Der Grüne-Daumen-Thread: Was pflanzt ihr dieses Jahr an?

  • Autor des Themas Spirit84
  • Erstellungsdatum
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
2.717
Reaktionen
460
@Tigerstern Siehst du, die musste ich gerade
erst einmal googeln. Ich hatte nur die gefüllten Dahlien bisher, die gibt es in so schönen Varianten. Vielleicht sind diese eher für den Garten geeignet?
 
Tigerstern

Tigerstern

Beiträge
1.135
Reaktionen
255
Es gibt noch viel mehr Farben.
Ds ist vom letzten Jahr von der Buga, eine kleine Auswahl.
20190813_125729-01-01.jpeg
20190702_131528-01-01.jpeg
20190813_131012-01-01.jpeg
20190802_184611-01-01.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
2.717
Reaktionen
460
Das sind tolle Bilder und Farben, das ist das faszinierende an Dahlien, diese Vielfalt.
 
abvz

abvz

Beiträge
4.899
Reaktionen
372
@Tigerstern hattest Du nicht letztes Jahr eine Rose unter einen Baum gepflanzt, die dann dareinwachsen soll? War das eine Rambler oder normale Kletterrose?
 
Tigerstern

Tigerstern

Beiträge
1.135
Reaktionen
255
@Das ist ein Rambler, aber die wächst nicht so stark. Vielleicht wegen der Baumwurzeln. Ich mach morgen mal ein Foto.
 
abvz

abvz

Beiträge
4.899
Reaktionen
372
Oh ja Bilder sind immer klasse.(y)

Hast Du sie denn hochgebunden?

Ich hab mir eine Rambler bestellt (Rosenreigen) und bin mir jetzt nicht sicher ob mein Plan so aufgeht.🙈
Ich wollte sie eigentlich an einer schrägen Birke setzen, die ersten Äste der Birke kommen aber erst auf 4m.
 
abvz

abvz

Beiträge
4.899
Reaktionen
372
@claudiskatzis Wenn Du dieses Jahr deine Lilien retten willst, solltest Du schleunigst nach Lilienhähnchen Ausschau halten, bei mir sind die gerade in trauter Zweisamkeit unterwegs. Alle Eier die jetzt nicht gelegt werden...
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.404
Reaktionen
1.454
Das sind die Paprika Sämlinge....
ob das was wird? Mal schauen
DC6499BB-BFEF-4179-9C3A-C5935DCAFADF.jpeg
 
Frau Flausch

Frau Flausch

Beiträge
1.040
Reaktionen
173
Das sind die Paprika Sämlinge....
ob das was wird? Mal schauen
Anhang 216356 betrachten
Sieht doch schon gut aus! Meine Paprika sind noch nicht so weit. Ich hätte vielleicht eine Woche eher säen sollen, aber ich hatte nicht damit gerechnet, dass mein Paprikasaatgut so schlecht keimt.

Ich werd grad schon wieder von Läusen heimgesucht :mad: mein armer Thymian! Gestern hab ich gesehen, dass sie jetzt auch noch auf meinen Salat gehen. Zum Glück noch nicht so viel und da lassen sie sich ja auch gut abwaschen. Bei Kräutern find ich das immer schwieriger, weil die Blätter so winzig sind.
 
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
5.765
Reaktionen
39
Die meisten meiner ausgesäten Tomaten wachsen super. Nur eine Sorte schwächelt ziemlich. Ich rede ihnen immer gut zu.
Kommen die Paprika dann in ein Gewächshaus?
 
Frau Flausch

Frau Flausch

Beiträge
1.040
Reaktionen
173
Die meisten meiner ausgesäten Tomaten wachsen super. Nur eine Sorte schwächelt ziemlich. Ich rede ihnen immer gut zu.
Kommen die Paprika dann in ein Gewächshaus?
Welche Sorten hast du denn gesät?
Ich habe mich für Tschernij Prinz, Ananastomate und Ochsenherz im Gewächshaus und Naama Tomate, Money Maker und Zuckertraube für's Freiland entschieden. Die Zuckertraube ist bei mir auch sehr hinterher, aber es sind tatsächlich alle Samen aufgegangen. Bis zu den Eisheiligen hab ich ja auch noch eine Weile, sodass sie noch etwas aufholen können.

Ich hab gelesen, dass Paprika mit Freiland meist sehr gut zurecht kommen und wenig anfällig für Pilzkrankheiten wären. Ich werde aber dennoch 2 Pflanzen ins Gewächshaus stellen und den Rest ins Freiland. Je nachdem, wie dann das Ergebnis ist, werde ich das im nächsten Jahr dann anpassen.
 
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
5.765
Reaktionen
39
Da bin ich gespannt mit deinen Paprika Erfahrungen.
Tschernij Prinz habe ich auch (schau ja auf youtube auch immer Rigotti), dann noch Mona (das ist eine Strauchtomate) und Roman Stripped und Dreikäsehoch und Überraschungstomaten, da gab es so eine gemischte Tüte mit allerlei Sorten, man weiß nicht, was kommt. Außerdem noch eigenes Saatgut, ich glaube das heißt gelbe Murmel oder so, es sind kleine gelbe Snacktomaten, die waren jetzt zwei Jahre richtig gut und ich habe mir Saatgut weg davon. Diese Roman stripped mag nicht so recht, aber mal sehn.
Eine Freundin hat noch Gurken für das Freiland gesät, da bekomme ich dann auch Pflanzen. Die Tomaten stehen bei mir alle in Töpfen vor dem Haus, das ist volle Südseite. Aber ich glaube, ich hab zu wenig Töpfe ...
 
Tigerstern

Tigerstern

Beiträge
1.135
Reaktionen
255
@abvz: Jetzt gibt es endlich ein Foto vom Rambler. Ich hatte mit Felix in den letzten Tagen arg Sorgen, aber nun ist alles wieder gut.

Wir sollten die Rose mindestens 1 m vom Baum wegpflanzen, da sonst der Wurzeldruck vom Baum zu groß ist.
Das weiße ist der Rand eines Plastikeimers, den wir (ohne den Boden) miteingraben sollten, damit die Baumwurzeln nicht die junge Rose zu arg bedrängen.

Ist irgenwie doch nicht so einfach, wie wir es uns vorgestellt haben.

Das ist eine Hermann-Schmidt-Rose von einem Biolandhof.

Rambler April.JPG
 
abvz

abvz

Beiträge
4.899
Reaktionen
372
@Tigerstern Ich hab ja auch keine Ahnung von Ramblern. Die Rosenreigen hat aber Mama zu mir gesagt, da konnte ich nicht anders. :LOL:

Ich hab im Netz beides gesehen, direkt am Baum oder mit etwas Abstand. Vermutlich liegt das am Baum, besser gesagt was für ein Wurzelsystem dieser hat? Wenn die Rose mit Abstand gepflanzt wird, ist ein Halteseil für die ersten Jahre glaube ich vorteilhaft, damit sie steigen kann (zumindest zu gelesen).

Ich werde es an der Birke versuchen. Der Standort an sich ist es optimal und ich hoffe einfach drauf, dass die Rosenreigen ein Kletterküstler ist.

Heute ist übrigens diese Schönheit hier eingezogen. Eigentlich sollte es eine Sommerlinde werden aber unsere Gärtnerei hat mich überredet also dann eine Henrys Linde.:c035:
Ich hoffe die hält was sie verspricht in Sachen Größe, 20m sollte die bitte mindestens werden, im Netzt findet man unterschiedliche Angaben.
Ergänzung ()

Und Bild natürlich.
 

Anhänge

Tigerstern

Tigerstern

Beiträge
1.135
Reaktionen
255
Ach Gott, ich mußte schon viele Rosenkinderchen stehenlassen, die "Mama" gerufen haben. 😄

Wenn die Rose mit Abstand gepflanzt wird, ist ein Halteseil für die ersten Jahre glaube ich vorteilhaft, damit sie steigen kann (zumindest zu gelesen).
Ja, ist sicher sinnvoll, ich war schon verwirrt, wie die sich nach unten biegt. :cautious:
Meine Kletterrose, die ich vorher gepflanzt habe, schert sich nicht um Halteseile oder sowas. Die wächst sparrig nach oben und dann biegt sie sich in 1,80-2 m Höhe.

Hab grad im Netz geguckt. Zwetschgenbäume sind Flachwurzler und das Wurzelsystem erstreckt sich so weit wie die Krone.
Na dann, Prost!
Wahrscheinlich hat uns der Gärtner deswegen zu dieser Vorgehensweise geraten.

@abvz: Auf dem Schild steht aber doch 400 cm... 🤔

Das ist übringes mein Rambler, direkt nach dem Einpflanzen:

Hermann Schmidt.JPG
 
abvz

abvz

Beiträge
4.899
Reaktionen
372
Hab grad im Netz geguckt. Zwetschgenbäume sind Flachwurzler und das Wurzelsystem erstreckt sich so weit wie die Krone.
Ich hätte jetzt gedacht das sollte gut zur Rose passen, die sind doch Tiefwurzler. Hat die Rose sich erstmal etabliert kommt sich nix mehr ins Gehege. Zumindest so mein Laienhafter Gedanke, der dümmste Bauer hat ja bekanntlich die dicksten Kartoffeln. :c035:
@abvz: Auf dem Schild steht aber doch 400 cm... 🤔
Ja das haben wir in der Gärtnerei schon gesehen. Sie haben uns aber Exemplare bis 8m gezeigt (in der Bsumschule)... die waren allerdings nicht unsere Preisklasse.
Im Netzfindet man auch mindestens 12m zwischen 12m und 25m ist aber im Netzt alles mögliche genannt, ich hoffe auf mindestens 15m, denn ich will ja einen ordentlicgen Baum, kein etwas gtößeren Strauch.
Das ist übringes mein Rambler, direkt nach dem Einpflanzen:
Die Rosenreigen sieht recht ähnlich aus. Guter Geschmack sag ich da nur.
Rosen online kaufen | Rosenreigen ® | rosenpark-draeger.de
Ergänzung ()

Ein Glück war da jetzt nicht noch ein Buchstabendreher drin.:LOL:
Baumschule natürlich.
 
Frau Flausch

Frau Flausch

Beiträge
1.040
Reaktionen
173
@abvz @Tigerstern mit Rosen kenn ich mich null aus, aber ich lese interessiert eure Beiträge darüber :)

Da bin ich gespannt mit deinen Paprika Erfahrungen.
Tschernij Prinz habe ich auch (schau ja auf youtube auch immer Rigotti), dann noch Mona (das ist eine Strauchtomate) und Roman Stripped und Dreikäsehoch und Überraschungstomaten, da gab es so eine gemischte Tüte mit allerlei Sorten, man weiß nicht, was kommt. Außerdem noch eigenes Saatgut, ich glaube das heißt gelbe Murmel oder so, es sind kleine gelbe Snacktomaten, die waren jetzt zwei Jahre richtig gut und ich habe mir Saatgut weg davon. Diese Roman stripped mag nicht so recht, aber mal sehn.
Eine Freundin hat noch Gurken für das Freiland gesät, da bekomme ich dann auch Pflanzen. Die Tomaten stehen bei mir alle in Töpfen vor dem Haus, das ist volle Südseite. Aber ich glaube, ich hab zu wenig Töpfe ...
Rigotti schau ich auch und bin dadurch auf die Tschernij Prinz gekommen :ROFLMAO: Da hast du ja auch echt einige Sorten Tomaten! Wie viele Pflanzen werden es denn insgesamt? Ich hab mich schweren Herzens dazu entschieden, ein paar Pflanzen zu verschenken, weil mir einfach der Platz fehlt, bzw. wie bei dir fehlen mir Töpfe. Vermutlich werden wir nächstes Jahr doch noch etwas aufstocken.
Machst du einen Teil deiner Ernte auch haltbar oder wird alles sofort gegessen? Ich würde gern ein paar Sachen einmachen, aber ich weiß noch nicht, ob ich dafür genug anbaue.
 
Tigerstern

Tigerstern

Beiträge
1.135
Reaktionen
255
@Frau Flsusch: Ehrlich gesagt kenne ich mich eigentlich nur mit Löwenzahn, Vogelmiere und so Sachen aus. :ROFLMAO:
Die Rosen habe ich u.a. nach der Pflegeleichtigkeit und teils nach der Insektenfreundlichkeit ausgesucht.
Weil, ich glaube alle drei Rosen haben einen Pilz... :cautious:
 
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
5.765
Reaktionen
39
Bei uns gibt so ein Saatgutfestival seit drei oder vier Jahren und da kommen Leute, die haben an die 400 Sorten an Tomatensamen und man wird toll beraten. Deshalb wird es so viel. Bei mir wird alles an Tomaten sofort gegessen, obwohl ich allein bin, aber ich bin der totale Tomaten-Junkie, letztes Jahr hatte ich selber zwölf Pflanzen und dieses Jahr wohl ein paar mehr. Die anderen Pflanzen werden weitergegeben, drei Freunde warten bereits und nehmen dann die andere Hälfte ab. Mit meiner Mama und einer Freundin tausche ich dann auch noch, das wird wieder sehr bunt.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen