Momo TOTAL verschreckt, bitte schnelle Antworten

  • Autor des Themas Mistbaer
  • Erstellungsdatum
Mistbaer

Mistbaer

Beiträge
594
Reaktionen
41
Vor ca einer Stunde war auf einmal meine Momo verschwunden;
da ich kurz durch die Vordiele zur Tür gegangen war, hatte ich zuerst Panik, sie sei trotz genauen Schauens irgendwie irgenwo durch geschlüpft. Suche, Jacke an, will rausgehen: Momo sitzt mit an den Boden gedrücktem Bauch völlig ängstlich da.
Das Tier ist total verschreckt, gehetzt, nimmt nicht mal mehr ein Leckerchen, hat sich hinter der Waschmaschine versteckt, ist
mittlerweile wiederraus gekommen.

Ein Problem mit ihrer Freundin Merle kanns eigentlich nicht sein, die beiden saßen ne Minute fast Fell an Fell nebeneinander... während Merle aber Futter forderte, schleicht Momo gehetzt, Bauch am Boden, durch die Wohung und sucht Verstecke, in denen sie dann nciht bleibt.

Veränderung:
Wir leben in einer Dachgeschosswohnung und hier sind heut Dacharbeiten!
HÖRT die Schritte, die ich gar nciht wahrnehme?
Kann das sie so sehr erschrecken?
Natürlich hört man auch mal, nicht stark, aber gut wahrnehmbar, ne Bohrmaschine.
Sie macht immer auf "harte Sau", flieht aber auch -wenn mal ein Fenster offen ist- vor jedem Strassenlärm!
Sie lebt bei uns, seit sie drei Wochen alt ist, in sehr ruhiger Umgebung mit nur gelegentlichen Besuchern, sehr beschützt, da wir stark darauf achten, dass das Tier nie beeinträchtigt wird. Am geschlossenen Fenster (sehr geräuschdämmend) sitzt sie gern und schaut die Welt an... nur Geräusche irritieren sie halt.

Merle verhält sich völlig normal, Momo ist völlig durch den Wind.
Welche Ursachen hat es wahrscheinlich?
Und -wichtiger noch- wie kann ich ihr helfen?

Bis auf zwei Termine à 1 Std muss ich heut nicht aus dem Haus.

P.S.: Grad hat sie als Versteck den Platz hinterm Papierkorb unter meinem Schreibtisch gewählt... sie bleibt nun recht nah (1 Meter) in meiner Nähe...
 
Zuletzt bearbeitet:
04.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Momo TOTAL verschreckt, bitte schnelle Antworten . Dort wird jeder fündig!
Kater Shiva

Kater Shiva

Beiträge
3.296
Reaktionen
2
Da scheint sie möglicherweise riesigen Respekt vor den neuen Geräuschen zu haben.

Versuche doch einfach, dich so zu verhalten, als ob alles ganz normal ist. Damit bestätigst du ihre Angst nicht. Hat hier an Silvester bisher immer super funktioniert.

Alles Gute für die Kleine!
 
S

Smee74

Beiträge
500
Reaktionen
18
Huhu,

also für mich hört sich das auch an, als ob sie wegen der Geräusche verunsichert ist.
Als ich mich wegen Silvester informiert hatte, hab ich gelesen, dass es den Katzen hilft, wenn man Alltagsgeräusche ruhig ein bisserl lauter als sonst (Radio, Fernseher, was halt gewohnheitsmässig läuft und sie kennen) laufen lassen soll und sich möglichst so verhalten, als ob man garnicht mitbekommt, dass bei Katzingers irgendwas für Unruhe sorgt, um die Angst nicht zu bestätigen.
Vielleicht hilft Dir das ?
Ansonsten drücke ich Momo die Daumen, das sie bald wieder "die Alte" ist - beobachte doch mal, ob sie sich anders verhält, wenn die Handwerker Pause machen/aufhören - dann weisst Du zumindest ganz sicher, was sie verunsichert.....

LG
Smee
 
Sky Eyes Lara

Sky Eyes Lara

Beiträge
6.428
Reaktionen
126
Wollte ich auch gerade vorschlagen, etwas Musik anzumachen. Hört sich wirklich so an, als wäre der Baulärm dafür verantwortlich, dass die Mausi so reagiert. Lässt sie sich denn auf den Arm nehmen, bzw. wird sie dann entpsannter oder ruhiger, wenn du sie auf dem Arm hast?

LG
SEL
 
Larso

Larso

Beiträge
184
Reaktionen
4
Hoi,

ich denke auch es sind die unbekannten Geräusche.
Unsere Katz ist ja scheinbar auch noch sehr jung, TA schätzt 2-3 Jahre,
die sitzt auch immer gerne draussen auf der Fensterbank.
2 mal ist ein Schneekehrer oder wie heissen die Teile, vorbeigesaust,
so schnell war katz nie drinnen und so grosse Augen habe ich seitdem
auch nie wieder gesehen.
Ich habe allerdings, wie oben ge oder beschrieben genauso reagiert als sei
garnix.
(obwohl das zugegeben schei*** laut war *g* )
Katz hat dann nach kurzer Zeit wieder das Weite (draussen) gesucht.

Hoffe, konnte ein ganz klein wenig helfen.

Gruß Lars
 
Punzel

Punzel

Beiträge
735
Reaktionen
1
Ich würde sie ignorieren. Wir haben Samstag Regalbretter angebohrt. Yuna hat jede einzelne Bohrumdrehung genauestens aus der Nähe beguckt, während Flecki das Weite gesucht hat - und eine Zuflucht auf dem Esszimmerstuhl unterm Tisch fand. Ich habe zwar geguckt, wo sie steckt, sie aber sonst ganz in Ruhe gelassen. Nachdem der Lärm vorbei war, kam sie zügig wieder raus.

Am Wochenende vorher ist der Nachbar unter mir neu eingezogen und hat das ganze Wochenende gebohrt und gehämmert, da hat sich Flecki genauso verhalten. Natürlich ist das keine schöne Situation, aber das "Normalverhalten" des Dosis hilft meiner Meinung nach am Besten.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
Veränderung:
Wir leben in einer Dachgeschosswohnung und hier sind heut Dacharbeiten!
HÖRT die Schritte, die ich gar nciht wahrnehme?
Kann das sie so sehr erschrecken?
Ja, das wäre möglich, ich habe mal erlebt das 2 Katzen durch eine fremde Katze, die mal eben vor der Balkontür herumlief so verstört waren, das sich gegenseitig angriffen, unsere Miezen können sehr schreckhaft sein.

Die vorgeschlagene Idee mit der Musikkulisse finde ich nicht schlecht, aber ansonsten einfach locker reagieren als wäre nichts passiert, was immer sie verängstigt hat legt sich auch wieder, je weniger Du besorgt wirkst um so eher
 
CarloRita

CarloRita

Beiträge
4.972
Reaktionen
12
Wir hatten mal was ähnliches bei Andy dem Maine Coon meiner Schwester.
https://www.katzen-forum.de/sonstige-erkrankungen/55918-angststoerung-hilfe.html
Ich weiß nicht ob ich das mit dem link richtig gemacht habe, wenn nicht das Thema war Angststörung Hilfe.
Wir haben das gottseidank überstanden.
Eventuell kannste manche Sachen aus meinem Problem übernehmen, lies einfach mal nach.
Ich drück die Daumen, das es schnell wieder weg geht.
 
ludjo

ludjo

Beiträge
9.917
Reaktionen
47
Hatte vor 2 Tagen so ziemlich das selbe Problem, meiner hat sich tierisch vor so einem Lauwegblasgerät ( ;-) ) erschrocken, er sass am Fenster und die ham den Hof damit geputzt. Der Kleine hat die Beine in die Hand genommen und ist nur noch gerannt, ab unters Bett. Hat sich dann die nächsten 2 Tage wirklich vor jedem Geräusch erschreckt. Hab ihn einfach in Ruhe gelassen und ihm somit gezeigt, dass alles in Ordnung ist. Scheint funktioniert zu haben, er ist nun wieder der alte :) und vor Geräuschen hat er au kein Schiss mehr.
 
Mistbaer

Mistbaer

Beiträge
594
Reaktionen
41
DANKESCHÖN!

Vorab: An alle ein dickes Dankeschön!

Mttlerweile ist schon weitgehend Entwarnung: Momo ist ganz langsam aus ihren Verstecken gekommen; zuerst rannte sie nur blitzeschnell mit dem Bauch über den Boden von A nach B... ein wenig Gitarrespiel (Normalgeräusch), viel erzählen (ohne jeden Sinn) parallel zum Schmusen mit der auch nervösen Merle sagten ihr wohl: Schlimm kanns nicht sein!

In der Rückschau ist wohl folgendes passiert:
Sie hat Geräusche vor dem Fenster der Zwischendiele, an dem auch der Kratzbaum steht, gehört. Das geht auf ein Zwischendach, das zwei Gebäudeteile miteinander verbindet, man kann dort auf gerader Fläche gehen, wenn man will. Sie wollte aufs Dach (und in die Wohnung gegenüber) schauen,und von außen sieht sie ein schwarzer Mann (Dachdecker) und kommt auf sie zu (wahrscheinlich freundlich grinsend... aber das sah für SIE wohl anders aus).Auf dem Dach! Da gibts keine Menschen, da gibts nichts! Momo in Panik! Darauf hat sie wohl mit dem Riesenschreck reagiert, der durch die fremden geräusche nicht besser wurde.

Sie schaut jetzt immer noch sehr oft rüber zu dem Fenster, hat aber dann um 12 endlich versucht, etwas zu fressen und bekam noch ne Überraschung: Meine Frau ist extra in der Mittagspause vom Schloss rübergekommen! Zum Schmusen und spielen! Sie war zwar noch vorsichtig und zitterte zuerst, aber die halbe Stunde hat sie merklich aufgelockert... aktuell sitzt sie auf einem ihrer lieben Plätze hinter mir und schaut aus dem (einem anderen!) Fenster auf die Strasse bzw putzt sich im Wechsel.

Ich denke, der Schreck ist nun weitgehend verdaut...
DANKE an euch für die Tips; ich hatte so ne Richtschnur, mit der ich gearbeitet hab!
 

Schlagworte

katze verschreckt

,

katze ist verschreckt

,

flieht eine katze vor lärm

,
katze ist plotzkich gabz verschreckt frisst aber
, katze total verschreckt seit stunden, katzen verschreckt wegen baulärm, katze durch baulärmverschreckt, Katze total verschreckt, katze verschreckt lärm

Ähnliche Themen