Was kann ich tun? Meine Katze pinkelt die ganze Wohnung voll

  • Autor des Themas zissi
  • Erstellungsdatum
Z

zissi

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,

Ich bin neu hier und habe mich ein wenig bei euch umgesehen. So richtig fündig bin ich leider noch nich geworden. Um mein Problem zu schildern, muss ich wohl ein wenig ausholen.

Letztes Jahr im Frühsommer haben mein Mitbewohner und ich zwei kleine Katzenkinder (Junge und Mädchen...vermutlich Geschwister) bei uns aufgenommen. Sie wurden aus einer Notsituation herausgerettet. Nach langem Hin und Her haben wir uns auf die Namen Linus und Lucy (von den Peanuts) geeinigt.

Bis vor 4 Wochen war alles
toll...wir waren eine tolle 4er WG. Dann ist Linus krank geworden...er hat sich einen Samstag lang ständig übergeben. Als es am Sonntag nicht besser wurde, bin ich mit ihm in die Tiernotambulanz. Röntgenaufnahme, Spritze gegen Übelkeit. Diese Prozudur haben wir eib paar Tage gehabt. Am Mittwoch hat mich die Ambulanz an eine Tierklinik verwiesen. Dort dann die erste Blutabnahme - mit einem niederschmetterndem Ergebnis :'( Leukose! Am Samstag mussten wir dann unseren lieben kleinen Linus leider in den Katzenhimmel schicken.

Seit Linus nicht mehr bei uns ist, treibt uns Lucy leider fast in den Wahnsinn. Sie mauzt die ganze Zeit vor sich. Mal mehr, mal weniger. Das alleine könnte ich noch ertragen. Mittlerweile ist aber auch pinkeln hinzugekommen. Nichts ist vor ihr sicher. Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Ich vermute sie will uns sagen, dass sie Linus vermisst. Abwr solange wir nicht ausschließen können, dass sie keine Leukose hat, will ich ihr keinen neuen Freund zur Seite stellen. Der SNAP Test war bei ihr bisher negativ (obwohl sie seit ein 2 Wochen extrem viel trinkt und kaum frisst - außer Snacks). Aber das heißt ja leider nichts. Und durch den mentalen Stress, den sie momentan hat, ist die Wahrscheinlichkeit ja sehr groß, dass es bei ihr auch ausbricht.

Nun meine Frage: Habt ihr irgendeine Idee, wie ich ihr das Leben etwas einfacher gestalten kann. Gibt es Kniffe ihr das Pinkeln abzugewöhnen? Ihr Katzenklo wird 2mal Tag gesäubert.
 
07.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was kann ich tun? Meine Katze pinkelt die ganze Wohnung voll . Dort wird jeder fündig!
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Hilfe, bitte bringt sie sofort zum Tierarzt und lasst eine Urinanalyse machen. Das kann eine schlimme Blasenentzündung sein, aber auch ein Nierenproblem.

Bitte sofort handeln, es kann behandelbar sein. Aber ihr müsst unbedingt mit ihr zum Tierarzt.

Gute Besserung!
 
Z

zissi

Beiträge
6
Reaktionen
0
Ja, wir haben nächste Woche bereits einen Termin. Ich hatte auf kurzfristige Tipps gehofft. Leider sind ja auch Nierenerkrankungen ein Symptom für Leukose. Und ich habe die Befürchtung, dass der Virus bei ihr seit letzter Woche dann doch ausgebrochen ist.

Leukose? Wer hat sich den Mist überhaupt ausgedacht. Is doch alles totaler Mist :'(
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Sie kann einfach eine Blasenentzündung haben. Bitte geh gleich morgen zum tierarzt mit ihr, warte nicht länger ab, das ist furchtbar schmerzhaft!
 
El Knopfo

El Knopfo

Beiträge
1.325
Reaktionen
7
Ich drücke die Daumen für euch.
 
Z

zissi

Beiträge
6
Reaktionen
0
Vielen Dank. Es ist nur alles so ermüdend und traurig. Die Tierärzte haben mir kaum Hoffnung gemacht. Und bei Lucy scheint nun alles zusammen zu kommen.

Ich hoffe auf ein kleines Wunder und es 'nur' eine Blasenentzündung.
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Wir drücken die Daumen! Halt uns auf dem Laufenden.
 
Z

zissi

Beiträge
6
Reaktionen
0
Heute kam das Blutergebnis...leider hat Lucy ebenfalls Leukose :'(

Das Pinkeln ist eine Blasenentzündung und wird behandelt.

Im Moment gehts ihr ganz gut und sie liegt friedlich neben mir.
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Tut mir leid, daß Lucy's Bluttest so negativ ausgefallen ist. Alles Gute für Euch!
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Es tut mir sehr leid wegen der Leukose :-(

Aber: manche katzen werden die leukose-infektion wieder los, weil das immunsystem die krankheit überwindet.

Du solltest den test daher in ein paar wochen / ca 3 monaten nochmal machen.

Ich drücke die Daumen, dass es wieder weggeht!

Und wenn nicht: viele katzen leben mit dem leukose-virus recht lang und haben keine probleme. Das wünsche ich eurer kleinen von herzen!
 
Paule

Paule

Beiträge
4.357
Reaktionen
119
Es tut mir sehr leid das ihr mit den miezen so viel durchmachen müßt. damit Lucy aber nicht alleine bleiben muß uck doch bitte mal hier:
http://www.notfallkatzen.de/?cat=13 dort gibt es einige Leukose positive Katzen die dringend ein zuhause suchen.
 
S

Schnurrbeutel

Beiträge
35
Reaktionen
1
Ich kenne einen leukose-positiven Kater, der mittlerweile schon recht alt ist (keiner weiß so genau wie alt eigentlich...). Aber der hat mal so sein Zipperlein, ansonsten kommt er ganz gut zurecht. Auch sein Spielzeug durch die Gegend kicken geht immer noch.

Daher würde ich erstmal die Blasenentzündung auskurieren und dann weitersehen.
Gute Besserung für die kleine Miez.
 
Z

zissi

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo, guten Abend ihr :)

Erstmal vielen Dank für eure aufmunternden Worte. Irgendwie hilft das schon. Es ist natürlich irgendwie immer noch ein Schock. Erst verlieren wir Linus innerhalb einer Woche und nun die Schreckensnachricht mit Lucy. Aber wie gesagt...soweit gehts ihr ganz gut. Seit Montag hat sie nirgends mehr hingepinkelt. Und sie hüpft fidel durch die Wohnung.

Die Überlegung zu einem neuem Spielgefährten drängt sich natürlich immer wieder auf. Im Moment möchte ich aber noch abwarten, wie die Kleine sich macht.

Das Einschläfern vom Hübschinator Linus (ja ich weiß is n toller Spitzname *hehe*) hat mich sehr stark mitgenommen...und die Woche in der man nicht genau wusste was er hat, war mit das Schlimmste was ich je durch gemacht habe...der Kerl hatte so einen tollen Charakter...unglaublich...

...und wenn wir Lucy nun einen neuen Partner dazu holen, der ebenfalls positiv ist...sollte es dann doch erneut zu dem Fall der Einschläferung kommen...das ist so schwer zu ertragen...ach ich weiß doch auch nicht... :'( das ist alles ziemlich schwer.

Wir sind erstmal so verblieben und gucken wie es der Hübschinette in den nächsten Wochen geht und entscheiden dann, ob wir ihr einen neuen Kumpel dazu holen.
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Lasst Euch Zeit. Das muss alles erst mal verarbeitet werden... Jetzt soll die Süsse erst mal ihre Blasenentzündung überwinden, und Ihr müsst von Linus Abschied nehmen... Sowas dauert etwas :-(

Alles Liebe für Euch und halt uns auf dem Laufenden!
 

Schlagworte

warum pinkelt meine katze in die wohnung

,

meine katze pinkelt wohnung

,

katze macht in ganze wohnung

,
seite eine neue katze da ist pinkelt meine in der wohnung