Katze/Kater verscharrt Kot plötzlich nicht mehr

  • Autor des Themas carlotka
  • Erstellungsdatum
carlotka

carlotka

Beiträge
43
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich schon ein wenig im Netz umgeschaut und suche hier aber trotzdem nochmal Rat oder vielleicht auc Bestätigung.
Eine meiner Fellnasen hat es sich heute plötzlich angewöhnt das Häufchen
nicht mehr zu verbuddeln.
Beide haben bis heute alles brav vebuddelt. Plötzlich finde ich heute morgen ein Häufchen ohne auch nur ein Klümpchen Streu. Heute Abend wieder. Das Streu habe ich jetzt 1,5 Monate. Wir haben nur ein Klo, was bislang prima funktionierte.
Dominazgehabe zwischen zwei Katzen? Zweites Klo ausprobieren? Damit leben müssen? Ein "Deckchen" über dem Haufen wäre mir natürlich um einiges lieber. Die zweite Katze macht sich leider nicht die Mühe es zu verscharren :???: Chance darauf, dass das wieder aufhört? Doch nochmal das Streu wechseln?
Oh man, immer wieder was neues mit den Räubern...

LG
Sabrina
 
04.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze/Kater verscharrt Kot plötzlich nicht mehr . Dort wird jeder fündig!
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
Hallo!

Also ich finde, dass hört sich wirklich nach Dominanz Gehabe an. Das muss von der "Dominanten" Katze ja gar nicht "böse" gemeint sein. Es ist halt ihr weg zu zeigen, "mein Geruch herrscht hier vor". IdR bilden sich in Mehrkatzenhaushalten immer irgendeine Art von Rangabfolge (auch wenn es nicht so krass ist wie bei Hunden) Und das nicht Verscharren von Kot gehört dazu.

Ich hatte mal 2 Kater die haben fast unsere gesamte Tapete "um die Wette zerkrazt". Und einer (ebenfalls kastriert) hat mich mal während ich schlief "markiert", als eine neue Katze ins Haus kam (nur mal um klar zu stellen, wem der Mensch jetzt gehört). So möchte man Nachts nicht unbedingt geweckt werden ;-). Da sind nichtverscharrte Kothaufen, doch noch das geringste Übel.

Allerdings, würde ich generell auch zu einer 2. Katzentoilette empfehlen. Ich kenne zwar Katzengeschwister (meine beiden zZ ;-) ) die es tatsächlich bevorzugen sich ein Klo zu teilen, aber generell sollte jede Katze schon ihr eigenes haben. (ist dann auch ein Unterschied ob sie raus dürfen und da ihr Geschäft verrichten oder nicht)

Naja in diesem Sinne
Cheers!
Uta
 
J

jojo14

Beiträge
1
Reaktionen
0
Zu einem zweiten Katzenklo würde ich auch raten. Wie alt sind die beiden? Vielleicht sind sie jetzt erst in dem Alter für Dominanz Gehabe. Unsere beiden Kater (Brüder) verstehen sich überhaupt nicht das hat angefangen als einer auch angefangen hat uns in die Bude zu pinkeln.
 
C

Cordelia51

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo, ich schließe mich da an. Denn es ist eindeutig Dominanz verhalten. Mein Kater macht das auch hin und wieder. Seine Schwester und er hatten sich damals ein Klo geteilt und ab und an hat er nicht zu gescharrt was seiner Schwester nicht störte. Wenn dein Kater es vorher nie getan hat, dann würde ich auch sagen eine zweite Toilette muss her.
Wir haben auch zwei Toiletten und trotzdem kommt es vor das der Kater seinen Kot nicht verscharrt.
Ein zweites Klo ist jedenfalls nicht falsch.
Lg Cordelia
 

Schlagworte

katze vergräbt kot nicht mehr

,

katze verscharrt kot nicht mehr

,

katze vergräbt kot nicht

,
katze verscharrt kot nicht
, katze verbuddelt kot nicht mehr, katze vergräbt ihren kot nicht, katze vergräbt ihren kot nicht mehr, kater verscharrt kot nicht mehr, katze verbuddelt kot nicht, kater vergräbt kot nicht mehr, warum vergraben katzen ihren kot nicht, katze verscharrt ihren kot nicht, katze verbuddelt haufen nicht, katze verbuddelt seinen kot nicht, katze verscharrt nicht

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen