Zuckerfreie,Lactosefreie Milch!?!?

  • Autor des Themas Luna 2012
  • Erstellungsdatum
Luna 2012

Luna 2012

Beiträge
301
Reaktionen
0
Hallo an alle,

mir ist bei meinen zwei Fellnasen aufgefallen das sie zugerne die Quark- und Naturjoghurtdeckel ablecken und auch zugerne die Milch aus meiner Müslischüssel schleckern wollen (ist auch schon mal passiert als
ich nicht aufgepasst hab :oops: )

Ich weiß aber das Katzen keine Lactose vertragen (Zwecks Durchfall etc.) und wollte ihnen daher Katzenmilch anbieten, dann hätten sie "Ihre Milch" und ich "Meine Milch"..... Denn verbieten oder vorenthalten möchte ich es ihnen nicht denn es scheint ja zu schmecken ;-)

Nun habe ich hier gelesen das Lactosefreie Milch die günstigere und gesündere Alternative ist.

Ich war in sämtlichen Supermärkten, ABER in ALLEN Sorten war ZUCKER drin :shock: Ich versteh das nicht, es muss doch irgendwo Lactose- und Zuckerfreie Milch geben....

Vielen Dank schonmal für eure Tipps und Hilfe.

Liebe Grüße Nadine mit Lisa und Luna :-D
 
19.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zuckerfreie,Lactosefreie Milch!?!? . Dort wird jeder fündig!
Tragetasche

Tragetasche

Beiträge
17.026
Reaktionen
209
In Milch ist Milchzucker drin. In der Lactosefreien Milch ist der Milchzucker zwar schon aufgespalten, aber dadurch hat man immernoch Traubenzucker und Galaktose über. Das ist die Angabe des Zuckers auf der Verpackung.
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Auch in jeder "Katzenmilch", die ich bisher gesehen habe ist leider irgendein Zucker drin ....
 
Luna 2012

Luna 2012

Beiträge
301
Reaktionen
0
Heißt also es gibt keine Zuckerfreie Milch!?!? Auf den Verpackungen steht immer zB 3,8g Kohlenhydrate, davon 3,8g Zucker, oder 4,1g Kohlenhydrate, davon 4,1g Zucker.....

Also lieber doch lassen und ab und zu mal den Quarkdeckel ablecken lassen !?!? ;-)
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Mal eine "Quarkdeckel" oder mal ein TL Joghurt schadet einer gesunden (!) Katze nicht! Solange sie keinen Durchfall bekommt ist alles im grünen Bereich :mrgreen: Guten Appetit!
 
Roccira

Roccira

Beiträge
541
Reaktionen
3
hey,

also meine beiden mögen auch total gern yoghurt oder quark. wenn ich mal welchen im hause hab, bekommen sie davon auch was. evtl mit bissel wasser gestreckt. durchfall haben sie davon noch keinen bekommen.

katzenmilch hab ich auch schon mitgebracht als leckerchen, von einer sorte gabs aber bissel arg weichen output. deshalb streck ich die schon sehr mit wasser.

lg
 
Luna 2012

Luna 2012

Beiträge
301
Reaktionen
0
Ok..... also lassen wie es ist :-D

Dachte nur weil ich hier mal gelesen hab das es Zuckerfreie Milch gibt das es die doch verdammt noch mal irgendwo geben muss ;-) ich war ja nun auch überall..... :roll:

Danke :-D
 
Orangejuice

Orangejuice

Beiträge
1.324
Reaktionen
6
Also wenn ich morgens mein Müsli ess, bin ich hier seeeeeeehr beliebt. :lol:
Ich lass die beiden (sofern sie mich in Ruhe lassen beim Essen) jeweils einen Teelöffel Milch schlabbern.
Hatte bis jetzt noch keine Probleme, was den Output angeht. ;-)
 
heshniphta

heshniphta

Beiträge
351
Reaktionen
2
Hi,

Zucker ist nicht gleich Zucker. Der in der laktosefreien Milch ist Milchzucker(natürlich aufgespalten) wie schon genannt und nicht extra zugesetzter Zucker. Ist also kein Problem. Da ich selber Laktoseintolerant bin kauf ich eh die Laktosefreie Milch und geb meinen Katzen ab und zu davon und die hatten noch nie Probleme damit.
 
Zuletzt bearbeitet:
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Hi,

Zucker ist nicht gleich Zucker. Der in der laktosefreien Milch ist Milchzucker(natürlich aufgespalten) wie schon genannt und nicht extra zugesetzter Zucker. Ist also kein Problem. Da ich selber Laktoseintolerant bin kauf ich eh die Laktosefreie Milch und geb meinen Katzen ab und zu davon und die hatten noch nie Probleme damit.
JUUUUNIIIIIII du auch hier :) (sorry gehört eig. nicht hier her)
 
Zuletzt bearbeitet:
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
Hi,

Zucker ist nicht gleich Zucker. Der in der laktosefreien Milch ist Milchzucker(natürlich aufgespalten) wie schon genannt und nicht extra zugesetzter Zucker. Ist also kein Problem. Da ich selber Laktoseintolerant bin kauf ich eh die Laktosefreie Milch und geb meinen Katzen ab und zu davon und die hatten noch nie Probleme damit.
Hey so geht's mir auch. und auch sonst dürfen meine Mietzen "meine" laktosefreien Joghurtbecher sauber schlecken oder die Reste in der Müslischüssel schlürfen.

Da gabs auch nie Probleme beim "Output" Auch ein 100ml Katzenmilch geb ich ab u an als "Leckerli" Wird sofort verschleckt und auch da gibts keine Probleme

Aber jetzt frag ich mich grad.... hmmmm IDEE.... also Cassi hat ab und an stressbedingten Durchfall. (Nach TA Besuchen, oder wir hatten auch mal eine weile ständiges Gebohre in der Whg unter uns) Unsere TA empfahl dazu Bactosel, was auch super von ihr aufgenommen wurde u der Durchfall war da auch immer weg.
Wenn man jetzt Katzenmilch und Bactosel mische würde, ob das was bringt? Gerade für Katzen die chronisch zu wenig trinken....
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Aber jetzt frag ich mich grad.... hmmmm IDEE.... also Cassi hat ab und an stressbedingten Durchfall. (Nach TA Besuchen, oder wir hatten auch mal eine weile ständiges Gebohre in der Whg unter uns) Unsere TA empfahl dazu Bactosel, was auch super von ihr aufgenommen wurde u der Durchfall war da auch immer weg.
Wenn man jetzt Katzenmilch und Bactosel mische würde, ob das was bringt? Gerade für Katzen die chronisch zu wenig trinken....
Meinst Du, man solle ihnen Bactosel geben, damit sie von Milch keinen Durchfall bekommen? Das würde ich nicht machen! Schließlich ist ja doch ein Medikament und Milch würde ich nicht als Getränk sehen, sondern als Nahrung, wie bei uns Menschen.
 
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
Meinst Du, man solle ihnen Bactosel geben, damit sie von Milch keinen Durchfall bekommen? Das würde ich nicht machen! Schließlich ist ja doch ein Medikament und Milch würde ich nicht als Getränk sehen, sondern als Nahrung, wie bei uns Menschen.
Oh erstmal sorry hab mich vertippt "Bactisel" heisst das Pulver ja. Wurde von meinem TA als Nahrungszusatz empfohlen, zur Stabilisierung der Darmflora.
Ich würds auch nicht wirklich dauerhaft machen wollen, dachte jetzt eher an kranke Katzen, die mehr Flüssigkeit aufnehmen müssen. Da wäre doch Katzenmilch sicher besser als gar nichts, oder? Und mit Bactisel vermischt, würde dann nicht gleich die Flüssigkeit wieder über den Kot verloren gehen...
Naja war nur mal so ein Gedanke, weil meiner Cassi das Bactiselpulver tatsächlich schmeckt.

LG
Uta (zZ bei Zorro im Urlaub)
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Dann wüde ich die Katzenmiclh lieber so weit mit Wasser strecken wie möglich. Sorry, aber ich bin ein ziehmlicher Gegner von Medis und Zusatzstoffen im Mampf. Als Medi für eine kurze Zeit ist es ok, ansonsten sollte man es meiden. Ich würde wohl eher einige EL Wasser im NaFu "verstecken", das merken viele Miezis ja auch nicht ;-)
 
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
Haste auch wieder recht. Hab das Bactisel auch nur so lange gegeben, wie die Packung dann alle war. Würde es aber jederzeit wieder holen u dazu tun, wenn Cassi wieder Probleme mit der Verdauung kriegen würde.
 
G

Gast18078

Gast
Gib lieber mehr Wasser übers Futter. Wenn du keine großen Mäkler hast, trinken sie so automatisch mehr.
 

Schlagworte

zuckerfreie milch

,

laktosefreie milch katzen geeignet

,

laktosefreie milch ist zuckerfrei

,
Katzemilch zuckerfrei?
, Lactose und zuckerfreie Schlagsahne für Katzen ?, Lactose und zuckerfreie Schlagsahne, katzenmilch laktosefrei zuckerfrei, laktosefreie milch zucker, bactisel Katzenmilch, gibt es zuckerfreie milch, zuckerfreien joghurt fuer katze, Zuckerfreie und laktosefreie milch, lactosefreien quark für katzen, zuckerfrei und laktosefreie yogurt, laktosefreie milch für katzen geeignet

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen