• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Dicker Bauch 3 Monate nach Kastration?

  • Autor des Themas kampfzwerg
  • Erstellungsdatum
kampfzwerg

kampfzwerg

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hi Leute,

Ich mach mir grad sorgen um meine kleine Sushi. Sie ist jetzt sieben Monate alt. Ich musste sie schon mit vier Monaten kastrieren lassen,
weil sie rollig geworden ist und im Haushalt auch ein potenter Kater lebt.
Sie muss aber leider noch zur Nachkastration , weil sie immer noch rollig wird.
So, jetzt mein Grund zur sorge:
Seit ungefähr einer Woche beobachte ich das ihr Bauch dick wird?! I
Der ist auch recht fest.
Sie frisst wie verrückt, aber bleibt dünn - nur dieser Bauch wird größer..

Morgen bin ich mit ihr deswegen beim TA.
Was könnte das nur sein? Trächtig scheidet ja schließlich aus..
 
20.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dicker Bauch 3 Monate nach Kastration? . Dort wird jeder fündig!
happy-susi

happy-susi

Beiträge
1.148
Reaktionen
7
Hallo,

lebt denn der potente Kater (darf ich fargen warum er nicht kastriert) ist noch mit euch zusammen? Wenns ie trotzdem noch rollig wird und nachkastriert werden muss könnte doch theoretisch auch eine Trächtigkeit bestehen oder? Wenn nicht der EIerstock komplett entfernt wurde könnte doch theoretisch der sehr unwahrscheinliche Fall eingetreten sein oder ist das unmöglich?
Bin gespannt was der TA sagt.
 
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
Je nachdem wie viel "vergessen" wurde zu entfernen, kann es natürlich schon sein!

aber trotzdem achte bitte drauf, dass der energiebedarf nach der Kastra 30-35% sinkt sprich, die Futtermenge muss eingeschränkt werden!
 
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
huuuuch, ich sollte aufmerksamer lesen :p
 
kampfzwerg

kampfzwerg

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hi Hi

Keine sorge, die kleine darf sich in ihrem alter so viel nassfutter rein ziehn wie sie möchte. Nur die trockenfuttermenge ist begrenzt ;-)

Und ja, der Kater (Neo, 10 Monate) lebt mit ihr zusammen.
Er ist deswegen noch nicht kastriert, weil mein Freund sich einerseits nicht dazu durchringen kann, und andererseits........ Unsere TÄ hat uns erzählt er würde sehr groß werden. Katzen die groß werden sollten nicht so früh kastriert werden, da sich die Wachstumsfuge am Oberschenkel dann nicht immer richtig schließt. Stimmt das???

Oh Gott!!!! Bitte, Bitte nicht trächtig. Die ist doch noch viel zu jung!!!!!!!!
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Hi Hi

Keine sorge, die kleine darf sich in ihrem alter so viel nassfutter rein ziehn wie sie möchte. Nur die trockenfuttermenge ist begrenzt ;-)

Und ja, der Kater (Neo, 10 Monate) lebt mit ihr zusammen.
Er ist deswegen noch nicht kastriert, weil mein Freund sich einerseits nicht dazu durchringen kann, und andererseits........ Unsere TÄ hat uns erzählt er würde sehr groß werden. Katzen die groß werden sollten nicht so früh kastriert werden, da sich die Wachstumsfuge am Oberschenkel dann nicht immer richtig schließt. Stimmt das???

Oh Gott!!!! Bitte, Bitte nicht trächtig. Die ist doch noch viel zu jung!!!!!!!!
Das mit der Wachstumsfuge würde mich jetzt brennend interessieren. Bei Tigger (MC) war sie mit 2 Jahren noch nicht geschlossen, aber er ist auch inzwischen noch mal grösser geworden.
Bei der nächsten Hüft-OP haben wir ein Röntgenbild zum Vergleich. Er wird jetzt 3 . Die Kastra war mit 8 Monaten.
Wir haben damals mit dem Chirurgen und unserer TÄ darüber gesprochen, es wurde aber die Kastra in diesem Zusammenhang nicht erwähnt.

Ich wünsch Dir auf jeden Fall alles Gute für die kleine Maus !
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Also, dass der Kater danach nicht mehr wächst, dass ist ein Märchen (bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege).....

Sei froh, dass er noch nicht zu makiern angefangen hat (fall er es nicht doch schon tat)

Die Wachstumsfuge befindet sich am Oberschenkelknochen, wenn sie sich nicht schließt, kann es zur Fehlstellung des Beinchens führen und instabiles Hüftgelenk. So hab ich es damals verstanden. Ist ein orthopädisches Problem.

Also, dass der Kater danach nicht mehr wächst, dass ist ein Märchen (bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege).....

Sei froh, dass er noch nicht zu makiern angefangen hat (fall er es nicht doch schon tat)

Edit: Ich hatte recht, ist ein Märchen....

https://www.katzen-forum.de/zucht-genetik/37875-kastration-mehr-wachsen.html
Entschuldige, wir haben wohl im selben Moment geschrieben, Dein Link war vorhin noch nicht da.
Werde am Freitag bei TA da auf jeden Fall "nachbohren"

Tigger ist mit 7 Monaten (hab grad noch mal nachgerechnet) kastriert worden und ist ein großer Kater, weil er nach seinem Vater kommt . Sein Bruder kommt nach der Mutter und ist kleiner und zierlicher. Also bestätigt sich, daß das mit der Kastra wohl wenig zu tun hat, wie groß sie werden.
 
kampfzwerg

kampfzwerg

Beiträge
25
Reaktionen
0
@ BellasMama: ich hatte nicht gesagt das die Katze dann nicht mehr wächst, sondern nur, das die Wachstumsfuge am Oberschenkel nicht richtig bzw. schlecht zusammenwachst. Bei großen, schweren Rassen kann das dann zu Problemen führen wenn sie springen.
(aussage der TÄ)

Neo (Kater) hat nichts markiert und noch nicht einmal Anstalten dazu gemacht.....ein lieber Kater :)
 
Elsa

Elsa

Beiträge
886
Reaktionen
1
Ist Neo denn Freigänger oder Wohnungskater ???
Ich würde ihn ganz schnell kastrieren lassen. Ich habe drei kastrierte Kater die nicht markieren. Leider streunt hier ein unkastrierter Kater aus der Nachbarschaft rum und markiert bei uns alle Türen und Kellerfenster. Du kannst Dir gar nicht vorstellen wie enorm das stinkt.
 
kampfzwerg

kampfzwerg

Beiträge
25
Reaktionen
0
Alle Drei sind Wohnungskatzen mit vernetztem 26 Meter Balkon im 1.Stil.

Unsere Nachbarin unter uns hat einen kastrierten Kater(Freigänger). Der sorgt fleißig dafür das sich kein fremder Kater dem Haus nährt :mrgreen:
Sehr praktisch

Es gibt aber doch auch potente Kater die nicht markieren, oder?
Ich weiß das auch manchmal kastrierte Kater markieren ...
 
kampfzwerg

kampfzwerg

Beiträge
25
Reaktionen
0
Soooo...jetzt habe ich Gewissheit.
Gestern war ich mit Sushi beim Tierarzt und der hat nen Ultraschall gemacht.
SIEBEN kleine Kätzchen sind da drin.
Die Tierärztin war total durch den Wind. Als Sushi nach der Kastration nochmal rollig geworden war, war sie sich ja sicher, dass das nur versprengtes Eierstockgewebe war und das auch sicher nichts mehr passieren könnte. Darauf hab ich mich natürlich verlassen.
Jetzt sieht es wohl so aus, das sie das erste mal in ihrer mehr als zwölfjährigen Laufbahn zum ersten mal einen Eierstock vergessen hat - eine andere erklärung gibt es für die Trächtigkeit nicht, wie sie meinte.

Jetzt kann ich in zwei, bis vier Wochen mit Nachwuchs rechnen.
Tja....eigentlich alles richtig gemacht und trotzdem unfreiwillig Katzenmama.

Ich freu mich trotzdem auf die Babies. Ich hab die TÄ schon ausgequetscht was alles wichtig ist. Bei Problemen soll ich mich eh direkt bei ihr melden..
Wenn sie alt genug sind werde ich gute Leute für sie finden *schnüff* das wird hart...
 
Zuletzt bearbeitet:
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Dir ist aber bewußt, dass dein Kitten zu jung ist zum Babys bekommen?! Und dass es ein enormes Risiko ist!

Dann, kennst du dich mit dem Thema Geburt aus? Weil das wird auch kein Zuckerschlecken werden..... und vor allem bei einem Kitten das Kitten bekommt.....
 
kampfzwerg

kampfzwerg

Beiträge
25
Reaktionen
0
Ich weiß das sie sehr jung ist.
Hab die TÄ deswegen auch sorgenvoll angesprochen, ob das nicht zu viel ist für sie.
Die meinte: Von der körperlichen Konstitution geht's. (Sie hat knapp 4 Kilo, aber ist nicht dick)
Sonst hatte ich kleinen weg machen lasse...

Trotzdem werde ich Aufzuchtmilch zum zufüttern kaufen. Sicher ist sicher...


Ach ja...auf deine frage:
Mein Freund kennt sich mit Geburten bei Katzen aus!

Wurfkiste bauen wir ihr am kommenden Samstag. Hab ich hier schon nachgelesen wie die sein sollte
 
Zuletzt bearbeitet:
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Sie ist trotz allem VIEL ZU JUNG!!!

Dann sollte sie dein Freund wenn die Geburt ansteht herum Urlaub nehmen...
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Sag doch einfach das du der Meinung bist, sie hätte sie abtreiben lassen sollen. Das die Katze zu jung ist wissen wir, es ist nun wie es ist und absicht war es ja keine.

Sorry, klingt irgendwie so vorwurfsvoll was du geschrieben hast.

lg Juli

Du scheinst ja echt viel von mir zu wissen und was ich denke, so wie in dem anderen Thread.... und mußt auch echt zu allem deinen Senf dazu geben?!

Und egal ob es Absicht war oder nicht, ICH hätte zum Wohle meiner Katze entschieden.... und wenn die Katze selber noch ein Kitten ist, ja was wäre das wohl das Beste gewesen?

Und wenn es dich so sehr stört, wie ich schreibe, dann beachte mich doch einfach nicht, dass wäre das Beste...
 

Schlagworte

katze nach kastration dicken bauch

,

katze dicker bauch nach kastration

,

katze hat dicken bauch nach kastration

,
kater nach kastration dicker bauch
, katze nach sterilisation dicker, kater dicker bauch, wie lange wächst ein kastrierter kater, katze nach kastration dicker, wann kann man eine katze nach der geburt sterilisieren, abtreibung bei katzen, katze kastration dicker bauch, dicker bauch nach kastration, katze nach kastration dick, kastrierter kater mit dickem bauch, katze hat nach sterilisation dicken bauch

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen