• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Warum kotzt sie plötzlich so oft?

  • Autor des Themas Schweden-Tiger
  • Erstellungsdatum
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Hallo!

Unsere Skalli kotzt seit gestern Nachmittag mehrmals am Tag. Sie ist fit, sie spielt, sie rennt, sie tobt, sie schmust, sie futtert normal und sie wirkt genauso wie sonst auch .... aber sie kotzt ....

Gestern hat sie zwei mal gekotzt. Einmal habe ich nur die "Reste" gefunden, aber z.B. Gras war da nicht mit dabei. Ob da viele Haare bei waren, kann ich nicht
sagen, da sie immer auf eine unserer Duschvorleger oder Badezimmermatten kotzt.

Seit gestern abend bekommt sie Schonkost, also gekochtes Huhn mit dem Kochwasser.

Heute hat sie auch schon zweimal gekost :cry: Sie kotzt immer relativ viel und nach zwei Minuten nochmal, aber dann deutlich weniger, höchstens noch ca 2 TL. Es ist immer fast nur "Schaum" und Flüssigkeit (die verdammt schneii in die Matten einzieht) viel Gras oder viele Haare habe nich nicht gesehen.

Wir haben seit Donnerstag (?) neues Katzengras. Am Morgen nach dem Kauf sah das so aus:



Aber kann es das sein, wenn sie kein Gras auskotzt? Verträgt sie das neue Gras vielleicht nicht (es ist ein anderer Hersteller und vielleicht eine andere Sorte). Ich habe es heute erstmal in "Sicherheit" im HWR "versteckt".

Eigentlich wollte ich heute schon zum TA, aber mein GöGa und auch zwei Freunde sagten, dass sie sich wahrscheinlich "nur" einen Magen-Darm-Infekt eingefangen hat. Gibt es sowas bei Katzen? und müsste es dann ihre Schwester nicht auch haben?

Ich bin sehr besorgt, da sie seitdem sie bei uns ist nur zwei Mal gekotzt hat und das in über einem Jahr und jetzt zwei bis vielmal am Tag ....

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 
30.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Warum kotzt sie plötzlich so oft? . Dort wird jeder fündig!
M

Minalita

Beiträge
77
Reaktionen
0
Wenn es am Gras liegt, müsste auch Gras im Erbrochenen sein. Kann alles mögliche sein. Lieber einmal mehr zum Arzt.;-)

Wenn du das Gras weg nimmst und sie kotzt morgen immer noch, dann lass das lieber abklären, vielleicht hat sie an einer Pflanze geknabbert. Könnten aber auch Würmer sein, die Niere und und und...
 
Isenbert

Isenbert

Beiträge
12.782
Reaktionen
50
Du, ich habe genau das selbe Problem mit dem Katzengras...Balu bricht grundsätzlich mehrfach davon und als ich letztens welches selbst gezüchtet hab, hat Nala auch mehrere Tage gaaanz oft gebrochen. Ob es da nur dass Gras war, weiß ich nicht genau. Werde mich aber hüten nochmal Katzengras zu kaufen!
Hoffe es ist bei euch auch nichts schlimmes...war ja schon ne Menge, was da verputzt wurde!
Ach ja...und meist ist nur beim ersten Brechen Gras drin, bei allen weiteren Malen nur Schaum/Flüssigkeit manchmal war es auch hellrosa!
 
Zuletzt bearbeitet:
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Ich HOFFE, dass es auch nur das ist!!

ob das Erbrochene rosa ist, kann ich nicht so genau sagen .... unser Doschvorleger war rot ... die Badewannenmatte ist auch rot .... und im Barf ist auch Blut drin .... selbst wenn ich das sehe kann ich wohl nicht sagen, ob es Rinderblut ist oder das von ihr, oder ändert sich da die Farbe?
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Kay, ein Magendarminfekt ist nicht "nur". Es grassiert momentan sehr extrem und die Katzen Leiden sehr darunter.
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Das "nur" sollte NICHT heißen, dass ein solch Infekt harmlos ist, sondern, dass es etwas "bekanntes" oder besser "definitives" ist. Anders als eine Vergiftung oder ein gefressener Fremdkörper, wo man nur raten kann,m was denn passiert ist.

Können sich Katzen sowas auch von Menschen einfangen? Mein Mann war krank und bei mir fängt es gerade an .... zu anderen Katzen haben die beiden ja keinen Kontakt, sind ja keine Freigänger.

Wie wahrscheinlich ist es, dass man einen solchen Erreger an den Klamotten von draußen mit rein schleppt? (Schuhe stehen bei uns auserhalb der Katzenreichweite)
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Habe ja alles Katzengras aus dem Verkehr gezogen und Skalli kotzt nicht mehr! Wahrscheinlich lag es also echt - zum Glück - nur am Gras. Irgendwie scheint das viel toller zu sein, als das welches wir vorher hatten ....

Jetzt gibt es erstmal das Gras "nur" noch so eine Stunde am Tag, bis es freiwillig eingeht (habe keinen grünen Daumen ...).
 
F

fuzzy

Gast
Infekt = mit Fieber
Vergiftung - kein Fieber

Lieber 1 mal zu viel, als 1 mal zu wenig zum Ta

Mein Kater hatte das letztes Jahr
Er hatte einen Infekt und Fieber - bekam beim Ta Schmerzmittel und AB

Vermehrtes Erbrechen kann aber auch auf eine Nierengeschichte hinweisen

Good luck
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Infekt = mit Fieber
Vergiftung - kein Fieber

Lieber 1 mal zu viel, als 1 mal zu wenig zum Ta

Mein Kater hatte das letztes Jahr
Er hatte einen Infekt und Fieber - bekam beim Ta Schmerzmittel und AB

Vermehrtes Erbrechen kann aber auch auf eine Nierengeschichte hinweisen

Good luck
Ja, da gebe ich Dir Recht! Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig!

Was ich vergessen habe zu schreiben: gestern war eine entfernte Freundin/Bekannte hier. Sie ist TA-Helferin und hat sich mal sehr GENAU unsere angekotzten Badematten angeguckt .... naja zwischen den dicken "Flusen" der Matte konnte man durchaus Gras-Reste sehen :oops: habe da wohl nicht sooo genau hingeguckt :oops: Bei sowas muss ich auch immer k*** :oops: Sie kann zwar keine Diagnose stellen, da sie keine TA ist, aber sie konnte mich doch etwas beruhigen ....

Fieber hatte Skalli zum Glück nicht! Seit das Gras weg ist, ist auch das Kotzen weg! Entweder ich streiche das Gras komplett oder ich teste demnächst nochmal "Gartengras" und weiche bis dahin auf Butter aus ....
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Ich wünsch weiter gute Besserung!
 
S

Schneeleopard

Beiträge
14.096
Reaktionen
155
Wir haben seit Donnerstag (?) neues Katzengras. Am Morgen nach dem Kauf sah das so aus:

Das wurde innerhalb von einem Tag SO abgefressen? :shock:
Ich würde da mal schlichtweg drauf tippen, das das zuviel des guten war. ;-)

Mal so nebenbei: von diesem Gras (harte Halme, Widerhaken an den Blättern) halte ich so rein garnix. Lieber richtiges, weiches Katzengras kaufen.
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Ja, von einem Vormittag bis zum nächsten Nachmittag ....

Es war SEHR weich, da waren kein harten Halme oder so dran. Denn dann hätte ich es gar nicht erst gekauft ;-)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.950
Reaktionen
2.973
Das klingt doch erstmal wieder gut soweit.
Hattest Du längere Zeit gar keins mehr stehen? Dass eine Katze sich mit einer Kuh verwechselt hat hab ich bisher nur einmal erlebt. Und das nachdem sie 5 Wochen "ohne" war wegen Wohnungshaft (Katzengras kannte man damals noch nicht).
Meine knabbern zwar immer Gras. Aber nicht mehr als zwei oder drei halbe Hälmchen :shock:
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Eigentlich haben wir IMMER welches da .... ja "eigentlich" .... mein GöGa sagte vorhin zu mir, dass sie wohl eine Wochen gar nichts hatten .... :oops:

Erstmal wird das Gras jetzt rationiert und dann mal sehen, was passiert ....
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.950
Reaktionen
2.973
Würd ich wohl auch so machen. Wobei, wenn das der einzige Topf ist den ihr aktuell habt, der ja schon ziemlich "rationiert" ist :mrgreen:
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Nein, wir haben noch einen Zweiten :mrgreen: der stand im (unerreichbaren) Flur/Treppenhaus ...
 
C

Cute.-Cat

Beiträge
20
Reaktionen
0
Also meine Katze hat auch schon gekotzt ,aber du meintest öfter.
Ich würde sofort zum Tierartzt denn ,lieber einmal zu viel geguckt, als einmal zu wenig!
Hast du sie schon gegen Würmer "entwurmt" ?;-)


Gute Besserung an deine Katze :D und wirklich...geh zum Tierartzt und lass dir alles gut
erklären "Falls es etwas böses sein sollte"

Alles Gute Cute.-Cat :mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen:
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Wie ja schon gesagt, seit das Gras weg ist, ging es ihr wieder gut ... dachte ich ... heute Nacht hat sie u.a. auf meinen Nachttisch gekotzt. Und später dann nochmal. Und sie wirkte plötzlich irgendwie schlapp. Aber gespielt und gefüttert hat sie wie immer.

Also habe ich gleich um 7 Uhr unsere TÄ angerufen und waren eben dort. Sie hat eine Mandelentzündung, zum Glück nur eine sehr leichte! Wir haben für 2 Tage Merc. sol. bekommen. Dann soll alles wieder gut sein.
 
F

fuzzy

Gast
siehste!!!

gute Besserung für die Miez
 

Schlagworte

katze kotzt plötzlich mehrmals

,

katze erbricht aber sonst fit

,

katze kotzt plötzlich fast täglich

,
katze kotzt und versteckt sich
, katze mehrfach gekotzt schlapp, katze kotzt plötzlich, meine katze kotzt aber tobt, was wenn katze plötzlich kotzt, katze kotzt aber sonst fit, wenn meine katze kotzt ist immer gras dabei, katze erbricht rötliche flüssigkeit mit gras u haaren, katze kotzt ploetzlich taeglich, katze erbricht sonst fit, katze kotzt rötliche flüssigkeit

Ähnliche Themen