• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Extremer Haarausfall

-Katzi-

-Katzi-

Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich bin seit längeren hier und suche bereits bewusst nach Themas die meinen ähnlich sind. Außerdem gehe ich selber zum Tierarzt bevor ich hier schreibe. Doch beides hab ich bereits getan und mir kann keiner geholfen werden, bzw. meinen Kater.
Der Tierarzt ist nicht in der Lage
es mir zu sagen.
Mein Kater hatte erst borkige Stellen, nun ist es die komplette Haut! Sie ist verhornt und schuppig. Haare sind so gut wie ausgefallen. Aber seine Blutwerte sind okay, es ist keine Nahrungsmittelallergie, kein hocher Blutzuckerwert, seine Nieren sind okay, auch auf Leukose und es ist es auch nicht. Es ist angeblicher Hautentzündung, eine akute Hautentzündung. Ich weiß nicht wie ich ihn helfen kann, ich weiß nicht woher es kommt. Er bekommt nur Spritzen, ich hab Futter umgestellt, aber das ist es auch nicht. Es wird immer schlimmer! Es juckt ihn auch und er will nicht angefasst werden.

Wisst ihr was ich tun soll? Ich bin echt verzweifelt. Ich bin über jeden Rat dankbar und freue mich über eure Beiträge. Wie gesagt, ich hab bereits richtig viel Geld ausgegeben für Futter, Medizin, Tierarztbesuche und seine Spritzen.
 
13.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Extremer Haarausfall . Dort wird jeder fündig!
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Das tut mir leid für euch.... :-/ Hast Du es denn schon einmal mit einer richtigen Ausschlussdiät versucht??? Was für Futter fütterst Du???


LG Melli
 
Isenbert

Isenbert

Beiträge
12.782
Reaktionen
49
Ach das klingt aber schlimm! Wurde eine Biopsie genommen und untersucht?
Bekommt er Cortison im Moment?
Flöhe ausgeschlossen?

Drücke die Daumen, dass ihr ihm helfen könnt!
 
-Katzi-

-Katzi-

Beiträge
20
Reaktionen
0
Also zur Zeit rennt mein Freund mit meinem Kater jeden 2ten Tag hin zum Tierarzt und bekommt Spritzen. Leider fragt er zu wenig nach, er meint nur dass es Spritzen sind die diese Hautentzündung hemmen soll. Flöhe hat er keine, es wurde abgestrichen ob es Neurodermitis oder eine Milbenallergie ist. Sie hat einige Haare und Schüppchen entnommen, die haben nichts ergeben. =/
Zur Zeit hab ich ihn eine Allergiediätfutter gegeben von Kattovit. Hühnchen, ohne Getreide oder Nebenerzeugnisse, aber wie gesagt es wurde immer schlimmer. Immer und immer schlimmer. Kämen braucht man so gut wie gar nicht mehr. Pilz kann es nicht sein, weil es sonst meine Katze auch haben müsste. Der geht es super gut, sie erfreut sich bester Gesundheit.
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Hallo Katzi, das tut mir echt Leid für Euren Kater. Hat das Allergiefutter schon geholfen? Ist diese Hautgeschichte plötzlich aufgetreten? Ich hoffe, Deinem Kater geht es bald besser, und dass der TA herausfindet, was es ist.
 
-Katzi-

-Katzi-

Beiträge
20
Reaktionen
0
Danke für eure Tipps,
ich hab wie gesagt das Futter gewechselt, es hat keine Zusatzstoffe, kein Zucker oder sonstiges. Wir warten auf die Reaktion. Ich hab auch bereits einiges entsorgt, altes Katzenklo aus Angst das es vielleicht da dran liegt. Weil es bereits am Boden sehr zerkratzt war und vielleicht dort Bakterien sind. Ich hab auch nur noch Porzellannäpfe! Ich reinige alles Biologisch, alles so freundlich wie es nur geht. Außerdem bekommt er nur noch selten Nassfutter, weil dies meistens nicht so gut ist wie Trockenfutter.
Aber leider hilft es nicht so richtig,
der Tierarzt verabreicht ihn Spritzen und ich will gar nicht wissen was ich bezahlen muss für etwas was nicht Hilft. Eine Naturheilpraktikerin ist alleine schon so teuer, dass bevor sie bei mir ist bereits 100€ kostet.

Darum suche und suche ich, hab geschaut ob es vielleicht auch Pollen sein kann, hab noch Tabletten die ihn entzündung nimmt weil er sich vieles Wund geleckt hat. Es wirkt an einigen Stelle das die hornige Haut bereits verschwindet, weil er diese sich wegputzt mit Haare.
 
batidor

batidor

Beiträge
1.612
Reaktionen
27
Moment mal, Nassfutter ist nicht so gut wie Trockenfutter???
Ich glaub du hast da was komplett falsch verstanden. Trockenfutter besteht fast immer aus Getreide, das bei Katzen allergieauslösend wirken kann. Du solltest dich dringend in das Futterthema richtig einlesen und eine Ausschlußdiät beginnen. Erst dann kannst du sicher sagen, woher die Ursache kommt.

http://haustiger.info/die-katze-–-anatomie-und-physiologie-eines-wahren-fleischfressers/
http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
Orangejuice

Orangejuice

Beiträge
1.324
Reaktionen
5
In Trockenfutter ist viel Getreide, da hat batidor Recht! Es gibt wirklich nur einige wenige Marken, die auf Getreide verzichten.

Fütter bitte nur Nassfutter und das im Sinne einer AD!

Gute Besserung dem kleinen Kerlchen.
 
Mietzis Personal

Mietzis Personal

Beiträge
162
Reaktionen
2
Hat dein Katerchen eventuell Stress, hat sich in seinem Umfeld was geändert, Baulärm oder ähnliches?
Soweit ich weiß, könnte eben von Stress auch eine Leckdermatose kommen (du erwähntest, dass er sich sehr leckt), könnte also (muss aber nicht) auch psychisch bedingt sein.
 
-Katzi-

-Katzi-

Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich muss leider mitteilen das eine Tierärztin gepackt hat zu erkennen was es ist. Bakterienbefall wo wir bis heute nicht wissen was es ist. Doch leider brachte es uns das alles nichts. Am 15.8. war er innerlich so entkräftet und keine Medizin konnte ihn retten. Er wog unter 3kg, innerlich sehr trocken und es war nur noch fertig. Kaum noch Fell, obwohl er gefressen hat und Getrunken. Verlor Urin und Kot, hatte Durchfall und sein inneres Ohr sah schlimm angegriffen aus. Darum hab ich ihn Erlösst. Auch wenn es nicht das war, was ich wollte und will ihn am liebsten zurück haben. Aber danke für eure Hilfe.
 
Mietzis Personal

Mietzis Personal

Beiträge
162
Reaktionen
2
Hallo;
es tut mir sehr leid, dass dein Katerchen es nicht geschafft hat, aber ihr habt alles versucht. Leider bleibt diese Erfahrung des Verlustes niemandem erspart. Ist vielleicht besser so gewesen, als wenn er sich noch lange gequält hätte, jetzt flitzt er im Regenbogenland umher.
 
-Katzi-

-Katzi-

Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich denke auch, dass es schlussendlich besser war.
Es war schlussendlich irgendwo nicht mehr der Bennie der er mal war. Er quälte sich wohl nur noch für mich. Er wog keine 3kg mehr, war Haut und Knochen auch wenn er gegessen hat und getrunken, seine Haut war nicht mehr elastisch und borkig. Durchfall, er hat Urin verloren und er war sehr dreckig.

Was mir noch so wahnsinnig weh tut, die Erinnerung an den dunklen 15. August. Er wollte wohl zurück zu mir, er wollte auf mein Arm und kuscheln, vllt wusste er was los war und wollte mich vllt trösten. Wie er umfiel sofort und sie nicht mehr nachsetzen musste, zeigte auch wie fertig er war. Dafür hab ich eine Tierärztin gefunden, die sich wirklich für die Tiere einsetzt und weiß, wo ich in die Zukunft hingehe. Es kann auch Genetisch gewesen sein, weil ein Arbeitskollege meines Vaters sein Kater wurde nur 3Jahre alt, mit genau diesen Anzeichen. Er war ja innerlich angegriffen und im Ohr sah es nicht besser aus.

Der Tierarzt der meinen Kater am Anfang nicht helfen konnte, hat einen offenen Rechnungsbetrag wo er nur immer brav aufschrieb was ich ihn schulde. Er hat sich bislang seit Monaten nicht gemeldet, wo er sich auch nicht trauen soll mich anzurufen, anzuschreiben..... normal sollte ich ihn Anzeigen dafür, dass er nichts getan hat. Ich empfehle ihn nicht weiter und keiner meiner Kollegen (wir sind über 100Leute) die ein Tier haben geht da noch hin. Freunde, Familienmitglieder gehen da nicht mehr hin, es spricht sich so schnell um.

Aber naja...... er liegt nun sicher im Garten meiner Oma wo ich eine Blume hingebracht hab mit einen Engel. Er ruht da friedlich und im Regenbogenland, wo er auf mich wartet wird er sicher spielen, auf meine Katze Mandy warten damit er mit ihr weiter spielen kann, kuscheln, etc. Dann wenn ich sie abhole, verliere ich ihn nie wieder.

Ich rate auch wirklich jeden an, einen Tierarzt zu suchen der sich für Tiere wirklich einsetzt und nicht nur Geldgeil ist. Und ich werde nun echt egal bei welchen Anzeichen sofort zum Tierarzt rennen, ist mir auch egal wie viel mir das kostet und ich sorge nun für eine ausgewogene Ernährung, hab mich bereits für meine Katze beraten lassen. Mir ist egal, wie viel es kostet.
 

Schlagworte

akuter haarausfall bei katzen

,

haarausfall katze huhn

,

haarausfall mangelerscheinung bei katzen

,
haarausfall katzen forum
, katze haarausfall mangel, barf extremer haarausfall mangel?, akuter haarausfall forum

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen