• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Schlimmer Backenzahn - hoffentlich kein FORL??

katjoeus

katjoeus

Beiträge
196
Reaktionen
1
So, jetzt hab ich also meine beiden (Minkus, 6jaehriger Siamkater und Miou, 6jaehrige Tigerkatze) mit in die Arbeit geschleppt und von zweien meiner TA untersuchen lassen und Blutabnehmen - die beiden sind am Donnerstag zum Zahnreinigen angemeldet.
Leider hat sich rausgestellt, dass mein liebster Minkuskater einen boesen BAckenzahn hat, der hoechstwahrscheinlich rausmuss!! Eine der Aerztinnen meinte, er haette evtl sogar etwas gewackelt, koennte also evtl. eine Fraktur sein. Sie war auch erst garnicht so sicher, ob sie sich das zutraut - anscheinend ist es echt schwierig, bei Katzen diese groesseren Zaehne zu ziehen??? Hier in diesen Foren lese ich eigentlich staendig, dass Zaehne entfernt werden und eigentlich nie davon, dass man da unbedingt zum Spezialisten muss....naja, aber sie
hat sich das dann nochmal ueberlegt und da es ein Zahn mit "nur" zwei Wurzeln ist und unten, meinte sie dann, sie kriegt das schon hin...der arme Kleine!!
Andererseits bin ich ja schon erleichtert, dass es nix "Schlimmeres" ist - er hatte naemlcih bei einer Untersuchung an Silvester an der Stelle angefangen zu bluten, als die Aerztin (damals eine andere) versuchte, das Maeulchen zu oeffnen - und da hab ich natuerlich schon wieder ans Schlimmste gedacht (Krebs....).
Auch sein Zahnfleisch ist definitiv geroetet - man sieht deutlich diese pinke Linie um die Zaehne, also echt Zeit fuer eine Reinigung - haette ich wahrscheinlich schon mal laengst machen sollen!!!

Die wollen auch, dass ich dann bei beiden Zaehne putze danach - haha!! Also ich bin mir fast sicher, dass das nicht klappen wird - die beiden stellen sich bei sowas total an, und ich will sie eignetlihc nicht dauernd stressen!! Naegel schneiden ist schon schlimm genug....
Ich hab fuer die beiden CET Dental Chews, die sehen aus wie Korken und werden von beiden extrem gern gefressen, allerdings habe ich meine Bedenken, dass das wirklich was helfen soll....ich bezweifle es!! Auch diesen Wasserzusatz hatte ich schon (bzw. hab ich immer noch einen Rest irgendwo...), aber das Problem ist, dass wir bei uns Trinkbrunnen benutzen und ich da nicht jeden Tag das Wasser wechseln kann - das ist sehr aufwendig, und dieser Wasserzusatz macht das Wasser ziemlich schnell ziemlich schleimig....also auch das ist nix (und auch hier hab ich meine Bedenken, dass das wirklcih was bringt!!).
Desweiteren habe ich PlaqueOff-Pulver, was man aufs Futter streut - das werde ich jetzt wieder anfangen....auch hier gilt: grosse Zweifel betreffend die Wirksamkeit, aber schaden tut's sicher nix und ist relativ einfach zu geben.

Naja, langer Rede, kurzer Sinn - wenn ihr bei euren Katzen grossere Zahnextraktionen hattet, wuerde ich sehr gerne von euch hoeren, wie das gelaufen ist und ob es danach irgendwelche Probleme gab etc.
Es sah uebrigens auf den ersten Blick NICHT nach FORL aus - das waere natuerlich klasse, wenn es das NICHT waere!! Denn dann wuerden ja ziemlcih wahrscheinlich bald weitere folgen....

Hoere gerne von EUch
Katrin
 
12.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schlimmer Backenzahn - hoffentlich kein FORL?? . Dort wird jeder fündig!
N

nea

Gast
Huhu,

also unser Arthi hat nur noch ein paar Zähne und letztes Jahr im Oktober eine große Zahn-OP.

Futtern ging recht schnell wieder, wobei ich ihm Brei und gewolftes Fleisch gegeben hab. So kurz danach.
Er hat aber recht zügig schon wieder normal gefuttert.

Leider hatte sich bei ihm eine Wunde entzündet, da das AB nicht gegriffen hat.
Wechsel von AB brachte aber schnell ne Besserung.

Thema Zahnpflege: rohes Fleisch ist immernoch die beste Zahnbürste :)
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
102
Hi Katrin,

ich hatte es vor ganz vielen Jahren bei meinem 18 Jährigem Kater, da mussten 2 zähne gezogen werden, er hat alles gut verkraftet und auch am nächsten Tag wieder normal gefressen.

Es sah uebrigens auf den ersten Blick NICHT nach FORL aus - das waere natuerlich klasse, wenn es das NICHT waere!! Denn dann wuerden ja ziemlcih wahrscheinlich bald weitere folgen....
Wie sieht denn Forl auf den ersten blick aus? Soweit ich weis, kann man das mit bloßem augen nicht erkennen, dazu braucht es ein Röntgengerät.

lg Juli
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Ich habe zwei FORL-Kater. Einer hat noch zwei, der andere nur noch einen Reißzahn. Nach den Eingriffen gab es bei uns keine Komplikationen. Sie haben am gleichen Abend wieder normales Nassfutter gefressen. Auch Rohfleisch geht wieder, allerdings schneide ich die Brocken etwas kleiner als zuvor.

Ich muss aber dazu sagen, dass der Chef der Praxis, in die wir gehen, auf Zahnheilkunde spezialisiert ist und sie dort die Möglichkeit zum Dental-Röntgen haben. Nur durch Augenschein kann man FORL nicht diagnostizieren. Meine beiden kamen auch "nur" zur Zahnreinigung zum TA und fast zahnlos wieder nach Hause, da erst die Röntgenaufnahme die ganze Katastrophe gezeigt hat.
 
katjoeus

katjoeus

Beiträge
196
Reaktionen
1
Danke fuer die Antworten - ich weiss ,dass man FORL nicht zwangslaeufig sehen kann, aber es gibt laut meinen Aerztinnen doch gewisse Hinweise / Veraenderungen des Zahnfleisches etc. Ich weiss, dass das nciht immer der Fall ist, aber bei Minkus sah es halt eher nach anderen Ursachen aus - es gibt ja auch noch andere Zahnprobleme ausser FORL. Und ich hoffe halt jetzt einfach mal, dass es was anderes ist. Wenn's doch FORL ist, dann werden wir das hoffentlich am Donnerstag sehen und behandeln.....oh Mann, mein armer Kleiner!!!
 
Marion S

Marion S

Beiträge
267
Reaktionen
1
Meinem damals 10 jährigen Kater wurden sämtliche Backenzähne auf einmal gezogen. Er hatte das Zahnfleisch ständig entzündet. Er hat die Op super überstanden, fressen ging am nächsten Tag ohne Probleme ( mit Schmerzmittel). Allein den Trichter am Kopf fand er doof. :mrgreen:
Ich habe das nicht bei meinem Stamm TA, sondern bei einem machen lassen der auf Zähne spezialisiert ist.
 
katjoeus

katjoeus

Beiträge
196
Reaktionen
1
Also ich werd die beiden jetzt morgen hinbringen und dann sehen wir weiter - ich vertraue dieser Aerztin soweit, dass sie es glaub ich wirklich zugeben wuerde, wenn sie meint, dass da ein Spe=zialist ranmuss. Dann werden halt zur Not nur der Rest der Zaehne gereinigt und dieser kleine Knubbel entfernt und er muesste dann halt nochmal woanders hin. WAere natuerlich bloed, wenn er dann zweimal unter Narkose muesste, aber zumindest ist sind es Inhalationsnarkosen, also nicht so schlimm fuer die Nieren!

Bin sehr nervoes und will das endlich hinter mich bringen!!
 

Schlagworte

Wie sieht FORL bei Katzen aus?

Ähnliche Themen