• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Blasenentzüdung ? Was tun?

  • Autor des Themas Tiggerin
  • Erstellungsdatum
T

Tiggerin

Gesperrt
Beiträge
5
Reaktionen
0
Meine Katze rennt seit heute früh jede 5 Minuten aufs Klo und macht ganz kleine Tröpfchen. Sie hat eine Blasenentzündung, wir waren auch schon beim Notdienst, sie hat Amoxicilin (antiiotika) und Metacalm Schmerzmittel
bekommen, das ich ihr ins Maul geben muss ab morgen.
Sie hat kein Fieber, kein Blut im Urin.
Seit der Spritze schläft sie und das Klo gerenne hat aufgehört. Kann ich noch was für sie tun?

Sie tirnkt nicht, schon immer..nur übers Nassfutter...habe schon alles versucht :( daher keine Chance

Nun wollte ich fragen ob ich ihr auch vorbeugend was geben kann damit sie nicht wieder ne Blasenentzündung bekommt?

Sie geht nicht raus, woher kann sie das haben vom Balkon verkühlt?

Und kann es jetzt sein dass sie das klo meidet weil sie es mit Schmerzen verbindet= Da hab icch sooo Angst davor

Danke euch:-D
 
06.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blasenentzüdung ? Was tun? . Dort wird jeder fündig!
El Knopfo

El Knopfo

Beiträge
1.325
Reaktionen
7
Was fütterst Du denn???
Unter Patè kann man ja relativ gut Wasser schummeln.

Ich finde Metacam ist echt ein Hammer für sowas verhältnismäßig harmloses. Ich nehme bei mir immer Arsenicum Album (Homöopathisch) und das hilft super gegen die Schmerzen.
Für die Blase nehme ich immer Apis.

Mag sie vielleicht Hühnerbrühe schlabbern?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tiggerin

Gesperrt
Beiträge
5
Reaktionen
0
ich füttere Catz Finefood kann scho 2-4 Teelöffel wasser mischen aber mit mehr fressen sie es nicht :)

Metacalm ist halt ein Schmerzmittel ...soll gut verträglich sein. soll ich ihr ab morgen ins Maul geben. sie soll ja keine schmerzen haben... und jetzt rennt sie ja auch nicht mehr aufs klo

nix mit Hühnerbrühe, auch kein Thunfischsaft, keine Milch, keine Sahne :)vergebens
 
Mietzis Personal

Mietzis Personal

Beiträge
162
Reaktionen
2
Was fütterst Du denn???
Unter Patè kann man ja relativ gut Wasser schummeln.

Ich finde Metacam ist echt ein Hammer für sowas verhältnismäßig harmloses. Ich nehme bei mir immer Arsenicum Album (Homöopathisch) und das hilft super gegen die Schmerzen.
Für die Blase nehme ich immer Apis.

Mag sie vielleicht Hühnerbrühe schlabbern?
Meine Kitty hat auch Metacam bekommen, als Verdacht auf eine Blasenentzündung bestand, dazu ein Antibiotikum. Ich musste damals leider eine Urlaubsvertretung meiner TÄ aufsuchen, weiß nicht, ob die Diagnose richtig war.

Sie musste nicht ständig das Klo aufsuchen, hat die ganze Zeit eher wenig gepieselt, da sie so wenig gefressen hat. Muss aber sicher eine Entzündung gewesen sein, denn sie konnte kaum laufen, hat sich ganz vorsichtig mit nach oben durchgedrücktem Rücken bewegt.

Es hat auch verhältnismäßig lang gedauert, bis sich ihr Zustand wieder normalisiert hat, trotz der Medis.
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
Gibst du vom CF auch die Sorte mit Hering&Krabben? DIe macht extrem durstig, sie scheint irgendwie wasser zu entziehen. Vielleicht solltest du die nicht geben. Hauptsache kein Trofu.

Einer meiner Kater hat auch öfter eine Blasenentzündung, laut Tierarzt weil er sich verkühlt hat... der sitzt immer da wo es gerade etwas zieht :shock:
 
T

Tiggerin

Gesperrt
Beiträge
5
Reaktionen
0
nee Hering und Krabben fressen sie nicht :)
 

Schlagworte

katze schmerzen notdienst

,

was tun bei blasenentzüdung

,

metacam bei blasenentzündung bei katzen