• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Mal eine ganz doofe Frage

  • Autor des Themas WeirdStray
  • Erstellungsdatum
WeirdStray

WeirdStray

Beiträge
1.295
Reaktionen
47
...ich weiß nichtmal, ob die hier wirklich richtig ist.

Mir ist heute aufgefallen, dass Maurice, abgesehen von den toten Würmern, die er mir aufs Bett göbelte, und Smokie seitdem sie hier
sind noch nicht ein einziges mal gebrochen haben.

Jetzt frage ich mich: ist das normal? "Müssen" die denn nicht ab und zu mal kübeln, um Haarballen loszuwerden oder wasauchimmer? Die fressen ja immerhin auch nur zu gerne an meinen (natürlich ungiftigen) Pflanzen und trotzdem - nichts!

Wenn ich da an die drei Familienkatzen denke, bei denen mindestens einmal die Woche gereihert wird (Gras, Haare oder zu schnell verschlungenes Futter).

Ist das okay, dass die Jungs hier sich garnicht übergeben, oder sollte ich mir Sorgen machen, dass sie irgendwann ganz grausig das Rapunzelsyndrom kriegen?
 
06.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mal eine ganz doofe Frage . Dort wird jeder fündig!
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Hier würgt nur eine von 5 Fell hoch. Und das seit der Erkennung und Behandlung der Schilddrüsenprobleme sehr selten. Ansonsten wandern die Haare ins Klo.
 
lorel

lorel

Beiträge
2.195
Reaktionen
15
...ich weiß nichtmal, ob die hier wirklich richtig ist.

Mir ist heute aufgefallen, dass Maurice, abgesehen von den toten Würmern, die er mir aufs Bett göbelte, und Smokie seitdem sie hier sind noch nicht ein einziges mal gebrochen haben.

Jetzt frage ich mich: ist das normal? "Müssen" die denn nicht ab und zu mal kübeln, um Haarballen loszuwerden oder wasauchimmer? Die fressen ja immerhin auch nur zu gerne an meinen (natürlich ungiftigen) Pflanzen und trotzdem - nichts!

Wenn ich da an die drei Familienkatzen denke, bei denen mindestens einmal die Woche gereihert wird (Gras, Haare oder zu schnell verschlungenes Futter).

Ist das okay, dass die Jungs hier sich garnicht übergeben, oder sollte ich mir Sorgen machen, dass sie irgendwann ganz grausig das Rapunzelsyndrom kriegen?

Entschuldige bitte was meinst Du mit toten Würmern gegöbelt? Scheint für Dich ja selbstverständlich zu sein. Deine Katze scheint übelst stark verwurmt zu sein,ist sie behandelt worden? Tote Würmer göbeln ist nicht normal, dass kann ich Dir schon mal sagen. Du solltest Dich mit Beiden Katzen,wenn noch nicht geschehen in tierärztlicher Behandlung begeben, da reicht auch keine einmalige Wurmkur aus, sie muss mehrmals wiederholt werden in 14 täg. Abständen, mit wahrscheinlich verschiedenen Mitteln. Manche Katzen brechen selten, kommt drauf an, wie oft Du sie bürstest, wieviel Fett im Futter ist, wie geben immer ein wenig Malzpaste, weil wir eine Langhaarkatze haben. Andere mögen Katzengras musst mal schauen worauf sie stehen, aber wenn es Wohnungskatzen sind solltest Du schon darauf achten dass sich nicht ein riesen Haarballen bildet.
 
Zuletzt bearbeitet:
WeirdStray

WeirdStray

Beiträge
1.295
Reaktionen
47
Lorel... das hast du falsch verstanden. Aber sowas von Oo

Er hat einmal Würmer gekotzt, und das war nach der 1. Wurmkur. Nach der 2. kam nix ;)

Ich mag ja nen Schaden haben, aber völlig blöd bin ich auch nicht, danke.


Danke, Stulle! Dann brauch ich mir also keine Gedanken machen, dass sie irgendwann massive Haarsteine im Magen haben, ja?
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Ist vielleicht ekelig, aber schau mal beim Output genau hin. Hier erkenne ich die kleinen Haare, die rauskommen.

Solltest du Angst vor einer Verstopfung haben, kannst du alle paar Tage etwas Butter geben. Das schmiert und trägt die Haare besser raus.
 
WeirdStray

WeirdStray

Beiträge
1.295
Reaktionen
47
Stimmt, da sind öfters Haare drin, aber keine richtigen Haarklumpen oder sowas. Aber die Federn kommen ja auch immer anstandslos mit raus, wenn es Küken gab.
Dann hab ich halt Katertiere mit stabilem Magen :D
Es hatte mich nur gewundert, bisher waren alle Katzen die ich sonst so kennengelernt hab Gelegenheitskübler^^
 
Orangejuice

Orangejuice

Beiträge
1.324
Reaktionen
6
Also bei meinen Katerchen hab ich auch nur einmal gesehen, dass einer mal nen Haarklumpen gekötzelt hat (aber brav draußen auf der Terrasse! :mrgreen:)
Bürstest du sie denn oft? Dann ist ja auch gar nicht so viel da. ;-)

Sonst geb ich Stulle Recht. Bei den Hinterlassenschaften sieht man immer die Härchen. :lol:
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Nebenher kannst du auch noch Maltpaste geben.

Bei meiner Langhaar Mietze habe ich auch nie erlebt dass sie Haarballen erbrochen hat. Geko... hat sie zwar hin und wieder, aber eher, wenn sie zu gierig gefressen hatte.
Vermutlich waren da aber trotzdem Haare mit drin, die ich in der Pampe halt nur nicht erkennen konnte.

Mein Kater (Kurzhaar) wiederum frisst unheimlich gerne Katzengras. Und bei ihm kommt es auch recht schnell wieder raus. Also das Gras.
Hingegen erbricht er aber auch öfters mal Haarballen. Aber Gras und Haarballen werden immer getrennt erbrochen :roll:
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Malzpaste ist das ungesündere Äquivalent zu Butter ;-)
 
Orangejuice

Orangejuice

Beiträge
1.324
Reaktionen
6
Und ich hab das Gefühl, dass sie Butter sogar lieber mögen.

Ich erinner mich nur daran, als ich mal zum Brunchen den Tisch gedeckt hatte... Als ich kurz zur Tür gegangen bin um die Gäste reinzulassen, ist wohl einer auf den Tisch gehüpft und hat beherzt in die Butter gebissen. :roll:
Alles war noch da, Schinken, Salami etc. Nur die Butter hats nicht überlebt. :lol:
 
Gleo

Gleo

Beiträge
261
Reaktionen
0
meine habe ich in 10 Monten die Sie nun ist, auch nur 1x brechen gesehen.
Ich denke auch das Langhaarrassen mehr dazu neigen. Genau Maltpaste
sorgt auch zur abführung der Haare.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Wieso sollten sie eher dazu neigen? Meine Juicy hat langes Fell und spuckt nie Fell aus. Das macht meine Omi, die hat kurzes Fell.
 
WeirdStray

WeirdStray

Beiträge
1.295
Reaktionen
47
Malzpaste mögen beide nicht, dafür bekommen sie zum Frischfleisch immer ein bisschen Gänseschmalz zum Schlabbern und zwischendurch mal einen Teelöffel Olivenöl übers normale Dosenfutter. Die Malzpaste die ich noch da habe geb ich immer den Ratten, die fahren voll drauf ab ^^
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Ja Gänseschmalz oder mal einen Löffel Olivenöl gibts hier auch ab und an übers Nassfutter ;-)
Aber Butter, damit die Haare "besser durchflutschen" kann ich auch empfehlen das hab ich mal ausprobiert, als meine große Maus Verstopfungen hatte und das hat sich bewährt!
Bei uns wird kein Fell gespuckt oder erbrochen :) das kommt auch alles durch die Hintertür ins Katzenklo an die Luft! :mrgreen: Das ist nichts Ungewöhnliches....
 
fridolinchen

fridolinchen

Beiträge
12.426
Reaktionen
195
Bei meinen vier Miezen ist das völlig unterschiedlich und wovon es abhängt, kann ich bisher immer noch nicht sagen. Es gibt einerseits Zeiten, da werden Haare mit und ohne Katzengras von einer oder mehreren Katzen ausgekotzt und andererseits Zeiten, in denen das nicht passiert! Hat auch nichts mit Fellwechsel zu tun.
 
E

Erbse

Gast
Raya hat hier bis jetzt noch nie erbrochen. Happy ab und zu nach Katzengras futtern oder wenn er zu gierig beim Futtern war. Erbse dagegen würgt öfter mal Fell hoch. Sieht dann meist ähnlich aus wie dieses Gewöll von Eulen....Ab und zu ist auch etwas Futter dabei. Na ja, oder Leckerchen, die sie im Stück geschluckt hat. Habs wegen der Haare schon mit Butter usw versucht. Nix zu machen. Sie will nicht und ist da absolut störrisch. Lieber hungern. :roll:
 
lorel

lorel

Beiträge
2.195
Reaktionen
15
Lorel... das hast du falsch verstanden. Aber sowas von Oo

Er hat einmal Würmer gekotzt, und das war nach der 1. Wurmkur. Nach der 2. kam nix ;)

Ich mag ja nen Schaden haben, aber völlig blöd bin ich auch nicht, danke.


Danke, Stulle! Dann brauch ich mir also keine Gedanken machen, dass sie irgendwann massive Haarsteine im Magen haben, ja?
Also entschuldige, aber ich konnte durch Dein Anfangsposting nicht genau erkennen, ob dass Wurmthema aktuell ist, aber ich fand es schon ein wenig sehr locker geschrieben, und wenn eine Katze Würmer bricht, ist dass schon doch ein wenig mehr, und auch ernst zu nehmen. Bei mir leuchten da eben die Alarmglocken. Sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:
WeirdStray

WeirdStray

Beiträge
1.295
Reaktionen
47
Schon okay, ich war auch übrmäßig gereizt gestern, weil mein A****lochex mal wieder seinen hirnlosen Fanclub auf mich gehetzt hat gestern :roll: also nein, wie gesagt: ich hab Maurice vor gestern genau 5 Monaten verzeckt, vermilbt und randvoll mit Würmern gefunden, wir waren zeitnah beim Doc und nach der Wurmkur gings dann ab (auf meinem Bett ._.) das meinte ich mit
dass Maurice, abgesehen von den toten Würmern, die er mir aufs Bett göbelte, und Smokie seitdem sie hier sind noch nicht ein einziges mal gebrochen haben
- dass ich außer diesem Geschenk bisher verschont wurde ;)
 
lorel

lorel

Beiträge
2.195
Reaktionen
15
Schon okay, ich war auch übrmäßig gereizt gestern, weil mein A****lochex mal wieder seinen hirnlosen Fanclub auf mich gehetzt hat gestern :roll: also nein, wie gesagt: ich hab Maurice vor gestern genau 5 Monaten verzeckt, vermilbt und randvoll mit Würmern gefunden, wir waren zeitnah beim Doc und nach der Wurmkur gings dann ab (auf meinem Bett ._.) das meinte ich mit - dass ich außer diesem Geschenk bisher verschont wurde ;)
Ok, dass wusste ich nicht oder hatte es vergessen,aber es hörte sich für mich halt echt komisch an. Und bevor ich dann auf normales Brechen eingehe, muss ich doch was zu dem krankhaften Brechen schreiben. Also vergessen, war nicht so gemeint. Konnte ich mir auch nicht vorstellen.
 

Schlagworte

wie erkenne ich ob meine katze einen haarballen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen