Neuankömmling Olli

  • Autor des Themas BKH_Mami_91
  • Erstellungsdatum
B

BKH_Mami_91

Beiträge
72
Reaktionen
0
Gestern war der Tag gekommen, wir bekommen Familienzuwachs! Unsere zwei flauschigen BKH-Mädels, Kitty & Katty bekommen einen süßen Spielkameraden namens "Olli". Mein Freund und ich waren seit Samstagabend total aufgeregt und ich konnte vor lauter Vorfreude kaum schlafen. Um ca. 14 Uhr war es soweit. Die Leiterin vom Tierschutz Recklinghausen und Mascha04 brachten uns den kleinen Olli.
Kaum stellte mein Freund ihn in unserem Schlafzimmer ab,
kam auch schon Katty zur Begrüßung. Sie ging ganz vorsichtig zur Transportbox und schnupperte daran. Kaum merkte sie das da jemand drin sitzt und legte daraufhin ihren Rückwärtsgang hin und verschwand so schnell sie konnte. Kitty versteckte sich auch unter der Couch.
Nach dem wir die formalen Angelegenkeiten geklärt haben, gaben uns die beiden Damen sehr liebe Tipps wie wir uns Verhalten sollten.

Nachdem wir uns verabschiedet haben, setzten wir uns ins Schlafzimmer, legten Olli noch etwas zu essen hin und unterhielten uns.
Wir taten so als ob nichts wäre. Olli allerdings hatte sich dazu entschlossen lieber unterm Bett zu bleiben. Dort war er in Sicherheit vor all diesen fremden Menschen und auch noch fremden Katzen....

Am Abend haben wir die Schlafzimmertür geöffnet und ließen die drei sich mal "beschnuppern". Allerdings ging das am Anfang ein bisschen nach hinten los. Kitty fauchte Olli direkt an als ob sie sagen wollte "Wer bist du und was tust du hier" nach kurzer Zeit verging das und sie schaute immer wieder bei ihm vorbei.
Wir dachten dass, das für den Anfang genug ist und ließen beide seiten wieder entspannen.

Mal sehen wie´s die tage weiter geht.
Ich halte euch auf den laufenden :p
 
08.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neuankömmling Olli . Dort wird jeder fündig!
Corinna64

Corinna64

Beiträge
3.795
Reaktionen
7
Herzlich Willkommen und viel Glück bei der Zusammenführung.
Schön, dass wir erfahren, was aus Olli wird :)
 
Mascha04

Mascha04

Beiträge
3.370
Reaktionen
44
Schön, dass du einen Thread für Olli aufgemacht hast, für den Anfang war das schon mal ganz gut. Klar wird am Anfang gefaucht, das gehört sich so bei Katzen :roll: es wird jeden Tag etwas besser. Hat Olli denn ein wenig gefressen und das Klo benutzt?

Ach ja und natürlich Herzlich Willkommen im Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BKH_Mami_91

Beiträge
72
Reaktionen
0
Lieben Dank für eure Antwort :)

Ja Sonntagnacht hat er ein bisschen gegessen und auch das Klo benutzt.

Die letzte Nacht war sehr anstrengend.
Kaum hatten wir uns schlafen gelegt fing Olli an zu Miauen. Sein Miauen klang wie ein Jaulen :( die Mädels waren wenig kooperativ. Sie knurrten und fauchten ihn an sobald er in ihrer Nähe war. Wir haben uns erstmal da raus gehalten aber irgendwann ging's nicht mehr und wir fingen an mit Ihnen zu spielen. Das klappte ganz gut. Die Mädels waren abgelenkt und Olli konnte sich in Ruhe umsehen. Olli fängt aber, sobald wir aus dem Zimmer gehen, an zu Jaulen... :(

Habt ihr Vorschläge was wir machen könnten?
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum Einzug von Olli ;-)

Zur Frage: Ihr müsst ihn mit den Mädels näher zusammenbringen, er muss sich akzeptier fühlen und nicht ausgeschlossen... Wenn ihr geht, scheint er sich total unsicher zu fühlen...
Fressen sie zusammen?
Spiel doch mit allen gemeinsam, damit sie zusammen interagieren müssen!
Für den Anfang würde ich euch auch ein Kuschelkissen für Olli empfehlen, eins mit eurem Geruch dran, der für Geborgenheit sorgt oder eingetragenes T-shirt kann auch funktionieren...
 
Mascha04

Mascha04

Beiträge
3.370
Reaktionen
44
Oh je, Olli vermisst sicher seine Brüder und die anderen Katzen. Sind alle drei Katzen nachts bei euch im Schlafzimmer? Könnt ihr sie evtl. nachts trennen, die beiden Mädels bei euch im Schlafzimmer und Olli im Wohnzimmer? Ich würde auch die Decken und Bettchen untereinander austauschen, dass sie sich an den Geruch der anderen gewöhnen können.

Ich habe Frau Steltner schon gestern auf den AB gesprochen, sie hat sich bis jetzt noch nicht gemeldet. Sie hat am Sonntag auf der Rückfahrt die Nachricht bekommen dass die schwerkranke Katze ihres Sohns beim TA gestorben ist.

Du kannst Frau Steltner aber auch anrufen, sie hat viel mehr Erfahrung mit Zusammenführungen und weiss wie Olli die vergangenen Wochen gelebt hat. Ich habe ihn ja immer nur kurz gesehen.

Frisst Olli denn jetzt?
 
El Knopfo

El Knopfo

Beiträge
1.325
Reaktionen
7
Ich würde die Miezen machen lassen, Fauche ist ok. Nur wenns wirklich zu einer blutigen Prügelei kommen sollte, dazwischen gehen.
Ich habe hier schon mehrfach gelesen, das immer wieder trennen kontraproduktiv ist, so ist die Situation ja immer wieder: ein Neuer, er muss angefaucht werden.
Ich habe nie getrennt, Tür auf und der Rest erledigt sich von alleine. Ich würde auch nur soweit getrennt füttern, dass keiner vom Napf gefaucht wird. Ich hab einfach immer nachgelegt, irgendwann waren unsere satt und die Fremden konnten in Ruhe auch was futtern.
 
B

BKH_Mami_91

Beiträge
72
Reaktionen
0
Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum Einzug von Olli ;-)

Zur Frage: Ihr müsst ihn mit den Mädels näher zusammenbringen, er muss sich akzeptier fühlen und nicht ausgeschlossen... Wenn ihr geht, scheint er sich total unsicher zu fühlen...
Fressen sie zusammen?
Spiel doch mit allen gemeinsam, damit sie zusammen interagieren müssen!
Für den Anfang würde ich euch auch ein Kuschelkissen für Olli empfehlen, eins mit eurem Geruch dran, der für Geborgenheit sorgt oder eingetragenes T-shirt kann auch funktionieren...
Danke das ist lieb :)
Nein noch fressen Sie nicht zusammen. Aber wir versuchen mit allen zusammen zu spielen das hatte heute morgen auch ganz gut geklappt. Olli gab uns das Gefühl das er sich dadurch wohler fühlt.
Das mit dem T-Shirt haben wir bereits ausprobiert. Wir haben ein getragenes Hemd von meinem Freund in die Nähe von Olli gelegt :)

Oh je, Olli vermisst sicher seine Brüder und die anderen Katzen. Sind alle drei Katzen nachts bei euch im Schlafzimmer? Könnt ihr sie evtl. nachts trennen, die beiden Mädels bei euch im Schlafzimmer und Olli im Wohnzimmer? Ich würde auch die Decken und Bettchen untereinander austauschen, dass sie sich an den Geruch der anderen gewöhnen können.

Ich habe Frau Steltner schon gestern auf den AB gesprochen, sie hat sich bis jetzt noch nicht gemeldet. Sie hat am Sonntag auf der Rückfahrt die Nachricht bekommen dass die schwerkranke Katze ihres Sohns beim TA gestorben ist.

Du kannst Frau Steltner aber auch anrufen, sie hat viel mehr Erfahrung mit Zusammenführungen und weiss wie Olli die vergangenen Wochen gelebt hat. Ich habe ihn ja immer nur kurz gesehen.

Frisst Olli denn jetzt?
Ja ich denke auch das er all seine Freunde / Familie vermisst.. Sein jaulendes Miauen klingt ganz wehleiding :( Wir haben gestern die Tür auf gemacht, weil Olli jaulend vor der Tür stand und die beiden Mädels auf der anderen Seite der Tür standen und warteten..das wollten wir nicht länger mit ansehen und haben daher die Tür aufgemacht. Olli hat sich darüber auch sehr gefreut, weil er gleich auf Erkundungstour ging.
Olli schaut überall sehr neugierig hin, das ist sehr süß anzusehen :)

Ich würde die Miezen machen lassen, Fauche ist ok. Nur wenns wirklich zu einer blutigen Prügelei kommen sollte, dazwischen gehen.
Ich habe hier schon mehrfach gelesen, das immer wieder trennen kontraproduktiv ist, so ist die Situation ja immer wieder: ein Neuer, er muss angefaucht werden.
Ich habe nie getrennt, Tür auf und der Rest erledigt sich von alleine. Ich würde auch nur soweit getrennt füttern, dass keiner vom Napf gefaucht wird. Ich hab einfach immer nachgelegt, irgendwann waren unsere satt und die Fremden konnten in Ruhe auch was futtern.
Genau so denken wir auch. Daher haben wir die Tür aufgemacht ;-) Olli wollte nämlich Anschluss finden. Er kam immer wieder in die Nähe der beiden Mädels und wollte auch mit "Laserpointer jagen" spielen :mrgreen:
 
B

BKH_Mami_91

Beiträge
72
Reaktionen
0
Gerade bin ich nach Hause gekommen und mein Freund hat erzählt, dass der Olli sich den ganzen Tag unter der Couch versteckt hat..
 
Mascha04

Mascha04

Beiträge
3.370
Reaktionen
44
Hallo_BKH_Mami_91,

das ist nicht so schön für Olli, aber auch nicht ungewöhnlich, dass die Katzen sich tagüber verstecken und erst in der Nacht rauskommen. Es sind ja keine Rassekatzen, die behütet und gut sozialisiert in einer Familie aufgewachsen sind. (So sollte es zumindest sein)

Die Kleinen wurden mit ca. acht oder zwölf Wochen eingefangen, da haben sie schon sehr viel vom scheuen Verhalten ihrer verwilderten Mama mit bekommen. Sie werden ihren Pflegemamas gegenüber schnell zahm, behalten bei Fremden aber eine gewisse Scheu und Vorsicht.

Diese Kleinen brauchen einfach Geduld, Geduld, Geduld, die erste Woche ist oft schlimm. Dann tauen sie auf und werden wieder zu den verspielten kleinen Rackern, die sie vorher waren.

Es gibt natürlich Ausnahmen in beide Richtungen, es ist auch eine Charakterfrage. Alex z.B. versteckt sich überhaupt nicht und ließ sich sofort streicheln. Er war immer der Zutraulichste der Drei, seine Freundin die Bonnie, mit der er vermittelt wurde ist sehr scheu und versteckt sich nur, da hoffen wir dass sie von ihm lernt. Olli war immer etwas schüchterner, er braucht etwas mehr Zeit um aufzutauen. Aber das wird, da bin ich sicher und auch die beiden Mädels werden sich beruhigen.

Halte uns bitte auf dem Laufenden. Wie war die vergangene Nacht, ich hoffe ihr habt etwas mehr Ruhe gefunden?
 
B

BKH_Mami_91

Beiträge
72
Reaktionen
0
Gestern Abend hatten wir erste Erfolge :) Nach dem Abendessen haben wir getrennt mit den süßen gespielt. Mein Freund mit den Mädels und ich mit dem Olli. Der Olli war total neugierig auf dem Laserpoint und jagte den roten Punkt mit seinen Pfoten. Irgendwann hab ich ihn knusper Kekse hingelegt die er dankend gegessen hat. Mit der Feder haben wir auch gespielt, das fand Olli ganz toll. Danach versteckte er sich wieder unterm Bett. Später kam Kitty ins Schlafzimmer und legte sich auf Ihrem Bettchen (welches bei uns im Schlafzimmer liegt) schlafen. Die letzten Tage setzten sie nämlich nur ungern eine Pfote ins Schlafzimmer. Vorm schlafen gehen hat Olli auch sehr gut gegessen (Nassfutter und Trockenfutter) auf Toilette war er auch. :) Heute morgen ist er sogar ganz kurz auf unser Bett gehüpft.
Es geht voran :D
 
Sinchen10

Sinchen10

Beiträge
1.561
Reaktionen
52
Sowas dauert immer bei uns hat es 4 Monate gedauert bis die Große sich beruhigt hatte und nicht mehr gefaucht hat.

Aber es hört sich doch bei euch richtig klasse an.
 
Mascha04

Mascha04

Beiträge
3.370
Reaktionen
44
Oh schön, das hört sich doch schon viel besser an, wegen Futtersorten für Olli wird nachgefragt.
 
B

BKH_Mami_91

Beiträge
72
Reaktionen
0
Ja langsam wird es Stück für Stück besser :) Gerade wollten wir nachsehen wo Olli ist und haben überall gesucht. Am Ende haben wir ihn gefunden. Er lag unter der Decke von meinem Freund. Das sah so süß aus :)
 
B

BKH_Mami_91

Beiträge
72
Reaktionen
0
Hier ein paar Fotos vom spielen :) ImageUploadedByTapatalk1365623528.327094.jpgImageUploadedByTapatalk1365623551.884507.jpgImageUploadedByTapatalk1365623571.134647.jpgImageUploadedByTapatalk1365623584.284268.jpg
 
Mascha04

Mascha04

Beiträge
3.370
Reaktionen
44
Danke für die schönen Bilder. Olli wird ja immer mutiger, ich freu mich für ihn. Es war in der letzten Zeit etwas stressig für ihn, das hat er zum Glück jetzt bald hinter sich.
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Einfach Geduld haben! Er spielt, er frisst und benutzt das KaKlo, das sind schon mal gute Zeichen dafür, dass er sich an seine Umgebung gewöhnt... Wirklich ein süßes Foto hast du da gemacht:!:
Die Mädels brauchen auch ihre Zeit, um das neue Mitglied zu akzeptieren, aber das wird- wie schon gesagt, ein bissi gefauche o.ä. ist kein Weltuntergang, aber Olli scheint auch sehr neugierig zu sein, was ebenfalls positiv ist, denn Neugierde kann über die Angst siegen :-D ... und es ist schließlich nicht so, dass er immer nur in einem Versteck hockt, der Rest wird sich noch einspielen.

Liebe Grüße ;-)
 
B

BKH_Mami_91

Beiträge
72
Reaktionen
0
Danke für eure lieben Antworten :)

Heute morgen hatten wir unseren Durchbruch! Der kleine Olli hat sich von uns streicheln lassen :D er geniest es wenn wir ihn streicheln und am Hals kraulen. Er schnurrt dabei ganz süß :) Die Mädels wissen gerade nicht wie sie damit umgehen sollen, aber davon lässt sich Olli nicht abhalten. Er versucht an den beiden zu schnuppern und sie kennenzulernen :)
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Klasse! : ) Das ist wirklich super :-D...
Schön, dass er sich auch durch die Mädels nicht beirren lässt und so offen ist und euch zeigt, dass er eure Nähe haben möchte!

Weiter so :lol:

Dann gibt es bald mit Ruhe und Gemütlichkeit sicher einpaar Kuschelbildchen ??
 
B

BKH_Mami_91

Beiträge
72
Reaktionen
0
Danke dir :D Wir freuen uns auch riesig über diese Fortschritte :) Jaa sobald wir welche machen können stelle ich hier ein paar Kuschelbilder rein :)
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen