Freilauf

DjangosMAMA

DjangosMAMA

Beiträge
2.310
Reaktionen
17
Hallo,

mein 2 jähriger Coon Kater bräuchte Freilauf... Er ist wenn es warm draußen ist mehrere Stunden mit mir draußen (immer unter Aufsicht), jetzt wo es
kalt ist geht er gleich wieder rein.

Er blüht draußen total auf und hat auch bessere Laune wenn er draußen war.
Würde ihm gerne täglich alleine Freilauf bieten. Wir wohnen nicht direkt an ner Hauptverkehrsstraße aber Autos fahren trotzdem einige durch. Hier sind auch viele andere Katzen unterwegs. Wohnen aber auch nicht am Rand des Dorfs aber auch nicht mittendrin.

Was meint ihr, sollte ich ihm den Freilauf ermöglichen oder ist das Risiko zu groß ?
 
25.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Freilauf . Dort wird jeder fündig!
Miss de Vil

Miss de Vil

Beiträge
1.215
Reaktionen
51
Hm. Auch ich wohne zwischen zwei tagsüber recht stark befahrenen Straßen, um unsere Terrasse rum sind aber eine Menge Gärten. Murmelchen interessiert sich nicht für den Freigang, bei Maxi haben wir entschieden, dass wir lieber eine Katze haben, die in der Freiheit stirbt, als eine, die in Gefangenschaft lebt, so hart es klingt.
Die Entscheidung bleibt letztlich jedem überlassen und ich denke nicht, dass es eine Abwägung von Risikofaktoren ist (im Wald sind keine Autos, dafür Jäger und Füchse...), sondern eher eine Sache persönlicher Überzeugung. Für mich ist das Leben nunmal lebensgefährlich und deswegen lasse ich mir keinen Spaß entgehen, danach lebe ich auch selber. Für andere Leute zählen wieder andere Werte, da gibts kein Richtig oder Falsch, man muss es halt mit seinem Gewissen vereinbaren können.
Falls du dich für Freigang entscheidest, dann natürlich nur kastriert, ein Chip ist auch eine gute Sache. Übrigens geht Maxi auch nur bei schönem Wetter raus. Er bleibt dann zu 90% in Rufweite, vielleicht ist deiner ja genauso.
Falls du bei Wohnungshaltung bleibst, sollte dein Kater einen Kumpel haben, damit es ihm nicht langweilig wird.

Lg Cruella
 
Zuletzt bearbeitet:
DjangosMAMA

DjangosMAMA

Beiträge
2.310
Reaktionen
17
Kastriert ist er sowieso, und ne Freundin hat er auch, die möchte aber gar nicht raus, sie schreit dann panisch und möchte sofort rein.

Bekannte sagen mir ich wäre verrückt denn so ein Kater würde auch gern mal mitgenommen.

Aber ich finde es schön zu sehen wie er draußen ist. Bisher war ich ja immer dabei und er war nur hier hinterm Haus im Garten oder mal gegenüber aber ich denke er würde alleine auch viel weiter gehn
 
Gold-Locke

Gold-Locke

Beiträge
357
Reaktionen
5
Hallo,
ich sehe das genau wie meine Vorschreiberin. Wir haben selbst eine Maine Coon Katze und für mich war von Anfang an klar, dass sie auch raus darf. Gerade bei einer Rassekatze können das zwar viele nicht verstehen, aber ich könnte es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, eine Katze nur im Haus zu halten, zumal wir recht ruhig in einer Spielstraße wohnen. Unsere Katze ist erst 5 Monate alt und noch nicht kastriert, daher darf sie erst in ca. 4 Wochen nach der Kastration raus. Auf den Moment freue ich mich schon richtig.
Klar gibt es auch Gefahren, aber mir ist es lieber, meine Katze kann ein paar schöne Jahre in Freiheit genießen und bleibt vom eintönigen Wohnungseinerlei verschont. Sie trifft auf andere Katzen, Vögel, Mäuse etc., kann die Umgebung erkunden, ihrem Jagdtrieb nachkommen, Wind spüren, Gras unter den Füßen fühlen, hat genügend Bewegung und physische wie psychische Reize.
Ich an deiner Stelle würde deinem Kater den Freigang gewähren, erst recht, wenn er ein Einzeltier ist.

Liebe Grüße, Gold-Locke
 
Mathilda

Mathilda

Beiträge
331
Reaktionen
1
Meine Eltern hatten ca. 15 und 16 Jahre 2 norwegische Waldkater. Sie leben in einem dörflichen Einfamilienhausgebiet. Die Katzen waren durch die Katzenklappe völlig ungebunden und hatten kein Klo im Haus. Sie sind nie verschwunden. Aber eine Garantie gibt es nicht, dass eine Katze nicht geklaut wird.
Ich finde, Gold-Locke hat es wunderschön ausgedrückt.
 
DjangosMAMA

DjangosMAMA

Beiträge
2.310
Reaktionen
17
Reicht das überhaupt. Er könnte hier höchstens durch Gärten streifen oder gegenüber auf ne kleine Wiese vor dem Spielplatz gehn.

Wäre natürlich schön aber das hier ist ein Mehrfamilien haus und Gemeinschaftsgarten und da darf man nix hinbauen
 

Schlagworte

freilaufkatzen

,

freilauf maine coon

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen