• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Caliciinfektion OHNE Abstrich feststellen?

  • Autor des Themas Schattenbluete
  • Erstellungsdatum
S

Schattenbluete

Beiträge
436
Reaktionen
0
Hallo Leute, ich bruach (mal wieder) Hilfe. Und ich werd wahrscheinlich wieder schwafeln, wäre nett, wenn jemand sich da durchquälen würde:oops:

Es geht um meine ca 1,5 Jahre alte Katze Twiggy.
bei ihr wurde vor ner ganzen Weile eine leichte Zahnfleischentzündung diagnostiziert, die mit Ab behandelt wurde. Irgendwann kam sie wieder und wir sind dann auf Globuli umgestiegen. Auch da wurds besser, ging aber nicht weg. Also
sind wir heute zur Sicherheit nochmal zum TA.

Sie guckt ihr ins Mäulchen lässt sie los und: "Calicivirusinfektion. Da werden sie im Laufe der Zeit die Zähne ziehen lassen müssen. Von jetzt an nur noch getrennt füttern und wässern, das ist sehr ansteckend. In einigen Wochen/Monaten wirds schlimmer.Wenn sie nicht mehr frisst, kommen se wieder."
Und das wars.:shock:

Ich hab jetzt mal gegooglet und lese da was von Schmerzen im Maul, eitrige Löcher in der Zunge, Futterverweigerung... :-(

Twiggy hat "nur" an einer Stelle im Maul rote Striemen übern Zahn. Und das wird ab und zu besser, aber nie schlechter. Sie frisst auf beiden Seiten ganz normal (hier gibts Barf in großen Stücken) und ist auch sonst topfit.

Kann man ohne Abstrich sowas mit Sicherheit sagen? Ist doch Quatsch,oder? Überlege, ob ich mit ihr nochmal in die Recklinghauser Tk fahre und das gegenchecken lasse... Vielleicht ists ja doch was anderes?

Getrennt füttern und tränken ist hier ein Ding der Unmöglichkeit und sie putzt die Anderen ja auch- Wie soll ich dagegen was tun?:-(

Lange Rede, kurzer Sinn: Ist das schon eine Diagnose, auf die man Vertrauen kann? Und falls es so ist- kann ich irgendwas tun, um ihr zu helfen und die Anderen zu schützen?
Dankeschön schonmal!
 
25.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Caliciinfektion OHNE Abstrich feststellen? . Dort wird jeder fündig!
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Hi,
Mit dem Virus kenne ich mich nicht aus. Aber solange keine gesicherte Entwarnung gegeben werden kann, würde ich vorläufig die Katze unbedingt von den anderen separieren.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.023
Reaktionen
5.357
hallöchen!:)

ich würde sie auf keinen fall separieren.;-)

mein kater (einer von dreien) hat auch den calici. allerdings wurde dieser mit abstrich diagnostiziert. da dieser virus tatsächlich sehr ansteckend ist und man nur sehr wenig dagegen tun kann, habe ich mir den abstrich der anderen beiden erspart.;-)
die anderen beiden scheinen aber ein wesentlich besseres immunsystem zu haben. jedenfalls haben sie keine symptome.;-)

den calici kannst du nur mit abstrich, sicher diagnostizieren lassen.

kommst du aus re?

liebe grüsse
melanie
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Wieso würdest Du nicht separieren? Die anderen sollten sich doch nicht auch noch anstecken...?
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.023
Reaktionen
5.357
Wieso würdest Du nicht separieren? Die anderen sollten sich doch nicht auch noch anstecken...?
was wäre denn die folge?
auf ewig separieren, wenn twiggy den calici hat?

und wenn sie den virus wirklich hat, haben die anderen ihn eh, auch schon.
lies mal, wie lange sie schon "rumhampelt", wegen dem zahnfleisch.


ich habe noch eine frage,
wurde sie gegen schnupfen geimpft?
 
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
17
Hallo,

Mein Hannibal hatte auch eine Entzündung auf der Zunge, da kam er grad aus dem TH zu uns. Der TA einer TK hat auch nur einen Blick drauf geworfen und meinte nur Calicivirus. Es war wie bei dir - kein Abstrich, kaum Informationen dazu, er hat nicht mal Fieber gemessen. Hab dann den TA gewechselt. Hannibal hat einen ganz schlimmen Katzenschnupfen erwischt und grad so überlebt. Auch bei der anderen TA wurde kein Abstrich gemacht, am Ende eher deshalb, weil sie an Fip glaubte. Mitlerweile weiß ich auch nicht, ob ich noch einen Test machen lassen will. Auch die neue (und dritte) TÄ ist nie wirklich drauf eingegangen, aber sie von der Sache.

Jedenfalls haben mir beide TAe anfangs gesagt, dass sich trennen jetzt nicht mehr "lohnt". Wenn dann hätte Lilly sich schon angesteckt. Sie hatte bisher auch nie Probleme. Im Endeffekt gibts ja auch die Calici-Impfung, die davor schützt bzw. bei einer Infektion der Krankheitsverlauf glimpflicher verläuft.

Bleib erstmal ruhig, du kannst versuchen, ihr Immunsystem zu stärken und ihr wenig Stress zu machen. Ansonsten kannst du nur einen Abstrich machen lassen, um dir sicher zu sein. Viel kannst du nur leider nicht daran ändern.
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Nein, natürlich nicht ein Leben lang. Aber solange die Mundhöhle akut entzündet ist, scheint doch eine sekundäre bakterielle Infektion mit von der Partie zu sein. Oder liege ich da falsch?
 
CooCo

CooCo

Beiträge
1.222
Reaktionen
8
Nein, natürlich nicht ein Leben lang. Aber solange die Mundhöhle akut entzündet ist, scheint doch eine sekundäre bakterielle Infektion mit von der Partie zu sein. Oder liege ich da falsch?
Aber eine bakterielle Sekundärinfektion wäre doch für die anderen erstmal ohne Bedeutung…

Ich würde sie auch nicht trennen. Vor allem da die Probleme ja schon länger bestehen. Wenn sich die anderen bis jetzt noch nicht angesteckt haben werden sie es wohl auch nicht mehr tun.
Es kann sogar sein, dass deine anderen Katzen durch eine eventuelle Dauerauscheidung der Viren von deiner Twiggy bereits gegen den Virusstamm immunisiert sind.

Wenn die für Calici typischen Läsionen im Maul, Rachenraumraum und/ oder auf der Zunge zu sehen sind, kann davon ausgegangen werden, dass die Katze von Calici betroffen ist. In einem so eindeutigen Fall wäre ein Abstrich nicht zwingend von Nöten.
Allerdings können die Symptome einer Caliciinfektion durchaus diffuser sein, so dass ein Abstrich für eine eindeutige Diagnose nötig ist.
Allerdings bringt ein solcher Abstrich nur dann ein annähernd sicheres Ergebniss wenn die Infektion akut und unbehandelt ist.

Bei den Symptomen deiner Katze würde ich allerdings zu einem Zahnspezialisten gehen und den mal drauf schauen lassen. Calici kann Auslöser für eine chronische Zahnfleischentzündung sein, vieles andere könnte das aber auch sein…
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.023
Reaktionen
5.357
Nein, natürlich nicht ein Leben lang. Aber solange die Mundhöhle akut entzündet ist, scheint doch eine sekundäre bakterielle Infektion mit von der Partie zu sein. Oder liege ich da falsch?
das problem ist, dass sich dann (im falle der bestätigung), die mundhöhle immer mal wieder entzünden wird.
und auch wenn bei meinem smee das zahnfleisch entzündet ist, bekommen die anderen beiden das nicht. das liegt, wie gesagt, wahrscheinlich an dem "besseren" immunsystem.


liebe te,
gegen die zahnfleischentzündung kann ich dir das hier ans herz legen:
http://www.diekatzenbarfbarpage.de/14012.html

du bekommst (die beste qualität) hier:
http://www.lillysbar.de/

ich koche die ulmenrinde zum sirup. damit habe ich die besten erfahrungen.:)
 
S

Schattenbluete

Beiträge
436
Reaktionen
0
Danke für die Antworten!:)

Wenn twiggy den Virus hat, dann haben die anderen ihn auch,d as geht schon seit bestimmt nem halben Jahr so...Separieren ist deswegen wohkl eh keine Lösung- Wäre auch unmöglich für uns, das gäbe nur Ramba Zamba..

Melanie, ich komme aus Bochum- hast du nen heißen Tipp, wo man hinkönnte? Entfernung ist relativ egal, ich bin für mein Sternchen Mina auch bis nach Gießen gefahren. hauptsache gut.

Also sie hat keine Läsionen im Maul, auf der Zunge. Sie hat nur den roten Rand am Zahnfleisch, also eine Entzündung(?). keine Schmerzen, keine Kauprobleme, keine Schluckbeschwerden...

Ist das denn dann ein Schub, oder was? Ich meine, dann dauert der Schub schon Monate..


Achja und alle sind geimpft.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.023
Reaktionen
5.357
Danke für die Antworten!:)

Wenn twiggy den Virus hat, dann haben die anderen ihn auch,d as geht schon seit bestimmt nem halben Jahr so...Separieren ist deswegen wohkl eh keine Lösung- Wäre auch unmöglich für uns, das gäbe nur Ramba Zamba..

Melanie, ich komme aus Bochum- hast du nen heißen Tipp, wo man hinkönnte? Entfernung ist relativ egal, ich bin für mein Sternchen Mina auch bis nach Gießen gefahren. hauptsache gut.

Also sie hat keine Läsionen im Maul, auf der Zunge. Sie hat nur den roten Rand am Zahnfleisch, also eine Entzündung(?). keine Schmerzen, keine Kauprobleme, keine Schluckbeschwerden...

Ist das denn dann ein Schub, oder was? Ich meine, dann dauert der Schub schon Monate..


Achja und alle sind geimpft.
ich komme aus recklinghausen und bin (wenn nötig;-)) bei dr. dietz.
smee hatte damals auch immer gerötetes zahnfleisch und der doc hat sofort einen abstrich gemacht.
allerdings hat smee auch öfter mal "hustenschübe" und ist generell eher immunschwach (neigt also zu allem möglichen:roll:).

ob dieser doc für dich in frage kommt, mußt du dann selbst entscheiden. mit allem bin ich dort nicht einverstanden.;-)
aber mit der tk-recklinghausen, habe ich ganz schreckliche erfahrungen gemacht.

so wie du das beschreibst, hört sich das wirklich nicht dramatisch an.:???:
kannst du ein foto machen?

die idee von cooco finde ich auch sehr gut!:)
 
S

Schattenbluete

Beiträge
436
Reaktionen
0
ich komme aus recklinghausen und bin (wenn nötig;-)) bei dr. dietz.
smee hatte damals auch immer gerötetes zahnfleisch und der doc hat sofort einen abstrich gemacht.
allerdings hat smee auch öfter mal "hustenschübe" und ist generell eher immunschwach (neigt also zu allem möglichen:roll:).

ob dieser doc für dich in frage kommt, mußt du dann selbst entscheiden. mit allem bin ich dort nicht einverstanden.;-)
aber mit der tk-recklinghausen, habe ich ganz schreckliche erfahrungen gemacht.

so wie du das beschreibst, hört sich das wirklich nicht dramatisch an.:???:
kannst du ein foto machen?

die idee von cooco finde ich auch sehr gut!:)
Echt, schlechte Erfahrungen? Hab bis jetzt nur gutes von denen gehört, deswegen dachte ich da kann ggf auch einer draufgucken,wenns ein Zahnproblem ist...:-?

Ein Foto geht gar nicht, ich kämpf schon immer mit ihr, da 3 Sekunden draufzugucken, aber ich versuchs mal zu beschreiben:
Es ist nur an einer Stelle, obenr echts der Eckzahn und die 2 folgenden Zähne nach hinten. Die Stelle,wo der Übergang Zahn-Zahnfleisch ist, ist gerötet. Nicht knallerot, sondern nur "röter" als das rosa Zahnfleisch drüber. Es ist ein ganz schmaler Streifen. (Quasi der Kajalstrich unterm Auge)
Es ist nicht irgendwie eitrig, pickelig, aufgequollen oder sonstwas, nur rot.

Mhh,also besser ein Nur-Zahnspezialist? Kennt da jemanden in der Umgebung? :-?
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.023
Reaktionen
5.357
Echt, schlechte Erfahrungen? Hab bis jetzt nur gutes von denen gehört, deswegen dachte ich da kann ggf auch einer draufgucken,wenns ein Zahnproblem ist...:-?

Ein Foto geht gar nicht, ich kämpf schon immer mit ihr, da 3 Sekunden draufzugucken, aber ich versuchs mal zu beschreiben:
Es ist nur an einer Stelle, obenr echts der Eckzahn und die 2 folgenden Zähne nach hinten. Die Stelle,wo der Übergang Zahn-Zahnfleisch ist, ist gerötet. Nicht knallerot, sondern nur "röter" als das rosa Zahnfleisch drüber. Es ist ein ganz schmaler Streifen. (Quasi der Kajalstrich unterm Auge)
Es ist nicht irgendwie eitrig, pickelig, aufgequollen oder sonstwas, nur rot.

Mhh,also besser ein Nur-Zahnspezialist? Kennt da jemanden in der Umgebung? :-?
ich musste zweimal in die recklinghäuser tk. es war jedesmal furchtbar.
aber sicher haben andere, bessere erfahrungen gemacht. so ist es ja immer.:)

ehrlichgesagt frage ich mich gerade, ob so ein ganz schmaler "rötlicher" streifen am zahnfleischrand, nicht doch normal ist.:-?
ansonsten hat sie nichts?
ist quietschfiedel?

guck mal ich habe hier ein bild vom smee:
(das ist zwar schon älter, aber da siehst du eine rötung)


ist das vergleichbar?
 
CooCo

CooCo

Beiträge
1.222
Reaktionen
8
Hier findest du ein Verzeichnis von Tierzahnärzten in Deutschland. Vielleicht ist ja einer in deiner Nähe dabei… :)

Ne Melli, ich glaube nicht, dass so ein schmaler roter Streifen normal ist. Wir sind hier seit einiger Zeit Streifenfrei :mrgreen:
Allerdings glaube ich auch nicht das ein schmaler roter Streifen der Weltuntergang ist. Auch das was der süße Smee auf dem Foto hat finde ich noch nicht dramatisch.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.023
Reaktionen
5.357
Hier findest du ein Verzeichnis von Tierzahnärzten in Deutschland. Vielleicht ist ja einer in deiner Nähe dabei… :)

Ne Melli, ich glaube nicht, dass so ein schmaler roter Streifen normal ist. Wir sind hier seit einiger Zeit Streifenfrei :mrgreen:
Allerdings glaube ich auch nicht das ein schmaler roter Streifen der Weltuntergang ist. Auch das was der süße Smee auf dem Foto hat finde ich noch nicht dramatisch.
genau lena.:)
ich finde es auch nicht (mehr) dramatisch.
und bestimmt, würde ich mit "so einem streifen" noch nicht zum ta gehen.:oops:

wie seid ihr denn streifenfrei geworden?:)
 
S

Schattenbluete

Beiträge
436
Reaktionen
0
Mhh, also Twiggys Streifen ist schon mehr zu sehen. Die Breite stimmt, aber es ist noch mehr rot.

Sie frisst auch genau mit den Zähnen,wo der Streifen ist, ohne Probleme. Ist Topfit.

So hab ich mich jetzt bisher auch nciht so damit beschäftigt, weil sie ja keine Probleme zeigt. Aber wenn sie da ne Virusinfektion hat, dann wär das schon gut zu wissen.. Vor Allem,wenn meine TÄ von Zähne ziehen in ein paar Wochen sppricht- hallo?:shock:
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.023
Reaktionen
5.357
Mhh, also Twiggys Streifen ist schon mehr zu sehen. Die Breite stimmt, aber es ist noch mehr rot.

Sie frisst auch genau mit den Zähnen,wo der Streifen ist, ohne Probleme. Ist Topfit.

So hab ich mich jetzt bisher auch nciht so damit beschäftigt, weil sie ja keine Probleme zeigt. Aber wenn sie da ne Virusinfektion hat, dann wär das schon gut zu wissen.. Vor Allem,wenn meine TÄ von Zähne ziehen in ein paar Wochen sppricht- hallo?:shock:
okay,
dann würde ich wirklich mal von einem fachmann drauf gucken lassen und ggfs. auf einen abstrich bestehen.;-)

um himmels willen!
die zähne würde ich, so ohne weiteres nicht ziehen lassen! und schon gar nicht, in zwei wochen!

sollte sie wirklich den calici haben, mußt du mit dem impfen aufpassen.;-)
nur vollkommen gesunde tiere dürfen geimpft werden. sollte sie also gerade einen "schub" haben, darf sie auf keinen fall geimpft werden.

liebe grüsse
melanie
 
CooCo

CooCo

Beiträge
1.222
Reaktionen
8
genau lena.:)
ich finde es auch nicht (mehr) dramatisch.
und bestimmt, würde ich mit "so einem streifen" noch nicht zum ta gehen.:oops:

wie seid ihr denn streifenfrei geworden?:)
Ich schreibe dir dazu demnächst mal eine Pn. Bin aber gerade mitten in meiner Abschlussarbeit und daher etwas durch den Wind. Sobald ich wieder Zeit und Nerven habe melde ich mich.


@ Schattenbluete, bevor auch nur ansatzweise ans Zähne ziehen gedacht wird solltest du besser wirklich zu einem Zahnspezialisten gehen. Und wenn es wirklich nötig sein sollte die Zähne zu ziehen würde ich auch das von einem Spezialisten machen lassen…
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.023
Reaktionen
5.357
alles klar lena!
ich bin gespannt!

dir, weiterhin viel erfolg!:)
 
S

Schattenbluete

Beiträge
436
Reaktionen
0
Ach iwo, die Zähnchen bleiben definitiv drin, solang sie keine Schmerzen hat.
Das war die Aussage, weshalb ich lieber nochmal ne 2. Meinung einhole.

Ich denke, ich werde morgen mal in die TK fahren und die drübergucken lassen... Bei den Zahnärzten kenne ich ja auch keinen, da kann ich genausogut an einen Vollidioten geraten...:-?

Mal schauen, was der Abstrich sagt und dann seh ich weiter... mannmannmann, die kleine Chaotenkatze..
 

Schlagworte

katze halsabstrich

,

katze zahnfleisch roter rand

,

hellrosa zahnfleisch katze

,
Katze rote Ränder am ZahnFleisch
, wie nimmt man abstrich bei der katze, calici zähne zu ziehen, caliciinfektion nach impfung, abstrich vom zahnfleisch, Schmerzmittel für Katzen bei Zahnfleischentzündung, katze scheibenabstrich, abstrich zahnfleisch, wie lange katze mit calicivirus separation

Ähnliche Themen