Notfall - Katze allein zuhaus

  • Autor des Themas Amani69
  • Erstellungsdatum
A

Amani69

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Bin ganz neu und angemeldet wegen der gestrigen Ereignisse. Meine 78jaehrige Mutter musste wegen ihrer Herzerkrankungen als Notfall in's Krankenhaus. Sie lebt seit dem Tod meines Vaters im Dezember alleine in ihrem Haus mit Wickie, ihrer 12jaehrigen Katze.

Wickie ist grundsätzlich Freigaengerin, haelt sich allerdings seit Monaten fast nur noch im Haus auf, vielleicht auch wegen des vielen Schnees.
Gestern habe dann die Arbeit abgebrochen und war den Tag abwechselnd bei meiner Mutter in der Klinik und bei der Katze. Gestern Abend habe ich sie im Haus gelassen, weil sie nicht raus wollte. Die Arme war aber verstoert und ist es ja gewohnt, dass immer jemand bei ihr ist.

Zu mir: ich lebe in einer großen Wohnung im 1. Stock und gehe ganztags arbeiten. In einer Woche steht unsere lang erwartete 1woechige Reise nach New York an. Wie lange meine Mutter in der Klinik bleiben muss, ist noch nicht klar.

Ich frage mich nun, was das beste fuer Wickie ist: lasse ich sie allein im Haus und fahre vor dr Arbeit um Fuettern sowie abends etwas laenger hin oder soll ich sie in unsere Wohnng holen, wo wir abends und nachts sind? Fuer unsere Reisewoche koennte ich sie bei der Schwiegermutter unterbringen, in der Nachbarschaft meiner Mutter ist leider niemand, der laenger als fuer kurze Fuetterungen vorbei schauen koennte.

Mir tut die Suesse so Leid und ich habe soooo ein schlechtes Gewissen. Habt Ihr einen Rat?

Vielen Dank fuer's Lesen,
Amani
 
16.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Notfall - Katze allein zuhaus . Dort wird jeder fündig!
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Hallo!

Tut mir sehr leid mit deiner Ma und ich hoffe,sie ist schnell wieder auf den Beinen.
Kannst du nicht versuchen,einen Platz zu finden,wo die Katze während des gesamten Krankenhausaufenthaltes bleiben kann?Zwei mal umziehen in so kurzer Zeit bedeutet enormen Stress für die Mieze.Und für unbestimmte Zeit mit einer 'Notversorgung' in der Wohnung wäre mir auch zu riskant.
Könnte die Schwiegermutter sie nicht evtl. so lange nehmen?
 
Singha

Singha

Beiträge
3.481
Reaktionen
76
Guten Morgen Amani und herzlich willkommen

Es tut mir leid, dass Deine Mutter im Krankenhaus ist und ich hoffe, sie ist bald wieder gesund und kann nach Hause.

Ich weiss jetzt die richtige Lösung wohl auch nicht. Wenn wir länger weg sind, lassen wir unsere Katzen immer zu Hause und organisieren einen Cat-Sitter. Aber wir haben 4, die sind also nicht alleine.
Meine Info ist, dass Katzen eher orts- als menschengebunden sind. Darum würde ich wohl dazu tendieren, die Katze Deiner Mutter bei ihr zu lassen und sie dort zu füttern und versuchen so viel Zeit wie möglich da zu verbringen. Vor allem, weil Du ja noch in den Urlaub fährst und Wickie dann nochmals woanders hin müsste.
Ich würde sie aber wohl im Moment keinesfalls raus lassen. Nicht dass sich Wickie davon stiehlt, weil zu Hause alles anders ist.
Aber ich bin sicher, hier sind Menschen mit mehr Erfahrung in solchen Situationen die Dir besserer bzw. sicherer Tipps geben können.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall, dass es Deiner Mutter schnell wieder besser geht und Wickie bald wieder ihre Dosi zurück hat.
 
Schischa

Schischa

Beiträge
5.998
Reaktionen
143
hallo und gute besserung deiner mam.

kann aus eigener erfahrung berichten, mit freigängerin und katzenklappe.

bin schon öfter mal wochen oder monate weggefahren, katze wurde versorgt.
also in meinem fall, alle 2 tage eine frische dose.
diese aber nur geöffnet, damit die oberfläche nicht so austrocknet.
außerdem gab es immer einen berg trockenfutter.
katze hatte somit immer ihren sicheren rückzugsort.

gruß,
werner
 
A

Amani69

Beiträge
5
Reaktionen
0
Vielen Dank fuer Eure Nachrichten!

Eine Katzenklappe gibt es leider nicht. Allerdings tendiere ich auch eher zu dem Hinweis von Singha und lasse sie erst mal nicht mehr raus. Sie will das derzeit auch gar nicht. Auch der Hinweis, dass sie zweifaches Umziehen als Riesenstress empfindet, hat mir geholfen. Ich lasse Wickie erst mal daheim.

Die letzte Nacht allein im Haus hatte sie anscheinend ganz gut verbracht. Jetzt ist Wochenende und neben dem Klinikbesuch bei meiner Mama war ich heute Morgen 1 Std. bei Wickie und bin es heute Abend auch. Sie schnurrt gerade zufrieden auf meinem Schoß. Das Pendum schaffe ich neben der Arbeit leider nicht.

Wickie ist seeeehr scheu gegenüber Personen, die sie nicht kennt und die Schwiegermutter hat eine echt kleine Wohnung. Ich moechte sie da eigentlich gar nicht laenger als noetig lassen. Ach, ist das alles doof!
 
I

Indy-2011

Gast
Mit deiner Mutter tut mir sehr leid, ich hoffe sie kann bald wieder heim. Wie geht´s ihr denn jetzt?


Könntest du zu Wickie ziehen, bis deine Mutter wieder zurück ist? Das wäre dann für dich vielleicht auch einfacher?
Grüße Ines
 
A

Amani69

Beiträge
5
Reaktionen
0
Liebe Ines,

meiner Mutter geht es nicht so gut. Am Montag wird mit einer Herzkatheteruntersuchung festgestellt, was gemacht werden muss. Eigentlich ist mir im Moment alles zu viel.

Zuhause habe ich meinen Mann und derzeit sein Kind, der auch sehr an mir hängt. Mein Goettergatte ist ohne mich aehnlich hilflos wie Wickie ?, ich denke aber trotzdem mal drüber nach.

LG Amani
 
I

Indy-2011

Gast
Liebe Ines,

meiner Mutter geht es nicht so gut. Am Montag wird mit einer Herzkatheteruntersuchung festgestellt, was gemacht werden muss. Eigentlich ist mir im Moment alles zu viel.

Zuhause habe ich meinen Mann und derzeit sein Kind, der auch sehr an mir hängt. Mein Goettergatte ist ohne mich aehnlich hilflos wie Wickie ?, ich denke aber trotzdem mal drüber nach.

LG Amani
Oh je, ich kann dich verstehen, dann wäre es vielleicht die Lösung, das wickie zu euch zieht...
Ich schick dir Kraft, fühl dich lieb gedrückt!
 
Evimat

Evimat

Beiträge
3.360
Reaktionen
20
Ich denke, dass der Hinweis, dass Katzen eher ortsbezogen sind, beachtenswert. Vielleicht ist es besser, die Katze in der gewohnten Umgebung zu lassen und sich ein bisschen Zeit zu nehmen, wenn du sie füttern gehst. In dem Haus hat sie ihre Plätzchen und Eckchen. Sicher, die Bezugsperson fehlt und sie wird sicher traurig sein, aber dazu noch ein Ortswechsel und!! fremde Menschen... Noch dazu, wenn sie so scheu ist...

Deiner Mutti alles Gute und dir auch. Ist eine verzwickte Situation...
 
El Knopfo

El Knopfo

Beiträge
1.325
Reaktionen
7
Ich würde mal behaupten, nicht alle Katzen sind ortsbezogen. Ich kann meine Kater überall mithinnehmen, hauptsache Männe oder ich sind dabei, dann ist alles gut.
Ich würde es versuchen, mehr wie in die Hose gehen kann es nicht und du bist das Gefühl los, dich zerteilen zu müssen. Wenn sie bei dir zutraulich ist, kann es gut gehen. Mein kleiner Kater ist Fremden gegenüber auch sehr scheu, neulich bei meinen Großeltern fand ers aber eigentlich ganz spannend und der Dicke hatte sich nach 10 Minuten dort schon häuslich eingerichtet.
ICH würde es wagen.
Viel Glück und baldige Genesung für deine Mutter.
 
A

Amani69

Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke, mir hilft das schon, dass ich es wohl nicht ganz falsch mache, wenn ich sie jetzt erst einmal im Haus lasse. Die Ortsgebundenheit ist bei ihr schon ein wichtiger Punkt. Ich habe auch irgendwie das Gefühl, sie will gar nicht mehr nach draußen, weil sie Angst hat, dann verliert sie auch noch das Zuhause...

Mein Mann und sein Junge waren heute Nachmittag mal bei ihr, da hat sie sich aber nur unter'm Bett versteckt und ist gar nicht mehr raus gekommen. Ich bin skeptisch, wie sie in einer anderen Umgebung reagiert. Wenn meine Mutter länger weg bleiben muss, bringe ich es aber eh nicht über's Herz, sie alleine zu lassen. Wenn sie es bei mir nicht aushält, kann ich sie immer noch zurück in's Haus bringen.

Ich hatte mir noch überlegt, dass ich vielleicht am Montag mal bei ihrer Tierärztin anrufe, vielleicht haben die dort so etwas wie eine Liste von Katzensittern, die zwischendurch zusätzlich mal vorbeischauen können.
 
Evimat

Evimat

Beiträge
3.360
Reaktionen
20
Vielleicht hast du recht. Jede Katze ist anders. Schwierig. Meine beiden sind extrem scheu und Mia reagiert mit Pieseln, sowie es Änderungen gibt. Seehr unangenehm. Nele sitzt dann nur unter dem Schrank. Auch schwierig. Tja, schwierige Frage, was nun richtig ist. Und was ist, wenn du dann in den Urlaub fliegst???
 

Schlagworte

lebe alleine was tun im notfall

,

arbeit abgebrochen wegen notfall

,

es tut mir leid notfall

,
krankenhaus katze weg geben oder zu hause
, Krankenhausaufenthalt Katze allein, ich spital katze verschwunden, Notfall katze abends, wegen krankenhausaufenthalt katze alleine, katzen ortsbezogen, Krankenhaus Katze allein zu Hause

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen