Markiert mein Kater MICH?

tiffi und nicki

tiffi und nicki

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,
mein Kater ist jetzt 8 Jahre alt und kastriert. Seit ein zwei Jahren hat er sich was ganz
ekliges angewöhnt.

Ich denke er markiert mich mit seinen Analdrüsen wenn ich ihn streichel.
Gibt es sowas? Hat jemand schon davon gehört?

Ich verweigere mich ihm schon denn das ist total ekelhaft. Das stinkt wie die Pest.
Aber er ist total anhänglich und will immer schmusen, das tut mir so leid,
aber ich traue ihm nicht.

Kann mir jemand helfen.
 
20.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Markiert mein Kater MICH? . Dort wird jeder fündig!
S

Schnurrbeutel

Beiträge
35
Reaktionen
1
Wie genau ist denn sein Verhalten, wenn das passiert?
Hast du vom Tierarzt mal die Analdrüsen kontrollieren lassen, ob alles ok ist?
 
O

Opferlaemmchen

Beiträge
572
Reaktionen
8
Es kann auch sein, dass er die Drüsen bei überschwänglicher Freude nicht mehr so richtig kontrollieren kann. Dann ist das überhaupt keine Absicht, von ihm.
 
tiffi und nicki

tiffi und nicki

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ja, die Tierärztin hat mir halt das mit dem Markieren gesagt. Die Drüsen sind nicht über voll.
Habe das auch noch nie gehört.
Aber er macht das auch nur bei mir.:-x
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Wird dein Kater einzelnd gehalten? Ist er vllt so anhänglich, weil er viel alleine ist ? Es könnte sein, dass er dir zeigen will, wie sehr er dich mag, aber hat dann seine Drüsen nicht unter Kontrolle.... Organische Leiden sind komplett ausgeschlossen von der TA?
Ich kann dir an der Stelle nur raten es mal mit bachblüten zu versuchen.... Diese haben eine beruhigende Wirkung...
 
tiffi und nicki

tiffi und nicki

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ne, die sind zu zweit, er ist auch ein Freigänger. Geht auch oft mit mir und meinen Hunden spazieren.
Es ist eigentlich rund um die Uhr jemand da.
Er schläft sehr viel und hatte mal Probleme mit Harnsteinen. Seit dem bekommt er auch dieses Kattovit Urinary Futter.

Das Verhalten wenn er das macht ist ganz normal. Er schwänzelt um mich rum legt sich auf mein Schoß oder so .... und will seine Streicheleinheiten. Dann fängt es an zu stinken. Es ist nicht Täglich .... aber so alle 1-2 Wochen.

Kenne mich mit Bachblüten nicht aus. Was schlägst du vor?
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Also hier habe ich einen Link für dich rausgesucht, der die einzelnen Tropfen und Bachblüten mit Wirkung vorstellt und auch beschreibt, bei welchem Verhalten was empfehlenswert ist...
Aus meiner Sicht würde ich es erstmal mit Walnuss probieren... ;-)


http://www.nervzwerge.de/katzen/bachbl.htm
 
tiffi und nicki

tiffi und nicki

Beiträge
7
Reaktionen
0
Der link ist genial. Danke dafür.

Nachdem ich das alles gelesen habe finde passt dieses hier am besten....

14. Heather (Schottisches Heidekraut)

Die Tiere sind selbstbezogen, übertrieben anhänglich und haben das Bedürfnis, ständig im Mittelpunkt zu stehen. Das Nähebedürfnis beschränkt sich nicht auf die Bezugspersonen, sondern ist wahllos. Neigen oft zu Unsauberkeiten und anderen Protestaktionen, wenn sie alleine gelassen werden.

.... bis da drauf, dass sein Nähebedürfnis sich halt nur auf mich bezieht. Das mit den Protestaktionen hat er auch gut drauf.:!:
Mit der Walnuss finde ich eher weniger passend, denn Veränderungen hatten wir keine,
ausser die daß seit 2Jahren immer einer zu Hause ist. Aber das ist doch eher positiv, oder?

Das bekommt man doch bestimmt in der Aphoteke
 
O

Opferlaemmchen

Beiträge
572
Reaktionen
8
Darf ich fragen, was du unter Protestaktionen verstehst? Weil Katzen gar nicht die Fähigkeit haben entsprechende Verknüpfungen herzustellen.
 
tiffi und nicki

tiffi und nicki

Beiträge
7
Reaktionen
0
Zum Beispiel wenn ich ihn vom Tisch runter schubse weil er da nichts zu suchen hat, aus dem Babybett scheuche oder solche Sachen halt. Dann geht er sofort ans Fenster um sich mit den Vorhängen zu streiten oder pinkelt in die ecke. Vor meinen Augen natürlich. Sowas würde ich halt als Protest bezeichnen.
 
S

Schnurrbeutel

Beiträge
35
Reaktionen
1
Es ist eher so, dass er in so einer Situation nicht anders mit seinem Frust umgehen kann. Er reagiert sich am Vorhang ab oder er ist verunsichert und der Stress schlägt ihm auf die Blase. Dann geht es daneben. Protest in dem Sinne von: "du hast mich geärgert. Jetzt pinkel ich dir in die Ecken. Dann siehste mal was du davon hast" geht bei Katzen nicht. Sie haben keine Ahnung davon, dass man mit Urin einen Menschen ärgern kann.

Sie sehen allenfalls an der Reaktion ihres Menschen auf die Unsauberkeit, dass was nicht stimmen kann. Aber sie können nicht nachvollziehen, warum der Mensch auf einmal sauer reagiert. Das können sie nicht miteinander verknüpfen. Das sogenannte schlechte Gewissen, dass sie angeblich zeigen, ist nichts anderes als eine Verunsicherung darauf, dass ihr Mensch so ungehalten und aus Sicht der Katzen unberechenbar reagiert.
 
tiffi und nicki

tiffi und nicki

Beiträge
7
Reaktionen
0
Habe das ja aus dem link zu den Bachblüten übernommen weil ich das halt so eingeschätzt habe. Was versteht man den sonst unter Protestaktionen oder was ist in der Beschreibung damit gemeint?
http://www.nervzwerge.de/katzen/bachbl.htm

die Nr.14
 
Fin Rasiel

Fin Rasiel

Beiträge
337
Reaktionen
6
Huhuu,
das würd ich auch als Frustabbau sehn...mein Kater kratzt in so einem Moment mit Vehemenz an seinem Kratzbrett um mir mal richtig zu zeigen wer hier der Kater im Haus ist. Ist nämlich in Wirklichkeit hier alles seins...und irgendwie denkt jede Katze für sich so.Da kommen sie sich manchmal mit ihren Besitzansprüchen an mich und meine Wohnungseinrichtung ins Gehege ^^
Aber ich hab hin und wieder mal so ne Pipi-Aktion, hält sich aber glücklicherweise echt in Grenzen wenn ich hier andere Threads lese...:mrgreen:
Aber manchmal hab ich schon das Gefühl, dass wir die Intelligenz unserer Katzen massiv unterschätzen, auch wenn sie angeblich dies und jenes nicht verknüpfen können, sind sie ziemlich lernfähig. Mir ist in den letzten Jahren bei mindesten 3 Katzen in diesem Haus aufgefallen, dass sie uns Menschen in unserem Verhalten beobachten und sogar manchmal etwas nachahmen. So gehen meine Katzen oft aufs Klo, wenn ich aufm Pott hocke. Akiko gibt mir Küsschen, so wie ich ihr gerade auf die Nase gegeben habe, indem sie mir zwei dreimal über die Nasenspitze leckt und dann kurz schnurrt und liebäugelt. Und wenn de viel mit ihnen redest, "reden" die auch mit Dir...ich hab schon den Eindruck, dass die zumindest versuchen uns zu verstehen.
Und wenn de net machst wie sie wollen, setzen sie sich hin, warten bis de guckst und werfen dann was runter, wo se sonst nieeeee rangehen würden. Soll mal keiner behaupten hinter sowas stecke keine Absicht. :mrgreen:

Bilder aus Urheberrechtsgründen durch Moderation entfernt. Bitte keine Bilder einstellen, deren Rechte ihr nicht inne habt. Bei Bildern von anderen Webseiten ausschließlich die Bildlinks im Forum veröffentlichen ! Danke !
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Guten Morgen allerseits!

Ich misch mich bei diesem Thema nochmal kurz sein...
Sicher ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der Kater in bestimmten Situationen extrem reagiert, nenn es aus "Protest" oder sonst wie...Sehr wahrscheinlich ist, dass seinem Verhalten Stress vorausgeht, er hat ja nicht die Möglichkeit, seine Menschen anzumeckern und mit ihnen zu sprechen, also versucht er sich katzenartig auszudrücken und zu zeigen, dass er mit irgendetwas unzufrieden ist, auch, wenn alles sonst toll ist, an bestimmten Stellen bricht diese Unzufriedenheit in seinem Verhalten durch... Und da von organischen/ körperlichen Schäden nichts bekannt ist, tippe ich eben auf ein seelisches Problem, was sich über kurz oder lang auf den Körper überträgt...

Zu den Bachblüten: Du kennst dein Tier am besten, also wenn du meinst, dass Nr. 14 dem Verhalten am besten entspricht, würde ich es damit ausprobieren. Die Beschreibungen in der Tabelle sind nur ein Richtwert, wenn also eine Sache nicht übereinstimmt, ist das kein Grund, dass sie Wirkung eine andere ist oder es heißt, dass es nicht für deinen Kater passt... Alle Feinheiten, die ganz individuell sind, können garnicht erfasst werden!

Ich weiß nur, dass es bei meiner Jemima für Ausgeglichenheit und mehr innere Zufriedenheit gesort hat, daher bin ich positiver zu dem Thema Bachblüten eingestellt...
 

Schlagworte

katze markiert mich

,

kater markiert mich

,

kater hat mich markiert

,
kater spritzt analdrüse
, mein kater markiert mich, warum markiert mich meine Katze, meine katze hat mich markiert, kater spritzt mich an, mein kater hat mich markiert, meine katze markiert mich, katze markiert, warum makiert meine katze mich, katze markiert vor mir, kater markiert mich obwohl er kastriert ist, meine katze apritz mich an

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen