Kastration Pro/ Kontra?

  • Autor des Themas Creamy
  • Erstellungsdatum
Creamy

Creamy

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo Katzenfreunde!

Meine Creamy ist jetzt fast ein Jahr und wir überlegen ob wir sie kastrieren sollen, wir hatten vor ihr schon viele Katzen, die haben wir nie kastriert, allerdings waren diese Katzen NUR draußen, im Gegensatz zu
Creamy, die kann rein und raus, Nachts schläft sie auch mit drin (auf der Couch mit unserem Hund :razz:), aber sie ist über die Hälfte des Tages draußen, eigentlich wollen wir von ihr keinen Nachwuchs (wenn es nicht schon zu spät ist). Was sind Vor- und Nachteile einer Kastration, kann da was schief gehen? Bei Hunden ist es ja so, dass man die weiblichen Tiere nur kastrieren soll wenn man einen Rüden bei sich zuhause hat oder es gesundheitlich bedingt ist, ist das bei Katzen auch so? Für eine Kastration haben wir so 100€ eingeplant, lieg ich da so einigermaßen richtig, oder völlig Falsch? Würde mir gerne ein paar Tipps einholen.

Danke schonmal im Vorraus!
LG
 
10.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kastration Pro/ Kontra? . Dort wird jeder fündig!
Mingaro

Mingaro

Beiträge
1.176
Reaktionen
9
Hallo Creamy,

herzlich Willkommen hier. :smile:

Es gibt NUR gute Gründe um seine Katze kastrieren zu lassen:

* Eindämmung des elend vieler ungewollter und ungeliebter Katzen (es sitzen viel zu viele in den Heimen :-|)
* Weniger Gefahr für Deine Katze sich mit schlimmen Krankheiten anzustecken
* Kein risiko während Trächtigkeit und Geburt
* Sollte deine kleine eine Erbkrankheit haben (die nicht unbedingt ausbrechen muss) würde sie viele kleine Kranke Katze auf die Welt bringen.
... den anderen fällt sicher auch noch was ein.

Mit 100€ hast du schon gut geplant.

Lass Deine Katze so schnell wie möglich kastrieren und unkasriert nicht mehr raus. Sie kann jeder Zeit trächtig wieder kommen und dann ist das große Unglück passiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kathrin585

Kathrin585

Beiträge
151
Reaktionen
0
Ich würde auch so schnell wie möglich kastrieren lassen. Haben mimmi am Freitag auch kastrieren lassen und sie ist schon wieder recht fit. Haben allerdings 170€ gezahlt.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Ich würd auch sagen, so schnell wie möglich kastrieren... Wie Mingaro schon sagt, es gibt nur Pro's und keine Contra's

Und rauslassen würd ich sie auch nicht mehr, sonst habt Ihr schneller Nachwuchs wie ihr gucken könnt...

Alles gute für Euch :)
 
Creamy

Creamy

Beiträge
17
Reaktionen
0
Danke erstmal für eure zahlreichen Antworten in so kurzer Zeit, wir wollen sie auch kastrieren lassen, zumindest ich, Creamy gehört nicht mir alleine, sondern auch noch meinen beiden Mitbewohnern, muss ich erstmal noch mit denen absprechen. Wenn ich Creamy aber jetzt bis sie kastriert ist drinne lasse, leidet sie da nicht drunter, sie war bis jetzt immer fast den ganzen Tag draußen, und was mache ich wenn sie schon trächitg ist? Kann der TA das feststellen?
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Naja jeden Tag den sie jetzt raus geht steigt die Gefahr, dass sie trächtig wird..

Der TA sollte schon feststellen, ob sie trächtig ist...
 
Creamy

Creamy

Beiträge
17
Reaktionen
0
Na, grundsätzlich gehört sie mir, also ich hab sie gekauft und auch die Entscheidung für eine Katze getroffen, die anderen kümmern sich aber auch um sie und geben auch was zur Kastration dazu... und ja, ich möchte die nächsten 15 Jahre mit denen zusammenleben, zumindest mit meinem Freund, der dritte Bewohner wohnt nur übergangsweise mit bei uns im Haus.
 
Luca123

Luca123

Beiträge
83
Reaktionen
2
Wenn Creamy ganz am Anfang der Trächtigkeit ist kann man das manchmal nur schwer feststellen. Möglich ist es aber denke ich schon. Arbeite selbst beim Tierarzt und oft haben wir dann erst bei der Kastration mitgekriegt dass die Katze trächtig war.. Wenn sie schon länger trächtig wäre kann der TA das natürlich erkennen.
Deshalb lasst eure Creamy bitte nicht mehr nach draußen. Wenn sie noch nicht trächtig ist dann habt ihr eh großes Glück gehabt, ein Jahr lang Freigang unkastriert ist schon ein Spiel mit dem Feuer
Trotzdem tut ihr der Katze keinen Gefallen es noch weiter raus zu zögern. Es gibt nichts was gegen eine Kastration spricht, und auch für Creamy wird es angenehmer sein nicht immer rollig sein zu "müssen".
 
Zuletzt bearbeitet:
cookmaster

cookmaster

Beiträge
5.284
Reaktionen
21
Zeig doch deinen Mitbewohnern diesen Thread hier. Es gibt wirklich NUR gute Gründe für eine Kastration. Manche Menschen argumentieren, dass sei eine Verstümmelung und man würde der Katze den Spaß am Sex nehmen :evil: Das ist NICHT so, sondern eine reine Vermenschlichung. Eine Katze hat keinen Spaß am Sex (im Gegenteil, sie hat Schmerzen!), es ist einzig ihr naturgegebener Trieb, der sie ZWINGT, sich fortpflanzen zu MÜSSEN. Eine Geburt ist auch kein Kinderspiel für die Katze!

Außerdem hat eine nicht erfolgte Kastration früher oder später gesundheitliche Konsequenzen für deine Katze - Mammatumore, Dauerrolligkeit etc. pp.

Bitte bitte bitte, rufe SOFORT morgen einen TA deines Vertrauens an und bitte um einen schnellstmöglichen Kastrationstermin!


Hier noch ein sehr guter Informationsflyer:

http://www.cat-care.de/Flyer-Kastration.pdf
 
Mingaro

Mingaro

Beiträge
1.176
Reaktionen
9
Na, grundsätzlich gehört sie mir, also ich hab sie gekauft und auch die Entscheidung für eine Katze getroffen, die anderen kümmern sich aber auch um sie und geben auch was zur Kastration dazu... und ja, ich möchte die nächsten 15 Jahre mit denen zusammenleben, zumindest mit meinem Freund, der dritte Bewohner wohnt nur übergangsweise mit bei uns im Haus.
Na umso besser. Sorry, ich hab mir eine Studenten-WG vorgestellt. :mrgreen:
 
Creamy

Creamy

Beiträge
17
Reaktionen
0
Ich war gerade bei meiner Freundin, der ihre Katze ist sterilisiert, wo das gemacht wurde war sie gerade trächtig und sie erzählte mir das der TA da einfach die Babys herausgeholt und abgetötet hat, machen da TAs so?
 
Tragetasche

Tragetasche

Beiträge
17.026
Reaktionen
209
Ich denke sie ist kastriert!?

Und ja, das wird so gemacht. Sie soll ja eben keine kitten bekommen.
 
Creamy

Creamy

Beiträge
17
Reaktionen
0
Naja, da könnten wir es vielleicht auch so mit Creamy machen, falls sie schon trächtig ist, oder sie nochmal bis zur Kastration raus lassen.
 
Zwergpanther

Zwergpanther

Beiträge
4.606
Reaktionen
80
Naja, da könnten wir es vielleicht auch so mit Creamy machen, falls sie schon trächtig ist, oder sie nochmal bis zur Kastration raus lassen.
Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? So schnell wie möglich die Kastration in Angriff nehmen. Es ist traurige und unvermeidliche Realität, das bei Kastras Frühträchtigkeiten abgebrochen werden. Angesichts der schon bestehenden Überpopulation an Katzen gibt es keinen anderen Weg. Es aber fahrlässigerweise auf eine Abtreibung ankommen zu lassen ist ein absolutes No-Go.
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Wenn es eine frühträchtigkeit ist, gibt es echt kein problem mit der kastration.

Fies wird es, wenn die Trächtigkeit kurz vor dem Ende ist. Ich persönlich würde dann nicht mehr kastrieren, ausser bei grosser gefahr für die mamakatze.

Aber das kann man alles beim ta abchecken. Bitte schnellstens ab mit der katze zum ta und zur kastra!
 
Kalintje

Kalintje

Beiträge
934
Reaktionen
41
Hallo Katzenfreunde!

Meine Creamy ist jetzt fast ein Jahr und wir überlegen ob wir sie kastrieren sollen, wir hatten vor ihr schon viele Katzen, die haben wir nie kastriert, allerdings waren diese Katzen NUR draußen, im Gegensatz zu Creamy, die kann rein und raus,
Danke schonmal im Vorraus!
LG
Du hattest jahrelang Katzen, die Freigänger waren und die durften ungehindert fleissig Nachwuchs produzieren. Sag mal, ist Dir nie in den Kopf gekommen was mit all diesen ungewollten Nachwuchs passiert?
 

Schlagworte

katzen kastrieren pro contra

,

katze kastration pro und contra

,

katzen kastrieren pro und kontra

,
Kastration von Katzen pro u contra
, kastration kater 2 jahre pro kontra

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen