Piko ist uns zugelaufen

  • Autor des Themas Bazingar
  • Erstellungsdatum
B

Bazingar

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo!

Mein Name ist Julia und komme aus den schönen Schleswig-Holstein! :lol:

Anfang Januar saß immer wieder eine Katze vor unserer Tür. Dann schlief er auch bei uns auf der Terrasse. Da er sich dann fast den ganzen Tag bei uns aufhielt, besorgte ich Katzenfutter. ( RC, Rat von meiner Freundin die Katzen hat).

Ich habe natürlich Zettel bei uns aufgehängt und Nachbarn gefragt. Nachher hat sich eine Dame gemeldet, und meinte er heißt Piko und ist denen vor ein Jahr zugelaufen. Sie hatte sich auch schon sorgen gemacht. Aber sie hatte damals
auch herumgefragt und meint es ist ein Streuner.

Aber seitdem sich die Dame einen Hund geholt hat, fühlt sich Piko nicht mehr wohl bei ihr. Und hat mir " gratuliert " zur neuen Katze.

Piko ist mittlerweile sehr zutraulich geworden, schläft bei uns im Bett, lässt sich kraulen und blüht richtig auf!

Ich möchte diese Woche versuchen endlich mal mit ihm zum TA zu gehen... Er muss ja geimpft, entwurm werden. Ich weiß ja noch nicht mal was Piko ist: Kater oder Katze ( heißt das so bei Mädchen ?). Kastriert oder nicht. Bitte nicht lachen, habe wirklich keine Ahnung! :-? ( Meine Freundin tippt auf Kastrat).

So und nun mein Problem, habe mich schon viel im Internet versucht zu belesen, was das Katzenfutter betrifft. Bin aber viel unsicherer geworden, was das Futter betrifft. Wusste gar nicht das Trockenfutter so schlecht sein soll.
Piko bekommt morgens und mittags Trockenfutter und Abends Nassfutter.

Ich möchte natürlich nicht, das er krank vom Futter wird. Möchte ihn gerne hochwertig ernähren. Bitte nicht meckern, aber er bekommt billig Nassfutter. Habe auf die schnelle nicht anderes gefunden. Habe auch mal " Natures Menü" versucht. Das wollte er nicht essen. Habe hier aber gelesen, dass es bei vielen nicht einfach ist, das Futter umzustellen.

Dachte mir könnte der TA sagen was für ein Futter gut ist und was er mir empfiehlt. Aber habe hier auch schon gelesen, das viele TA davon auch nicht wirklich Ahnung haben. Oder mit Firmen zusammen arbeiten. Was macht Ihr? Nur Nassfutter? Und wie oft am Tag?

Sooo... Ich weiß, dass war viel auf einmal. Hoffe ihr könnt einem Neuling helfen.
Vielen Dank schon mal, von der verzweifelten Julia!
 
Zuletzt bearbeitet:
19.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Piko ist uns zugelaufen . Dort wird jeder fündig!
happy-susi

happy-susi

Beiträge
1.148
Reaktionen
7
Hallo und herzlich willkommen,
so ähnlich bin ich Anfang Januar auch zu meiner Susi gekommen ;0)

Schön das du dir so viele Gedanken macht und das Piko bei euch ein neues zu Hause gefunden hat. Was Futter angeht wirst du hier sicher viele hilfreiche Informationen finden. Das Aldifutter ist ein gar nicht so schlechtes Mittelklassefutter und ich gebe es neben hochwertigeren Sachen. Trofu gibts bei mir nur im Snackball oder in der Spielschiene versteckt, also als Snack.
Geh mit ihm/ihr schnellstmöglich zum Arzt. gerade bei so "Streunern" sind oft Flöhe oder Ohrmilben mit im Spiel. Hat mir meine auch mitgebracht.
Dann wünsch ich dir viel Spaß hier und ich bin gespannt wann die zweite bei euch einzieht. :lol:
 
B

Bazingar

Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank für die nette Begrüßung!
Und Vorallem schnelle Antwort.

Das mit dem TA wollte ich so schnell wie möglich machen, jedoch mag er es gar nicht eingesperrt zu werden. Wir haben ein Haus und sind noch im oberen Bereich dabei es zu sanieren. Dass heißt, oben ist noch eine kleine Luke wo er über das Dach nach draußen " abhauen" kann. Falls unten die Tür zu ist. Er jauelt vom Feinsten, wenn ich die Tür nach oben zu mache.

Denke das er mal ausversehen eingesperrt worden ist.. Oder so. Deshalb bin ich mal gespannt wie es mit der Box klappt.

Also, kann ich Futter auch abwechselnt geben? Also, die eine Woche dies Futter und die andere Woche ein anderes? Wie oft fütterst du deine Katze?

Liebe Grüße, und vielen Dank!
 
happy-susi

happy-susi

Beiträge
1.148
Reaktionen
7
Hallo,

ja ich wechsel im Wochentakt. Meine bekommen morgens etwas, nachmittags wenn ich heim komme und dann nochmal vor dem schlafen. Sie fressen beide nicht so viel auf einmal deshalb teile ich das nachmittags abends.
Mit der Box lock ihn da mit Leckerchen rein und Klappe zu. Ich bin da hart ich sag das muss sein auch wenn sie drin heulen und es total doof finden :roll:
 
B

Bazingar

Beiträge
7
Reaktionen
0
War eben gerade doch eine andere Transportbox kaufen. Die mache ich oben auf und zu... Und habe mit der Verkäuferin nochmal über Katzenfutter gesprochen.
( das ist eine kleine private Zoobude, nicht diese Riesenketten). Da war ich bisher immer zufrieden, die sagen einem auch ehrlich, was gut ist, und falls ich wo anders, was gutes besorgen kann.

Hoffe ich bekomme ihn in die Box rein. Mal schauen. Werde heute Nachmittag zum TA fahren.

Lieben Gruß, von der nicht ganz so doll verzweifelten Julia! :-D
 
Miezlove

Miezlove

Beiträge
47
Reaktionen
0
Hallo Julia,

erstmal wollte ich mich anschließen und sagen, dass ich es toll finde, dass Du Dich so gut um Piko kümmerst und Ihr ihm ein gutes Zuhause gebt. Ich hoffe, das mit dem TA klappt und dass Ihr zwei nicht so viel Stress habt. Viel Glück, schreib doch mal wie es gelaufen ist.

LG
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Hey Julia!

Erstmal herzlich Willkommen! Bezüglich Futter kannst Du mal in unseren Nassfutterthreads gucken.

Wir geben Nassfutter. Und Trockenfutter bekommen sie zum Spielen, Training oder so als Leckerchen. Über gute Zusammensetzung kannst Du - siehe oben - nachlesen. Billig ist nicht immer gleich schlecht und teuer nicht gleich gut.

Laß´ beim TA mal checken, ob Piko einen Chip trägt. Dann könntet Ihr über Tasso bspw. gucken, ob er registriert ist. Gut, daß Du mit Piko zum Doc gehst.

Alles Liebe!
Sisja
 
B

Bazingar

Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank erstmal für die netten Zusprüche!

Das war vielleicht ein Tag... Pico und ich sind Fix und Fertig!
Aber wir waren endlich beim TA.

Ich habe Rotz und Wasser geschwitzt, war so nervös. Da ich nicht wusste wie Piko beim TA reagiert. Und er hat nur gejault... Aber es ist soweit alles Gut gelaufen.

Piko ist leider nicht gechipt... Aber Er ist kastriert. Ja... "Es" ist ein Er! :-D Und noch recht Jung, so zwischen 4/6 Jahre. Dachte ein TA hätte es mir etwas genauer sagen können, aber nun gut.
Ich habe ihn gegen alles impfen lassen, was eine Katze braucht, als Freigänger.

Da ich heute eh schon soviel Geld ausgegeben habe, dachte ich mir, ich kaufe ihm noch einen Kratzbaum.. Das macht dann auch nichts mehr aus. :roll:

Hoffe nur das er denn nun auch bei mir bleibt! Habe ihn ja auch schon soooo lieb gewonnen!
 
B

Bazingar

Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank! Die Links sind sehr hilfreich!

Danke! :-D
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Ui, fein! Dann wünsche ich Piko ein wunderbares Leben bei Dir! Wie sollte er so ein schönes Zuhause aufgeben wollen?

Liebe Grüße,
Sisja
 
B

Bazingar

Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank!

Kann noch gar nicht Glauben,dass ich stolzer Besitzer von Piko sein darf. :-D

Der TA hatte mich gefragt, ob ich Ihn chipen lassen will. Und ich weiß es ehrlich gesagt nicht.
Wie ist das eigentlich? Nicht das ich Piko " unterschlage" und mich strafbar mache, weil ich ihn nicht beim Tierheim und so weiter gemeldet habe. Was meint ihr?
Denn eigentlich ist er ein Jahr bei der Nachbarin gewesen.

Denn wenn Piko wirklich hier bei mir bleibt, würde ich ihn schon gerne chipen lassen.


Liebe Grüße!
 
B

BibiLilliEmma

Gast
Du solltest ihn schon beim Fundbüro und Tierheim melden. Da er ja kastriert ist, wird er wohl mal einen Besitzer gehabt haben. Wenn du Glück hast, ist es dem ehemaligen Besitzer egal und er will ihn nicht wieder haben. Soweit ich weiß, kann man das Tier behalten, wenn sich innerhalb von 6 Monaten niemand meldet, also ab Meldung im Fundbüro. Bin mir da aber nicht 100% sicher. Kann ja echt sein, dass er verzweifelt vermisst wird.
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Da kannst Du aber beim Tierheim nachfragen. Die müssen sich damit auskennen. Zudem können die ehemaligen Besitzer - so sie ihn wiederfinden - eigentlich gar nicht nachweisen, daß er zu ihnen gehört, wenn er weder gechipt noch tätowiert ist.

Frag mal nach, dann weißt Du Genaues. Und erwähne sicherheitshalber, wie lange er schon bei Deiner Nachbarin war. Chipen solltest Du ihn auf jeden Fall lassen und dann sofort registrieren. Das kannst Du auch online machen. Dann ist er Dir eindeutig zuzuordnen.
 
B

Bazingar

Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke!

Werde nächste Woche zum Tierheim fahren und mal nachfragen wie es aussieht. Hoffe ich kann Piko behalten.

Vielen Dank nochmal, für de vielen netten Antworten.:-D
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
;-) na dann drücken wir Euch Beiden mal Daumen und Pfoten!
 
B

BibiLilliEmma

Gast
Wünsche dir auch viel Glück, dass du ihn behalten kannst. Die Chancen stehen bestimmt gut, wenn er ja jetzt schon so lange bei der Nachbarin war.
 

Neueste Beiträge