Zu Dick?!

  • Autor des Themas JackyundJennie
  • Erstellungsdatum
J

JackyundJennie

Beiträge
16
Reaktionen
0
Wie der Titel schon verrät frag ich mich ob mein fast ein Jahr
alter Main Coon Kater Jacky zu dick ist oder nicht.?! Ich bin mir dabei immer sehr unsicher weil Main Coon ja eine sehr kräftige Rasse ist. Ich bitte dringend um Hilfe, weil ich Jack nicht überfüttern möchte. Danke LG JackyundJennie:-D
 
20.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zu Dick?! . Dort wird jeder fündig!
Tine

Tine

Beiträge
1.787
Reaktionen
17
und woher sollen wir das jetzt wissen?
Du hast weder ein Bild, noch eine Gewichtsangabe gemacht :mrgreen:
Aber.. ich rate einfach mal und sage nein :p

nein ehrlich. Stell mal nen Foto rein, dann werden dir bestimmt welche helfen können :lol:
 
Kalintje

Kalintje

Beiträge
934
Reaktionen
41
Wie der Titel schon verrät frag ich mich ob mein fast ein Jahr alter Main Coon Kater Jacky zu dick ist oder nicht.?! Ich bin mir dabei immer sehr unsicher weil Main Coon ja eine sehr kräftige Rasse ist. Ich bitte dringend um Hilfe, weil ich Jack nicht überfüttern möchte. Danke LG JackyundJennie:-D
Glaskugel zeigt nur undeutliches Ergebnis. Bitte versuchen Sie es später noch mal.
 
J

JackyundJennie

Beiträge
16
Reaktionen
0
und woher sollen wir das jetzt wissen?
Du hast weder ein Bild, noch eine Gewichtsangabe gemacht :mrgreen:
Aber.. ich rate einfach mal und sage nein :p

nein ehrlich. Stell mal nen Foto rein, dann werden dir bestimmt welche helfen können :lol:
Ja das stimmt hab ich nicht bedacht. SORRY :mrgreen:
Also er ist von schulter bis schwanzansatz ca. 50 cm groß und wiegt 5kg
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast18078

Gast
Ja das stimmt hab ich nicht bedacht. SORRY :mrgreen:
Also er ist von schulter bis schwanzansatz ca. 50 cm groß und wiegt 5kg
5 Kilo können viel oder wenig sein, das sagt eigentlich nichts aus. Kannst du denn die Rippen fühlen oder das Rückgrad? Wie sieht er aus wenn du von oben draufschaust. Ist mit langem Fell nicht ganz so leicht zu bestimmen, aber die Taille sollte man schon sehen können (vielleicht wenn du das Fell ganz nah an den Körper streichst)
 
J

JackyundJennie

Beiträge
16
Reaktionen
0
sein Rückrad und die Rippen kann ich gut fühlen und die Taille kann man auch erkennen, zumindest wenn ich sein Fell glatt streiche. :mrgreen: Also brauch ich mir keine Gedanken machen, oder.?!
 
Tine

Tine

Beiträge
1.787
Reaktionen
17
sein Rückrad und die Rippen kann ich gut fühlen und die Taille kann man auch erkennen, zumindest wenn ich sein Fell glatt streiche. :mrgreen: Also brauch ich mir keine Gedanken machen, oder.?!

richtig. ganz davon abgesehen, dass er doch noch im Wachstum ist... Unsere Maus ( ok sie ist nur ne hauskatze, im prinzip aber egal), hatte vor ca 2 monaten noch ganz schön viel auf den rippen :mrgreen: inzwischen hat sichs verwachsen ^^
 
J

JackyundJennie

Beiträge
16
Reaktionen
0
Guut. Wollt ich nur mal wissen... man soll sich ja immer informieren. Danke für eure liebe Hilfe:mrgreen:
 
Vinata

Vinata

Beiträge
244
Reaktionen
0
ich hab ja das gegenteilige gefühl bei meinem katerchen. der ist mit 3,5 jahren ein ausgewachsener bkh kater und wog beim letzten mal 4,2 kg. rippen fühlt man nur wenn man sehr doll tastet, aber die rückenknochen fühlt man gut. aktuell versuche ich ihm nebenbei noch n bisschen was zuzufüttern. alle 1-2 wochen mal n bisschen käse oder so. ich weiß, ist nicht optimal, aber ich will jetzt nicht immer nur leckerchen oder so geben wie dreamies usw. er hat so abgenommen durch die futterumstellung von trofu auf nafu.
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
ich hab ja das gegenteilige gefühl bei meinem katerchen. der ist mit 3,5 jahren ein ausgewachsener bkh kater und wog beim letzten mal 4,2 kg. rippen fühlt man nur wenn man sehr doll tastet, aber die rückenknochen fühlt man gut. aktuell versuche ich ihm nebenbei noch n bisschen was zuzufüttern. alle 1-2 wochen mal n bisschen käse oder so. ich weiß, ist nicht optimal, aber ich will jetzt nicht immer nur leckerchen oder so geben wie dreamies usw. er hat so abgenommen durch die futterumstellung von trofu auf nafu.
Also, ganz ehrlich, wenn du dir Sorgen machst um deinen Kater das er zu dünn ist: geh zum TA und lass Blutabnehmen mit allem drum und dran. ... Ansonsten kannst du ihm auch mal Herrmanns geben, was "Astronauten"Futter ist, wenn er wirklich viel zu dünn sein soll.. Aber gib ihm doch kein Käse um ihn sinnlos dick zu machen! Genau wegen sowas, habe ich einen stark übergewichtigen BKH Golden Tabby bekommen!
Ganz ehrlich auf den andren Posts im Forum sieht er ganz normal aus und nicht zu dünn aus...

Ja, BKHs sind eine kräftigere Rasse, aber kräftig heisst nicht dick! Von meinem silver Tabby BKH Kater kenne ich die Elternteile und da weiss ich auch, dass er eher sportlich-schlank wird.
 

Schlagworte

maine coon zu dick

,

bkh kater fühlt man die rippen

Ähnliche Themen