Benny, operiertes Beinchen, gefährlich mit Maine Coon zusammen?

  • Autor des Themas MyCats-MyLove
  • Erstellungsdatum
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Heute habe ich mir einen Besuchstermin für einen 5. Monate alten Tigerkater ausgemacht, welcher zurzeit auf einer Pflegestation wohnt.
Ich habe schon gehört von der Pflegemutti, dass er an einem der Hinterbeinchen operiert werden musste, da dieses gebrochen war. Sie
sagte auch dass alles schön verheilt sei und auch auf den Fotos konnte man nichts bemerken.

Ich habe bereits 2 Fellkugeln, Mona (EKH) und Sammy (Maine Coon). Benny wäre also der Raufgefährt für meinen bereits vorhandenen Kater Sammy (8 Monate) da die Kleine Mona zwar auch rauft aber schnell ihre Ruhe will bzw. Sammy ihr wohl zu wild wird.

Jetzt habe ich aber bedenken, wenn Benny dann mal bei uns ist, ob es nicht etwas gefährlich ist, da Sammy ja doch sehr groß und massig ist im gegensatz zum EKH Burschen, wegen seinem operierten Beinchen?

Ich hoffe nicht, da mir allein von den Bildern her das, das Herzchen schmilzt wenn ich mir den Kleinen ansehe :)
 
25.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Benny, operiertes Beinchen, gefährlich mit Maine Coon zusammen? . Dort wird jeder fündig!
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Wenn es vom Charakter her wirklich passt, und das Beinchen gut verheilt ist, sehe ich da kein Problem.
Die unterschiedliche Größe hat nix zu sagen. Und Coonies sind ja mitunter doch auch recht sozial.

Wenn von Seiten des TA´s kein Problem darin besteht, dass Benny genau so rumtollen darf wie die andren beiden, ist alles im Grünen Bereich.
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Okay super, eine Sorge weniger, ich werde das auf jedenfall beim Besuchen nochmal ansprechen aber ich denke dann steht dem nichts mehr im Wege dem kleinen ein schönes Zuhause zu schenken :)
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Drücke feste die Daumen, dass Sammy den Neuzugang dann auch zu schätzen weiß als Spielkamerad.
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Ja danke das hoffe ich auch! :)
 
Falk

Falk

Beiträge
229
Reaktionen
0
Ich denke auch, wenn aus tierärztlicher Sicht nichts dagegen spricht und es passt, wieso nicht. Ist der Bruch denn wieder regulär zusammen gewachsen oder wurde die Bruchstelle durch Metallplatten gestützt?

Meine Freundin hat eine gaaaanz kleine, zarte Katze aufgenommen (etwa 2 KG), die damals mit einem alten, unbehandelten Beinbruch aufgefunden wurde. Die Bruchstelle musste durch den Einsatz einer Metallplatte gestützt werden, die bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht wieder entfernt wurde.
Sie spielt in ihrem neuen Zuhause mit 3 Katzen "wilde Sau", wovon die schwerste etwa 7,5 Kilo auf die Waage bringt. Auch springt sie aus 2 Metern Höhe als wäre das nichts.
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Ich weiß nur dass es kein komplizierter Bruch war und beim Besuchen am Freitag hab ich gesehen dass er echt ne Wildsau ist und man ihm gar nichts anmerkt *lach* Wie der geklettert ist und gerauft hat :) Meine Bedenken sind alle wie weggewischt.

Danke euch auf jedenfall! :)

Heut um 14 Uhr ist es soweit, bin schon gespannt auf die Zusammenführung :D
 
Falk

Falk

Beiträge
229
Reaktionen
0
Daumen und Pfoten sind gedrückt, halte uns auf dem Laufenden - und nicht die Fooootos vergessen! :mrgreen:
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Hihi dankeschön :)

Also die Ankunft von Benny verlief recht gut :) Er war gleich sehr neugierig und hat sich mal alles angeguggt. Sammy hat sich schon von anfang an versteckt, lag wohl an der Fremden Frau die Benny gebracht hat. Mona kam Benny gleich neugierig entgegen und natürlich gabs auch ziemlich bald geknurre und auch bisschen gefauche. Benny hat sich nicht einschüchtern lassen und Mona hat ihn halt auf Schritt und Tritt verfolgt und beobachtet.

Nunja ich glaub er hatte dann langsam aber sicher genug von Mona und hat sich jetzt schon seit ca gut 2,5h unter der Wohnzimmercouch verkrochen. Sammy kam auch wieder aus seinem Versteck und hat jetzt erst so richtig mitbekommen dass da jemand neues dazu gekommen ist und mal den Kopf unter die Bank gesteckt. *lach* Ich hab mich dann mal dazu gelegt und mit Benny geredet da ist er ein stück vorgekrochen gekommen und hat sich von mir streicheln lassen :) Ging danach aber wieder zurück an den altbekannten Platz unter der Bank.

Tja mal sehen was die Nacht bringt, gefressen hat er bis jetzt noch nichts, auf dem Klo war er auch noch nicht. Mal sehen :) Bin trotzdem positiver Dinge und warte jetzt erstmal die Nacht ab!

Was ich aber noch am Überlegen bin ist ob ich morgen wenn ich in der Arbeit bin, Benny nicht doch lieber seperiere. Weniger wegen Mona sondern eher weil es noch kein richtiges Zusammentreffen von Sammy und Benny gab und ich nicht weiß wie da die Reaktion ist und ich kein böses Erwachen morgen wenn ich nach Hause komme, erleben will. :-?
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Tag 2 ist fast um und Nacht 2 bricht heran. Klein Leeroy und Mona verstehen sich zunehmends besser. Kaum mehr gefauche oder gar geknurre und spielen sogar schon auf die eine oder andere Art miteinander.

Mein Problemkind ist Sammy. Eigentlich sollte klein Leeroy für Sammy ein Raufkumpel werden. Aber Sammy fürchtet sich vor ihm, er zittert wie ein Kluppensackerl und faucht in einer Tour. Er faucht sogar schon Mona an :shock:

Nunja ich rede ihm gut zu und streichle ihn viel, aber er bleibt trotzdem zurückgezogen im Schlafzimmer sitzen. Musste ihm sogar seine Futterschüssel ins Zimmer reinstellen damit er ein paar Bisse nimmt. Also damit hab ich nicht gerechnet dass Sammy da sooo ängstlich ist und nicht mal iwie Kontakt aufnimmt... Hmmm... Bin etwas besorgt aber es ist wie gesagt erst Tag 2 vorbei, mal abwarten. *seufz*

Hier nochmal aktuelle Pics von heute :)
 

Anhänge

MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Sooo also es geht weiter in der Geschichte :mrgreen:

Tag 3 und Nacht 3 sind vorüber und man hat schon supertoller Entwicklungen sehen können. Gestern als ich von der Arbeit heimkam konnten Sammy und Benny sogar schon auf Pfotenlänge Entfernung nebeneinander sitzen. Es wird zwar immer noch gepfaucht und geknurrt und wenns zu Nahe ist gibts auch mal paar Pfotenhiebe aber wie wir sehen können, Sammy verkriecht sich nicht mehr :cool:

Und heute Nacht haben schon alle 3 im Bett bei uns geschlafen und sogar ruhe gegeben und nicht gekämpft :D
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Ein zuckersüßes Bärchen hast du dir da dazugeholt. Mit diesem Braunton ... zum dahinschmelzen ....

Scheint ja soweit ein ganz guter Anfang zu sein.
Sammy muss sich halt erst mal an die neue Situation gewöhnen. Ist ja verständlich, wenn ihm da einfach ein neuer Kumpel vor die Nase gesetzt wird. :lol:

Und wenn die Nächte ruhig verlaufen, ist das doch schon mal ein guter Start.

Das wird!!!! Es muss!!!!!!! :-D
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Jaa ich bin voll happy! Weils so gut funktioniert, bin echt überrascht und dass meine Mona dem kleinen Benny schon übern Kopf lecken kann ohne Probleme find ich auch super :-D Sammy pfaucht auch nur mehr selten aber im Grunde haben sie schon sehr große Fortschritte in der kurzen Zeit gemacht und das find ich echt toll!! *freu* :mrgreen:
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Nach so kurzer Zeit sind das klasse Fortschritte.

Bonny faucht auch hin und wieder noch über meinen Neuzugang. Aber nur wenn er zu stürmisch wird.
Also lehn dich ganz relaxt zurück und freue dich über die kleinen Fortschritte. Unterstüze die drei so gut du kannst.
Vieeel loben, wenn die Mietzen aneinander schnüffeln oder sich sonst problemlos näher kommen.
Ab und an einfach mal auf den Boden setzen, mit ihnen reden, und warten wer zu dir kommt. Meist traut sich dann doch mehr als nur eine ran, aus Neugierde, dass man ja was verpassen könnte. :lol:
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Na die sehen ja alle ganz entspannt aus.
Mal schauen, ob in wenigen Wochen nicht schon zwei Racker zusammen am kuscheln sind. :lol:
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Und, gibt es weitere positive Neuigkeiten?
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Also mittlerweile sind schon gut 2 Wochen um wo der kleine Racker bei uns ist! Morgen gehts ab zum Tierarzt und er wird kastriert hihi :roll:

Mona war ja von anfang an schon sehr neugierig und hat sich auch recht schnell mit klein Leeroy (so heißt er jetzt :D ) angefreundet. Sammy liegt mittlerweile auch schon ganz entspannt neben ihm und benimmt sich auch völlig normal. Also die beiden tun auch schon manchmal köpfchen aneinander reiben *Süüüß* :)

Er ist halt auf jedenfall noch sehr wild und beim spielen wird er schnell grob den anderen beiden gegenüber und da wird dann auch noch oft wild geknurrt, gemaunzt und gepfaucht aber ansonsten das miteinander verläuft recht harmonisch muss ich sagen und das find ich voll super :)

Ich denke mal wenn ich dann mit ihm Kastrieren war wirds noch etwas ruhiger dann auch was das "Spielraufen" angeht, zumindest hoff ich das :roll:
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Ist die Kastra von Leeroy gut verlaufen?

Die Fortschritte mit Köpfchenreiben sind doch schon super toll.

Beim spielen müssen sie sich halt erst noch aneinander gewöhnen. Das Spielverhalten von jungen Katzen und Katern ist halt etwas unterschiedlich. Die einen sind kleine Rabaucken, die andren kleine Sensibelchen denen man um Himmels Willen nur nicht aus dem Hinterhalt auflauern darf :lol:

Wann kommen noch ein paar neue Bilder? :mrgreen:
 

Schlagworte

maine coon gefärlich

,

bizarrlady beinscher

,

katze unbehandelter beinbruch

,
berlin tag & nacht leeroy

Ähnliche Themen