Hilfe Kater jammert die ganze Zeit!!

  • Autor des Themas Bailey-Mady
  • Erstellungsdatum
Bailey-Mady

Bailey-Mady

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo, ich bin neu hier und habe mich nun extra hier angemeldet, weil mein freund und ich einfach nicht mehr weiter wissen. Unser Kater Bailey (6 Monate) macht uns zurzeit verrückt!! Er hört einfach nicht auf uns und kappiert es nicht was er nicht darf! Auch in der Nacht haben wir zurzeit keine Ruhige Minute mehr, er geht immer in die Küche und mauzt (es
hört sich so an wie das Gurren einer Taube gemischt mit einem Rufen) man muss dazu sagen, dass wir eine Neue Küche bekommen und derzeit nur eine Provisorisch zusammengebastelt haben, und wir haben kein waschbecken mehr ( er lag sehr gerne immer im waschbecken und hat da geschlafen, könnte das ihn evtl stören?) er Kratzt auch auf einmal an den Wänden und rennt manchmal einfach weg!es kommt uns schon vor als hätte er eine schraube locker !! Wie gesagt wir wissen einfach nicht mehr was wir machen sollen, es fehlt ihm ja auch nichts er hat fressen, Wasser , wir spielen täglich 2 stunden mit ihm, er bekommt genug kuscheleinheiten, hat vor ca einer woche eine spielgefährtin bekommen(sie verstehen sich inzwischen ganz gut, allerdings will sie noch nicht recht mit ihm spielen sie ist 1,5 jahre alt) und kastriert ist er auch (seit ca. 2 wochen) ! Es wäre super, wenn ihr mir evtl paar tipps geben könntet oder evtl hat euer kater das auch und ihr wisst woran sein verhalten liegt... Achja und es sind beides Hauskatzen (Ab Mitte April dürfen die beiden auch auf den Balkon, dann ist er endlich vernetzt) Liebe Grüße
 
24.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe Kater jammert die ganze Zeit!! . Dort wird jeder fündig!
saurier

saurier

Beiträge
28.263
Reaktionen
2.063
Jammert er auch, wenn er aus Klo geht? Dann könnte er eine Blasenentzündung haben. Oder hast du nur versehentlich ins 'Katzenklo' gepostet?
 
Bailey-Mady

Bailey-Mady

Beiträge
24
Reaktionen
0
Oh da hab ich versehentlich hingepostet :( ich kenn mich hier noch nicht so gut aus ... Aber nein das jammert er nicht ! ;)
 
saurier

saurier

Beiträge
28.263
Reaktionen
2.063
Gut, dann schauen wir mal, was es sonst sein könnte: Was bekommt er zu fressen und wieviel davon? Kann es sein, dass er Hunger hat?
 
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
Naja er macht jetzt halt so ne Art Trotzphase durch. Das Kratzen an den Wänden macht er um ganz klar zu sagen: MEIN REVIER. Er macht das wahrscheinlich weniger um seine Krallen zu schärfen, als sein Revier zu markieren (ich denke doch mal er hat aber schon einen Kratzbaum, oder?)

Naja dass jetzt sein Schlafplatz weg ist, macht es sicherlich nicht einfacher. Vielleicht könnt ihr ihm eine Schlafmulde irgendwo einrichten? Es gibt da solche Mulden z.B. die man an die Heizung hängen kann. Da hätte er dann eine ähnliche Schlafsituation wie im Waschbecken.

Mit wieviel Wochen habt Ihr den kleinen Racker den bekommen? Ist er ausreichend bei Mama mit Geschwistern sozialisiert worden? Das passiert meistens so in der 12. Woche, weswegen man auch ungern Kitten vorher von Ihrer Mutter/Geschwistern trennen sollte.

Mit 6 Monaten ist er halt ein richtiger Teenager, der vielleicht einfach manchmal "pöbeln" will. Ich hatte zum Glück immer eine ältere Katze im Haus, die schon vorher da war, wenn ich Katzen in dem Rüpelalter hatte und die haben das immer ganz gut unter sich ausgemacht.

Ich erinnere mich noch wie mein alter riesiger Kater Stups einfach mal ne Pfote auf den kleinen wilden Zorro gelegt hatte und ihn so einfach mal auf den Boden "gepinnt" hat, bis Zorro mal ruhiger war.

Powert den Racker einfach weiter gut aus und lasst ihn, wenn ihr mit ihm spielt mal so richtig rennen... vielleicht hilft es was.

Ich wünsch Euch viel Glück mit dem "kleinen" kannst ja mal sagen, wie es weiter geht.

LG

Uta (mit Nyx u Cassi (die ich, als die beiden 6 Monate alt waren, auch gern mal "Chaos u Zerstörung" nannte ;-) )
 
Bailey-Mady

Bailey-Mady

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo und danke für die Amtwort :) ja das merken wir schon mit der trotzphase :s ja bei uns stehen 2 kratzbäume die beide haben auch genug Möglichkeiten zu klettern, sich die Krallen zu schärfen und zu schlafen! Wir haben sogar mehrere Mulden zum kuscheln für die beiden : eine heittungshängematte und zwei schlafmulden am kratzbaum also hätte er da eigentlich einen Ersatz er schläft auch darin aber warum es ihm ausgerechnet die Küche angetan hat Weiß ich auch nicht :-? Er war auch ausreichend bei der Mutter wir haben ihn ja erst Anfang Februar geholt also etwa vor knapp 2 Monaten ! Er ist aber echt so süß kommt unter die Decke kuscheln lässt sich rumtragen wie ein Baby und schnurrt die ganze zeit einfach zum knuddeln und dann könnte man ihn teilweise treten (also nicht wirklich aber ich hin manchmal so sauer wenn ich einfach nicht schlafen kann ) die Tür vom Schlafzimmer will ich auch nicht zu machen weil er doch so gerne zum kuscheln kommt das Problem ist wirklich sobald wir das Licht aus machen und uns ins Bett legen schleicht er sich an und springt mit ausgefahrenen Krallen auf unser Gesicht ! ( habe einen richtig tollen großen Kratzer im Gesicht und wurde in der Arbeit nur noch doof angeschaut ) naja ich hoffe es legt sich bald er macht uns echt fertig manchmal :( @saurier : Hunger dürfte er keinen haben die beiden bekommen zwei mal täglich fressen (zwischendurch auch Leckerlies ) wir füttern zur zeit ein bisschen Trockenfutter gemischt mit nassfutter (unsere Madonna wurde leider nur mit Trockenfutter gefüttert und wir stellen sie gerade um, da Bailey aber ihr auffrisst wenn er merkt dass bei Madonna was anderes im Napf drinnen ist geben wir nun beiden das selbe) wie versuchen in erster Linie haupsächlich nassfutter zu füttern da es ja besonders bei Katern sonst zu harngrieß kommen kann und das möchten wir natürlich nicht :( liebe Grüße Jessy (Mit Bailey <3 und Madonna <3 )

P.s: tut mir leid wegen den ganzen Rechtschreibfehlern aber ich schreibe gerade von meinem Handy da mein Computer von meinem Freund blockiert wird :roll:
 
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
und dann könnte man ihn teilweise treten (also nicht wirklich aber ich hin manchmal so sauer wenn ich einfach nicht schlafen kann ) die Tür vom Schlafzimmer will ich auch nicht zu machen weil er doch so gerne zum kuscheln kommt das Problem ist wirklich sobald wir das Licht aus machen und uns ins Bett legen schleicht er sich an und springt mit ausgefahrenen Krallen auf unser Gesicht ! ( habe einen richtig tollen großen Kratzer im Gesicht und wurde in der Arbeit nur noch doof angeschaut ) naja ich hoffe es legt sich bald er macht uns echt fertig manchmal :(

P.s: tut mir leid wegen den ganzen Rechtschreibfehlern aber ich schreibe gerade von meinem Handy da mein Computer von meinem Freund blockiert wird :roll:

Hallo nochmal,
@Rechtschreibfehler... naja ich bin Legasthenikerin, ohne Autokorrektur, würde wahrsch. keiner wissen, was ich meine mit meinem Geschreibsel ;-)

Also zum Heulen in des Nachts: Irgendwas will er halt. Und wenn es eine Extraportion Aufmerksamkeit ist, aber so "hündisch" das jetzt klingen mag, letztendlich seit doch Ihr (irgendwie ja doch mal) die Herren im Haus. Und der Kleine muss lernen, dass er eben nicht ALLES von Euch kriegen kann zu jeder Zeit wann es ihm passt....
Zur Not: Ohrenstöpsel in die Ohren und ignorieren das Gejammer (ich weiss das sagt sich so leicht, ich komm mir grad auch richtig "mies" vor so etwas zu schreiben).
((Aber immer vorausgesetzt natürlich, dass ihm wirklich nichts Ernsthaftes fehlt. Also, dass er wirklich gut genährt und auch gesund ist, aber das könnt ihr denke ich ganz gut selbst einschätzen))

Vielleicht hilft es ja auch, wenn ihr vor dem Schlafen gehen noch mal so eine richtige Power Spielstunde mit ihm einlegt. Mit einer Federangel, Bällchenschmeissen... was auch immer, lasst den Burschen ordentlich laufen :) Vielleicht hat er dann Nachts nicht mehr so viel Energie, in der Küche zu jammern.

Zu der Sprung Attacke aufs Gesicht... das klingt jetzt noch gemeiner: Aber das dürft Ihr nicht zulassen sowas. Er darf Euch nicht als "Sparing Partner" sehen. Stell Dir vor, der hätte das bei seiner Katzenmama gemacht, die hätte ihm ordentlich eins mit der Pfote übergebraten und er würde so was bei der "echten" Mama nicht noch einmal machen.
Nun sollt ihr ihm natürlich keine "überbraten", aber bei sowas muss man echt streng sein. Ein lautes (nicht gebrülltes) NEIN! mit einem scharfen "Tzzzzzz" hinterher, den Rüpel unsanft auf den Boden setzten... er soll halt merken, dass Angriffe auf ungeschützte Menschenhaut ein NoGo sind.
Andererseits kann ich mir gut vorstellen, nach dem einem eine Katze ins Gesicht gesprungen ist, hast Du wahrscheinlich sowieso von Dir aus, nicht gerade ein "putzi schnutzi tüüü böser Kater" sanft in sein Ohr geflüstert ;-)

Hoffe der Kleine lässt Euch bald mal schlafen :)
Schreib mal wie es weiter geht :)

LG u Cheers!
Uta
 
S

Schnurrbeutel

Beiträge
35
Reaktionen
1
Es hört sich an, als wäre der Kleine total unterfordert. Die neue Katze wird mit ihren 1 1/2 Jahren wohl nicht mehr so ganz ausgelassen spielen wie der 6 Monate alte Kater. Dazu kommt, dass Katzen oft ein anderes Spielverhalten haben als Kater. Letztere raufen mehr und spielen derber als Katzen.

Wieviel fütterst du von der Menge her? In dem Alter dürfen die Kleinen noch futtern so viel sie wollen. Das können schon mal so um die 600 g Nassfutter pro Tag sein. Außerdem würde ich ihm mehrere Portionen am Tag geben.
 

Schlagworte

kater jammert

,

kater jammert den ganzen tag

,

katzenklo jammern

,
wie hört meine katze auf zu jammern
, meine katze jammert den ganzen tag, kater geht nicht aufs katzenklo und jammert, Katze hört nicht auf zu jammern, kater jammert ständig, warum jammert mein kater, meine karter ist immer am jammern, kater jammert nach fressen, warum schläft unser kater im katzenklo, mein kater hört nicht auf zu jammern, katze jammert liegt im katzenklo, neue katze jammert

Ähnliche Themen