Schonkost selber kochen

  • Autor des Themas Maestra
  • Erstellungsdatum
Maestra

Maestra

Beiträge
940
Reaktionen
3
Zu Hilfe ... ich werde hier noch blöd! :roll: das kriege ich doch besser hin!!!

Justus (5 Mon.) hat immer noch Durchfall ... Giardien, E.Coli und Kryptosporidien aktuell mit Medikamenten behandelt. Kotprobe steht noch aus ...

Fakt ist, ich möchte ihm noch Schonkost geben (obwohl es mir so in den Fingern
juckt, was das barfen angeht). Der Tierarzt ist der Meinung, dass absolute Schonkost wirklich besser erstmal ist ... und ich hab es jetzt so erstmal hingenommen.

Der Tierarzt gab mir 2 Dinge mit: Royal Canin Nassfutter Gastri Intentinal und ein Faltblatt fürs Selberkochen von Schonkost.

In dem Faltblatt steht drin, ich kann als Schonkost "Kaninchen mit Reis" oder Schwein mit Kartoffelflocken" oder "Lamm mit Kartoffel" oder "Fisch mit Hirse" anbieten.
Und nun kommts ... oben drüber kommt noch ein Pulver namens "astorin MultiVital HA" , ein Ergänzungsfuttermittel mit sämlichen lebenswichtigen Mineralstoffen, etc. ... extra für Katzen mit Futtermittelunverträglichkeit.

:shock:

Ich gehe erstens jetzt mal nicht von aus, dass Justus eine Futtermittelunverträglichkeit hat, sondern "nur" einen völlig verhunzten Darm aufgrund der ganzen Parasiten usw ... und zweitens kann ich die selbstgekochte Schonkost doch dann durchaus auch selber supplementieren mit dem Kram, den ich fürs Barf ja eh schon hier habe. Oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
15.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schonkost selber kochen . Dort wird jeder fündig!
tomatenkopf

tomatenkopf

Beiträge
6.895
Reaktionen
18
Richtige Schonkost bedeutet wirklich nur gekochtes Fleisch mit dem Kochwasser.
Wenn du's supplementierst, hast du Kochbarf ;)
 
Maestra

Maestra

Beiträge
940
Reaktionen
3
Richtige Schonkost bedeutet wirklich nur gekochtes Fleisch mit dem Kochwasser.
Wenn du's supplementierst, hast du Kochbarf ;)
Das ist klar ... aber der Tierarzt hat mir ja quasi genau das andrehen wollen, oder? Mit dem Zeug, was ich ins gekochte Fleisch rühren soll, supplementiere ich doch genau so ... und dann kann ich doch gleich (koch)barfen, oder nicht?
So wie ich es mal vorsichtig einschätze, wird Justus diesen Durchfall lange nicht los ... 2 Monate nun schon trotz Behandlung. So schnell wird der Darm sich nicht erholen, was also vermutlich bedeutet, dass ich die Schonkost sehr lange geben muss. Unsupplementiert kann ich das nicht mehr lange lassen.
 
tomatenkopf

tomatenkopf

Beiträge
6.895
Reaktionen
18
Müsstest du testen, ob es auch von Kochbarf etwas besser wird. Wenn nicht, musst du Schonkost geben, hilft ja nix.
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Ich würde jetzt erst mal Schonkost geben, damit sich der Darm hoffentlich wieder beruhigt !
RC wird zwar von vielen verteufelt, aber ich habe bei jeder Magen/Darm Geschichte damit immer Erfolg gehabt.
Wichtig wegen der Giardien wäre eigentlich Getreidefreies Futter. Würd mich an den Rat des TA. halten , 2 Monate DF ist ja echt krass !
Schau jetzt ,daß Du Deine ganze Wohnung mit dem Dampfreinigeer (mind.60Grad) auf den Kopf stellst, alle Wäsche mit mind.60 wäschst und das Klo mit kochendem Wasser ausspülst, wenn Du es gereinigt hast. Auf alle Liegeplätze Handtücher legen, die sind schnell mal gewaschen - Hast Du wahrscheinlich eh schon alles gemacht.:-|

Welche Medikamente hast Du für Justus gegen die G. bekommen ? Und warum DF seit 2 Monaten schon? Haben die Medis nicht gewirkt ?
 
Maestra

Maestra

Beiträge
940
Reaktionen
3
Ich würde jetzt erst mal Schonkost geben, damit sich der Darm hoffentlich wieder beruhigt !
RC wird zwar von vielen verteufelt, aber ich habe bei jeder Magen/Darm Geschichte damit immer Erfolg gehabt.
Nun ja ... das RC Nassfutter bekommt er nun schon 2 Wochen und es tut sich rein gar nichts.
Ok, die Häufigkeit hat nachgelassen. Wir sind nun bei 3 Matschhaufen am Tag, statt 4-5. :roll: Und heute morgen gab es tatsächlich mal eine feste Wurst.
Ich deute es mal als kleinen Fortschritt.

Allerdings hat es bei Justus immer mal wieder zwischen drin eine kurzfristige Verbesserung gegeben, um in den darauffolgenden Tagen wieder nur Flüssiges im KaKlo vorzufinden. :???:

Wichtig wegen der Giardien wäre eigentlich Getreidefreies Futter. Würd mich an den Rat des TA. halten , 2 Monate DF ist ja echt krass !
Die Giardien sind seit Januar erfolgreich behandelt. Ich hatte es oben nur kurz erwähnt, weil ich deutlich machen wollte, dass Justus' Darm wirklich enorm gereizt sein muss.

Schau jetzt ,daß Du Deine ganze Wohnung mit dem Dampfreinigeer (mind.60Grad) auf den Kopf stellst, alle Wäsche mit mind.60 wäschst und das Klo mit kochendem Wasser ausspülst, wenn Du es gereinigt hast. Auf alle Liegeplätze Handtücher legen, die sind schnell mal gewaschen - Hast Du wahrscheinlich eh schon alles gemacht.:-|
Aber sicher ... ich putze und wasche mir nen Wolf, bügel mein Sofa mit min 70 Grad ab :lol: und koche das KaKlo hier seit 8 Wochen täglich ab. :cry:

Welche Medikamente hast Du für Justus gegen die G. bekommen ?
Ende Dezember Panacur und Anfang Januar dann Spartrix. Die Kotprobe Anfang Februar war dann Giardienfrei ... aber dann zeigten sich noch Kryptosporidien und E.Coli Bakterien. :cry: Der alte Tierarzt hat das nicht kontrolliert, darum wurde es übersehen.
Ich wechselte dann Anfang Februar den Tierarzt und der schlug die Hände über den Kopf zusammen.

Und warum DF seit 2 Monaten schon? Haben die Medis nicht gewirkt ?
Wie gesagt ... erst wurden nur die Giardien vom alten Tierarzt behandelt (ich hatte doch keine Ahnung, war hier noch nicht angemeldet) und der weiterhin anhaltende DF wurde mit "dann ist es eben eine Katze mit chronischen DF, geben sie viel Trockenfutter" abgetan. DAS war der Zeitpunkt, wo ich fluchtartig zum anderen Tierarzt wechselte.

Es folgte eine Untersuchung der Sammelkotprobe vom neuen Tierarzt, der dann Kryptosporidien und E.Colis noch entdeckte. Großartig! :???: Wertvolle Zeit ging verloren.
Letzte Woche dann also gab es AB für die E.Colis (Spritze) und 5x täglich ein Medikament namens "Humatin Pulvis". Das einzig getestete Medikament gegen Kryptosporidien bei Katzen. Ist aus der Humanmedizin.

Seit rund 6 Wochen nun bekommt Justus Schonkost (zwischen drin mal der Versuch mit Barf, was kurzfristig Verbesserung brachte), die drei letzten Wochen dann jetzt dieses schweineteure RC. Und weils halt keinen Erfolg zeigt, hat mein Tierarzt gemeint, ich könne ja Schonkost selber kochen, müsse dann aber dieses "astorin MultiVital HA" als Pulver dazu tun, damit Justus keinen Mangel an irgendwas erleidet.

Alles doof ... ich bin enorm gefrustet. Muss aber dazu sagen, dass Justus ansonsten fit ist ... man merkt ihm den DF nicht an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Ach, Ihr seid ja beide bestimmt am Ende, besonders Du ! Ich weiß, wie toll das ist, 2 Monate nur zu waschen und zu putzen. Am Ende sind die Zimmer mit Handtüchern in allen Farben dekorativ ausgelegt und alle Decken "verkocht". Wir hatten nämlich Giardien, die nicht gehen wollten :roll: Das ging von Oktober bis Januar. Die Grundwäsche war insgesamt zweimal, jeweils neun Waschmaschinen. Dann haben wir noch einen Dampfreiniger gekauft, der heiß genug wird und das Haus von oben bis unten damit bedampft. Die Klos haben unseren Mülleimer gesprengt, wir mußten zweimal einen Müllsack dazu kaufen, um dem Katzenstreu Herr zu werden.
Wir hatten bei der ersten Behandlung Spartrix und bei der Zweiten Welpan . Das schlimme war, wir konnten sie nicht kastrieren lassen. Ist auch gerade so noch gut gegangen, die Katze war schon unbemerkt rollig, als sie kastriert wurden.

Coli Bakterien sind ja wohl auch fies und nicht sofort auszumachen. Die hatte unsere Züchterin mal in ihrer Katzengruppe, die ist fast verrückt geworden.
Kryptosporidien habe ich noch nie gehört. Hört sich gemein an ?

Noch mal aktuellen Kottest im Labor machen lassen ?

Gut, daß Du nach der tollen Trofu-Empfehlung gleich den TA gewechselt hast !
Der Darm ist sowieso auch von diesen heftigen Wurmkuren gereizt.

Ich würde Dir so gern helfen. :-(
Mir fällt jetzt nur noch Ulmenrinde ein . Hab ich zwar schon hier, aber noch nicht benutzt, soll Wunder bewirken. Kennst Du das ?
 
Maestra

Maestra

Beiträge
940
Reaktionen
3
Kryptosporidien habe ich noch nie gehört. Hört sich gemein an ?
Kryptos sind wie Giardien Darmparasiten ... allerdings noch gemeiner und weniger gut behandelbar, da es eben bisher keine richtigen Unersuchungen bei Katzen auf die richtigen Medikamente gibt. In Amerika - so sagte der Doc - wird halt dieses Humanmedikament angepriesen und hierzulande greift man wohl auch bei Igeln und Leguanen und sowas dazu. Ich hoffe, dass es was bringt.

Noch mal aktuellen Kottest im Labor machen lassen ?
Die Behdandlung mit den tausend Medikamenten ist jetzt abgeschlossen und eine Sammelkotprobe liegt dem Labor seit Freitag vor. Ich warte auf die Ergebnisse. Montag könnten sie schon da sein.

Gut, daß Du nach der tollen Trofu-Empfehlung gleich den TA gewechselt hast !
Der Darm ist sowieso auch von diesen heftigen Wurmkuren gereizt.

Ich würde Dir so gern helfen. :-(
Oh du bist ja echt lieb! :)

Mir fällt jetzt nur noch Ulmenrinde ein . Hab ich zwar schon hier, aber noch nicht benutzt, soll Wunder bewirken. Kennst Du das ?
Von Ulmenrinde habe ich hier im Forum schon gelesen, ja. Ich trau mich nur langsam nicht mehr zu experimentieren, gebe ich zu. :cry:

Ich wollte so gerne eine 2. Katze ... aber wenn wir Justus Parasitenbefall nicht langsam in den Griff kriegen, dann wird das erstmal nicht. :-? Zudem ist er nicht mal geimpft bislang (geschweige denn kastriert), weil der TA halt erst den DF behandeln muss.

*seufz*
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Ja, *seufz auch* !

Ich würde an Deiner Stelle die Ulmenrinde probieren ! Das kleidet die Schleimhäute aus und hilft Giftstoffe auszuscheiden.

"Lucky-Land"-im Internet , sie hat da auch die Rezepte und Gebrauchsanweisungen.Unbedingt Sandras Rezept dazu lesen !

Könntest Du ihm noch Fencheltee ins Trinkwasser tun ? ( ungefähr 3Eßlöffel Tee auf 1 Liter Wasser) Würde Magen und Darm beruhigen.

Falls Justus keine Parasiten mehr hat , würde ich ihm Perenterol geben, das ist mein Geheimrezept, um den Durchfall sofort zu stoppen (Hab ich von der Züchterin)


Ist doch nicht schlimm, daß er jetzt nicht geimpft und kastriert ist, ist ja ein Wohnungskater, oder ?
Kannst Du immer noch machen, wenn er fit ist. Auch einen Kamaraden holen.

Auch gegen Giardien gibt es ja kein Katzenmedi, Spartrix ist ja für Tauben und Panacur glaube ich für den Hund.
Augentropfen sind auch Menschentropfen. Oder Herpesmedi, ist auch für Menschen.
Egal, Hauptsache es hilft !

Hier hast Du noch was zum Schmökern!
LG und ein Bussi für Deinen Justus
 

Anhänge

Maestra

Maestra

Beiträge
940
Reaktionen
3
Ja, *seufz auch* !

Ich würde an Deiner Stelle die Ulmenrinde probieren ! Das kleidet die Schleimhäute aus und hilft Giftstoffe auszuscheiden.

"Lucky-Land"-im Internet , sie hat da auch die Rezepte und Gebrauchsanweisungen.Unbedingt Sandras Rezept dazu lesen !
Das ist eine gute Idee. Ich warte noch mal das Ergebnis der Kotprobe ab und dann mache ich das.

Könntest Du ihm noch Fencheltee ins Trinkwasser tun ? ( ungefähr 3Eßlöffel Tee auf 1 Liter Wasser) Würde Magen und Darm beruhigen.
Justus trinkt nur übers Futter ... :roll: Ich müsste den Fencheltee also ins Futter mischen, ich probiere das mal aus.

Falls Justus keine Parasiten mehr hat , würde ich ihm Perenterol geben, das ist mein Geheimrezept, um den Durchfall sofort zu stoppen (Hab ich von der Züchterin)
Das normale Perenterol oder das Junior? Und wieviel?

Ist doch nicht schlimm, daß er jetzt nicht geimpft und kastriert ist, ist ja ein Wohnungskater, oder ?
Kannst Du immer noch machen, wenn er fit ist. Auch einen Kamaraden holen.
Hast ja Recht ... ich bin halt tierisch angenervt. :roll:

Auch gegen Giardien gibt es ja kein Katzenmedi, Spartrix ist ja für Tauben und Panacur glaube ich für den Hund.
Augentropfen sind auch Menschentropfen. Oder Herpesmedi, ist auch für Menschen.
Egal, Hauptsache es hilft !

Hier hast Du noch was zum Schmökern!
LG und ein Bussi für Deinen Justus
Danke schön! :)
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Perenterol (enthält Trockenhefe) - die normalen, nicht Forte ! Kannst den Kapselinhalt einfach ins Futter tun. Eine Kapsel am Tag. Könntest ihm auch morgens und abends, so für 2-3 Tage, je eine geben, besonders am Anfang. Ich würde es auch nicht über Wochen geben. Bei uns war das Längste 1 Woche. Aber es war ja auch nicht so schlimm wie bei Justus. Frag da vielleicht noch den TA., wie lange.
Das Ergebnis verblüfft mich immer, ein oder zwei Kapseln und kein DF mehr.:)

Ulmenrindesirup nicht zu Medis oder ins Futter geben ! (Ist übrigens nicht ganz billig)
Das hat die Sandra in ihren Rezepten genau beschrieben.

Wünsche Dir, daß Justus parasitenfrei ist - Daumen sind gedrückt !!!!!!!!!!!!!
Meld Dich mal wieder ! *freu*

Ob er Fencheltee im Futter mag, na da bin ich gespannt !:mrgreen:
 
Maestra

Maestra

Beiträge
940
Reaktionen
3
Perenterol (enthält Trockenhefe) - die normalen, nicht Forte ! Kannst den Kapselinhalt einfach ins Futter tun. Eine Kapsel am Tag. Könntest ihm auch morgens und abends, so für 2-3 Tage, je eine geben, besonders am Anfang. Ich würde es auch nicht über Wochen geben. Bei uns war das Längste 1 Woche. Aber es war ja auch nicht so schlimm wie bei Justus. Frag da vielleicht noch den TA., wie lange.
Das Ergebnis verblüfft mich immer, ein oder zwei Kapseln und kein DF mehr.:)

Ulmenrindesirup nicht zu Medis oder ins Futter geben ! (Ist übrigens nicht ganz billig)
Das hat die Sandra in ihren Rezepten genau beschrieben.

Wünsche Dir, daß Justus parasitenfrei ist - Daumen sind gedrückt !!!!!!!!!!!!!
Meld Dich mal wieder ! *freu*

Ob er Fencheltee im Futter mag, na da bin ich gespannt !:mrgreen:
Justus frisst alles ... :roll: Selbst die Wurmkur-Tablette aus der Hand, Schokolade, Brot, Panacurpaste im Futter, ... alles! :lol:
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Oh Gott, er klaut Schokolade ?! Ist doch giftig :shock:

Ansonsten, was für ein Vorzeigekater :d038:

Kannst ja mal ein Foto von ihm herzeigen, ich glaube, daß ist ein ganz Süßer !
 
Maestra

Maestra

Beiträge
940
Reaktionen
3
Oh Gott, er klaut Schokolade ?! Ist doch giftig :shock:
ich weiß ... ich hab auch einen halben Herzinfakt gehabt. :shock:

Ansonsten, was für ein Vorzeigekater :d038:

Kannst ja mal ein Foto von ihm herzeigen, ich glaube, daß ist ein ganz Süßer !
Guck mal hier: https://www.katzen-forum.de/vorstellung/56556-schoss-gefallen.html

Da sind Fotos von Justus drin. :)
 
Mietzis Personal

Mietzis Personal

Beiträge
162
Reaktionen
2
Hallo Maestra; ich bin gerade erst auf deinen Thread gestossen; möglicherweise ist der DF auch in der total veränderten oder nicht mehr vorhandenen Darmflora begründet? Der Darm kann dann das Futter nicht mehr richtig verarbeiten. Der Aufbau der Darmflora dauert übrigens Monate, solange könnten auch immer wieder mal DF auftreten.
Ich gebe derzeit zur Darmsanierung Symbio Pet ins Futter gemischt und seit ein paar Tagen Heilerde aus dem Drogeriemarkt, wird beides akzeptiert.
Ich habe bei Magen-Darm-Sachen auch Kamillentee ins Trinkwasser gegeben bzw. als eine meiner Katzen weder gefressen noch getrunken hat, direkt mit einer Einwegspritze ins Mäulchen.
Kamillentee wirkt beruhigend, auch z.B. wenn der Magen wegen vieler verschluckter Haare sehr gereizt ist (nach Erbrechen).
Hat dein Katerchen nach den Medis denn gefressen? Meiner Kitty war es wohl so extrem schlecht davon, dass sie fast nichts mehr gefressen und getrunken hat.
Viele Grüße und gute Besserung für dein Katzi!
 

Schlagworte

schonkost für katzen

,

schonkost für katzen selber kochen

,

für katzen kochen

,
katzen schonkost selber kochen
, kochen für katzen, katzen schonkost, katze schonkost, katzen schonkost magen fisch, barf schonkost katze, schonkost e coli, perenterol fuer katzen, Paspektin und Schonkost für Katzen, geheimrezept rollige katze, schonkost kranke alte katze, durchfall bei katzen selber kochen

Ähnliche Themen