Neuanfang und irgendwie ein Abschied

  • Autor des Themas lovely cat
  • Erstellungsdatum
lovely cat

lovely cat

Beiträge
280
Reaktionen
5
Guten Morgen,

heute ist es soweit, knapp 4 Monate nach Tinos Tod zieht heute der kleine Leo ein.

So viele haben mich hier bei meiner Trauer um Tino begleitet - mit mir geweint, mich getröstet und bei jedem Rückschlag immer wieder aufgebaut. Ihr habt mir auch geholfen, mich trotz meiner Trauer um Tino langsam auf eine neue Fellnase einzustimmen.

Nun kommt Leo und ich freue mich wahnsinnig darauf,
ihn heute abzuholen. Aber gestern abend lag ich im Bett und musste ständig weinen. Ich hatte das Gefühl, jetzt endgültig Abschied von Tino zu nehmen. Er fehlt mir immer noch so sehr. Und gestern tat es wieder so doll weh. Natürlich weiß ich schon lange, dass Tino nie wieder kommen kann, auch wenn ich es immer wieder mal nicht glauben kann. Und ich weiß auch, dass ich ihn nun nicht vergessen werde, nur weil Leo einzieht. Aber ich fühlte mich gestern wie jemand, der seinen Liebsten in einen Zug steigen sieht, der auf Nimmerwiedersehen verschwindet.

Ich habe das Gefühl, ich stelle mich total an. Ihr habt mich hier zu diesem Thema schon so oft aufgerichtet. Ich weiß nicht, ob meine Gefühle nomal sind. Kann man gleichzeitig tieftraurig und erfreut sein? Ich weiß, dass ich Leo lieb haben werde und der Zeitpunkt für ihn ist auch reif. Aber Tino werde ich natürlich auf ewig vermissen.


Herrzlich willkommen Leo - und noch einmal tschüß Tino, ich liebe und vermisse Dich so sehr!!!


Und an alle, die mich schon bis hierher begleitet haben, ein dickes Dankeschön!!! Ihr habt mir so viel geholfen, ohne Euch wäre ich bestimmt noch nicht so weit wie jetzt.

Viele liebe Grüße,
Sandra
 
12.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neuanfang und irgendwie ein Abschied . Dort wird jeder fündig!
Barbi

Barbi

Beiträge
1.261
Reaktionen
15
Liebe Sandra,

ich denke, all deine Gefühle sind nur zuuuuuu normal ...

Ich wünsche dir mit deinem Leo ganz viel Glück und Spass - es wird heute sicher ein aufregender Tag für euch ...

Herzlich Willkommen, Leo, kleiner süßer Knopf ...

Und auch von mir noch einmal ein trauriger Gruß an Tino ins Regenbogenland - du warst so ein Knuffel-Knuddel und wirst immer im Herzen deiner Dosies sein ...

Ich denk an euch, liebe Grüße,
Bärbel
 
Schnuffigste

Schnuffigste

Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo liebe Sandra,

du stellst dich keineswegs an. Wer will dem wem sagen, wie lange er trauern sollte? ;-) Du hattest eine sehr, sehr enge Bindung zu Tino und er hinterlässt eine große Lücke, die nie wieder geschlossen werden kann. Es ist völlig natürlich, dass diese Lücke sehr schmerzt und ich denke zudem, dass die Länge der Trauer auch vom Wesen des Menschen selbst abhängt. Es wäre nicht richtig sich gerade in diesem Gefühl zu verbiegen, damit andere Verständnis dafür haben. Wir Menschen haben ein Harmoniebedürfnis und wenn Menschen nicht mit dir mitfühlen können, oder kein Verständnis für deine tiefe Trauer haben, fühlen sie sich durch die "Disharmonie" gestört und wollen wieder zurück zur Normalität. Dafür sollen auch andere um sie herum gefälligst funktionieren. So funktioniert das Leben aber nicht, das vergessen nur allzuviele. Nimm dir die Zeit für deine Trauer. Ich deke, solange du nicht depressiv wirst und am Sinn des Lebens zweifelst, ist es völlig gesund sich Zeit für den Abschied und die Traurigkeit zu nehmen. Du gehst ja gleichzeitig einen neuen, bejahenden Weg, indem du einem neues kleinen Wesen Platz in deinem Leben einräumst. Das ist wunderbar :smile: Liebe Sandra, es ist alles OK, dein Tino ist nicht weg, du kannst ihn nur nicht mehr materiell wahrnehmen. Er wird glücklich darüber sein, dass du wieder ein Kätzchen zu dir nimmst und er wird glücklich darüber sein, dass du oft an ihn denkst und ihn nie vergisst.
Ich freue mich für dich und denke an dich. Das wird heute ein aufregender Tag für dich und deine Familie. Ich wünsche euch viel Freude mit Leo und freue mich schon auf die ersten Berichte und Bilder

Liebe Grüße
Monika
 
Seniora

Seniora

Beiträge
231
Reaktionen
0
Hallo liebe Sandra,
dein Tino wird den Platz in deinem Herzen niemals verlassen und so immer bei dir sein.
Tino... du wirst nicht vergessen.

Deine Gefühle sind in Ordnung, du stellst dich nicht an. Du darfst und sollst trauern solange es dauert und du darfst und sollst dich auf Leo freuen.
Das wird bestimmt aufregend heute.

Leo... wir freuen uns auf dich und sind gespannt, bald ganz viel von dir zu sehen und zu hören.

Ich wünsche Dir/Euch mit Leo alles Glück und ein schönes erfülltes miteinander.


