Zweite Katze ja oder nein?

  • Autor des Themas Lucy Lucky
  • Erstellungsdatum
L

Lucy Lucky

Gast
Hallo...

wir haben uns zu 50% entschieden einen zweite Katze zu holen. Doch wir sind uns etwas unschlüssig.

Etwas zur Vorgeschichte unsrer kleinen Lucy:
wir haben sie ca. vor einem halben Jahr aus einer schlechten Haltung "befreit". Ihr eigentliches Frauchen hat sich leider das leben genommen und sie kam dann zu deren Freundin, die bereits 2 Katzen hatte. Lucy fühlte sich dort wohl nicht sehr wohl, weil sie noch recht klein war und dort schon 2 große Katzen lebten. Uns wurde damals
geschildert das sie eine "problem" Katze sei. Da sie wirklich überall hin pullerte und extrem ängstlich war.

Das mit dem pullern konnten wir uns schnell erklären, sie wurde wohl gemobbt von den beiden anderen Katzen und es gab sage und schreibe nur ein Katzenklo für alle 3 Katzen und sie war auch sehr unterernährt.

naja wir sie halt mitgenommen aber sehr große angst gehabt das sie auch bei uns alles voll pieselt. ABER!!! nix da. Türlich war sie anfangs auch sehr ängstlich aba nach ca. 1 Woche hat sie sich gut eingelebt. Mittlerweile hat sie auch schon einige kilo´s zugenommen :mrgreen:
vielleicht auch etwas zu viel ^^

Da mein Partner und ich beide berufstätig sind ist sie in der Woche 8 Std. alleine (macht nix kaputt). Sie schmust mit uns, geht uns ab und zu aufn kecks wenn se ma wieder den abwasch Schwamm geklaut hat aba sonst ist sie ne gaaaanz liebe.

Für mich stellt sich die frage ob sie durch ihre Vorgeschichte überhaupt eine andere Katze akzeptiert?? Sie ist bereits 1 1/2 Jahre alt. Meine Schwester is ab und an mal mit ihrem Hund (größe von einem Dackel) zu besuch und Lucy kommt damit eigentlich relativ gut klar. kein Buschschwanz und möchte gerne sehr nah an den hund um zu sehen was es denn wohl ist. mehr aber auch nicht.

Ich muss dazu sagen das der hund bereits mit einem Kater zusammen lebt und es gewohnt ist.

Könnt ihr uns vielleicht weiterhelfen?
 
18.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zweite Katze ja oder nein? . Dort wird jeder fündig!
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
Hallo,

Mein Rat: versuch es.

Such nach einer Katze, die im ungefähr gleichen Alter ist, dass heißt, alt genug, dass man den Charakter einschätzen kann und noch nicht so alt, dass sie keine Lust mehr hat sich mit deiner kleinen Maus zu beschäftigen. Schau, dass du eine Katze findest, die sich gut mit anderen Katzen versteht und sozial ihnen gegenüber ist, also auch eine Zurückweisung zu Beginn der Zusammenführung von deiner Katze wegstecken kann.
Ich würde in Pflegestellen nach einer solchen Katze suchen, denn dort kann man oft gut den Charakter einschätzen, meist besser als in einem TH und die meisten Pflegestellen haben mehrere Katzen, so dass man weiß, wie sich die Katzen untereinander verhalten.

Auch jeden Fall gilt hier: Sich Zeit nehmen, um die richtige Katze zu finden geht vor so schnell wie möglich irgendeine Katze zu finden.

Viel Glück!
 
T

Taskali

Beiträge
5.019
Reaktionen
628
Ich würde es auch versuchen - wenn sie soviel alleine ist, dann könnte ihr eine passende Partnerin bestimmt gut tun.
Ich hätte eventuell sogar grad was passendes da wenn du magst - Anuschka ist eine Fundkatze, ca. 1 Jahr alt, ganz lieb und verschmust und verspielt. Wie sie mit anderen Katzen umgeht kann ich noch nicht sagen, da sie noch in Quarantäne ist sozusagen, aber in den näxten Tagen soll sie in den Katzenraum übersiedeln und dann weiß ich mehr. Eigentlich wollte eine Bekannte von mir sie nehmen, aber ich glaub das wird jetzt doch nix...
 
L

Lucy Lucky

Gast
naja Berlin is nen bissel weit weg ^^

und leider sind mir in Magdeburg keine Pflegestellen bekannt :???:
 
T

Taskali

Beiträge
5.019
Reaktionen
628
Ich vermittle Deutschlandweit und fahre die Mietzen selbst ins neue zu Hause - Magdeburg is für mich nen Katzensprung :mrgreen:
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
naja Berlin is nen bissel weit weg ^^

und leider sind mir in Magdeburg keine Pflegestellen bekannt :???:
Soviel ich weiß bringt Taskali ihre Katzen zu den neuen Familien (bitte berichtigen, wenn das so nicht stimmt) und mit ihr hättest du eine super Hilfe an der Seite. Ich persönlich würde mich 100%ig auf ihr Urteil verlassen, wenn sie sagt es passt, oder passt nicht.
zumindest habe ich hier schon sehr oft mitbekommen, dass sie genau ins Schwarze getroffen hat.

Edit: Da war Taskali selbst schneller :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mistbaer

Mistbaer

Beiträge
594
Reaktionen
41
Unser Tierarzt sagt Katzenbesitzern in solchen Fällen immer:
"Dann leasen Sie sich doch erstmal ne Zweitkatze!"
Die Gesichter sind (sagt er) recht witzig... meins war übrigens auch mal dabei!

Was meint er damit?
Ganz einfach:
Wir vermitteln vom TSV (unter dem Dach des deutschen Tierschutzbundes) natürlich GERN Katzen als Zweitkatze! Aber manchmal geht es zwischen zwei Katzen nun ganz und gar nicht. Ich habs selbst schon erlebt!
In einem solchen Fall holen wir das Tier natürlich wieder zurück;
generell sind wir jederzeit bereit, uns auf eine Probezeit einzulassen.
Und DAS meint er mit "leasen"... einem Notfellchen einen Platz schenken und wissen: Wenns GAR nicht geht, dann sitz ich nicht in der Bredouille!
Soweit ich weiß machen viele Kollegen das genau so...
ruf doch -falls das hier nix wird- mal beim örtlichen TSV an!
 
T

Taskali

Beiträge
5.019
Reaktionen
628
Danke fürs verlinken Ceylin :razz:

Lucy Lucky: falls dich die Maus interessiert schick mir mal ne PN - dann können wir in Ruhe uns austauschen, damit ich schauen kann, ob sie zu euch und ihr zu ihr passt.

Anuschka Schnupft ja noch, aber es beginnt besser zu werden - ich gebe mal als Schätzung an, daß sie in ca. 3 Wochen auszugsbereit wäre - dann natürlich kastriert.
Ich bringe die Mietzels wie gesagt selbst hin, stehe vor, während und nach der Vermittlung mit Rat und Hilfe zur Seite und sollte es nicht klappen können meine Mietzen immer wieder zu mir zurück.
 
batidor

batidor

Beiträge
1.613
Reaktionen
26
Huhu,
ich habe selbst vor ca einem Monat einen Kater von Taskali übernommen und ich kann dir nur raten, es zu versuchen.
Ich hätte mir keine bessere Person vorstellen können, die mir bei jeder noch so dummen Frage (auch die letzten Tage noch) zur Seite steht. Taskali kennt sich super aus und wenn sie sagt, dass es passen kann zwischen deiner und der Pflegemietz, dann kannst du davon ausgehen, dass die Trefferquote sehr sehr hoch sein wird.
Sie hat unseren Kater auch gebracht (von Berlin nach Krefeld) und war auch beim ersten Zusammentreffen mit meinen Mietzen dabei.
Solltest du dich dafür entscheiden, hast du wirklich eine kompetente Fachfrau an deiner Seite.
 
L

Lucy Lucky

Gast
Vielen lieben Dank für die ganze Hilfe.

Mein Partner und ich haben uns nun doch entschlossen sie als Einzelkind aufzuziehen.

Ich wünsche euch weiterhin viel erfolg.
 

Schlagworte

zweite katze ja oder nein

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen