Freigang

T

Tatzenkatze

Gast
Leider kann man den Threadtitel nicht umändern, sonst hätte ich es in einem anderen meiner Threads gemacht und den Eingangspost passend gestaltet und nicht wieder ein Thema erstellt :).

Ich habe zwar das Forum durchforstet und auch die beiden aktuellen "Freigang" Threads studiert, aber ich so ist es mir doch lieber.




Also kommenden Monat werden die Jungs endlich kastriert und dann auch gechipt. Sie verstehen sich auch noch :)
Wie ich mal gelesen habe können sie bis zu 6 Wochen danach noch potent sein. Reicht es wenn ich sie 2 Wochen nach der Kastration drinnen behalte oder wie sollte ich es am besten gestalten?

Ich habe hinter und vor dem Haus einen Garten. Hinter einem Garten ist jedoch eine unliebsame Straße über die, so hoffe ich, die Katzen nie eine Pfote
wagen werden. Ich möchte ihnen also beibringen, dass sie sich lieber hinter dem anderen Hausbereich und den dort liegenden Grundstücken und Straßen aufhalten. Dort verläuft auch eine Straße entlang, jedoch Zone 30, auch wenn sich die Knallerbsen oft nicht dran halten :evil:.

Nun habe ich überlegt wie ich das am besten Gestalte, insbesondere ihren ersten Freigang. Soll ich ihnen ein Geschirr kaufen - eins für Katzen oder kleine Hunde und erstmal den Vordergarten zeigen?
Wie kommen sie nachher wieder, wenn sie die ersten Male weg huschen (wenn sie später ohne Geschirr laufen dürfen) und - wie bringe ich sie dazu diese Straßenseite zu bevorzugen?:???:

Ich kann sie dazu schlecht zwingen, aber vielleicht gibt es da Tricks? Es gibt leider einige Katzen, die die unliebsame Straße nicht heil überquert haben. In der Gegend gibt es aber auch zwei Katzen, direkt an einer viel befahrenen Straße, die sich dort nur auf dem Bürgersteig oder den Gärten hinter dem Haus aufhalten (schlaue Katzen ;-)).


Zudem würde ich gerne wissen wie ihr das mit Tätowierungen haltet. Ich kenne es nur noch, dass man die Katzen chipt, habe aber gelesen, dass manche sie auch zusätzlich Tätowieren lassen im Ohr (das würde wenn während der Kastration geschehen). Wie seht ihr das?


Der größere ist anfangs etwas scheuer gewesen, nun geht es. Er scheint Situationen etwas eher zu betrachten bevor er handelt. Der kleinere ist ein "ach ich tapse so unbescholten durch die Welt" Kater. Schmusig, neugierig..
 
Zuletzt bearbeitet:
14.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Freigang . Dort wird jeder fündig!
Spaddel

Spaddel

Beiträge
8.731
Reaktionen
41
Vorm Freigang, mit Leckerlis, schon mal üben auf Rufen oder Pfeifen zu hören.

Ich geh mit meinen auf dem Grundstück spazieren und mach durch spielen die gewünschte Richtung spannend.
Läuft jemand in Strassenrichtung , wird sofort geschimpft oder Lärm gemacht um die Richtung als blöd zu einzustufen.
Katzenfreundliche Gartengestalltung ist auch nützlich, meine toben viel auf dem Bereich an der Terrasse rum.

Grundsätzlich kannst du versuchen die Richtung zu beeinflussen aber ob sie sich auf Dauer daran halten ist nicht sicher.
Wenn du ihnen Freigang gibst, gehst du nun mal ein Risiko ein, für Katzen ist das der Himmel auf Erden, für Dosis eigentlich ein Albtraum.
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Hi!

Ich würde sie vor allem länger als zwei Wochen nach der Kastra noch drinnen behalten.So lange,bis die Hormone sich umgestellt haben und sie nicht doch noch ner rolligen Katze nachstellen wollen.
 
T

Tatzenkatze

Gast
Was für ein Zeitraum wäre denn gut? 3 Wochen, 4 Wochen?

Soll ich mit beiden gleichzeitig raus gehen, einzeln oder zusammen mit einer zweiten Person? Ich habe schon gelesen, dass ein nicht ganz so schöner Tag gut dafür geeignet sein soll und man es am besten vor einer Mahlzeit macht, weil man sie dann mit Futter besser zurück bekommen soll.

Ach und; mit welchem Alter lässt man sie überhaupt am besten erst raus? Bei meinem ersten ist alles so glatt gelaufen, aber jetzt gibt es doch einige Fahrzeuge mehr und da macht man sich etwas mehr Gedanken und hofft, dass die beiden so lange leben dürfen, wie er es durfte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen