Hilfe! Katze muss beim Tierartzt bleiben

  • Autor des Themas Spirit84
  • Erstellungsdatum
S

Spirit84

Gast
Hallo liebe Katzenfreunde,

Meine Katze Luna eine schwere Margen-Darm-Infekt und Halsschmerzen. Ich hate bereits scho einen Thread aufgemacht kranke Katze zwölf Stunden verschwunden . Nachdem
letzten Tierarztbesuch am Freitag ging es ihr etwas besser , Ich war guter Hoffnung. Leider ist es ihr bis heute nicht besser gegangen und Ich bin wieder zum Tierarzt mit ihr. Der TA meinte es wäre besser Sie ein paar Tage dazubehalten zwecks Infusion, Elektroyte usw. Schweren Herzens hab ich meine Luna dagelassen. Ich fühl mich total schlecht, am liebsten würde ich mich mit eine Flasche Wodka ins Bett legen und mir die Kante geben :sad:.
 
05.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe! Katze muss beim Tierartzt bleiben . Dort wird jeder fündig!
lorel

lorel

Beiträge
2.195
Reaktionen
15
Mein Mitgefühl, ist schlimm wenn Kinder und Tiere krank sind. Weisst Du denn nicht genau was sie hat? Freigänger können sich auch mal schnell vergiften !!!! Ein Magendarminfekt so schlimm über mehrere Tage, ist sehr selten für eine Katze. Wie sehen denn die Blutwerte aus?
 
Zuletzt bearbeitet:
sunburst

sunburst

Beiträge
5.982
Reaktionen
80
Ich hab das auch erst hinter mir und kann das so nachempfinden.
Hatte gehofft das du als nächstes Berichtest das alles wieder gut ist, aber leider...:sad:

Fühl dich mal ganz fest gedrückt :d038:

Mein Filou musste auch beim TA bleiben und ich habe mich total mies Gefühlt weil ich nicht bei ihm sein konnte. Andererseits war ich total erleichtert (und das solltest du auch sein) da er in dem Moment in profesioneller Betreuung war und unter ständiger Überwachung. Das war zuhause meine größte Angst, ihm nicht ausreichend helfen zu können.

Er hat sich dort gut erholt und wurde auch super betreut, es hat ihm sogar total gefallen denn ob du es glaubt oder nicht, er freut sich jedesmal wie wild darauf wenn es zum TA geht. Er wurde dort bestimmt bestochen:razz:

Ich wünsche deiner Luna das gleiche, bitte halte uns auf dem laufenden;-)
 
S

Spirit84

Gast
Mein Mitgefühl, ist schlimm wenn Kinder und Tiere krank sind. Weisst Du denn nicht genau was sie hat? Freigänger können sich auch mal schnell vergiften !!!! Ein Magendarminfekt so schlimm über mehrere Tage, ist sehr selten für eine Katze. Wie sehen denn die Blutwerte aus?
vergiftet worden kann sie nicht sein weil sie ein kleiner Feinschmecker ist und sonst außer Vögel nur dass sit was ich ihr vorsetzte.

Was die Blutwerte anbelangt meinte der Tierarzt das die Entzündungswerte hoch sind, die anderen Werte abe ok

Ich hab das auch erst hinter mir und kann das so nachempfinden.
Hatte gehofft das du als nächstes Berichtest das alles wieder gut ist, aber leider...:sad:

Fühl dich mal ganz fest gedrückt :d038:

Mein Filou musste auch beim TA bleiben und ich habe mich total mies Gefühlt weil ich nicht bei ihm sein konnte. Andererseits war ich total erleichtert (und das solltest du auch sein) da er in dem Moment in profesioneller Betreuung war und unter ständiger Überwachung. Das war zuhause meine größte Angst, ihm nicht ausreichend helfen zu können.

Er hat sich dort gut erholt und wurde auch super betreut, es hat ihm sogar total gefallen denn ob du es glaubt oder nicht, er freut sich jedesmal wie wild darauf wenn es zum TA geht. Er wurde dort bestimmt bestochen:razz:

Ich wünsche deiner Luna das gleiche, bitte halte uns auf dem laufenden;-)

vielen Dank für dein Mitgefühl und deinen Rat. Mir geht jetzt echt Besser nach deinem Erfahrungsbericht :razz:
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.982
Reaktionen
80
Filou hatte es ja auch so schlimm und es konnte nie rausgefunden werden was es letztlich war. Entweder ein hartnäckige Magen-Darm-Infektion oder (wird eher vermutet) ein dritt in den Bauch:shock:
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.982
Reaktionen
80
Ja, ich weis nicht ob es bei deiner Luna auch sein könnte aber meine TÄ hat eine starke vermutung bei Filou geäußert weil die Magen-Darm-Infektion ähnliche Symtome aufweist.

Sie hat mir das genauer erklärt aber ich kann das leider nichtmehr so wiedergeben, es hat auf jedenfall mit einem Schutzmechanismus zu tun die Katzen haben damit der Bauchraum nicht gefährlich geschädigt wird.
 
S

Spirit84

Gast
Hallo Leute,

ich hab heute mit dem TA telefoniert, Luna gehts besser:razz: Sie darf morgen nach hause!!! Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.982
Reaktionen
80
Oh das freut mich, hoffentlich geht es ihr bis Morgen so gut das du eine putz muntere kleine Dame abholen kannst;-)
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.982
Reaktionen
80
ja das hoffe ich auch, ich bin guten Mutes. Sie hat sogar gefressen ohne zu erbrechen:razz: Nur gestern nacht hat sie aufgedreht und wollte aus dem Käfig raus. Ich hol morgen mein baby lalalalalalala:lol:
Na siehste alles wird gut:-D
War bei mir auch so, es bleib drin und Kater hat aufgedereht. Wie bei uns Mensch halt, kaum fühlt man sich besser will man Bäume ausreisen:roll:
 
lorel

lorel

Beiträge
2.195
Reaktionen
15
Ach schön, aber bitte schaue die nächsten drei Wochen ins Mäulchen, ob da wunde Stellen sind, wegen einer Vergiftung. Einer meiner früheren Hunde verstarb daran, und ich hatte es nicht bemerkt, der hatte nur drei Wochen vorher erbrechen und einmal Durchfall. Ich wusste aber nicht dass er eine Ratte gefangen und tod gebissen hatte, diese fanden wir erst Wochen später in seinem selbst gebuddelten Tunnel oder Krater im Garten. Leider kam für mein Tier jede Hilfe zu spät, und ich dachte es ist alles gut , und auch in den drei Wochen bemerkte ich nichts. Vergiftungen sind mega tükisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Spirit84

Gast
Hallo Leute,

hab meine Katzi heute vom TA abgeholt:lol:Ihr geht es wieder besser
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.982
Reaktionen
80
Schön das freut mich und ich hoffe das bleibt auch so;-)
 
S

Spirit84

Gast
Ach schön, aber bitte schaue die nächsten drei Wochen ins Mäulchen, ob da wunde Stellen sind, wegen einer Vergiftung. Einer meiner früheren Hunde verstarb daran, und ich hatte es nicht bemerkt, der hatte nur drei Wochen vorher erbrechen und einmal Durchfall. Ich wusste aber nicht dass er eine Ratte gefangen und tod gebissen hatte, diese fanden wir erst Wochen später in seinem selbst gebuddelten Tunnel oder Krater im Garten. Leider kam für mein Tier jede Hilfe zu spät, und ich dachte es ist alles gut , und auch in den drei Wochen bemerkte ich nichts. Vergiftungen sind mega tükisch.

oh je du arme

Schön das freut mich und ich hoffe das bleibt auch so;-)

ja hoffe ich auch. Sie hat übrigens heute nacht bein TA randaliert:razz: sie hat sich dadurch ein blutunterlaufendes Auge geholt:roll: Typisch Luna halt


danke nochmak für deine beruhigenden Worte
 
lorel

lorel

Beiträge
2.195
Reaktionen
15
oh je du arme




ja hoffe ich auch. Sie hat übrigens heute nacht bein TA randaliert:razz: sie hat sich dadurch ein blutunterlaufendes Auge geholt:roll: Typisch Luna halt


danke nochmak für deine beruhigenden Worte
Schön dass sie wieder Daheim ist, randalieren ist gut, dann hat sie wieder Kraft. Kann Deine Katze verstehen nirgens ist es schöner als Zuhause, drücke sie mal von mir.
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.982
Reaktionen
80
Und wie war die Nacht? Wie geht es ihr heute?
 
S

Spirit84

Gast
Und wie war die Nacht? Wie geht es ihr heute?
Hallo erstmal :razz:,

die Nacht war so weit ruhig sie hat tief und fest geschlafen. Ich hab sie heute morgen kurz rausgelassen sie hat ertmal die Terasse bzw. die Büsche abgeschnuppert:lol: Sie ist dann nach einer halben Stunde wieder rein und direkt aufs Katzenklo. Ihr gehts soweit gut sie bekommt jetzt übrigens noch IMUN-Cat, Corvital-Cat und Renosan-Cat das sind Vitaminpräparate für Katzen.
 
S

Spirit84

Gast
Hallo Leute,

leider muss ich hier nochmal schreiben. Leider hat meine Luna einen gesundheitliche Rückschritte gemacht.

Am Freitag ging es ihr wieder so schlecht das wir sie wieder zum Tierarzt bringen mussten. Sie war so schwach das sie nicht die Treppe hochgekommen ist.

Am Freitag und Samstag hatte ich Präsenz in Stuttgart, so dass ich Luna bei meinen Eltern gelassen habe. Ihr ging es nach meiner Abreise plötzlich ganz schlecht. Am Samstag früh hat meine Schwester sie zum Tierarzt gebracht.

Der TA meinte dass Luna sich durch den Infekt so verkrampft hat dass ihre Herzklappe sich nicht mehr richtig geschlossen hat, sie hatte schon etwas Wasser in der Lunge.

Luna hat dann eine Entwässerungspritze, Schmerzspritze und ein Mittel gegen Herzinsuffizienz bekommen welches sie täglich nehmen muss.

Mittlerweile mache ich mir große Vorwürfe, ich hab einfach Angst ob ich sie zum richtigen TA gebracht habe. Aber ich habe einen kompetenten Eindruck vom TA. Ich weiss echt nicht weiter:-(
 

Schlagworte

katze magen darm infekt halsschmerzen

,

entwässerungspritze katze

,

imun cat forum

,
imun cat katze forum

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen