"Freund / Feind Erkennung" bei schwarzen Katzen

  • Autor des Themas Enigma
  • Erstellungsdatum
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage zum Verhalten meiner Mietzen und würde gerne wissen, ob ihr sowas auch schon gehabt habt.

Also meine beiden Katzen sind Wurfgeschwister, verstehen sich bestens und sehen auch identisch aus (schwarz, gleiche Größe u Gewicht). Klar, kennt man sie und schaut man genauer hin, gibt es selbstverständlich Unterscheidungsmerkmale u mein Freund u ich können sie auch immer unterscheiden (da sind wir aber auch die einzigen).

So nun gibt es einen
3. schwarzen Kater im Bunde. Yoda der Kater vom Vermieter, läuft im Hausflur herum und hat eigentlich auch freien Zutritt zu all den Wohnungen im Haus. Oft lungert er auch vor unserer (in die er vor Ankunft unserer Katzen auch hinein durfte) herum. Und ist manchmal so schnell, dass er SCHWUPPS mit in die Wohnung kommt, wenn die Tür geöffnet wird.

So gab es schon mal Begegnungen der 3. Und dann war das Gefauche natürlich erstmal gross, wenn die 2 Mietzen den Eindringling gesehen haben. Schnell ist Yoda immer aus der Wohnung "herauskomplementiert" aber was dann kommt, finde ich seltsam:

Unsere beiden Mietzen (immer ein Herz u eine Seele) fauchen u knurren sich an, trauen sich gegenseitig nicht über den Weg, schlagen zu... so was machen sie sonst NIE, sie kabbeln zwar manchmal spielerisch, aber man erkennt ja den Unterschied.

Ich denke mir manchmal, dass sie nach Eindringen der 3. schwarzen Katze, ihre eigene Schwester vielleicht nicht erkennen. Ja ich weiss, das klingt blöd, aber wieso sind die beiden nur dann so aggressiv aufeinander, wenn Yoda durch die Tür kommt.

Wir hatten auch kurzfristig einen Notfall aufgenommen (nur eine Nacht) ein brauner Main Coon Kater. Den haben sie auch nicht gemocht, und haben IHN angeknurrt und gebuckelt, aber nicht sich gegenseitig befaucht.

Könnte es echt sein, dass bei anderen schwarzen Katzen die Freund/Feind Erkennung ausgeknippst wird??

CHeers!
Uta
 
23.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Freund / Feind Erkennung" bei schwarzen Katzen . Dort wird jeder fündig!
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Als zu meinen 2 Katzen (auch ein Herz und eine Seele) noch 2 weitere dazukamen gabs ja auch erstmal Gefauche. Und da das die ersten Tage auch so geblieben ist, bis die sich aneinander gewöhnt haben, kam es durchaus vor, dass alle bereits so "aggro" waren, dass sich zwischendurch auch meine 2 alten Katzen gegenseitig angefaucht haben. Wenn halt ein unbekannter ins Revier eindringt spielen erstmal alle verrückt, denke das ist normal. Wenn sich deine zwei ansonsten wieder beruhigen und normal sind, würd ich mir keine Gedanken machen. Solange es nicht zu arg wird, die Fetzen fliegen und Blut fließt... Am besten soweit es geht darauf achten, dass der Kater von dem Vermieter nicht in die Wohnung huscht um das ganze zu vermeiden.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
So gab es schon mal Begegnungen der 3. Und dann war das Gefauche natürlich erstmal gross, wenn die 2 Mietzen den Eindringling gesehen haben. Schnell ist Yoda immer aus der Wohnung "herauskomplementiert" aber was dann kommt, finde ich seltsam:

Unsere beiden Mietzen (immer ein Herz u eine Seele) fauchen u knurren sich an, trauen sich gegenseitig nicht über den Weg, schlagen zu... so was machen sie sonst NIE, sie kabbeln zwar manchmal spielerisch, aber man erkennt ja den Unterschied.

Ich denke mir manchmal, dass sie nach Eindringen der 3. schwarzen Katze, ihre eigene Schwester vielleicht nicht erkennen. Ja ich weiss, das klingt blöd, aber wieso sind die beiden nur dann so aggressiv aufeinander, wenn Yoda durch die Tür kommt.

Mit nicht erkennen hat das nichts zu tun, sondern das mit, dass die fremde Katze im ureigensten Revier Deine Beiden ziemlich verstört und aufgeregt hat, vielleicht sogar Panik bei ihnen verursacht und in dem Zustand kennen Katzen nichts Vertrautes mehr, da dauert es erst etwas bis sie sich wieder beruhigt haben
 
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
Wir hatten aber schon andere Katzen in ihrem Revier, die natürlich auch nicht "mit offenen Pfoten" empfangen worden sind. Aber dass die beiden so aggressiv gegeneinander waren, ist komischer weise nur bei dem schwarzen Kater passiert, der den beiden ähnlich sieht.
Daher meine Vermutung, ob sie eben nicht doch das rein Optische unterscheiden. Vielleicht sind sie ja so aufgeregt, dass sie Gerüche und Geräusche nicht mehr so wahr nehmen und nur noch "eine andere schwarze Katze" sehen und nicht wissen, ob Schwester oder "Feind"?
 
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Katzen erkennen sich untereinander wohl am wenigsten durch die Optik. Nicht jede Katze versteht sich mit jeder. Es kann durchaus sein, dass nur diese eine bestimmte Katze deine beiden aggressiver wirken lässt als bei anderen. Vielleicht liegts auch daran, dass dieser "unbekannte" schon öfter bei euch "zu Besuch" war und jedes mal dadurch Unruhe stiftet.
 

Schlagworte

die erkennung der katzen

,

beruhigung von katzen bei fauchen und knurren gegeneinander

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen