2 oder 3??

  • Autor des Themas prinzi
  • Erstellungsdatum
P

prinzi

Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier und hab natürlich ein Problem :)

Habe eine Katze, 5,5 Jahre und einen Kater, fast 3...
Katze und Kater sind jetzt seit ca. 2 Jahren zusammen und haben leider nie so recht zusammen gefunden.
woran das liegt, kann ich nicht
sagen, es entstehen aber manchmal echt fiese Wunden, wenn sie sich raufen...
Das größte Problem ist allerdings der Kater, der sich so alle paar Monate ganz fies an einer Stelle das Fell wegleckt, dass er ne richtig große, kahle Stelle hat.
ich bin mit Katzen aufgewachsen, seit ich denken kann, haben wor Katzen aber so ein Problem hatte ich noch nie.
Ich habe manchmal das Gefühl, dass ihm der Kontakt zur andern Katze fehlt, das Kuscheln. Er klebt förmlich an mir und als der Kater meiner Ex-Mitbewohnerin noch da war, waren die beiden Kater unzertrennlich...
jetzt meine Frage: hattet ihr das Problem schon mal? Und könnte ein dritter Kater vllt. helfen?
Der Tierarzt hat auch keine rechte Meinung dazu und wollte mir nur ne Katzen-Verhaltenstherapie für teures Geld verkaufen..

Danke schonmal für Eure Meinung...
LG Prinzi
 
04.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 2 oder 3?? . Dort wird jeder fündig!
Corinna64

Corinna64

Beiträge
3.795
Reaktionen
7
Ja, ich hatte auch das Problem. Meine Katzen waren vom Alter her zu weit auseinander.
Ich habe eine dritte Katze dazu geholt, die vom Alter her zu der Jüngeren passt. Nun hab ich ein Dreamteam :)
Die Dritte im Bunde ist nämlich nicht nur für die kleine Aimee eine Spielkameradin, sie kuschelt auch liebend gern mit der Älteren.
 
P

prinzi

Beiträge
20
Reaktionen
0
Danke für deine schnelle Antwort :)
Auf die hatte ich gehofft... muss nur noch meinen Freund überzeugen...
Mein Kleena braucht halt nen Raufkumpel und die Zicke ist froh, wenn sie ihre Ruhe hat... :)