Kater macht vornehmlich auf Plastik Tüten

  • Autor des Themas Ben_is_lol
  • Erstellungsdatum
B

Ben_is_lol

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Katzen Community,

erst einmal die Fakten.

Wir haben zwei Katzen, eine Katze (ca. 1 Jahre alt) und einen Kater (ca. 6 Monate).
Dementsprechend haben wir zwei Katzentoiletten, eine offene und eine mit einer Haube könnte man sagen.
Beide Toiletten stehen im Schlafzimmer (gesamte Wohnfläche ca. 50 m²) und sind mit Catsan Klump streu gefüllt.

Zu fressen bekommen sie morgens Trockenfutter (für Katze Grau und für Kater Royal Canin Kitten) und abends Nass Futter
(Miamor gemixt, also täglich was neues).

Beide Tiere sind mittlerweile Kastriert (unser Kater seit ca. 1 Woche) und entsprechend durch geimpft.

Nun zu unserem Problem, unser Kater (Bengy) hat die unangenehme Angewohnheit erst mit Plastiktüten zu spielen und dann nicht immer aber manchmal drauf zupinkeln.
Außerdem pinkelt er auch manchmal auf Kissen (Katzen Kissen und Katzen Decken, nicht auf die Couch oder so)!
Heute haben wir gemerkt das er auch in eine Plastikkiste gemacht hat.

Wir sind etwas ratlos, da er sonst immer artig auf die Katzentoilette geht. Unsere andere Katze hat oder macht keine dieser anstallten.

Ich habe schon etwas recherchiert und habe gelesen das so ein verhalten eventuell auf ein Revier verhalten zurückzuführen ist.
Was man diesbezüglich noch sagen muss ist, dass die beiden ausschließlich Hauskatzen sind und quasi noch nie in Freier Wildbahn unterwegs waren.

Neulich hatten wir einen Fall wo wir ihn beim pinkeln auf eine Plastik Tüte erwischt haben, im selbem Moment haben wir ihn noch schnell auf sein Katzenklo gebracht.
Leider war dies auch erfolglos, da wir ihn die Wochen darauf wieder erwischt haben beim pinkeln auf eine Tüte.
Diesmal haben wir ihn leicht mit der Nase in seinen eigenen Urin gedrückt, leider war dies auch wieder erfolglos.

Vielleicht habt ihr ein paar Ratschläge wie wir ihm diese unangenehme Angewohnheit abgewöhnen können.

MfG

Ben
 
18.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater macht vornehmlich auf Plastik Tüten . Dort wird jeder fündig!
Tragetasche

Tragetasche

Beiträge
17.026
Reaktionen
209
Niiiiiemals mit der Nase in den Urin drücken!!! Das geht absolut gar nicht, sorry aber du möchtest das sicher auch nicht, oder? Das man dich nach dem Toilettengang in die Schüssel drückt?

Vielleicht hat er eine blasenentzündung, lass den Urin mal beim Ta checken.
Und lies dich bitte hier mal in der (nass) Futter Ecke ein. Trockenfutter sollte nicht sein, erst recht nicht, wenn evtl. Probleme mit der blase da sind.
 
B

Ben_is_lol

Beiträge
4
Reaktionen
0
Um gottes willen, wir haben unseren Kater ja nicht direkt mit der Nase in sein Urin gedrückt.
Vielleicht haben wir uns etwas ungenau ausgedrückt.
Wir haben ihn lediglich wie unser Tierarzt es empfohlen hat hat daran schnuppern lassen.Wir vermuten auch keine Blasenentzündung, da er höchsten alle 1-2 Wochen einmal auf eine Tüte macht. also es ist mindestens eine Woche dazwischen.
Deswegen sind wir auch etwas ratlos?

Noch zu erwähnen ist das unsere Katze eine BKH ist und unser Kater ein mix BKH-EKH ist.

Wir würden uns über jede Antwort/Ratschlag freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Patentante

Patentante

Beiträge
39.935
Reaktionen
2.969
Unsauberkeit ist immer in erster Linie ein gesundheitliches Problem. Dabei ist es fast unerheblich, ob die Katze immer unsauber ist oder nur in Abständen. Ich würde dringend einen großen Check machen lassen (Blasenentzündung ist zwar am wahrscheinlichsten, kann aber auch andere Gründe haben).

Zu dem TA sag ich jetzt einfach nichts! :twisted:

Was mir sonst noch einfällt wäre, dass ihr mal die Haube vom Klo machen und eine feine Streu kaufen solltet. Diese grobe Streu führt bei empfindlichen Katzen zu Unsauberkeit.

Auch wenn ihr noch so sehr glaubt, dem Kater könne nichts fehlen: geht umgehend zu einem guten (!!) TA. Wenn sich das Verhalten erst manifestiert hat kann man kaum noch etwas dagegen tun.

Nur vorsichtshalber: selbstverständlich niemals schimpfen oder sonst etwas für die Katze unangenehmes tun. Das verstärkt das Verhalten noch.
 
Evimat

Evimat

Beiträge
3.360
Reaktionen
20
Hallo, ist ihm langweilig? Spielt ihr mit ihm ausgiebig? Wenn er sowas macht, ist dann vielleicht eine Langeweilephase davor? Denn sowie er das tut, hat er ja eure volle Aufmerksamkeit. Wenn er erst 6 Mon. Alt ist, ist er ja noch ein Kleinkind...vielleicht ist das einfach nur Betteln um Aufmerksamkeit?
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Er muss keine Blasenentzündung haben! Vielleicht hat er "Blasengrieß"? Das merkt er (angeblich) auch nur in größeren Zeitabständen. Könnt Ihr eine Urinprobe nehmen, wenn er mal wieder irgendwo hinmacht? Dann könnt ihr die untersuchen lassen.

Pinkelt er "nur", wenn Ihr dabei seid? Oder nur wenn Ihr weg seid? (Protest?)
Ist seine Kumpeline immer dabei? Guckt sie ihm vielleicht direkt zu, wenn er wo hinmacht? (Provokation?)
 
B

Ben_is_lol

Beiträge
4
Reaktionen
0
@Patentante

Wir haben jeweils eine Toilette mit Haube und eine ohne. Beide stehen so ziemlich nebeneinander.
Sie werden auch normal gebraucht, vornehmlich geht unsere Katze auf die Toilette mit der Haube und unser Kater auf die offene. Natürlich ist das kein Garant dafür das Bengy die Toilette mit der Haube nicht benutzt.
Wir werden die Haube der zweiten Toilette einmal abnehmen und gucken.

@Evimat

Ja wir spielen mit ihm! Er hat sogar die Angewohnheit geworfene Kuscheltiere in sein Maul zu nehmen und zu uns zurückzubringen, wirklich sehr lustig^^.
Ansonsten sind wir natürlich beide Berufstätig und sind dementsprechend für ca 9,5 Std. zu Arbeitstagen außer Haus.
Dies war übrigens auch ein Argument warum wir uns unsere zweite Katze zugelegt haben, wir wollten unsere Vinni nicht jeden Tag so lange alleine lassen.
Untereinander Spielen die Katzen auch sehr Intensiv, Bengy ist desweiteren auch sehr schmusig und zugänglich.
Er schläft auch bei uns, ich glaube an Zuneigung hapert es unseren Katzen nicht.

@Schweden-Tiger

Wir werden definitiv mal eine Probe nehmen wenn wir ihn erwischen, wobei wir auch bei deiner Frage wären.
Es ist absolut unterschiedlich immer.
Als wir ihn neulich dabei erwischt haben, saßen wir 1,5m entfernt und unsere Vinni hat ihm von der Schrankwand aus zugeguckt.
Als er in eine Kiste gemacht hat war er wiederum in einem Raum in dem unsere andere Katze fast nie reingeht...
Das andere mal passiert es als wir schliefen und Bengy vielleicht 2m von der Katzentoilette entfernt ist.
Fakt ist aber das er eigentlich nur eine Pfütze macht wenn wir in unmittelbarer nähe sind wo wir es auch sehen können ob schlafen, direkt im selbem Raum oder im Nachbarraum


Was ich bis jetzt noch nicht erwähnt habe ist vielleicht sehr entscheidend für die klärung dieser Unannehmlichkeit.
Wir Haben Bengy nicht aus einer Zucht geholt sondern aus einem Privat verkauf, folgendes dazu:

Der Halterin gehörte eine freilaufende BKH auf dem Land, laut aussage ihrer Tochter hatte die BKH etwas mit einem EKH.
Die BKH Mutter hat jedoch laut Aussage der Halter Tochter wohl nach ca. 5 Wochen eine Entzündung an den Milchdrüsen.
Daraufhin hat die Tochter die Katzen zu sich genommen, und die Babys bei sich weiter großgezogen (nicht wirklich erfahren mit Katzen).
Meine Vermutung ist das die Katzen nicht richtig Sozialisiert wurden, außerdem fand ich das Umfeld in dem sie zuletzt gehalten wurden nicht sehr angebracht (altes Spielzimmer, dort wurde uns schon gesagt das er nicht immer dahin macht wo er soll).
Man sollte auch erwähnen das Bengy seit er klein war gelegentlich mal eine Pfütze gemacht hat.
Als er ca. 4 Monate war hatte es sich gebessert, nun ist es aber wieder etwas schlimmer geworden haben wir dass Gefühl.
 
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Hi,

also ich muss auch sagen, dass mein erster Gedanke eine Blasenentzündung war. Mein Kater hatte auch eine, als er 17 Wochen alt war. Die Ursache waren Calcium-Oxalatkristalle. Meine TA meinte damals, dass es eben auch Katzen mit einer Veranlagung dazu gibt.
Lasst also wirklich zeitnah den Urin untersuchen (am besten von einem anderen TA) - sicher ist sicher.

Eigentlich ist die Faustregel für die Anzahl an Toiletten: Anzahl Katzen plus eine mehr. Ich würde sie auch auf jeden Fall etwas weiter auseinander stellen. so lange sie neben einander stehen könnte es gut sein, dass er es als eine Toilette empfindet.

Es gibt deutlich bessere Streu als Catsan. Schaut euch doch mal hier im Toilettenbereich um und sucht euch eine ganz feine, klumpende Streu.

Bitte lest euch auch mal hier im Futterbereich ein. Leider ist die Ernährung nicht wirklich optimal. Trockenfutter z.B. taugt maximal als Leckerchen.
Hier mal ein Link: https://www.katzen-forum.de/allgemeine-ernaehrung/41115-gutes-futter.html

Ich drück euch die Daumen.
 
Evimat

Evimat

Beiträge
3.360
Reaktionen
20
Tja, wenn organisch alles ok ist, keine Entzündungen etc., dann kann ich euch nur viel Geduld wünschen... Und große Schuhkartons... Als unsere Mia solch Pieselprobleme hatte, haben wir überall solche Kartons, die wir mit Plastiktüten auslaufsicher gemacht hatten und mit Katzenspreu gefüllt haben, aufgestellt. In jedem Raum, im Flur... Und wenn es geklappt hat, dann gab es viel Lob und Leckerlis. Und wenn nicht, dann gab es keine Reaktion. Keine! Weder Schimpfen noch Stöhnen. Wisch und weg. Wodka drüber, erledigt. Heute noch ist es für sie eine Leistung, in ein Klo mit Haube zu gehen, weil sie nach wie vor verängstigt reagiert, wenn es Geräusche gibt, die sie nicht kennt. Tja, jede Miez hat so ihre Geschichte und wir können in die kleinen Köpfchen nicht reinschauen. Wir können aber vieles in so ein Tierchen reinstreicheln :razz:... Sie danken es uns durch ihre Anhänglichkeit und die Freude, die sie uns machen... Alles Gute für euch!!!
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Wir hatten auch zu Anfang ein kleines Piesel-Problem. Auch bei uns wurde immer nur gepieselt, wenn wir dabei waren! Und nie am Wochenende, wenn wir den ganzen Tag zu Hause waren. "Dank" einer Grippe konnten wir unsere Kleine dazu bringen zu akzeptieren, dass man eben mal weg ist, aber IMMER wieder kommt. Unsere "aus-dem-Haus-sei-Zeiten" wurden da immer länger, bis wir unseren normalen Arbeitstag-Rhythmus hatten und dann war es auch bald vorbei.

Vielleicht muss Euer kleiner Kerl auch noch einiges mit Menschen lernen. Ich nehme mal an, dass EUre "alte" Katze besser sozialisiert ist, als der kleine Mann. Vielleicht kann sie ihm auch noch einiges beibringen.

Oder er ist recht stressempfindlich? Der Umzug, eine neue Katze, neue Dosis, neue Umgebung, plötzlich kastriert, anderes Mampf, lange alleine (kannte er das vorher?) .... vielleicht braucht er noch mehr Ruhe, einen "geordneten" Tagesablauf und das Gefühl akzeptiert zu werden. Vielleicht war das alles auch etwas viel. Erst die nicht optimale Haltung und dann die ganzen Umstellungen.

Trotzdem würde ich noch eine Urin-Untersuchung machen und ein neues Klo mit neuem Streu testen. Je feiner ein Strei, desto lieber mögen es viele Katzen (unser fast sandartiges war hier SOFORT angenommen, wohingegen das CBÖP überhaubt nicht genommen wurde. Da wurde sogar direkt NEBEN das Klo gemacht...).

Sowas kann viele Gründe haben, da muss man die einfachsten am besten gleich mal testen.

Ich befürchte, Ihr braucht viel Geduld und Liebe. Ich wünsche Euch alles Gute!
 
B

Ben_is_lol

Beiträge
4
Reaktionen
0
Erstmal vielen Dank für eure Hilfe und eure zahlreichen Antworten wir werden uns eure Ratschläge zu Herzen nehmen und auch an Evimat und Schweden-Tiger danke für eure lieben Worte..da gebe euch vollkommen recht..:-D
 
L

Luna-Maus

Gast
wir hatten anfangs auch ein kleineres problem mit unserem kater. er hat solange immer wieder in sein körbchen, aufs mäuseheu usw. gepullert... bis ich alle stellen sehr sehr gründlich mit wodka behandelt habe. danach habe ich mir einen enzymreiniger geholt und nochmal nachbehandelt. wichtig zu wissen ist das wischen und ausspülen alleine nicht reicht. die stellen werden danach wieder übergepillert um sie neu aufzufrischen.
 
Zwergpanther

Zwergpanther

Beiträge
4.606
Reaktionen
80
Du hast schon viele wichtige und richtige Ratschläge bekommen und angenommen. Die gesundheitliche Seite ist die Wichtigste und abzuklären.
Ich habe noch einen ganz anderen Rat: Plastiktüten sind kein Katzenspielzeug und können gefährlich werden! Packt die weg! Vielleicht stört ihn deren typischer Eigengeruch und er versucht, den zu neutralisieren.
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Was bei uns übrigens auch gegen den Geruch geholfen hat ist die TK-Truhe! Ja, es klingt seltsam, aber es hat geholfen. Hier wurde auf ein Schaffell gepullert und ich Dösel habe es in die Maschine gestopft .... danach hat es RICHTIG gestunken :shock: und ich habe den Tip mit der Truhe bekommen .... also habe ich es eine Woche zu den Suppenhühner gesperrt und dann noch gefroren nochmal in die Waschmaschine getan. Es hat geholfen! Der Gestank war weg!
 
Evimat

Evimat

Beiträge
3.360
Reaktionen
20
Echt? Ich kenn das Problem mit unserem Badvorleger... Wieso geht das vom Einfrieren weg? Sind das Bakterien oder so, die dadurch abgetötet werden?? Ist ein super!!Tipp. Werd ich ausprobieren, wenn's mal wieder passiert.. Sie ist ja so ein Kandidat, die bei Sxhreck, Angst, URLAUB:twisted::twisted: immer mit Pieseln signalisiert, dass sie das nicht w i l l :evil:

Euch mit dem Katerchen alles Gute. testet euch durch, irgendwas wird zeigen, das genau das ihn gestört hat...ist eben eine Fellnase, die haben ihren eigenen kleinen Dickschädel...
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Auch wenns kurz OT ist:
mir wurde das so erklärt: diese Geruchsstoffe liegen wohl chemisch in Stäbchenfor vor. Und diese sind wohl recht empfindlich. Zum einen können sie deutlich mehr riechen, wenn sie mit den "falschen" Sachen in kontakt kommen (z.B. Seife, Wasser) und sie können brechen, wenn das in ihnene enthaltene Wasser komplett gefriert.

(Ich hoffe, ich habe es richtig verstanden und wiedergegeben .... bin in Chemie nie eine große Leuchte gewesen ....)
 

Schlagworte

katze pinkelt auf tüten

,

katze pinkelt auf plastiktüte

,

katze pinkelt auf plastik

,
kater pinkelt auf plastiktüten
, kater pinkelt auf tüten, katze uriniert auf plastik, katze pinkelt nach blasenentzündung in tüten, junger kater pinkelt auf plastiktüten, meine katze pinkelt auf tüten, kater pinkelt in plastiktüten, warum binkeln katzen auf plastik, tüten wenn katze uriniert, meine katze pinkelt gegen plastik, warum pinkelt mein kater auf plastiktüten, kastrierter junger kater pinkelt auf plastiktüten

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen