• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Abnehmen

  • Autor des Themas Tine
  • Erstellungsdatum
Tine

Tine

Beiträge
1.787
Reaktionen
17
Hallo

jetzt möchte ich doch mal nachfragen, ob ich mir Sorgen machen muss und zum TA gehen sollte oder ob das normal ist und ab und ab so vorkommen kann.

Wir sind November letzten Jahres hier eingezogen und da hat unsere große (inzwischen kleine ) Maus 4kg auf den Rippchen gehabt. Vor
einem Monat haben wir einfach mal gewogen, da Aki (die andere Maus) immernoch zunimmt :mrgreen:
Da hatte sie "nur" 3,8-3,9 kg.
Heute hat sie 3,7kg.
Nassfutter steht immer bereit und sie frisst wie immer kleinere Portionen. Zusammen bekommen sie etwa 600g am Tag. Ich gebe ihr bewusst viele Leckerlies, zunehmen will sie aber trotzdem nicht. Das es Leichtgewichte gibt und sie ja eh eine relativ schlanke Maus ist, habe ich mir noch nie großartig Sorgen darum gemacht. Wobei ich die 200g in etwa einem Monat doch recht viel finde.
Die Stinker spielen und rennen übrigens deutlich mehr, als bei unserem Einzug. Deshalb dachte ich, dass sie einfach nur etwas "speck" angefressen hatte, aber jetzt soviel ?.....

Wir machen zu Ende April einem Termin mit unserer Aki, sollte ich Mimi vielleicht mitnehmen?

Würmer wurden vor kurzem auch untersucht und im Kot ist zumindest nichts sichtbar.

achso.. sie bekommen übrigens mittelklasse Futter (macs, Grau, Catsfindefood, Amadeus, landfleisch usw..)

Liebe Grüße
 
29.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Abnehmen . Dort wird jeder fündig!
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Geh erst mal zum Tierarzt, aber nicht erst ende April.
 
saurier

saurier

Beiträge
28.269
Reaktionen
2.070
Also, Schwankungen von 300 g +/- haben wir hier auch, je nachdem, wie gut das Futter schmeckt :-D, aber wenn du dir unsicher bist, checken lassen, da kann natürlich auch etwas dahintersteclen, was behandelt gehört.
 
Tine

Tine

Beiträge
1.787
Reaktionen
17
Danke schonmal für eure Antworten!

ich werde heute Abend mal mit meinem Partner reden, wie wir das jetzt weiter machen. Evt bekommen sie auch ersteinmal 2-3 Tage ihr absolutes Lieblingsfutter (Bozitatetrapacks). Davon Futtern sie soviel, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass sie dann nicht zunimmt. Und wenn sie eben das nicht tut, ist ja vermutlich etwas nicht ganz richtig.
dann muss ich morgen noch schnell Bozitavorrat anlegen :-D
 
K

Kleineeule

Gast
Hi, zum Abnehmen kann ich nicht viel sagen, aber es sind nicht alle Würmer im Kot sichtbar, du solltest auf jedenfall regelmäßig entwurmen und vor allem nach jedem erfolgreich behandeltem Flohbefall.
gruß eule
 
Tine

Tine

Beiträge
1.787
Reaktionen
17
Hi, zum Abnehmen kann ich nicht viel sagen, aber es sind nicht alle Würmer im Kot sichtbar, du solltest auf jedenfall regelmäßig entwurmen und vor allem nach jedem erfolgreich behandeltem Flohbefall.
gruß eule
Entwurmt wird bei uns nie. Wir lassen den Kot regelmäßig untersuchen, um Würmer festzustellen oder nicht. Wenn sie welche haben, bekommen sie selbstverstädlich was, aber ohne schädigt das nur unnötig den Darm :)
Flöhe gabs bei uns noch nie. *teuteuteu* Wobei das glaube ich bei Wohnungskatzen auch eher unwahrscheinlich ist :)
 
K

Kleineeule

Gast
Entwurmt wird bei uns nie. Wir lassen den Kot regelmäßig untersuchen, um Würmer festzustellen oder nicht. Wenn sie welche haben, bekommen sie selbstverstädlich was, aber ohne schädigt das nur unnötig den Darm :)
Flöhe gabs bei uns noch nie. *teuteuteu* Wobei das glaube ich bei Wohnungskatzen auch eher unwahrscheinlich ist :)
Ich kann nur weitergeben was der Tierarzt mir erzählt hat, Wohnungskatzen können die höchstens eingeschleppt kriegen durch Hund oder so, oder durch Flohlarven die du glücklicherweise ja noch nie hattest :mrgreen:
 
Tine

Tine

Beiträge
1.787
Reaktionen
17
Ich kann nur weitergeben was der Tierarzt mir erzählt hat, Wohnungskatzen können die höchstens eingeschleppt kriegen durch Hund oder so, oder durch Flohlarven die du glücklicherweise ja noch nie hattest :mrgreen:

Jep, nur der Tierarzt weiß - ode rmöchte es nicht wissen - auch nicht immer am Besten. Schau dir mal das Thema "impfen wir unsere lieben zu tode" bei Imunerkrankungen an. Da steht auch was zum Thema Wurmkur drin. Ich wollte dich ja nur darauf hinweisen :)
Ich wusste das vorher auch nicht und mache momentan überall für dieses Thema Werbung :mrgreen:
 
saurier

saurier

Beiträge
28.269
Reaktionen
2.070
[...], aber es sind nicht alle Würmer im Kot sichtbar, du solltest auf jedenfall regelmäßig entwurmen und vor allem nach jedem erfolgreich behandeltem Flohbefall.
gruß eule
Meinen Informationen nach sollte man nicht einfach auf Verdacht 'regelmäßig' entwurmen :shock:, das sollte tatsächlich nur nach Check und Bedarf geschehen, alles andere belastet den Organismus unnötig!
 
WeirdStray

WeirdStray

Beiträge
1.295
Reaktionen
47
Es ist bei jungen Katzen zwar relativ selten, aber lass mal einen Bluttest machen und dabei die Schilddrüsenwerte überprüfen, wenn du beim TA bist.

Ich finde auch, dass zu oft entwurmen unnötig ist bei reinen Wohnungskatzen. Eine Wurmkur wirkt nur, wenn auch Würmer nachweislich vorhanden sind, außerdem muss bestimmt werden, um welche Würmer es sich überhaupt handelt. Breitbandmittel sind zwar gut und praktisch, aber doch ganz schöne Keulen, und die töten in der Regel z.B. Bandwürmer nicht ab. Am Ende hat man Miez dann mit Chemie vollgepumpt für nichts.
 
Tine

Tine

Beiträge
1.787
Reaktionen
17
Es ist bei jungen Katzen zwar relativ selten, aber lass mal einen Bluttest machen und dabei die Schilddrüsenwerte überprüfen, wenn du beim TA bist.

Ich finde auch, dass zu oft entwurmen unnötig ist bei reinen Wohnungskatzen. Eine Wurmkur wirkt nur, wenn auch Würmer nachweislich vorhanden sind, außerdem muss bestimmt werden, um welche Würmer es sich überhaupt handelt. Breitbandmittel sind zwar gut und praktisch, aber doch ganz schöne Keulen, und die töten in der Regel z.B. Bandwürmer nicht ab. Am Ende hat man Miez dann mit Chemie vollgepumpt für nichts.

Das mit den Schilddrüsenwerten schreibe ich mir gleich mal auf, danke!
 

Schlagworte

ist das normal das katzen im alter abnehmen

,

katzen abnehmen bei würmern

,

Würmer abnehmen Katzen

Ähnliche Themen