Abschied fällt so schwer...

  • Autor des Themas Enigma
  • Erstellungsdatum
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
Hallo Foris,

eine Woche war ich jetzt "zu Hause" bei meiner Mutter und meinem "alten" alten Kater Zorro (und Aladin den "neuen" alten Kater meiner Mutter) in Südniedersachsen

Heute Abend geht es zurück nach Köln und schon jetzt zerreißt es mir das Herz, wenn ich daran denke Zorro zurückzulassen. Wieso ich ihn nicht "mitnehme" habe ich ja hier
schon mal mit gepostet.

Das macht den Abschied aber nicht leichter. Die ganze Woche lag Zorro immer mit mir im Bett, hat nur geschmust, das Haus kaum verlassen, hat sich von mir verwöhnen lassen...

Wenn ich weg bin, erzählt meine Mutter, streunt Zorro auch erstmal wieder und kommt nur zum Fressen ins Haus oder -wenns gar zu kalt ist- zum Schlafen (sonst hat er seinen Schlafplatz bei uns im Garten, zumindest ist er nicht "weg") Nach ein paar Tagen kommt er dann aber auch zu meiner Mutter schmusen. Da bin ich dann immer sehr erleichtert.
Aber jetzt grade ist es echt schlimm, wenn ich an den Abschied nachher denken muss.

Ich versuch mir vor Zorro nix anmerken zu lassen, aber er kennt das ja leider auch schon.

Ich freu mich zwar auch auf meine beiden schwarzen Fellnasen Nyx u Cassi und auf meinen Freund, der auf die beiden aufpasst, aber es fällt mir immer so schwer mich von Zorro zu trennen.

Ich wünschte man könnte mit Katzen telefonieren :-/

*Seufz*
LG
Uta
 
03.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Abschied fällt so schwer... . Dort wird jeder fündig!
S

Smee74

Beiträge
500
Reaktionen
18
....ich versteh das....ich kann meine Beiden auch nur SEHR schwer "allein lassen" obwohl mein Bruder, der im selben Haus wohnt, sich genausogut kümmert, wie ich....
Er füttert sie, verteilt Leckerchen, spielt und schmust mit ihnen....
Aber trotzdem grausts mir, dass ich im Sommer eine Woche wegfahren muss - meinem Freund zuliebe....
Aber - man kann mit Katzen telefonieren, klingt albern, aber....
Mein Freund ist unter der Woche nicht zuhause, und wir telefonieren oft - manchmal werkele ich irgendwas, und stelle das Telefon laut.
Die Katzen kommen dann meistens angerannt, und g
Haben am Anfang immer gesucht, wo er ist - mittlerweile schmusen sie immer so mit dem Telefon, dass sie schon ein paarmal aufgelegt haben... :-D
Oder sie "schwetzen mit" da versteht dann keiner mehr irgendwas :-D

Ob das den Katzen jetzt wirklich "was bringt" weiß ich nicht, aber da sie's immer wieder tun, scheints ihnen irgendwie zumindest Spaß zu machen....
 
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
....ich versteh das....ich kann meine Beiden auch nur SEHR schwer "allein lassen" obwohl mein Bruder, der im selben Haus wohnt, sich genausogut kümmert, wie ich....
Er füttert sie, verteilt Leckerchen, spielt und schmust mit ihnen....
Aber trotzdem grausts mir, dass ich im Sommer eine Woche wegfahren muss - meinem Freund zuliebe....
Aber - man kann mit Katzen telefonieren, klingt albern, aber....
Mein Freund ist unter der Woche nicht zuhause, und wir telefonieren oft - manchmal werkele ich irgendwas, und stelle das Telefon laut.
Die Katzen kommen dann meistens angerannt, und g
Haben am Anfang immer gesucht, wo er ist - mittlerweile schmusen sie immer so mit dem Telefon, dass sie schon ein paarmal aufgelegt haben... :-D
Oder sie "schwetzen mit" da versteht dann keiner mehr irgendwas :-D

Ob das den Katzen jetzt wirklich "was bringt" weiß ich nicht, aber da sie's immer wieder tun, scheints ihnen irgendwie zumindest Spaß zu machen....
Ja meine Mutter stellt das Telefon auch manchmal auf Lautsprecher und Zorro "reagiert" dann auch meine Stimme. Ich wünschte ich könnte ihm dann sagen "in ein paar Wochen komme ich wieder zu Besuch" und er würde es verstehen :)
 
JeyJey

JeyJey

Beiträge
388
Reaktionen
1
Ich bin in der genau gleichen Situation. Meinen Geliebten Kater Rambo nur ab und zu besuchen zu können fällt mir wirklich schwer....
Aber zum Telefonieren: Nimm doch einfach SKYPE ;-)
Ich mache das auch des öfteren. Erstens können meine Eltern mich dann sehen und zweitens holen sie dann auch immer meinen Kater vor die Web-Cam, dann habe ich auch etwas von ihm :-D
 
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
Ich bin in der genau gleichen Situation. Meinen Geliebten Kater Rambo nur ab und zu besuchen zu können fällt mir wirklich schwer....
Aber zum Telefonieren: Nimm doch einfach SKYPE ;-)
Ich mache das auch des öfteren. Erstens können meine Eltern mich dann sehen und zweitens holen sie dann auch immer meinen Kater vor die Web-Cam, dann habe ich auch etwas von ihm :-D
Ist ja süss, wie ist das so mit einem Kater zu Skypen?

Das ist eine schöne Idee, aber meine Mutter gehört noch so der Generation "Hilfe ich habe das Internet gelöscht!" oder "Ich glaube die Glühbirne vom Bildschirm ist durchgebrannt" an... ich bin froh, dass ich ihr erklären konnte wie man E-mails schreibt u empfängt.

Naja, Zorro kennt das ja leider auch schon von mir. :-( Bin damals nach dem Abi 1 1/2 Jahre im Ausland gewesen und wohne ja schon seit 2004 nicht mehr daheim. Wirklich leichter macht es das nicht, aber ich denke Zorro weiss, ich komme wieder. Ich hab ihm gestern einen schönen neuen Karton mit einem getragenen T-Shirt von mir als Kissenbezug aufs Fensterbrett gestellt, da liegt er grad drin und schnarcht. In ein paar Stunden geht's dann los....
 

Schlagworte

abschied von katzen nehmen tagebucheintragungen

,

katze kommt angerannt telefoniere

,

fällt der Abschied noch so schwer

,
warum fällt mir der abschied von meiner katze so schwer
, abschied von meiner katze, und fällt der abschied noch so schwer, warum fällt verabschieden immer so schwer, Warum fällt es so schwer katze abzugeben, wie schwer ist der abschied von einer katze und den kitten , abschied von zu hause fällt extrem schwer

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen