Pinkelt ins Hundekörbchen

  • Autor des Themas FlatDreams
  • Erstellungsdatum
F

FlatDreams

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hey zusammen,

ich hab ein Problem mit meiner Kätzin...
Erstmal zu den Fakten:

12Monate alt, kastriert, Freigänger, 2. Katze

Ich habe die Katze Ende Februar als 2. Katze bei mir aufgenommen, anfangs gab es keine Probleme, sie wurde kastriert, da kam auch
nichts.

Sie bekam Freigang und dann fing es auf einmal an, das sie in die Hundebetten pinkelt.

Ich habe eins im Wohnzimmer und eine Hundebox im Schlafzimmer und in beide pinkelt sie rein.
Selbst wenn ich diese sauber mache/austausche oder den Standpunkt verändere... sie sucht sich immer die Hundeschlafplätze.

Mein Bett, Couch und Co bleiben verschont, es sind nur die Hundebetten.

Angst o.ä. hat sie vor den Hunden nicht.
Sie schmusen zwar nicht zusammen, aber sie akzeptieren sich und keiner wird vom anderen gestört oder belästigt...

Ganz im Gegenteil die Katze versucht sich ab und an am schwarzen Hund anzuschmusen, aber er geht, sobald die Katze anfängt zu schnurren

Ich kann mir das absolut nicht erklären...

Habt ihr eine Erklärung dafür?!

Danke!
 
11.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pinkelt ins Hundekörbchen . Dort wird jeder fündig!
DjangosMAMA

DjangosMAMA

Beiträge
2.310
Reaktionen
17
Ich könnte mir vorstellen dass sie damit ihr Revier markiert. Die Plätze riechen nach Hund und da muss erstmal klargestellt werden wem das alles gehört.

Vielleicht haben andere da mehr Ahnung.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen