Katzenhaare entfernen

  • Autor des Themas e-m-m-a
  • Erstellungsdatum
E

e-m-m-a

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo,

ich liebe meine Katzen wirklich sehr, aber die Haare bringen mich noch um den Verstand.
Wie entfernt ihr Katzenhaare von Biber-Bettwäsche und ähnlichem Material? Selbst nach dem Waschen sind diese noch dran. Absaugen und Kleberollen habe ich schon ausprobiert - leider ohne Erfolg.

Ich hab jetzt schon mehrmals von der Wunderbürste von Fressnapf gelesen. Hat jemand damit Erfahrungen in Bezug auf Bettwäsche?
 
Zuletzt bearbeitet:
16.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenhaare entfernen . Dort wird jeder fündig!
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Nach dem waschen in den Wäschetrockner! Entfernt eig.das meiste. Außer man hat keinen, dann gäbe es noch so Fusselbürsten. Ich find diese hier sehr praktisch, benutz ich selber, allerdings meist nur für Kratzbäume, Katzenbetten usw. http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/buersten/polsterbuerste_fusselrolle/99816 und/oder http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/buersten/polsterbuerste_fusselrolle/137217

Und das Teil hier nehm ich für größere Flächen wie Couch, kleine Teppiche zb. Das ist echt spitze!
http://netto-tvshop.de/haushalt/clean-maxx-fusselrolle
 
E

e-m-m-a

Beiträge
21
Reaktionen
0
Danke für den Tip, ich habe leider keinen Trockner und Kratzebaum und Co lassen sich recht gut absaugen.
 
El Knopfo

El Knopfo

Beiträge
1.325
Reaktionen
7
Ich wollte eigentlich auch keinen Trockner haben, AAAAAAABER die Haare haben mich auch verrückt gemacht. Überall auf Handtüchern, Bettzeug, Klamotten... und wir haben einen Langhaarfusselkater.
Jetzt habe ich einen Trockner und mag den nie wieder hergeben.
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Ich hab keinen Trockner, und will auch keinen. Klar, haartechnisch sind sie toll ... aber der Stromverbrauch... :-( Umwelt und Portemonnaie leiden :-|

Meine Anti-Haarmethode: Nur noch glatte Stoffe, von denen die Haare leicht abgesaugt werden können. Biber-Bettwäsche, Samtklamotten, Kord u.ä.: ersatzlos gestrichen!

Nur noch ganz feste, sehr glatte Stoffe wie Baumwolle, Leinen etc.

Fürs Absaugen habe ich einen Spezialaufsatz für den Staubsauger, mit einer rotierenden Bürste. Damit geht wirklich alles runter.

Das Bett wird jeden Abend abgesaugt, die Bettdecke ebenso. Dann können sich gar nicht erst so viele Haare festsetzen.
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Und hier dieser Aufsatz: ImageUploadedByTapatalk1361094011.874408.jpg
ImageUploadedByTapatalk1361094037.122073.jpg
 
El Knopfo

El Knopfo

Beiträge
1.325
Reaktionen
7
Meine Anti-Haarmethode: Nur noch glatte Stoffe, von denen die Haare leicht abgesaugt werden können. Biber-Bettwäsche, Samtklamotten, Kord u.ä.: ersatzlos gestrichen!
Das sind zum Beispiel Dinge, auf die ich nicht verzichten möchte. Nicht ich wohne bei meinen Katzen und verzichte für sie auf Dinge, die mir gefallen oder Freude machen, sondern meine Katzen leben bei mir und müssen sich meinen Interessen und meiner Situation anpassen.
Klar, ich kann Methoden finden, die Haare los zu werden, z.B. mein Trockner, oder wenn ich den nicht will (oder andere Methoden), dann kann ich mir keine Katzen anschaffen.
Ich finde zum Beispeil Haare in Handtüchern oder in der Bettwäsche einfach mega fies. Ich mag es auch nicht, wenn man riecht dass wir Tiere haben oder man es sieht, weil die Klamotten total vollgehaart sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Das sind zum Beispiel Dinge, auf die ich nicht verzichten möchte. Nicht ich wohne bei meinen Katzen und verzichte für sie auf Dinge, die mir gefallen oder Freude machen, sondern meine Katzen leben bei mir und müssen sich meinen Interessen und meiner Situation anpassen.
Klar, ich kann Methoden finden, die Haare los zu werden, z.B. mein Trockner, oder wenn ich den nicht will (oder andere Methoden), dann kann ich mir keine Katzen anschaffen.
Ich finde zum Beispeil Haare in Handtüchern oder in der Bettwäsche einfach mega fies. Ich mag es auch nicht, wenn man riecht dass wir Tiere haben oder man es sieht, weil die Klamotten total vollgehaart sind.
Naja ein gutes Mittelmaß zu finden wäre schon gut. Es muss sich Katze UND Mensch wohlfühlen. Wenn sich Katzen problemlos anpassen, ok. Das macht aber auch nicht jede Katze. Wenn man sich nicht katzengerecht einrichten kann oder will, sollte mans bleiben lassen. Oder hast du absichtlich total viele giftige Pflanzen in der Wohnung nur weil sie DIR Freude bereiten? Also nicht falsch verstehen, ich hab auch Orchideen, aber ich weiß sie gehen da nicht ran, also ist alles gut. Könnte aber auch anders sein. Jetzt nur mal als Beispiel angeführt. Ich würde es auch nicht gut finden, Katzen in einer Mini-Wohnung zu halten und die müssen sich dann anpassen. Das ist dann einfach nur egoistisch.
 
El Knopfo

El Knopfo

Beiträge
1.325
Reaktionen
7
Orchideen habe ich auch. Da bleiben sie auch brav von weg. Soweit gehts dann doch nicht mit dem anpassen, dass ich absichtlich die Miezen gefährde:lol:
Aber ich habe zum Beispiel meine Bücher sehr gerne und das Bücherregal ist tabu zum klettern.
Die goldene Mitte halte ich auch für richtig. Deswegen nehme ich ja zum Beispiel höhere Stromkosten in Kauf durch den Trockner und muss meine Wohnung täglich saugen.
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Na ja, meinen katzen ist es egal, wo sie ihre haare drauf hinterlassen ^^ "anpassen" oder so ist da nicht, sie verlieren nun mal ihre haare. Da kann nur ich meine einrichtung so anpassen, dass es eben nicht stört bzw mir das säubern erleichtert. Deshalb glatte stoffe usw. Ist einfacher und sieht auch schön aus.
 
Kimbaschlotti

Kimbaschlotti

Beiträge
158
Reaktionen
1
Wir haben hier Hund und Katz, und machen es ähnlich. Spezieller Aufsetzer für den Staubsauger für Couch, Möbel und Kratzbäume, schwarze Sachen sind durch unseren weißen Langhaar Schäferhund schnell verabschiedet worden. Das geht gar nicht mehr. Ansonsten Klamotten mit der Fusselrolle abfusseln und auch jeden Abend wird das Bett und die Wäsche abgesaugt. Trockner haben wir keinen, die Verzweiflung haben wir schon aufgegeben. Augen zu und durch. Wie ist das mit dem Trockner, bleiben die Haare darin hängen die man dann mühelos aus der Trommel entfernen kann?
 
E

e-m-m-a

Beiträge
21
Reaktionen
0
Bei der Neuanschaffung achte ich drauf, dass das Material "katzenverträglich" ist - ändert aber trotzdem nix an der Tatsache, dass sich ein paar Pullover und die besagte Biberbettwäsche nicht mehr von den Katzenhaaren befreien lassen. Ich habe nur die Probleme mit der Bettwäsche und dem ein oder anderen Pulli - Kratzebäume, Couch und Böden lassen sich prima absaugen - der Rest kommt in die Waschmaschine. Und selbst die Katzendecken sind danach zu 95% haarfrei. Hier mal ein Bild von der Bettwäsche und meinem "Lieblingspulli" - beides ist frisch gewaschen :roll:(2013_02_17_0325.JPG 2013_02_17_0327.JPG)
 

Anhänge

maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Wir haben hier Hund und Katz, und machen es ähnlich. Spezieller Aufsetzer für den Staubsauger für Couch, Möbel und Kratzbäume, schwarze Sachen sind durch unseren weißen Langhaar Schäferhund schnell verabschiedet worden. Das geht gar nicht mehr. Ansonsten Klamotten mit der Fusselrolle abfusseln und auch jeden Abend wird das Bett und die Wäsche abgesaugt. Trockner haben wir keinen, die Verzweiflung haben wir schon aufgegeben. Augen zu und durch. Wie ist das mit dem Trockner, bleiben die Haare darin hängen die man dann mühelos aus der Trommel entfernen kann?
Trockner haben ein Flusensieb, da landet alles und das ist auch einfach zu entfernen.
 
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Und in der Trommel selber bleibt nichts hängen?
Nö, die Trommel innen is sauber. Allerdings trockne ich auch nur Bettwäsche und Handtücher darin, weil sich die Haare da am meisten festhängen. Und Handtücher halt besonders weich werden (gleich 2 Vorteile sozusagen :) Normale Wäsche/Kleidung häng ich aber zum Trocknen auf und muss zur Not halt mit der Fusselkleberolle drüber, hilft alles nix. Der Stromverbrauch wär sonst enorm.
 
saurier

saurier

Beiträge
28.263
Reaktionen
2.063
Wir trocknen alles im Trockner: Bettchen, Kissen, vollgekotzte Teppiche und Decken, unsere gesamte Wäsche, Bettwäsche etc. - klar, da gibt es auch mal das eine oder andere Stück, was noch ein paar Haare an sich hat, aber meist ist alles weg - jedoch muss ich sagen, dass das eigentlich ziemlich egal ist, denn wenn ich mich mit den Klamotten anziehe, ist es ja nicht so, dass ich die Katzen nicht mehr anfasse :mrgreen: - da ich alle immer noch mal knuddele, bevor ich morgens aus dem Haus gehe, ist es auch egal, wenn man ein paar Katzenhaare beim Waschen nicht rausgegangen sind.

Ich leben da nach dem Motto: "Ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht anständig angezogen." Und ganz ehrlich, wer sich an Tierhaaren ernsthaft stört, darf sich keine Tiere anschaffen...
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Na ja, es ist wie mit allem: die dosis macht's ;)
 
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Ich leben da nach dem Motto: "Ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht anständig angezogen." Und ganz ehrlich, wer sich an Tierhaaren ernsthaft stört, darf sich keine Tiere anschaffen...
Auf meiner Kaffeetasse in der Arbeit ist dieser Spruch auch drauf :) Die musste ich unbedingt haben, vor allem weil alle immer an mir rumgezuppelt haben wg. ein paar Fussel an meiner Kleidung.. seit dem is Ruhe ^^
 

Schlagworte

fusselbürste katzenhaare

,

katzenhaare entfernen

,

was kann ich mit in die waschmaschine geben um katzenhaare von decken zu entfernen?

,
fusselbürsten stoff
, katzenhaare überall in waschmaschine trockner, katzenhaare von kissen entfernen, haare decken trocken in den trockner, Haare an der Bettwäsche Entfernung, tierhaare im bett und auf couch entfernen, katzenhaare in der waschmaschine, bürsten um katzenhaare zu entfernen, katzenhaare entfernen sofa, katzendecke von haaren befreien, welches material ist leicht von katzenhaaren zu entfernen, pullover komplett haarfrei

Ähnliche Themen