• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Schnupfen, was tun?

  • Autor des Themas scarlett1991
  • Erstellungsdatum
scarlett1991

scarlett1991

Beiträge
15
Reaktionen
1
Hallo zusammen,
Letzten Freitag ist die Luna bei mir eingezogen. Sie hat aber leider einen Schnupfen und Durchfall. Für den Durchfall
hat mir die Pflegemutter ein Mittel da gelassen. Den Schnupfen hat die Maus scheinbar so gut wie immer so mehr oder weniger.

Was kann ich tun, um ihr mit dem Schnupfen zu helfen?
Und was kann ich gegen den Durchfall noch machen? Sie frisst normal und tobt fröhlich durch die Wohnung.

Die Lilly hat weder Durchfall noch Schnupfen. Ich dachte immer, das wäre ansteckend?!
 
05.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schnupfen, was tun? . Dort wird jeder fündig!
F

Freudenstruppe

Beiträge
150
Reaktionen
2
Was für ein Mittel hast du bekommen? Was wurde bisher untersucht und welche Medikamente hat die Maus bisher bekommen?
 
scarlett1991

scarlett1991

Beiträge
15
Reaktionen
1
Ich soll ihr jeden Morgen und Abend Retardon geben. Auf was sie untersuch wurde, weiß ich nicht. Sie hat gegen den Schnupfen auch schonmal was bekommen, was weiß ich aber nicht.
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Naja, die Inkubationszeit kann bis zu 10 Tagen dauern. Wenn Deine Kleine Retardon gegen Kokzidien oder Giardien bekommt, heisst das, dass sich Deine andere Katze durchaus infizieren könnte, und Du auch.

Ich würde dringend raten, mit ihr zum Tierarzt zu gehen, und eine Kotprobe mitzunehmen. Für den Schnupfen braucht sie höchstwahrscheinlich auch Medikamente. Das sollte sich ein TA ansehen, und Dich beraten. Insbesondere wenn ein Giardien oder Kokzidien Befall vorliegt.
 
scarlett1991

scarlett1991

Beiträge
15
Reaktionen
1
ohjee.. hätte mir die Pflegemutti das nicht sagen müssen? Wenn sogar ich (und mein Freund) uns damit infizieren können?

Wie mach ich das mit der Kotprobe? Das bleibt ja immer sofort am Streu hängen
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Versuch ihr ein Stück Papier unterzuschieben, wenn's kommt und nimm es von dem Papier mit einer umgestülpten Tüte auf, umschlagen, zuknoten. Manche TA's haben Gefässe, in die die Probe sofort eingelegt werden soll. Anderen reicht es, wenn eine frische Probe im Plastiktütchen vorbeigebracht wird. Manche wollen, dass drei Tage gesammelt wird. Sprich das am besten mit Deinem TA telefonisch ab, wie sie es gern hätten.

Tja, seriöser und netter wäre es sicherlich gewesen, Dich darüber aufzuklären, weshalb das Kitten Retardon bekommt, und welche Vorsichtsmaßnahmen angeraten sind.

Ruhig Blut, alles nicht lebensgefährlich. Mach einen Termin mit Deinem TA, dann weisst Du ganz sicher was los ist. Ist sie denn schon durchgeimpft und entwurmt?
 
scarlett1991

scarlett1991

Beiträge
15
Reaktionen
1
Naja den TA muss ich erstmal kennen lernen ;) Aber die Luna kennt er schon. (Nennt man sie noch Kitten, wenn sie schon so alt sind?) Also dann kann ich noch warten bis nächste Woche, oder lieber doch morgen? Ihr TA hat morgen zu.

Sie ist fertig geimpft, darf/soll aber nicht mehr nachgeimpft werden.
Entwurmt wurde sie im Januar/Februar das letzte mal, das mach ich aber nur bei positiver Probe.
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Wie alt ist sie denn? Na, wenn der Tierarzt sie schon kennt, kannst Du ja vielleicht einfach erstmal nachfragen, weshalb sie das Medikament bekommt bzw. was den Durchfall verursacht. Hat er das verschrieben? Vielleicht wurde schon eine Kotprobe von ihr gemacht?
 
S

Samtpfote22

Beiträge
2
Reaktionen
0
Gegen den Durchfall kan ich dir ein guten Tip geben hat bei meiner kleine sehr geholfen Hüttenkäse und Babybio Narung
 
scarlett1991

scarlett1991

Beiträge
15
Reaktionen
1
Danke für den Tipp. Werd ich mal ausprobieren, wenn es nicht bald besser wird.

Luna ist 1 Jahr alt und der die TA-Helferin hat mir gestern 3 Tabletten gegen den Durchfall gegeben und ich soll eine Kotprobe abgeben.

Jetzt muss ich heute noch Leberwurst kaufen gehen, damit ich die Tabletten in die Katze bekomme :roll:
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Weisst Du, was das für Tabletten sind?

Auf Youtube findest Du Clips, wie man Katzen Tabletten in den Rachen schiebt, falls Du es noch nie gemacht hast. Die haben mir geholfen, als ich das erste Mal vor dieser Herausforderung stand.
 
scarlett1991

scarlett1991

Beiträge
15
Reaktionen
1
Die heißen DiaTabs oder sowas. Sind relativ groß und ich soll ihr jeden Morgen und Abend 1/4 Tablette geben. Ich hab es heute Abend einfach in einem Bisschen Leberwurst versteckt und sie hat es gefressen :f040:
 

Schlagworte

tabletten fûr katzen mit schnupfen

,

you tube katze tabletten eingeben

,

katze durchfall schnupfen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen