Trächtige Katze übernommen

  • Autor des Themas Maew
  • Erstellungsdatum
M

Maew

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo
Ich habe gerade kürzlich eine 10 Monate alte Katze übernommen, die sich nun als trächtig erwiesen hat. Es ist eine reine Wohnungskatze. Nun gehe ich
im April 3 Wochen beruflich auf Reisen, da kommt die Situation dehr ungelegen. Die Kitten werden bei Abreise ca 3-4 Wochen alt sein und meine Schwiegermutter wird in unserer Abwesenheit bei uns wohnen und die Katzen versorgen. Nun versteht sie übers füttern und säubern hinaus nicht allzu viel von Katzen. Die Frage ist nun ob man es verantworten kann 3-4 Wochen alte Kitten mit Mama mit einer nicht speziell Katzenerfahrenen Betreuung 3 Wochen allein zu lassen?
 
14.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Trächtige Katze übernommen . Dort wird jeder fündig!
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Ich denke schon, dass es gehen kann, wenn:

1. Deine Schwie-Ma bis april eine menge dazulernt UND

2. Für Probleme / Fragen / Krankheiten + eventuell nötiges Fläschchengeben eine sehr erfahrene Person "im Hintergrund" vorhanden ist, die jederzeit kontaktiert werden kann.
 
S

sunshinekath

Gast
Hallo
Ich habe gerade kürzlich eine 10 Monate alte Katze übernommen, die sich nun als trächtig erwiesen hat. Es ist eine reine Wohnungskatze. Nun gehe ich im April 3 Wochen beruflich auf Reisen, da kommt die Situation dehr ungelegen. Die Kitten werden bei Abreise ca 3-4 Wochen alt sein und meine Schwiegermutter wird in unserer Abwesenheit bei uns wohnen und die Katzen versorgen. Nun versteht sie übers füttern und säubern hinaus nicht allzu viel von Katzen. Die Frage ist nun ob man es verantworten kann 3-4 Wochen alte Kitten mit Mama mit einer nicht speziell Katzenerfahrenen Betreuung 3 Wochen allein zu lassen?
In der Regeln fangen die Kleinen zwischen der 5-6 Wochen an katzenfutter (breiig) zu fressen, vorher werden sie von der Mutter gesäugt. Wenn bis zur 3-4 Wochen alles gut geklappt hat mit dem Säugen sehe ich eigentlich kein Problem. Worauf geachtet werden muss, ist dass die Augen der Kleinen klar bleiben und nicht wässrig sind und zugehen (Katzenschnupfen) und dass sie täglich zunehmen, d.h. sie müssen gewogen werden. Mehr ist eigentlich nicht zu tun. Vielleicht kannst du der Frau das einfach so erklären?
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
In der Regeln fangen die Kleinen zwischen der 5-6 Wochen an katzenfutter (breiig) zu fressen, vorher werden sie von der Mutter gesäugt. Wenn bis zur 3-4 Wochen alles gut geklappt hat mit dem Säugen sehe ich eigentlich kein Problem.
Ich sehe da eine Menge Probleme wenn der Betreuer keine ausreichende Erfahrung hat.
Mit 3-4 Wochen sind Kitten bei weitem noch nicht aus dem Gefahrenbereich, wenn da z.B. Probleme auftreten die zu Gewichtsabnahmen führen, muss man sehr gut wissen wie zu handeln ist und vor allem wie schnell.
Und stelle Dir das Anfüttern nicht so einfach vor, bei einigen Kitten muss man sich ziemlich mühen.
Wer so junge Kitten im Haus hat kann nicht verreisen oder braucht einen Betreuer der in der Aufzucht erfahren ist
 
Borealis

Borealis

Beiträge
1.792
Reaktionen
56
Ich würde es niemandem zumuten, so kleine Kätzchen und ihre Mutter zu versorgen, wenn es nicht die eigenen sind. Was ist, wenn etwas nicht rund läuft? So eine Verantwortung kann man niemandem zumuten. Wie soll denn jemand beim Tierarzt entscheiden, falls das nötig sein sollte, wenn es nicht die eigenen Katzen sind? Ich atme zwar auf, wenn die Zwerge erst mal 3-4 Wochen alt sind, aber die sind in dem Alter noch so empfindlich. Mit 8 Wochen wäre das etwas ganz anderes.
 

Schlagworte

mit trächtiger katze reisen

,

trächtige katze

,

wenn katzen übernommen werden

Ähnliche Themen