Hilfe!!!! Ich weiß nicht mehr weiter...

  • Autor des Themas Mellymuh
  • Erstellungsdatum
M

Mellymuh

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich hab folgendes Problem, ich habe zwei Katzen ein Kater und eine Kätzin, es geht darum das die Kätzin immer und immer wieder im Bad vor ihrem Katzenklo auf den Teppich kackt, und das auch wenn der Teppich nicht da liegt trotz das ihr Katzenklo frisch gemacht ist,
oder sie einfach während wir schlafen ins Bett pinkelt, oder wir auf dem Sofa sitzen um Fernsehen zu schauen, drückt sie sich neben ein und fängt an zu pinkelt. Ich hab versuch den Deckel vom Katzenklo herunter zu nehmen, bringt nichts sie macht es weiter. Ich hab es mit Katzendeo fürs Klo versucht ohne erfolg, das Katzenklo wo anders hinzustellen bringt auch nichts, was ich in letzter Zeit das Bett abgezogen habe ist nicht mehr schön, ich weiß einfach nicht mehr weiter was ich machen kann....ich weiß das ihr irgendwas nicht passt aber was?? Vielleicht hat der eine oder andere von euch noch eine Idee?
Ich schau auch immer das ich Sie als erstes begrüße wenn ich heim komme, da Sie als erstes da war. Ich beschäftige mich auch viel mit ihr...also beklagen könnte sie sich nicht, dennoch muss ja irgendetwas sein.
 
23.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe!!!! Ich weiß nicht mehr weiter... . Dort wird jeder fündig!
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Hallo,

wenn die Miez ihre Geschäfte direkt vor das Klo macht, dann stimmt meistens was mit dem Klo selber nicht.
Was für eine Streu verwendest du? Schon mal andere probiert? Ansonsten bei zwei Wohnungskatzen bitte mindestens ein weiteres Klo aufstellen. Erstens trennen viele Katzen gern großes und kleines Geschäft, zweitens gibt es bei mehreren Katzen manchmal "mein Klo" und "dein Klo".
Hast du schon mal beobachtet, ob der Kater die Katze vielleicht beim Klogang stört?
 
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
17
Hallo und willkommen im Forum,

seit wann macht deine Katze das? Seit der Kater da ist oder hat sie später damit angefangen? Hat sich sonst irgendetwas verändert, seit sie es macht? Ist sie gesund?
Hast du nur das eine Katzenklo oder hat jeder seins?
 
M

Mellymuh

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich habe zwei Katzenklos....Katzenstreu ist schon immer das gleiche. Habe auch schon zwei andere Katzenstreu probiert macht aber dennoch nebendran. Bevor der Kater da war, war das alles noch viel schlimmer, dann war er da dann ging es eine Zeit lang, bis es wieder anfing.
Ja ich war mit ihr beim Tierarzt da ist alles perfekt...sie hat nichts...er kann sich das auch nicht erklären warum sie sowas macht
 
Zuletzt bearbeitet:
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Wie reinigst du die stellen?
Ist die kleine kastriert?
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Was genau wurde beim TA untersucht?

Urin, Kot, großes Blutbild, Ultraschall, Röntgen, .....

Manche Tierärzte hören erst mal nur das Herz ab und befinden die Katze dann für gesund.
Deshalb frage ich nach welche Ergebnisse du bekommen hast, und welche Untersuchungen gemacht wurden.
 
M

Mellymuh

Beiträge
4
Reaktionen
0
Also gestern Morgen zum Beispiel hat sie während ich geschlafen habe auf meine Bettdecke gepinkelt, hab die dann natürlich gewaschen, als wir abends dann nach Hause kamen, war mein Kopfkissen total nass.
Beim TA wurde alles gemacht Urin, Kot, Ultraschall und geröngt...nichts kern gesund.

Säubern mach ich ganz normal wenn es im Bett ist das zeug waschen und auf der Matratze versuch ich es auszuwaschen.

Und es sind beide Kastriert

Hab es sogar mit dem Fernhaltespray versucht, das juckt meine kleine nicht.
Heut Morgen hat sie wieder vor die Dusche hingemacht, ich mein des stört mich ja mal ned so, da ich Fliesen habe aber das mit dem Bett und der Couch das ärgern mich ganz schön.

Hergeben möchte ich sie eigentlich nicht aber wenn das so weiter geht, muss ich des mri wohl überlgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Hallo,

nimm mal zur Reinigung Wodka aus dem Laden. Es kann sein, dass sie die stellen inzwischen als Klo ansehen, da es da noch nach Urin riecht. Das wäre eine Möglichkeit.
 
M

Mellymuh

Beiträge
4
Reaktionen
0
Alles klar, dann versuch ich das mal...ich hoffe es bringt etwas..
 
K

katzikater

Beiträge
26
Reaktionen
0
beschäftigst du dich genug mit der katze? spielen etc? Nicht das sie es aus frust macht oder aus langerweile. ist es einedrinnen katze? Wir hatten das problem auchmal, bis wor angefangen haben die katze rauszulassen
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Katzikaters Fragen sind schon mal hilfreich für weiteres überlegen.

Für mich gibt es hier nur zwei Möglichkeiten.
1.) Fustpinkeln
2.) Es gibt Tiere denen permanent was nicht passt. Sei es z.B. der Geruch der Wäsche, irgendwas an Klamotten oder Bettzeug was rumliegt, ... da gibt es x-Möglichkeiten die man rausdfinden muss.

Habe selbst einen Pinkler. Seit ich mich an seine Regeln halte, hat es aufgehört.
 
Fin Rasiel

Fin Rasiel

Beiträge
337
Reaktionen
6
Huhuu,
um die Urinstellen zu finden, gibts kleine UV-Lampen...leider isses so, dass es oft nach der Reinigung noch für die Katze nach Urin müffelt, so dass sie sich nochmal animiert fühlt da hinzumachen...Vielleicht fühlt sie sich dem Kater gegenüber zurück gesetzt...manchmal mobbt eine Katze die andere, in dem sie ihr nach dem Klogang auflauert.Vielleicht hats dann so wieder angefangen. Oder sie will Eure Aufmerksamkeit...könnte auch sein, dass sie Euch markiert "So, meins!", oder aber sie fühlt sich nicht sicher und markiert deshalb die ganze Wohnung als ihr Terrain.
Meine Klein Mü hatte letztes Jahr auch ausgeprägte Anwandlungen, hat glücklicherweise nur auf den Fliesen gepieselt und einmal mitten ins Bad.Versorgt wurden sie durch meine WEltern, die eine Etage tiefer wohnen.Ich war wochenlang im Krankenhaus wegen ner schweren Darm-OP mit nachfolgender Not-OP, da haben beide Katzen (jetzt isses noch eine mehr) sich ganz merkwürdig benommen, weil sie wohl vorher schon gespürt haben, in welcher Gefahr ich geschwebt hatte.Damals kam eine Bekannte um die Nager zu versorgen (konnte meine Mutter nicht wg ihrer Allergie) und die wurde von meinem Kater richtig angegangen, so war der damals außer sich. Als ich wieder zurückkam sind sie mir wochenlang nicht mehr von der Seite gewichen.
Fürs Bett könnt ihr Euch für die Matratze Inkontinenzauflagen besorgen (brauch ich selbst eh wg meines Stoma's, sind relativ günstig gegenüber dem anderen Spezialkram)
Ich weiß nicht ob Feliway ne Alternative wäre...jedenfalls ist es unbedingt wichtig, dass ihr keine Reiniger benutzt,die für die Katzen nach Katzenurin miefen. Der gute alte Essigreiniger hat sich bewährt, Reiniger auf Enzymbasis (braucht allerdings ne Weile und muss manchmal mehrfach verwendet werden) und das mit dem Wodka hab ich auch schon gelesen :mrgreen:
Manche haben sich auch schon Folie übers Bett gelegt

LG Fin Rasiel

Seit ich mich an seine Regeln halte, hat es aufgehört.
:mrgreen:

dazu fällt mir Folgendes ein:

 
K

Katzenleben

Beiträge
3
Reaktionen
0
Unsauberkeit ist wirklich eine der unschönsten Marotten unserer Stubentiger und wohl der häufigste Abgabegrund. Man kann das wegbekommen, das weiß ich aus Erfahrung, aber es ist schon ein etwas längerer Prozess. Wichtig ist dass Du weißt das es kein "Protestpinkeln" ist, so was gibt es nicht und ist ein hartnäckiger Mythos. Es ist ein Verhaltensproblem was durch Eure Klosituation bedingt ist. Ich bin nicht vor Ort, kann mir da kein Bild machen und so unterschiedlich die Katzen auch sind so unterschiedlich sind ihre Ansprüche in Bezug auf das "Örtchen". Ich kann Dir wärmstens das Buch "Stille Örtchen für Stubentiger" von Christiane Hauschild empfehlen. In dem kleinen Heftchen steht eine Menge wissenswertes und kann wirklich gut helfen die Situation in Griff zu bekommen.

Ich wünsche Euch viel Erfolg und starke Nerven! Ihr schafft das!
 

Schlagworte

katzendeo

,

katzendeo selber machen

,

inkontinenzauflage matratze katze

Ähnliche Themen