Unkastrierter Neuankommling

evKev

evKev

Beiträge
12
Reaktionen
1
Hallo alle miteinander,

ich weiß gerade gar nicht, in welche Gruppe ich es packen soll, ich schreib euch mal was mich beschäftigt.
Nachdem ich Anfang Februar meine alte Mopsi (15 Jahre) einschläfern habe müssen, war meine Wickie (10 Jahre, kastriert) sehr traurig und einsam. Obwohl die beiden keine Katzenfreundinnen waren, war ihnen doch die Gesellschaft sehr wichtig.

Nun denn, es war relativ rasch die Entscheidung gefasst, eine neu
Katzen"freundin" muss her, da wir beide unter Tags arbeiten sind und wir Wickie nicht gerne so lange alleine lassen wollen. Letzte Woche bot sich die Möglichkeit, die Katze einer schwer erkrankten Frau bei uns aufzunehmen - Ms. Moneypenny, 1,5 Jahre, weibl. unkastriert, Britisch Kurzhaar. Auch Ms. Moneypenny kam aus einem Mehrkatzenhaushalt.

Dass eine Zusammenführung bei diesem Altersunterschied schwierig werden wird, war mir von Anfang an klar. Den ersten Tag verbrachten Sie getrennt in der Wohnung, ab dem zweiten Tag habe ich die Tür offen gelassen, sodass sich beide in der ganzen Wohnung bewegen können. Nach einer Woche mögen sie sich noch nicht, aber ich hab Zeit. Wickie brummelt sich durch den Tag und ab und zu, wenn Penny zu aufdringlich wird, gibts Gefauche und einen Klaps - es fließt aber gottseidank kein Blut, jedoch ist die körperlich sehr eindrucksvoll gebaute Penny von der kleinen zierlichen Wickie sehr eingeschüchtert :-|

Eine Frage beschäftigt mich dennoch.
Wann soll ich Penny kastrieren lassen? Soll ich warten, bis sie sich aneinander gewöhnt haben bzw. oder kann es sein, dass Wickie in der "potenten" Penny immer eine Rivalin sieht?
Oder soll ich die Kastration jetzt gleich angehen?

Vielleicht hat da jemand einen Tipp für mich.

Lg Evelyn
 
18.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unkastrierter Neuankommling . Dort wird jeder fündig!
happy-susi

happy-susi

Beiträge
1.148
Reaktionen
7
Ich hab meine 1 Woche nach Einzug kastrieren lassen damit sie erstmal einigermaßen ankommen konnte. Sie war aber zu der Zeit allein, ist uns zugelaufen, wie das ist wenn noch eine andere da ist weiß ich nicht. Aber vom Gefühl her würde ich sagen so schnell es geht nach kurzer Ankommphase. Würde sie aber am Tag der Kastration trennen denn sie ist ja dann noch ziemlich neben der Spur.
Hier werden aber sicher noch professionellere Antworten von den "alten Hasen" kommen