• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Bäääääh, Zecken!

  • Autor des Themas Tragetasche
  • Erstellungsdatum
Tragetasche

Tragetasche

Beiträge
17.026
Reaktionen
209
Zur Hülf, zur Hülf meine liebe Gemeinde.

Bei Giesbert wurde ja eine Flohallergie festgestellt. Er bekommt jetzt Advantage, wenn ich das richtig verstanden habe, hilft das
insbesondere auch gegen die Allergie.

So. Nun wusste ich aber nicht, dass das - wie ich soeben von Ekel geschüttelt feststellen musste - nicht gegen Zecken hilft. Sieht Google genauso.

Und nun? Bertsi ist wahrlich ein Zeckenmagnet, ohne Mittel gehts da nicht. Ich will nicht wieder mit ihm zum TA, weil er von den Zecken Fieber bekommt. Alles schon gewesen.

Kann ich irgendwas anderes gegen diese ekligen, wiederlichen, abscheulichen Viecher tun? (Die Zecken. Nicht die Katzen.)
 
18.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bäääääh, Zecken! . Dort wird jeder fündig!
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
Schließe mich der Frage an, jetzt ist ja wieder Zecken Hochsaison, und meine Katzen "zu Hause" kann meine Mutter jeden Tag "abernten"


Über all die Jahrzehnte haben wir auch nix wirksames gegen Zecken gefunden (Flöhe ja, Zecken nein) Über Halsbänder und alle möglichen Mittelchen. Zwar hatten wir ab und an dann eine tote Zecke gefunden, aber die hatte sich dann vorher schon festgebissen.

Gerade Aladin der Maine Coon meiner Mutter, ist ein wahres Zeckenschlaraffenland.

Das einzige was wir über die Jahre getan haben: Die Katzen mehrmals am Tag absuchen und oft findet man dann "schon" Zecken die im Pelz rumkrabbeln, aber sich noch nicht festgesaugt haben.

Zumindest sind wir mittlerweile Experten was das Entfernen angeht. Aber wäre schön zu hören, ob es mittlerweile Mittelchen gibt, die den Katzenpelz von vornherein unattraktiv für die kleinen Blutsauger machen...

LG u Cheers!
Uta
 
S

Spirit84

Gast
Hallo,

ich hab auch dies S****-Zecken problem bei meinr Luna. Ich habe ihr bisher diese hochgiftigen Zeckenbänder angelget weil diese die einzigen waren die Wirkung gezeigt haben. Vor ein paar Wochen als meine Luna so krank war (sie hat FIV) hat die Tierheilpraktikerin meines Vertauens unbedingt von dem Zeugs abgeraten. Nun steh ich da und weiß nicht was ich machen soll weil Luna auch eine Zeckenmagnet ist. Kann sie ja schlecht davon abhalten im Garten runzusprinehn.

Ach ja da fällt mir noch was ein, da ja Jungvögelzeit ist wollte ich euch fragen ob ihr euren Katzen auch so Bimmelhalsbändchen dranmacht:)
 
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
Ach ja da fällt mir noch was ein, da ja Jungvögelzeit ist wollte ich euch fragen ob ihr euren Katzen auch so Bimmelhalsbändchen dranmacht:)
Also ich habs mal bei Zorro versucht, aber der war so verschreckt und verängstig dadurch und kauerte 24h ganz verzweifelt in einer Ecke, da habe ich es nicht länger ausgehalten und es wieder abgemacht.
Der hat sich aber auch mehr auf Wühlmäuse spezialisiert und hat bisher nur ganz wenig Vögel gekillt.

Wir hatten aber auch mal einen KAter, der fand das Bimmelband nicht so schlimm...

Aber egal ob Bimmelband, Flohband oder normals Halsband, früher oder später hat es noch jede meiner Katzen geschafft, die Dinger los zu werden :)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.950
Reaktionen
2.973
Ich sag nur: Ledum, Vitamin B, Borrelia Kügelchen.
Nichts davon hilft zu 100 % und auch nicht bei jeder Katze gleich gut. Muss man ausprobieren. Aber es hilft mindestens so gut wie Frontline. Ohne die Katze zu schädigen.
 
S

Spirit84

Gast
Also ich habs mal bei Zorro versucht, aber der war so verschreckt und verängstig dadurch und kauerte 24h ganz verzweifelt in einer Ecke, da habe ich es nicht länger ausgehalten und es wieder abgemacht.
Der hat sich aber auch mehr auf Wühlmäuse spezialisiert und hat bisher nur ganz wenig Vögel gekillt.

Wir hatten aber auch mal einen KAter, der fand das Bimmelband nicht so schlimm...

Aber egal ob Bimmelband, Flohband oder normals Halsband, früher oder später hat es noch jede meiner Katzen geschafft, die Dinger los zu werden :)

ach herje dein amer Zorro. Ich denke ich werde es mal versuchen:lol:
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.021
Reaktionen
5.357
gegen die ollen zecken, weiß ich leider auch nichts.
die idee von patentante finde ich aber gut.:)


ich wollte nur mal kurz was zu den halsbändern sagen.
bitte, legt euren freigängern keine halsbänder an.
viel zu viele katzen haben sich daran schon stranguliert.:-(

liebe grüsse
melanie
 
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
ich wollte nur mal kurz was zu den halsbändern sagen.
bitte, legt euren freigängern keine halsbänder an.
viel zu viele katzen haben sich daran schon stranguliert.:-(

liebe grüsse
melanie
Japp, deswegen habe ich sie immer ganz locker angelegt, oder solche mit "Sollbruchstellen" geholt. Mit dem Resultat, dass sie die Halsbänder immer losgeworden sind ;-)
 
Tragetasche

Tragetasche

Beiträge
17.026
Reaktionen
209
Halsbänder haben an Katzen nun wirklich nichts zu suchen. Auch nicht mit sollbruchstelle, denn auch die kann mal nicht brechen.

Danke patentante.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.021
Reaktionen
5.357
Japp, deswegen habe ich sie immer ganz locker angelegt, oder solche mit "Sollbruchstellen" geholt. Mit dem Resultat, dass sie die Halsbänder immer losgeworden sind ;-)
wenn sie ganz locker angelegt sind, ist die gefahr doch noch größer, mit dem ding irgendwo hängen zu bleiben.:shock:

oder habe ich da einen denkfehler?
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.950
Reaktionen
2.973
Würd ich auch so sehen. Die Mieze meiner Eltern hat 18 Jahre lang ein Leder(!)halsband getragen, recht eng. Passiert ist zum Glück nie was.
Aber wenn es locker ist und sie bleiben hängen, werden panisch...:shock:
Ich hab so ein Ding, das aufgehen soll (zum Trichter befestigen). Das krieg ich mit aller Gewalt fast nicht auf!
 
Enigma

Enigma

Beiträge
212
Reaktionen
1
wenn sie ganz locker angelegt sind, ist die gefahr doch noch größer, mit dem ding irgendwo hängen zu bleiben.:shock:

oder habe ich da einen denkfehler?
Ne die können das über den Kopf ziehen, wenn sie wo hängen bleiben. Und die Sollbruchstellen waren die von den nichtwirkenden Zecken/Flohhalsbändern. Wie gesagt, da sie die immer irgendwo "verloren" haben, gehe ich davon aus dass die Sollbruchstelle gefunzt hat.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.021
Reaktionen
5.357
Ne die können das über den Kopf ziehen, wenn sie wo hängen bleiben. Und die Sollbruchstellen waren die von den nichtwirkenden Zecken/Flohhalsbändern. Wie gesagt, da sie die immer irgendwo "verloren" haben, gehe ich davon aus dass die Sollbruchstelle gefunzt hat.
du kannst mich nicht überzeugen.;-)

halsbänder gehören nicht an katzen und schon gar nicht an freigänger!

vielleicht geht es hundertmal gut, aber das hundertunderste mal, kann tödlich enden.
ist alles schon passiert.

davon abgesehen sind diese flohhalsbänder eh in verruf. das ist ja eine dauerchemiekeule.
 
M4_Kitz

M4_Kitz

Moderator
Beiträge
11.371
Reaktionen
587
Ich sag nur: Ledum, Vitamin B, Borrelia Kügelchen.
Nichts davon hilft zu 100 % und auch nicht bei jeder Katze gleich gut. Muss man ausprobieren. Aber es hilft mindestens so gut wie Frontline. Ohne die Katze zu schädigen.
Sry für das OT aber:

Kann man das auch für Hunde verwenden?

Nur durch das rumstrolchen im Garten schleppt Madam tägliche einige Zecken mit rein. Grmpf.

halsbänder gehören nicht an katzen und schon gar nicht an freigänger!

vielleicht geht es hundertmal gut, aber das hundertunderste mal, kann tödlich enden.
ist alles schon passiert.

davon abgesehen sind diese flohhalsbänder eh in verruf. das ist ja eine dauerchemiekeule.
Das unterschreibe ich zu 1oo% !!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Patentante

Patentante

Beiträge
39.950
Reaktionen
2.973
Hm, beschwören möcht ichs jetzt nicht. Aber soweit ich weiß sollte das alles auch für Hunde funktionieren (ist ja eh alles "Humanhomöopathie").
 
M4_Kitz

M4_Kitz

Moderator
Beiträge
11.371
Reaktionen
587
Hmm, ich rufe morgen einfach mal meinen TA an und frage.
Schaden kann es ja nicht. Auf alle Fälle besser als zur "Vorbeugung" den Hund mit Frontline zu behandeln.

Danke für den Tipp! ;-)
 
Tschikitta

Tschikitta

Beiträge
7.736
Reaktionen
258
Hallo,
ja, ja, die lieben kleinen Zecken! :roll:
Bei unseren Hunden haben wir immer Knoblauch ausgepresst und im Nacken verrieben.:lol:
Hat für 2-3 Tage gewirkt. Keine Zecken. Dafür wussten wir immer, wo die Hunde sind.:mrgreen:
Ob das bei Katzen auch geht, weiß ich nicht. Unsere 4 Freigänger haben immer sehr wenige Zecken mitgebracht. Peter noch nie in seinen fast 2 Jahren.
Zum Thema Halsband: 3 unserer Katzen haben auch Halsbänder. Natürlich nur die Mädchen:mrgreen:. Wenn wir die abmachen wird gejammert und Miaut bis wir die wieder anlegen. Dann ist ruhe. Hängen dafür sehr locker. Die Halsbänder fallen teilweise schon beim streicheln ab. Auch wenn mal der Kratzbaum richtig bearbeitet wird. Dann wird sofort um Hilfe Geschrien.:razz:
Wenn meine Frau oder ich mal nicht im Raum sind, wo die toben, legen die uns sogar die Halsbänder vor die Füße, damit wir die wieder um den Katzenhals legen.:lol:
Gruß Helmut
 
Spaddel

Spaddel

Beiträge
8.731
Reaktionen
41
Ich geb meinen Bierhefe um Zecken zu bremsen, ist auch nicht 100% aber eindeutig weniger. Der Rest wird mir Zeckenzange erlegt.
Frontline + Co halten 4 - 6 Wochen gegen Flöhe und 2 Wochen gegen Zecken, na toll!
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.950
Reaktionen
2.973
Knoblauch ist für Katzen giftig.

M4-Kitz: bitte nicht wundern, wenn der TA Dich für ... na Du weißt schon... erklärt. Selbst unsere erste HP sagte voller Überzeugung, dass es keine homöopathische Prophylaxe gegen Zecken gäbe!
Ich wills nicht laut sagen, aber Zoe hatte noch keine (die ich noch gefunden hätte) und Oskar seit einigen Tagen nicht mehr. Und die jetzige HP schwört auf das Borrelia.

Frontline hab ich einmal probiert. Oskar: abartiger Juckreiz. Sinah: zwei bis drei Wochen etwas weniger Zecken, aber weit entfernt von keine!
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

anti insect fluid

,

anti insect fluid test

,

anti-insect fluid

,
protect line phi
, anti insect fluid aldi, anti insect fluid aldi test, anti insect fluid für hunde, protect line phi für katzen, zeckenmittel antiinsect fluid, anti-insect fluid von aldi, protect line katze, anti-insectfluid, anti-insect fluid aldi, anti-insect fluid test, aldi anti insect fluid

Ähnliche Themen