Mensch mit Behinderung, wie spielen?

  • Autor des Themas Miharu
  • Erstellungsdatum
M

Miharu

Gast
Hallo zusammen!

Ich bin Gehbehindert und lange stehen, oder auf dem Boden rum krabbeln ist bei mir nicht drin. Natürlich will ich nicht, dass
sich meine 2 Kleinen irgendwann zu Tode langweilen. Spielzeug hab ich genug. Auch mit der Spielangel spiele ich mit den Beiden, soweit eben machbar. Ich hab auch einen Laserpointer, aber da hab ich gelesen das das nur suboptimal sei.

Wie halte ich meine Kleinen bei Laune? Sie spielen natürlich auch zusammen ganz oft.

Ideen? Vorschläge?

Und im Basteln bin ich eine TOTALE Niete! *gg* Also bitte etwas nicht ganz so kompliziertes. :oops:
 
21.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mensch mit Behinderung, wie spielen? . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
39.941
Reaktionen
2.971
Hi,

Laserpointer ist ansich ein geniales Spielzeug. Vorausgesetzt, dass man sicherstellen kann (schnell bzw. vorsichtig genug ist) dass man niemals direkt in die Katzenaugen leuchtet. Bei einer Katze gar kein Ding. Bei Zweien muss man schon aufpassen.

Was bei meinem Kater sehr gut ankommt sind selbstgebastelte Pappröhren. Wobei "gebastelt" in dem Fall weit übertrieben ist. Passendes Stück Pappe, bißchen Klebeband. Fertig.

Mehr fällt mir auf die Schnelle grad nicht ein ;-). Wobei je nach Veranlagung Tro.fu. oder Spielzeug werfen auch gut gehen sollte (ich denke sie würden sehr schnell lernen, dass sie zu dir zurückkommen müssen, wenn sie was wollen. Vielleicht könntest Du ihnen sogar das "Apportieren" beibringen!?)
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.241
Reaktionen
221
Hast du es schon einmal mit Clickern versucht? Charly würde jede Maus und jede Angel für sein geliebtes Clicker-Training sausen lassen. :-D
 
M

Miharu

Gast
Clicker-Training ist mir ganz neu! Ich schau mal im Forum, ob ich dazu was finde. *gg*

Ok, Papprollen basteln bekomm ich hin. Vielleicht mit kleinen Löchern wo man dann was raus pulen kann, wie TroFu. Keine üble Idee. Kann man ja aus den Rollen auf denen Töpapier ist machen. Oder Haushaltstücher...
 
Zuletzt bearbeitet:
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.241
Reaktionen
221
Clicker-Training ist mir ganz neu! Ich schau mal im Forum, ob ich dazu was finde. *gg*
Nicht dein Ernst?! :shock: :mrgreen:
Dann mach dich mal ran! Sobald ich mich mit Leckerchen auf den Boden setze (man kann das aber auch gut auf der Couch oder an einem Tisch machen), kommt Charly miauend und schnurrend zu mir getappelt und setzt sich vor mich hin. :)
 
M

Miharu

Gast
Nicht dein Ernst?! :shock: :mrgreen:
Dann mach dich mal ran! Sobald ich mich mit Leckerchen auf den Boden setze (man kann das aber auch gut auf der Couch oder an einem Tisch machen), kommt Charly miauend und schnurrend zu mir getappelt und setzt sich vor mich hin. :)
Woll mein Ernst! *lach* Da hab ich seit über 10 Jahren Katzen und fang erst mit den zwei Neuzugängen an was dazu zu lernen. Ja ja.... Besser spät als nie!
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Vielleicht würe eine Dressurgerte (ca 1,20m lang)aus dem Reitsport auch was für Dich?

Ja, es klingt mehr als nur "seltsam!", aber das Ding ist bei uns momentan das untimative besste Spielzeug überhaubt. Unsere beiden versuchen das kleine Band am Ende zu jagen und springen überall rauf, wo ich mit der Gerte kurz antippe. So geht es hier Sofa rauf, Sofa runter, Kratzbaum raum und runter, Sessel rauf und runter und so weiter. Als mit böser Erkältung zu Hause war und mich nicht bewegen mochte, war das Ding auch einfach nur toll und die Kleinen nach dem Spielen richtig müde :lol:
 
lalelu

lalelu

Beiträge
1.585
Reaktionen
4
Vielleicht würe eine Dressurgerte (ca 1,20m lang)aus dem Reitsport auch was für Dich?

Ja, es klingt mehr als nur "seltsam!", aber das Ding ist bei uns momentan das untimative besste Spielzeug überhaubt. Unsere beiden versuchen das kleine Band am Ende zu jagen und springen überall rauf, wo ich mit der Gerte kurz antippe. So geht es hier Sofa rauf, Sofa runter, Kratzbaum raum und runter, Sessel rauf und runter und so weiter. Als mit böser Erkältung zu Hause war und mich nicht bewegen mochte, war das Ding auch einfach nur toll und die Kleinen nach dem Spielen richtig müde :lol:
:mrgreen:

Dito, als ich den Thread gesehen habe, dachte ich auch sofort an die tolle Gerte :lol:
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.941
Reaktionen
2.971
Stimmt, Reitgerte ist besser als jede Spielangel.

Übrigens meinte ich nciht die kleinen Papprollen (die kommen hier zumindest nicht so gut an). Sondern wirklich ein großes Stück Pappe und ne Art "Rascheltunnel" selbst gebastelt. Die gekauften Dinger gehen gar nicht. Papprolle ist toll.
 
M

Matschala

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hast du vielleicht einen alten Ledergürtel? Geht auch wunderbar wie die schon genannte Gerte....Sofa rauf, sofa runter...oder Strohhalme....die werfe ich und er bringt sie mir wieder...wie ein Hund.

Ansonsten finde ich allerdings, dass du schon sehr viel mit deinen Katzen spielst. Zusammen spielen sie ja auch und sie schlafen auch viel.

lg
Matschala.
 
M

Miharu

Gast
Danke noch mal für all die Tips! Die Gerte kommt bei meinen Zweien auch supa an. Wobei ich ja sagen muss... Im Moment ist schlafen das allerbeste!!! *lol* Ausser morgens um 5 Uhr. Dann muss man Frauchen mal eben aus dem Bett poltern! ;)
 
fridolinchen

fridolinchen

Beiträge
12.426
Reaktionen
195
:mrgreen::mrgreen::mrgreen:
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen