• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Impfungen

  • Autor des Themas Veli1987
  • Erstellungsdatum
Veli1987

Veli1987

Beiträge
22
Reaktionen
1
Hallo ihr lieben,

Mein Kater ist nun 4, er hat als kleines Kätzchen alle
erdenklichen Impfungen erhalten.

Nun frage ich mich, aller wieviel Jahre man zur nachimpfung sollte, habe in einem Buch gelesen, für Katzen die sich draußen aufhalten aller ein Jahr.

Aber mein Dicker ist eine reine Wohnungskatze, wie verhält es sich denn da?

MfG
 
15.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Impfungen . Dort wird jeder fündig!
G

Gast18078

Gast
Das kommt ein bisschen darauf an, was du glauben möchtest. Hältst du die Gefahr einer Ansteckung für größer oder die Gefahr eines Schadens durch wiederholte Impfungen.
Hier gibt es einige Infos und Links zu dem Thema:
https://www.katzen-forum.de/umfragen/6253-lasst-wohnungskatzen-regelmaessig-jaehrlich-impfen.html
https://www.katzen-forum.de/umfragen/55321-neue-umfrage-thema-jaehrliches-impfen-katzen.html
https://www.katzen-forum.de/immunerkrankungen-infektionen/33807-impfen-lieben-tode.html
 
Veli1987

Veli1987

Beiträge
22
Reaktionen
1
Hi ihr. :) Danke für die Antworten.

Nagut, dann wäre mein Dicker ja nunmal dran, er ist ja nun 4. Ich denke aller 3 Jahre würde für meine Wohungskatze mit Balkon auch reichen. :)
 
W

Wien

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,
bei uns Menschen wird manchmal mit der Impferei übertrieben. Man kann einen Titer (selbst zu bezahlen!:-(') im Labor erstellen lassen und siehe da, manche Impfung muss nicht so oft wiederholt werden.
Bei Tieren hingegen verlass ich mich auf den Rat meiner TÄ, die die Impfung gegen Katzenschnupfen deshalb jährlich empfiehlt, weil das Tier bei einem plötzlichen Krankenhausaufenthalt des Besitzers, in keiner Tierpension aufgenommen wird. Einen Titer würde ich bei meinem Kater, für den der TA-Besuch jedesmal zur Qual wird, nicht machen lassen.
Entwurmen sollte man eine Hauskatze schon deswegen, weil wir Menschen mit den Schuhen ziemlich sicher Wurmeier nach Hause tragen und diese möglicherweise von den reinen Wohnungskatzen aufgeleckt werden. Also sollte Ich auf Anraten meiner TÄ den Kater prophylaktisch einmal pro Jahr entwurmen. Äh und die Böden wische ich regelmässig feucht durch. Das nützt aber nicht viel, weil man ständig putzen müsste...
 
Zuletzt bearbeitet:
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Mit dem entwurmen habe ich gestern gelernt, das man den Kot testen lassen kann und eine Wurmkur nur dann machen sollte, wenn auch wirklich Würmer vorhanden sind, da eine Wurmkur sehr heftig für den Darm ist und nicht so ungefährlich ist, wie man glaubt.
Ich war auch der Meinung, einmal im Jahr, aber ich habe mich belehren lassen.:mrgreen:
TA empfehlen gerne 1mal im Jahr eine Wurmkur, das ist weit verbreitet und ich habe auch gelaubt, das ich meinen Tieren damit etwas Gutes tue, aber ich werde jetzt lieber vorher den Kot testen lassen, bevor ich meinen Katzen "ohne Not" eine Wurmkur verpasse.
 
W

Wien

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,
gute Idee. Ich hab nicht gewusst, dass diese Wurmtablette so einen Stress für den Darm bedeutet.
Aber man lernt ja nie aus, nicht wahr?
Lieben Dank für diese Info :)
 
G

Gast18078

Gast
Entwurmungen sind in etwa wie eine heftige Magen-Darm Grippe. Oft bekommen die Tiere danach sogar leichter Würmer, weil der Darm ja schon angegriffen ist, und sie sich nicht mehr so gut von selbst dagegen schützen können.
Was du aber z.B. machen kannst, ist den Darmaufbau zu unterstürtzen, es gibt ein natürliches Mittel, ich weiß aber nicht mehr wie es heißt. Wenn es dich interessiert kannst du mal nach den Threads von Callistocat suchen, sie entwurmt ihren Freigänger damit, weil sie keine Kotprobe von ihm bekommen kann.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen