Das 1. Katerchen....

  • Autor des Themas franieszka
  • Erstellungsdatum
franieszka

franieszka

Beiträge
13
Reaktionen
0
Das 1. Katerchen....Was ist zu tun?

Hallo zusammen! :)

Seit Sonntag teile ich meine erste eigene Wohnung mit einem Katerchen.
Teddy ist ein am 24.08.2011 geborener Scottish Fold Kater.

Er wurde abgegeben, weil zu viele Haustiere in seinem ehemaligen Haushalt lebten.
Er ist nicht kastriert und wohl auch noch nie geimpft wurden, was ich jetzt dringend nachholen möchte.

Jedoch habe ich erst einmal eine andere Frage, wie kann ich den Dicken an mich gewöhnen?

Seit er hier ist zieht er sich nur zurück,
was ja zu nächst vollkommen normal ist.

Er liegt den ganzen Tag nur im Badezimmer, in der Dusche oder im Badezimmer... wenn ich dieses betrete guckt er mich mit seinen großen gelben Augen an, mal lässt er sich streicheln und mal zieht er sich sofort weiter zurück.

Das Badezimmer verlässt er erst wenn er merkt das ich im Bett liege, also mehr oder weniger schlafe.... dann kommt er raus, frisst und trinkt kratzt an seinem Kratzbaum und zieht sich dann sofort wieder zurück.

Nun scheiden sich in meinem Bekanntenkreis die Geister:
Die einen sagen, ich soll ihn weiterhin in Ruhe lassen, er würde nach und nach aktiver werde und meine Nähe suchen
Und die anderen sagen ich soll mich mehrfach zu ihm setzen, ihn zu mir ins Wohnzimmer tragen bis er vielleicht irgendwann bleibt.


Ich habe da jetzt echt leider keine Ahnung, denke es wäre besser ihn in Ruhe zu lassen, habe aber Angst das er nachher zurückgezogen bleibt.

Es macht mir auch ein wenig Angst, dass er nur Nachts ein wenig futtert und trinkt und den Rest des Tages nicht, da er wohl in seinem alten zu Hause Morgens und Abens zum Trockenfutter noch Nassfutter bekam.


Ja das ist sehr viel :D Ich danke für jede Hilfe und Teddy sicherlich auch! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
14.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Das 1. Katerchen.... . Dort wird jeder fündig!
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Hallo,

also ich würde ihn mir wohl erst mal schnappen und zum TA bringen. Rund um Check und am besten auch kastrieren lassen.
Was bekommt er bei dir zum fressen? Klingt ein wenig nach Trockenfutter. Da würde ich auch mal schauen, ob du ihn nicht lieber nach und nach auf Nassfutter umstellst. Aber gutes Futter.
Wenn er mit anderen Katzen aufgewachsen ist, solltest du die überlegen ob es nicht angebracht ist im einen Freund zu holen. Katzen sind nämlich keine Einzelgänger ;-)

Das wäre wohl das erste was ich Raten würde.
Normal würde ich schauen, wenn er nicht vor die wegrennt ob du ihn ein wenig mit einer Angel bespassen kannst. Wenn er davor Angst hast würde ich ihn weiter ignorieren. Bloß nicht anfassen wenn er nicht will oder bedrängen. Ins Wohnzimmer tragen würde ich ihn auch nicht. Wenn er mal liegen bleibt, einfach mal mit einer Angel spielen nicht wirklich an ihn gerichtet sondern mehr so für dich. ;-)

Das sind erst mal meine spontanen Ideen. ;-)
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Herzlich Willkommen hier im Forum!
Also dann komme ich mal gleich zur Sache. Auf keinen Fall solltest Du ihn gegen seinen Willen herumtragen. Damit wirst Du es nicht besser machen. Setz Dich zu ihm, ob ins Bad oder anderswo, blubber ganz leise vor Dich hin damit er Deine Stimme kennenlernt. Du kannst auch ein Leckerchen neben Dich legen und mit einer Spielangel versuchen ihn zum Spielen zu animieren. Aber fass ihn erstmal nicht an, auch wenn es schwerfällt. Damit gewinnst Du nichts. Er muss lernen, dass von Dir nur Gutes kommt. Und in seinen Augen ist es nicht gut, wenn er unaufgefordert angefasst wird. Du brauchst jetzt nur eins und das ist Geduld......
Stell ihm sein Futter und sein Katzenklo am besten dorthin, wo er sich am meisten aufhält und natürlich auch sein Wasser. Er wird von allein ankommen und Dich ja mit jedem Tag besser kennenlernen und merken, dass Du nur gut für ihn bist!
Ich wünsche Dir viel Erfolg!
 
franieszka

franieszka

Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke für die schnellen Antworten!

Also ich habe von der ehemaligen Besitzerin sein Futter mitbekommen, es steht immer Trockenfutter zur Verfügung und Morgens und Abends stelle ich ihm zusätzlich je ca 100g Nassfutter dazu.

Und das war auch meine Frage ob ich ihn direkt zum Tierarzt bringe, oder ihn erst einmal hier ankommen lasse und sich wohlfühlen lasse bevor ich ihn gleich wieder "quäle" ...

Ich saß die letzten Tage bei ihm in der Dusche, auf Spielzeug reagiert er gar nicht, und auch die Leckerchen ignoriert er.

Sein Klo steht sowieso im Bad, nur Futter und Wasser stehen in der Küche... ich hatte auch überlegt es ins Badezimmer zu stellen, hatte nur Angst, dass er sich daran gewöhnt und es dann immer im Bad stehen muss....?
 
Elsa

Elsa

Beiträge
886
Reaktionen
1
Ich schließe mich Krabbentier voll und ganz an.
Ich habe mal einen Kater gehabt, der hat sich nach seiner Ankunft hier 4 Wochen im Keller unter einem Schrank versteckt. Er hat nur nachts gefressen und das Kaklo benutzt. Ich habe in jeder freien Minute auf einer Fußmatte vor dem Schrank gesessen und ihm leise was erzählt und ihm Leckerlies angeboten. Nach 4 Wochen hat er Vertrauen gefaßt und ist nach und nach der tollste Schmusekater geworden.
Ich würde Dir auch raten ihn erst mal ganz zufrieden zu lassen. Hat er denn vorher mit Katzen zusammengelebt ??? Ist es evtl. möglich noch eine Katze aus diesem Tierhaushalt zu holen ??? Wenn er einen gesunden Eindruck macht würde ich mit dem Tierarztbesuch noch ein wenig warten.
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Ich schließe mich Krabbentier voll und ganz an.
Ich habe mal einen Kater gehabt, der hat sich nach seiner Ankunft hier 4 Wochen im Keller unter einem Schrank versteckt. Er hat nur nachts gefressen und das Kaklo benutzt. Ich habe in jeder freien Minute auf einer Fußmatte vor dem Schrank gesessen und ihm leise was erzählt und ihm Leckerlies angeboten. Nach 4 Wochen hat er Vertrauen gefaßt und ist nach und nach der tollste Schmusekater geworden.
Ich würde Dir auch raten ihn erst mal ganz zufrieden zu lassen. Hat er denn vorher mit Katzen zusammengelebt ??? Ist es evtl. möglich noch eine Katze aus diesem Tierhaushalt zu holen ??? Wenn er einen gesunden Eindruck macht würde ich mit dem Tierarztbesuch noch ein wenig warten.
Genau, das mit dem Tierarzt hat meines Erachtens noch ein bisschen Zeit. Das ist für das Tier, so fremd er in seiner jetzigen Umgebung und fremder Dosi ist, ja schon bald eine Vergewaltigung. Das würde ich nur dann machen, wenn er schwer krank wäre und dringend Hilfe braucht. Lass ihn erstmal ankommen!
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Herzlich Willkommen! Und Gratulation zu dem Neuzuwachs^^

Ich an deiner Stelle würde es folgendermaßen anstellen:
Dem Kleinen in Ruhe seine Eingewöhnungszeit geben, ihn nicht unnötig stressen oder überfordern, indem du ihm deine Nähe aufdrängst und schon garnicht herumtragen!
Er muss seine neue Umgebung von selbst erforschen und entdecken, wenn er soweit ist!
Das einzige was du machen kannst, um das Ganze zu fördern, ist, dass du dich in seiner Nähe aufhälst und er dich wahrnimmt... Du kannst auch über ihn sprechen und vor dich her reden, um ihn an deine Stimme zu gewöhnen ;-)

Liebe Grüße :smile:
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Genau, das mit dem Tierarzt hat meines Erachtens noch ein bisschen Zeit. Das ist für das Tier, so fremd er in seiner jetzigen Umgebung und fremder Dosi ist, ja schon bald eine Vergewaltigung. Das würde ich nur dann machen, wenn er schwer krank wäre und dringend Hilfe braucht. Lass ihn erstmal ankommen!
Ich denke mir nur: wenn er so wenig isst, so teilnahmslos ist, dazu aus einem Haushalt kommt wo er mit über 1 Jahr weder geimpft noch kastriert ist, könnte er andere Sachen ausbrühten/haben.
Das wäre mir wichtig. Ich musste mit meinem schüchternen geschlagenen Kater auch nach 3 Tagen zum TA weil er Flöhe und noch mehr hatte. Trotzdem ist er total zugänglich nun.
Käme er aus einem gute. Haushalt oder Züchter würde ich auch sagen lass dir zeit, aber so...?!
 
franieszka

franieszka

Beiträge
13
Reaktionen
0
Also er hat mit 3 Hunden 4 Menschen und 4-5 Katzen zusammengelebt, laut Besitzerin war er aber ein Einzelgänger weswegen er alleine abgegeben wurde, und sie meines Wissens nach jetzt nur noch von den Katzen die eine Katze besitzt die sie behalten möchte.

Ich werde ihn dann jetzt erst einmal vor dem Tierarzt verschonen, er sieht nicht wirklich krank aus und dann möchte ich den Stress auch erst einmal verschieben.

Das doofe an dem Rückzugsort im Bad ist nur, das er neben der Dusche liegt... ich ja aber duschen muss und ihn so jeden Morgen stresse durch den Wasserstrahl der gegen den Vorhang prasst :(

Aber ansonsten versuche ich es dann weiterhin mit ein paar Plaudereien im Bad, und lasse ihm sonst seine Ruhe.

Danke für die vielen Tipps!
______________

Ja die Sorge hatte ich auch das er vielleicht irgendetwas angeschleppt hat, aber wenn ich Abends heimlich über die Bettdecke schiele verhält er sich normal, läuft mal über das Sofa und Gestern kratzte er sogar am Kratzbaum ... ich denke er frisst so wenig weil er ja nur Abends die Zeit dazu hat, da ich ja sonst hier herumlaufe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Also wenn ihn dass so sehr stört mit dem Wasserstrahl, dann könnte er sich ja ein anderes Plätzchen suchen. Da er das aber nicht macht, wird er wohl festgestellt haben, dass das Wasser ihm nichts tut. Aber ich finde es sehr lobenswert, dass Du Dir so viele Gedanken machst um Dein Tier.
Du bist auf einem guten Weg, weiter so! :razz:
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Beiträge
1.737
Reaktionen
5
Gib ihn einfach erst einmal Zeit, bei dir anzukommen. Ich würde jedoch den TA - Besuch nicht auf lange Bank schieben, es muss schnellstens Kastriert werden, denn wenn er erst anfängt dir die Wohnung zu markieren, wird das nicht so angenehm werden. Auch sollte er die Grundimmunisierung der Impfung bekommen, sollte mal durch gescheckt werden, vielleicht auch mal Blut abnehmen. Katzen können oft Krankheiten sehr gut verbergen vor uns Menschen, gerade dann, wenn sie noch nicht so vertraut sind mit ihre Umgebung.Halt uns auf den laufenden.
 
franieszka

franieszka

Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke nochmal an alle die so schnell geantwortet haben :)

Mittlerweile lässt sich der Dicke streicheln und genießt es anscheinend auch, ab und schläft er dabei auch ein, und kommt dann auch immer näher, damit ich besser an ihn heran komme.
Aus seiner Ecke hinter der Waschmaschine kommt jedoch immer noch erst dann raus, wenn ich im Bett liege, das wird wohl noch dauern.

Naja nur Freitag Abend habe ich ihn mal alleine gelassen, da mein Freund Geburtstag hatte....
Teddy war von 19:30 bis ca 01:30 alleine .... in dieser Zeit hat der Lümmel in mein Bett gekotet sowie uriniert .....

Wenn ich jetzt mal das Haus verlasse klappe ich immer die Matratze an der Wand hoch... mache mir aber nun etwas Sorgen das er dann vielleicht die Couch nimmt ?
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Hallo,

kann sein das es schon eine Art von markieren ist. Mit 7 Monaten ist halt höchste Eisenbahn. ;-)
Ist er den alleine bei dir zu Hause? Kann sein das ihm langweilig ist. Das er damit Aufmerksamkeit haben will. Zum reinigen nimm am besten Wodka.
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Zum einen kann es wirklich sein, dass er markiert. Zum anderen, wenn Du arbeitest, ist er in der Tat sehr viel allein. In dem Fall wäre es vllt sinnvoll, ihm einen Katzenkumpel zu schenken. Zum einen hätte er dann jemanden zum Spielen, Schmusen und Raufen. Wahrscheinlich wäre er auch unbefangener und käme aus seinem Versteck raus. Hast Du darüber schon mal nachgedacht?
 
franieszka

franieszka

Beiträge
13
Reaktionen
0
Ich hab in der Nacht einfach Weichspüler genommen und die Matratze dann umgedreht ....


Naja ich hatte extra nach einer Katze geschaut die man alleine halten kann, da für 2 Katzen meine Wohnung einfach zu klein ist, meine Mutter wollte mich auch schon von einer 2. überzeugen, aber das ist vom Platz her nicht möglich.

Ich arbeite momentan nicht da ich den Zeh gebrochen habe, und ich dann netterweise gekündigt wurde, befinde ich mich Momentan auf Jobsuche.
Bin also quasi 24/7 zu Hause bis spätestens August wenn die Ausbildungen beginnen.
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Und was dann? Wie lange ist er dann allein? Wie gross ist denn Deine Wohnung?
Sorry wegen der vielen Fragen! Aber Deine Mutter hat da einen guten Vorschlag unterbreitet! ;-)
 
franieszka

franieszka

Beiträge
13
Reaktionen
0
Schon okay, ich bat ja schließlich um Hilfe ;)

Also die Wohnung ist maximal 35qm eher kleiner...

Wenn alles jetzt so klappt wie geplant, arbeite ich nicht weit von zu Hause weg, arbeite 3 Stunden habe 2-3 frei und dann noch einmal 3... Aber so genau kann ich das noch nicht sagen, es kann auch ganz anders sein.

Bis dahin suche ich einen Teilzeitjob, also eine 30std Woche ... was allerdings auch dann 5-6 Stunden am Stück ausmachen dürfte...
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Hm 35 qm ist nicht wirklich gross. Aber man kann in die Höhe gehen. Das lieben Katzen. Also Fensterbank, Schränke, Kratzbaum etc. Es lässt sich also nicht an den Quadratmetern ausmachen, ob eine Katze in einer kleinen Wohnung lebt. Wärest Du denn grundsätzlich dagegen oder nur wegen der Wohnungsgroesse?
 
franieszka

franieszka

Beiträge
13
Reaktionen
0
Also für Teddy könnte ich mich damit schon anfreunden, aber wenn es nicht notwendig ist wäre es mir lieber das er alleine bliebe.

Ich möchte dem Tier ja gerecht werden, und für einen Azubi ist eine Katze schon eine große Überlegung aufgrund der Kosten, ich möchte nicht später das Problem haben, mich nicht richtig um die Tiere kümmern zu können, das ist auch eine Sorge, wenn noch eine 2. Katze da wäre.
 
IceVajal

IceVajal

Beiträge
7.787
Reaktionen
25
Ich habe auch nur 36 qm und seit 10 Tagen einen 2. Kater hier - und vom Platz ist das kein Problem. Ich hätte auch schon früher einen Kumpel für Charlie geholt, aber es mußte in meinem Fall halt auch ein Pflegling mit entsprechender Diät sein. Bei Charlie handelt es sich aber um einen Senior und auch dem fehlte ein Kumpel. Also durch die qm-Zahl solltest du dich davon nicht abbringen lassen!
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen