kater pinkelt ins Bett

  • Autor des Themas CindyFelix
  • Erstellungsdatum
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
guten abend ihr lieben, ich bin gerade nach Hause gekommen und wollte mich
in mein Bett legen. Doch ich habe eine grosse Pfütze darin vorgefunden. =( woran kann das liegen, was kann ich dagegen tun wenn es nochmal vorkommen sollte? Habe es jetzt mit wodka grossflächig sauber gemacht, aber reicht das? Lg Tanja
 
18.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: kater pinkelt ins Bett . Dort wird jeder fündig!
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
Guten Morgen,
entschuldigt für den kurzen, knappen Post ohne irgendwelche Informationen.

Also es geht um meinen kleinen Kater Mio, er wird im Mai ein Jahr alt.
Bei meinem Ex-Freund hat er ständig in irgendwelche Ecken gepinkelt. Da ich nie da war (durch meinen Auszug) sind wir davon ausgegangen das es daran liegen könnte, das ich weg bin.

Am Samstag sind meine beiden Mietzen nun nachgezogen und er hat nich einmal in irgendeine Ecke gemacht.
Wir gewöhnen sie langsam an die neue Wohnung, da es sich nun um eine WG handelt.
Ich war so stolz auf den kleinen Kerl.
Dazu muss ich sagen bin ich viel unterwegs. Aber die Zeit die ich zu Hause bin verbringe ich intensiv mit meinen beiden süßen.

Gestern abend bin ich dann wie schon geschrieben nach Hause gekommen, habe beide begrüßt und intensiv mit ihnen gekuschelt und geredet. (sie antworten immer *__*)
Dann aber bin ich in mein Zimmer und es roch schon komisch.
Erst dache ich es ist vllt das Katzenklo. Das hab ich auch direkt nochmals sauber gemacht (mache das mehrmals täglich).
Aber der Geruch war immer noch komisch.
Grade wollte ich mich ins Bett legen da viel mir ein dunkler Fleck auf meiner Bettdecke auf. Prompt hab ich dran gerochen und auch schon wusste ich was passiert war. Mio saß schuldbewusst auf dem Kleiderschrank und hat sich nicht runter getraut.

Ich also Bettdecke weg und wie sollte es auch anders sein hat sich auf der Matratze natürlich ein großer Fleck, bzw fast ne Pfütze gebildet.
Was mir schon sagt das er mehr als einmal dahin gemacht haben muss.

Grübelnd voran es nun liegen könnte hab ich alles mit Wodka großflächig gereinigt und meine Bettdecke auf den Balkon verfrachtet.

Heute morgen dann aber... Mio und Felix kamen wie immer Schmusen und kuscheln.
Dann aber geht Mio Richtung Katzenklo, ich wollte ihn gerade dafür loben. Da guckt er aber nur dort rein, dreht sich rum und klettert in sein Schlafbettchen und pinkelt hinein.
Völlig perplex saß ich da und hab ihn dann auch direkt ins Katzenklo gesetzt.

Das Bettchen hat getrieft... also auch mehrmals reingemacht in der Nacht.
Natürlich hab ich alles wieder gereinigt und auch das Katzenklo erneut gemacht. Nochmal komplett ausgetauscht und hab nun auch den Deckel abgelassen.

(Zurzeit ist es nur eins... aber das zweite folgt heute. )

So.. was mich halt jetzt stutzig gemacht hat ist das er groß auf dem Katzenklo macht, aber das er so da rein geguckt hat und hat sich dann einen anderen Platz gesucht.


Meine Mitbewohnerin ist natürlich nicht wirklich begeistert aber sagt auch das man keinen Versuch unversucht lassen sollte.

Habt ihr eine Idee was sein Problem sein könnte?

Wie gesagt ein zweites und größeres Katzenklo wird heute direkt angeschafft.

Liebe Grüße
Tanja
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Sind die beiden Kastriert?
In wie viele Räume dürfen die Katzen, auch wenn du nicht da bist?
Wie viele Katzenklos gibt es?
Sind die Katzenklos mit oder ohne Haube?
Sind die beiden Wohnungskatzen oder Freigänger?
Falls es Wohnungskatzen sind, waren sie das schon immer?

Dann aber geht Mio Richtung Katzenklo, ich wollte ihn gerade dafür loben. Da guckt er aber nur dort rein, dreht sich rum und klettert in sein Schlafbettchen und pinkelt hinein.
Das ist ein Hinweis das ihm am Katzenklo etwas nicht gefällt.
 
O

Opferlaemmchen

Beiträge
572
Reaktionen
8
Also hatte er bisher nur ein Katzenklo? Wenn ja will er wahrscheinlich seine Geschäfte lieber trennen oder ihm passt am Klo anderweitig etwas nicht. Die Haube könnte ein Grund sein, aber auch die Streu oder der Reinigungszustand.

Du solltest definitiv ein weiteres aufstellen eventuell sogar zwei. Das musst du austesten, wie es akzeptiert wird.

Welche Streu verwendest du?

Allerdings solltest du auch eine Blasenentzündung oder Harnsteine in Betracht ziehen und sicherheitshalber den Urin untersuchen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
Sind die beiden Kastriert?
In wie viele Räume dürfen die Katzen, auch wenn du nicht da bist?
Wie viele Katzenklos gibt es?
Sind die Katzenklos mit oder ohne Haube?
Sind die beiden Wohnungskatzen oder Freigänger?
Falls es Wohnungskatzen sind, waren sie das schon immer?


Das ist ein Hinweis das ihm am Katzenklo etwas nicht gefällt.

Sind die beiden Kastriert?
- Ja sind beide Kastriert

In wie viele Räume dürfen die Katzen, auch wenn du nicht da bist?
- Zurzeit dürfen sie nur in mein Zimmer und in den Flur wenn keiner da ist

Wie viele Katzenklos gibt es?
- Umzugsbedingt nur eins (zweite wird heute gekauft)

Sind die Katzenklos mit oder ohne Haube?
- Es ist mit Haube (hab ich heute Morgen aber entfernt)

Sind die beiden Wohnungskatzen oder Freigänger?
- sind beides Wohnungskatzen

Falls es Wohnungskatzen sind, waren sie das schon immer?
- ja waren sie

Also hatte er bisher nur ein Katzenklo? Wenn ja will er wahrscheinlich seine Geschäfte lieber trennen oder ihm passt am Klo anderweitig etwas nicht. Die Haube könnte ein Grund sein, aber auch die Streu oder der Reinigungszustand.

Du solltest definitiv ein weiteres aufstellen eventuell sogar zwei. Das musst du austesten, wie es akzeptiert wird.

Welche Streu verwendest du?

Allerdings solltest du auch eine Blasenentzündung oder Harnsteine in Betracht ziehen und sicherheitshalber den Urin untersuchen lassen.

In der Alten Wohnung bei meinem Ex- Freund gabs für 3 Katzen, 2 Klos. Was auch immer super geklappt hat. Bis die Trennung kam und ich kaum noch da und dann halt gar nicht mehr da war.

Ich benutze zurzeit das Cats-Best Öko und reinige das Kaklo mehrmals täglich und tausche es nach Bedarf auch öfters aus und wasche es aus.

Okay.. ich werde einen Termin beim TA machen und das Checken lassen =)
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
In wie viele Räume dürfen die Katzen, auch wenn du nicht da bist?
- Zurzeit dürfen sie nur in mein Zimmer und in den Flur wenn keiner da ist
Das ist zu wenig Platz.
Wie viele Katzenklos gibt es?
- Umzugsbedingt nur eins (zweite wird heute gekauft)

Sind die Katzenklos mit oder ohne Haube?
- Es ist mit Haube (hab ich heute Morgen aber entfernt)
Beides sind wichtige Punkte. Denn viele Katzen trennen gerne groß und klein und in Höhlen gehen sie auch nicht gerne um sich zu lösen.
 
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
Das ist zu wenig Platz.

Beides sind wichtige Punkte. Denn viele Katzen trennen gerne groß und klein und in Höhlen gehen sie auch nicht gerne um sich zu lösen.

Ja.. die Wohnung wird nach und nach weiter geöffnet.
Wenn wir da sind ist sie frei zugänglich.
Was sich in den nächsten Tagen zum Wochenende hin dann auch komplett ändern wird.


ich wollte nachher beim Fressnapf kein normales in Standartgröße holen, sondern ein etwas größeres. Hauben werde ich erst einmal ablassen.

Sollte ich vielleicht doch noch zusätzlich ein anderen Katzenstreu probieren?
In dem einen das was ich jetzt hab und in dem anderen ein anderes? Um abzuwägen wo er lieber drauf geht?
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Ich benutze zurzeit das Cats-Best Öko und reinige das Kaklo mehrmals täglich und tausche es nach Bedarf auch öfters aus und wasche es aus.
Das Streu mögen viele Katzen nicht.

Ja.. die Wohnung wird nach und nach weiter geöffnet.
Wenn wir da sind ist sie frei zugänglich.
Also die Katzen in der Bewegungsfreiheit stark zu beschränken wenn ihr nicht da seit, ist eine ganz schlechte Idee. Der Kater ist erst 1 Jahr alt, das heißt er ist ein Teenager mit viel Energie und Bewegungsdrang. Er braucht Platz und viel Beschäftigung. Macht die Türen auf und last sie auf.
 
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
Das Streu mögen viele Katzen nicht.


Also die Katzen in der Bewegungsfreiheit stark zu beschränken wenn ihr nicht da seit, ist eine ganz schlechte Idee. Der Kater ist erst 1 Jahr alt, das heißt er ist ein Teenager mit viel Energie und Bewegungsdrang. Er braucht Platz und viel Beschäftigung. Macht die Türen auf und last sie auf.


Welches Katzenstreu würdest du denn empfehlen?
Da ich ja gleich eh das Katzenklo besorgen fahre, kann ich dieses direkt austauschen.



Ich werde heute Abend mit meiner Mitbewohnerin sprechen, das die Türen aufbleiben.
 
O

Opferlaemmchen

Beiträge
572
Reaktionen
8
Ich würde auch die Wohnung komplett frei geben (insofern die Sicherheit in den anderen Räumen schon gewährleistet ist) und im zweiten Klo ein feines Bentonitklumpstreu anbieten.

Wenn es das Problem behebt erübrigt sich der TA-Besuch. Denn bei der derzeitigen Konstellation glaube ich weniger an krankheitsbedingte Unsauberkeit. Wenn reicht allerdings auch eine frische Urinprobe dafür aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
Ich würde auch die Wohnung komplett frei geben (insofern die Sicherheit in den anderen Räumen schon gewährleistet ist) und im zweiten Klo ein feines Bentonitklumpstreu anbieten.

So ist sie sicher
meine Mitbewohnerin hat nur Sorge um ihre Pflanzen *sfz*
aber ich werde definitiv mit ihr sprechen, das die Türen aufbleiben

weil wenn sie dran gehen, werden sie auch am Wochenende drangehen Oo
ob jetzt oder in ein paar Tagen spielt ja dann nicht wirklich eine Rolle
 
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
Guten Morgen =)

soo zweites Kaklo ist besorgt und die Türen bleiben nun auch auf.

Als ich gestern nach Hause gekommen bin, habe ich keine neue Pfütze vorgefunden und auch heute morgen war nix zu finden.
Er ist sogar vor mir ins zweite Kaklo gegangen und hat Pipi gemacht
wurde natürlich ausgiebig gelobt
 
O

Opferlaemmchen

Beiträge
572
Reaktionen
8
Das ist schön. Dann wünsche ich euch Dreien weiterhin viel Spaß in der neuen Umgebung ohne weitere Probleme.
 
O

Opferlaemmchen

Beiträge
572
Reaktionen
8
Hattest du nicht geschrieben, dass es da geklappt hatte?

Wenn Katzen unsauber werden hat es immer einen Grund. Manchmal liegt dieser einfach nur im ungeeigneten Klomanagment begründet.
 
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
Doch ja
da hat es geklappt, bis wir uns getrennt haben und ich quasi nur noch weg
und später ja dann durch den Auszug komplett weg war.
Aber halt immer nur auf den Boden.

Dort gabs 3 Klos für 3 Katzen.
 
Fin Rasiel

Fin Rasiel

Beiträge
337
Reaktionen
6
Huhuu,

wurde der Kater schon dem Tierarzt vorgestellt?
Große Pfützen sind eigentlich nicht typisch für Harnmarkieren...deshalb würde ich dringend raten,mal die Nieren checken zu lassen, eventuell könnte es auch ein beginnender Harnwegsinfekt sein.
Hab ein solches noch junges Kätzchen hier, das schon wegen angeblicher Unsauberkeit im Tierheim gelandet ist. Die hat mir auch aufs Bett gepinkelt...einmal aufs Sofa. Da schwante mir schon Übles, denn wenn Katzen auf weiche Untergründe pinkeln ist meist was im Busch.Dann fiel mir ihr geschwollener Bauch auf. Katze eingepackt, ab zum Tierarzt gefahren.Behandlung eingeleitet, Futterumstellung, Klo ins Schlafzimmer, Bett trocken.
Also Check beim Tierarzt und wenn da alles ok ist, dann Klo's usw. checken.
Ps: selbst wenn jetzt erst mal nichts mehr passiert:
Nierenprobleme steigern sich langsam...tun der Katze nicht weh, weshalb sie so etwas gut verbergen kann...sollte sich die Pinkelmenge erhöhen (deutlich mehr Klumpen im Klo) oder der Bauch geschwollen aussehen, ist das ein deutliches Zeichen...und Pinelecken werden meist gut versteckt anfangs...man kann sie mit kleinen UV-Lampen aufspüren.
Also besser einmal den TA zuviel drauf gucken lassen, als einmal zu wenig...sind die Nieren kaputt, bleiben se kaputt...

LG Fin Rasiel

PPS:
Alle Pinkelecken müssen vom Geruch befreit werden...riechen Katzen den Urin noch (die Katzen wohlgemerkt) regt sie das dazu an, noch mal da hin zu machen.
Hab hier schon mehrfach gelesen, dass man da Wodka (kein Witz!) draufgeben soll...der Alkohol verfliegt und neutralisiert den Ammoniak-Mief...das einzig tröstliche bei nierenkranken Miezen: der Urin ist stark verdünnt und somit auch der Geruch...^^
 
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
Huhuu,

wurde der Kater schon dem Tierarzt vorgestellt?
Große Pfützen sind eigentlich nicht typisch für Harnmarkieren...deshalb würde ich dringend raten,mal die Nieren checken zu lassen, eventuell könnte es auch ein beginnender Harnwegsinfekt sein.
Hab ein solches noch junges Kätzchen hier, das schon wegen angeblicher Unsauberkeit im Tierheim gelandet ist. Die hat mir auch aufs Bett gepinkelt...einmal aufs Sofa. Da schwante mir schon Übles, denn wenn Katzen auf weiche Untergründe pinkeln ist meist was im Busch.Dann fiel mir ihr geschwollener Bauch auf. Katze eingepackt, ab zum Tierarzt gefahren.Behandlung eingeleitet, Futterumstellung, Klo ins Schlafzimmer, Bett trocken.
Also Check beim Tierarzt und wenn da alles ok ist, dann Klo's usw. checken.
Ps: selbst wenn jetzt erst mal nichts mehr passiert:
Nierenprobleme steigern sich langsam...tun der Katze nicht weh, weshalb sie so etwas gut verbergen kann...sollte sich die Pinkelmenge erhöhen (deutlich mehr Klumpen im Klo) oder der Bauch geschwollen aussehen, ist das ein deutliches Zeichen...und Pinelecken werden meist gut versteckt anfangs...man kann sie mit kleinen UV-Lampen aufspüren.
Also besser einmal den TA zuviel drauf gucken lassen, als einmal zu wenig...sind die Nieren kaputt, bleiben se kaputt...

LG Fin Rasiel

PPS:
Alle Pinkelecken müssen vom Geruch befreit werden...riechen Katzen den Urin noch (die Katzen wohlgemerkt) regt sie das dazu an, noch mal da hin zu machen.
Hab hier schon mehrfach gelesen, dass man da Wodka (kein Witz!) draufgeben soll...der Alkohol verfliegt und neutralisiert den Ammoniak-Mief...das einzig tröstliche bei nierenkranken Miezen: der Urin ist stark verdünnt und somit auch der Geruch...^^
Hey du =)
Tierarztcheck lass ich so oder so machen =)
Lieber einmal auf Nummer sicher gehen.
Zumal er ja auch sein e.G hat, dann kann das auch direkt mit kontrolliert werden.

Ja das mit Wodka ist ne lustige Sache ^^ Ich werd immer schief angeguckt wenn ich sag, ja pinkelecken damit reinigen.
Antworten: der guuuute Wodka

Ich gehe schwer davon aus der er mehrmals an die selben Stellen gemacht hat.

lg Tanja
 
Fin Rasiel

Fin Rasiel

Beiträge
337
Reaktionen
6
Gut möglich, sollte es wirklich was mit den Nieren sein, dass sich das Ganze in Wohlgefallen auflöst...ich bsorg mir jdnfalls bei meiner Akiko Inkontinenz-Matratzenschoner...sicher ist sicher. Ist ja keine böse Absicht von ihr...schlimm genug dass der Vorbesitzer die statt zum Tierarzt gebracht ins Tierheim abgeschoben hat...hmpf
Ich benutz übrigens so ne pflanzliche Klumpstreu...riecht kaum (zumindestens für Menschennasen)...hab zurzeit das Ökostreu vom DM. Leider verteilt es sich überall, weil es zu feinkörnig ist...Vorteil: man kann es das WC runterspülen...super also für Stoma-Träger wie mich, die nur bis 5 Kilo heben dürfen ^^
Manche Katzen mögen eher versteckte Ecken fürs Katzenklo, andere mögen Haubenklo's nicht odr gerade die, manche bvorzugen weiche Streu für empfindliche Füsse...wär echt super, wenn man denen in den Kopf gucken könnte ^^

(Oh Mann. das "e" meiner Tastatur hat heute morgen keine Lust mehr...bestimmt wieder alles voll mit Katzenhaaren ^^)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

kater pinkelt ins bett

Ähnliche Themen