Scheuchen zieht sich wieder mehr zurück

  • Autor des Themas Isi55
  • Erstellungsdatum
Isi55

Isi55

Beiträge
39
Reaktionen
1
jetzt war ich eigentlich ziemlich happy, dass es mit Isolde ganz gut geklappt hat, aber nun merke ich, dass sie sich wieder von mir entfernt :sad:
hier steht kurz die kleine Kastra-Geschichte von ihr....
https://www.katzen-forum.de/kastration-sterilisation/57904-streunender-katze-kastration.html

diese Woche bin ich krank geschrieben und nutzte dann die Gelegenheit,
etwas öfter zu ihr in den Keller zu gehen, um mit ihr zu spielen und vor allem zu reden ;-)
jedenfalls frisst sie jetzt erst, wenn ich wieder weg bin, hat sie vorher in meinem Beisein gemacht und hüpft, nachdem sie mich begrüßt hat, wieder in ihr Schlafhäuschen :???:
sie schaut dann zwar raus und hört mir zu, aber kommt fast nie raus..
sie spielt ziemlich viel, aber erst, wenn ich weg bin....
scheint sich aber insgesamt sehr wohl zu fühlen und macht bis jetzt auch keine Anstalten nach draussen zu wollen :roll:
wenigstens ein kleines Highlight....sie nimmt jetzt die kleinen "Katzenbifis" aus meiner Hand, ohne nach der Hand zu hauen :smile:
hab ich sie vielleicht zuuu viel zugelabert und soll ich sie erst mal etwas mehr in Ruhe lassen ?? :shock:
 
28.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Scheuchen zieht sich wieder mehr zurück . Dort wird jeder fündig!
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
wenigstens ein kleines Highlight....sie nimmt jetzt die kleinen "Katzenbifis" aus meiner Hand, ohne nach der Hand zu hauen :smile:
das ist doch schon sehr viel für ein Scheuchen, ein echter Vertrauensbeweis.
Mach ruhig so weiter, bring ihr Futter, rede etwas mit ihr und gib ihr Leckerchen, es braucht alles Zeit, manchmal dauert es lange, bei meinem Mäuschen waren es fast 5 Jahre, immer mal vor und zurück und heute geniesst sie schmusen.
Bei sehr scheuen Katzen ist es immer gut keine Erwartungen zu haben, denn das merkt auch die Katze, nimm einfach was sie gibt
 
Zuletzt bearbeitet:
Isi55

Isi55

Beiträge
39
Reaktionen
1
5 Jahre!! :shock: da hab ich ja noch was vor mir :lol:

blöd ist halt auch noch, dass ich nächste Woche irgendwie versuchen muss, sie in eine Transportbox zu bekommen, weil sie geimpft werden soll...
oohhhweiaa...und das gleiche Spielchen in 4 Wochen noch mal ...
danach wird sie sicher erst mal sauer auf mich sein...aber ohne Untersuchung und Impfung will ich sie auch nicht zu unserem Kater lassen....
die Transportbox steht ja schon in "ihrem" Zimmer und sie hüpft auch schon mal rein....
werde mal einen größeren Vorrat an Bifis kaufen :smile:
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
5 Jahre!! :shock: da hab ich ja noch was vor mir :lol:
Muss ja bei Deinem Scheuchen nicht auch so sein, mein Mäuschen hat wohl sehr böse Erfahrungen mit Menschen gemacht.

blöd ist halt auch noch, dass ich nächste Woche irgendwie versuchen muss, sie in eine Transportbox zu bekommen, weil sie geimpft werden soll...
oohhhweiaa...und das gleiche Spielchen in 4 Wochen noch mal ...
wenn sie Leckerli mag, dirigiere die langsam in Richtung Transportbox, oder versuche den Futternapf in der Nähe der Box zu bekommen, das habe ich mit Mäuschen gemacht, ihr Futternapf stand in der Box, dann brauchte ich nur die Tür schliessen.
Und besorge Dir am besten eine Box bei der man das Oberteil abmachen kann, dann braucht man sie weder beim Reinsetzen noch beim Behandeln anfassen und wenn es zurück geht auch nicht mehr
 
Isi55

Isi55

Beiträge
39
Reaktionen
1
@russian
ich habe eine Box von CUR*** und zwar http://www.google.de/imgres?imgurl=...EvUdDKPMrb4QTE44GYDg&ved=0CGUQ9QEwAw&dur=7061
hoffentlich darf ich so einen Link auch setzen :oops:
unseren Kater bekomme ich nämlich auch nur in diese rein, bei anderen schiebt der Panik :roll:

und mit der TA-Praxis habe ich eben telefoniert, ich darf auch ohne Termin kommen, in solchen Fällen machen sie Ausnahmen...
da bin ich schon mal froh....hach.....und das andere wird dank Leckerlies hoffentlich auch klappen....
immer positiv denken :)
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
die Box ist gut, hatte ich auch mal für meine Cherie.
Allerdings nicht gut geeignet für Katzen, die schnell wieder raushüpfen wollen, denn so schnell bekommst Du den Deckel nicht zu:lol:
 
Isi55

Isi55

Beiträge
39
Reaktionen
1
mein Bauchgefühl hat mir gesagt, das wird so schnell nix mit der Transportbox :oops:
gestern hatten wir auch endlich mal Sonne und ich habe Isolde dann schweren Herzens aus dem Keller raus gelassen....
und siehe da !!!!! :shock:
die kleine Maus kommt, wenn ich rufe, hält sich fast immer in der Nähe auf und geht zum fressen in den Keller, wo ihre Näpfe stehen ;-)
wenn es dunkel wird, kommt sie aber immer in den Keller, wo ihr Hüttchen steht....
ab und an vergisst sie, dass sie ja soooo scheu ist und erschrickt sich
über ihre winzigen Annäherungsversuche :lol:

allerdings habe ich jetzt Fransen am Mund, weil ich mit ihr den ganzen Nachmittag gebabbelt habe....
typisch Frau....sie babbelt ja auch ständig..;-)
 
Isi55

Isi55

Beiträge
39
Reaktionen
1
jetzt passt das Titelthema eigentlich nicht mehr ;-)

Isolde lebt jetzt draussen :shock:
auf einer überdachten Mini-Terrasse, da hat sie ein Körbchen mit Kuschelkissen, welches sie heftig tretelt, einen Korbstuhl mit Wolldecke und ihre Kuschelhöhle...
sie wollte auch zum schlafen nicht mehr in den Keller, ihr Fressen bekommt sie jetzt auch draussen...
etwas schwierig momentan wegen der Temperaturen, aber sie hält sich auch die meiste Zeit dort auf :)
jedenfalls wird sie immer zutraulicher und kommt auch schon mal in´s Arbeitszimmer auf den Sessel ....

und der nächste Anwärter ist auch schon da, wohl ihr Kumpel, oder Kumpeline, die/der wegen Kastration auch noch eingefangen werden muss :smile:
jedenfalls kennen sich die beiden, weil sie nichts dagegen hat, wenn er abends ihre Reste aus den Näpfen leert....
unser Kater Tristan ist zwar etwas erstaunt, dass da eine neue Katze wohnt, aber ausser mal neugierig gucken und etwas fauchen von Isolde, gab´s noch nix Aufregendes....
er geht auch an ihrem Korb vorbei, wenn sie drin liegt, um in´s Haus zu kommen ;-)
 
Isi55

Isi55

Beiträge
39
Reaktionen
1
sie genießt die Sonne auf der "Katzenterrasse" ....

 
Isi55

Isi55

Beiträge
39
Reaktionen
1
kurzes Update...

hab hier schon lange nix mehr geschrieben :oops:

Isolde (Rufname Isi) wohnt jetzt hier im Haus und ist zur Schmusekatze mutiert :-D
es hat aber schon einige Zeit gedauert, bis sie sich anfassen ließ..hochnehmen lässt sie sich allerdings immer noch nicht :-?
allerdings hat sich mein Wunsch nicht erfüllt, dass beide, Tristan und sie mal irgendwann miteinander schmusen, kuscheln oder spielen...na ja, frau kann nicht alles haben ;-)
immerhin akzeptieren sie sich und sie lässt ihn auch gnädig durch die Microchipklappe, bzw. durch ihr Zimmer gehen...
gut, dass wir ein großes Haus und viel Platz haben, so residiert Isi unten und Tristan oben im Haus...

 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
kurzes Update...

hab hier schon lange nix mehr geschrieben :oops:

Isolde (Rufname Isi) wohnt jetzt hier im Haus und ist zur Schmusekatze mutiert :-D
es hat aber schon einige Zeit gedauert, bis sie sich anfassen ließ..hochnehmen lässt sie sich allerdings immer noch nicht :-?
na, das ist doch verhältnismässig schnell gegangen :-D
Ich habe das Hochnehmen mit Mäuschen ganz vorichtig geübt, nur mal kurz einige Zentimeter angehoben, wieder losgelassen und Leckerli gegeben. Auf dem Arm kuscheln mag sie zwar immer noch nicht, aber mal hochheben geht inzwischen.
allerdings hat sich mein Wunsch nicht erfüllt, dass beide, Tristan und sie mal irgendwann miteinander schmusen, kuscheln oder spielen...na ja, frau kann nicht alles haben ;-)
immerhin akzeptieren sie sich und sie lässt ihn auch gnädig durch die Microchipklappe, bzw. durch ihr Zimmer gehen...
auch das kann sich noch bessern, einfach Geduld haben
 
Makase

Makase

Beiträge
814
Reaktionen
5
Oh ist das schön. Da geht mir das Herz auf. Auch wenn sie sich nicht lieben akzeptieren sie sich. Das hast du gut gemacht.

Was ist denn mit dem Kumpel geworden, denn sie manchmal zum Fressen mitgebracht hat?
 
Isi55

Isi55

Beiträge
39
Reaktionen
1
@ Makase...
der Kumpel war eine Kumpeline, trächtig, hat im Mai 4 Junge bekommen, allerdings einige Häuser weiter in der Nachbarschaft geworfen, wo sie von einer Frau und mir gefüttert werden....
einfangen zur Kastration hat leider nicht geklappt :cry:

die 4 "Kleinen" haben wir mittlerweile eingefangen, kastrieren, impfen und tätowieren lassen, das Tierheim hat sogar 2 zur Vermittlung bekommen, allerdings haben wir die beiden dann auf Bitte des Tierheims wieder mitgenommen...leider zu wild :-?
jetzt sind alle 5 wieder zusammen und lassen sich teilweise schon anfassen...
nur die Mutterkatze lässt sich ums Verplatzen nicht einfangen und bei ihr wäre es halt besonders wichtig ..
es geht allen gut, ich habe ihnen aus einer großen Holzkiste noch ein Haus gebaut, mit Styropur, Stroh und Heu ausgestattet ;-)

in diesem Jahr hatten hier die Katzen eindeutig Priorität...sogar mein Garten hat darunter gelitten :mrgreen:

ganz schön viel OT, aber hier geht´s ja auch um Scheuchen :-D
 
Makase

Makase

Beiträge
814
Reaktionen
5
Super, da habt ihr ja was geschafft.

Und Isi finde ich wunderschön.
 

Schlagworte

forum scheuchen

,

was kann man machen die katze zu scheuchen

,

mutterkatze zieht sich zurück ,kommt nur zum fressen

Ähnliche Themen