Liebe Grüße von Barbara, Jerry und Suzy
 
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
33
Lieb Sandra.
Mir ging es damals genauso wie dir. Sechs Wochen nach Kimbas Tod hilt ich die Leere nicht mehr aus. Ich holte mir Micky und Mila. Ich trauerte unendlich um meinen liebsten Kimba und schloß gleichzeitig die Beiden in mein Herz. Ich habe es nie bereut, sie haben mir soviel Trost gegeben. Ich liebe sie alle aus tieftem Herzen.
Meine vier Sternenkätzchen werde ich immer lieben , denn sie haben einen festen Platz in meinem Herzen.
Ich wünsche dir viel Freude mit dem kleinen süßen Leo.

Liebe Grüße Kathi.
 
lovely cat

lovely cat

Beiträge
280
Reaktionen
5
Hallo Ihr Lieben,

es ist vollbracht, Leo ist eingezogen.

Er ist ein ganz entzückender Knopf. Noch unendlich zart, aber durchaus temperament voll (die charmante Art zu sagen "er hat die drei Stunden Fahrt mit seinem aufgebrachten Geschrei fast meine Brillengläser zumn Springen gebracht" :mrgreen:). Aber er ist zuhause sofort auf Erkundungstour gegangen, ist schmusig und verspielt.

Ich werde morgen einen Thread bei den Neuankömmlingen eröffnen und über unsere ersten gemeinsamen Stunden mit Leo berichten. Gehört hier ja irgendwie nicht hin.

Aber wie geht es mir jetzt? Tatsächlich wesentlich besser als gestern. Natürlich empfinde ich für Leo noch nicht so tief wie für Tino - wie sollte ich auch. Ich denke heute so viel an Tino und ich vermisse ihn nach wie vor unendlich. Aber es tut heute bei weitem nicht so weh wie gestern. Die Therapie "neue Katze" scheint anzuschlagen. (Auch wenn ich Leo schon zweimal Tino nannte...:oops:)

Ich danke Euch allen für die lieben Worte. Sie zeigen mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Ich habe noch immer Angst, heute ins Bett zu gehen, weil ich dann immer ganz traurig wegen Tino werde. Aber auf das Aufstehen morgen bin ich sehr gespannt. Vielleicht wird es das erste Mal kein trübsinniger Morgen am Wochenende.

Tino mein Schatz, Du hast Deinen Platz in meinem Herzen sicher. Nun bekommst Du dort wohl einen entzückenden Nachbarn.

Viele liebe Grüße an Alle,
Sandra
 
Schneemeise

Schneemeise

Beiträge
343
Reaktionen
2
hm...als mein willow mit 9 jahren (hatte ihn von kleinauf, die mama wurde abgeknallt) im august 2010 überfahren wurde, da wuselte yellow schon von mir grundversorgt (gefüttert, kastriert, entwurmt, entfloht, etc.) auf dem grundstück herum.war damals ja direkt hin und weg von yellow und versuchte, ihn mit willow zu vergesellschaften.aber noch blieb er wochenlang loser eher draussenzweitkater.erst, als willow tot:a108: war, habe ich mich entschlossen, yellow fest zu mir zu nehmen.allen anderen war er egal, er wurde sogar "bestraft" (nass gemacht, dolle, hab ihn dann immer wieder trocken gerubbelt und mitwohni zur sau gemacht) und sollte ins th.aber ich hatte ja noch den ganzen kram da von willow incl. futter.so konnte ich ihm das ersparen.er war jung und unkastriert...klar hatte er noch flausen im kopf (bis heute hihi), musste noch viel lernen (hat er), markierte (nicht mehr), hatte dünnschiss...
ich bereue keine sekunde, mich für yellow entschieden zu haben, aber wenn ich ihn anschaue...er ist vom aussehen und vom charakter her gaaanz anders als willow.an manchen tagen vermisse ich willow immer noch ganz doll, ..gerade auch wieder...mein kleines mehlschnäuzchen...komme mir auch oft so vor, als hätte ich willow durch yellow ersetzt...aber ich musste schnell handeln damals für den goldigen fratz!:a102:
 
Zuletzt bearbeitet:
Radiesel31

Radiesel31

Beiträge
823
Reaktionen
1
hallo, ich freu mich so für dich. Du wirst sehen, der kleine Leo, bringt wieder Freude in dein Leben und Tino würde sich auch freuen, wenn deine Wunden heilen. Ich wünsche dir viel Glück.
 
Barbi

Barbi

Beiträge
1.261
Reaktionen
15
Liebe Sandra,

ach wie schön - nun ist der kleine Leo also eingezogen ...

Dein Fahrerlebnis erinnert mich an meines damals - und wir waren nur 45 Minuten im Auto, aber ich dachte so oft, ich kehre um bei dem Geschrei ...

Ich bin schon sehr gespannt auf deinen neuen Thread und vor allem die Fotos.

Dein Tino ist unvergessen - für uns alle ... Und nun hat deine zweite Kammer seinen Bewohner gefunden, beide sind nun Seite an Seite in deinem Herzen ...

Ich hoffe sehr, dass deine Nacht nicht so traurig wird, wie du nun vielleicht noch glaubst, vielleicht tröstet dich bereits heute ein kleiner warmer Knopf ...

Du weißt, heute ist Freitag und nicht mein Tag, mir fehlen so ein wenig die richtigen Worte, aber ich freue mich wirklich sehr für dich.

Dicke Umarmung und ganz liebe Grüße,
Bärbel
 
Biggi2412

Biggi2412

Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo ;-),

laß dich gedrückt sein.
Der Abschied von Tino wird immer schmerzen, aber freue Dich jetzt auf den neuen kleinen Stinker. Der wird schon wieder Leben in die Bude bringen.
Lucie vermisse ich heute noch, obwohl es inzwischen 5 Jahre her ist.

LG
Bianka
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen