Fischstäbchen?????

  • Autor des Themas Mistbaer
  • Erstellungsdatum
Mistbaer

Mistbaer

Beiträge
594
Reaktionen
41
Alsoooo...
eben hab ich mir - was ich manchmal gern tue- mal wieder ne Kinderportion zu Abend gemacht:
Fischstäbchen mit Salat.
Mit dabei, live und in Farbe, natürlich, wie eigentlich immer, kleines freches süßes Momo...
die schaut bei allem (ja, wirklich ALLEM) zu, was Mensch macht. Und riecht Fischstäbchen! Und guckt! Dieser "Mein
Herz blutet SOOOO sehr"-Blick!
Merle kommt -augenscheinlich vom Geruch angelockt- dazu; derselbe Blick!

Ich war knallhart.. also... ich hab zu essen begonnen, knallhart, wie gesagt... aber ich hatte einfach auf ein Drittel eines Fischstäbchens überhaupt keine Lust. Das war das Unsympatendrittel der Fischstäbchen. Das wollte ich nicht! Das war einfach übrig.
Da das nun also eh übrig war, hab ich die Panade säuberlich abgepult, Fischstäbchendrittel noch mal halbiert... Momo ein kleines Stückchen Fisch, Merle ein kleines Stückchen Fisch. Schmatzen! Unglaubliches Tempo! Katzenglück! Pur!

Nuuunja...
und jetzt steh ich vor der Frage:
Kann/darf ich denen MAL (statt der Rohfleischportion/Woche evtl) ein Stückchen Fisch braten und verköstigen? Oder dünsten? Wobei ich ja glaub, sanft in Butter gebraten (ohne Gewürze) fänden meine beiden besser! Ne Menge von etwa 50gr/Katze schwebt mir vor... ich wohne nicht sehr weit von der Ostsee, hier gibts eh viel frischen Fisch. Oder statt Seefisch nur Süßwasserfisch?

Ernährungsexperten... bitte einmal HILFE!!!!
 
18.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fischstäbchen????? . Dort wird jeder fündig!
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
und jetzt steh ich vor der Frage:
Kann/darf ich denen MAL (statt der Rohfleischportion/Woche evtl) ein Stückchen Fisch braten und verköstigen? Oder dünsten? Wobei ich ja glaub, sanft in Butter gebraten (ohne Gewürze) fänden meine beiden besser! Ne Menge von etwa 50gr/Katze schwebt mir vor... ich wohne nicht sehr weit von der Ostsee, hier gibts eh viel frischen Fisch. Oder statt Seefisch nur Süßwasserfisch?
Ja, das kannst du ohne Probleme. Viele geben sogar rohen Fisch, wobei ich den aber auch durchgare.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Kommt sehr auf die Fischsorte an. Einige Fische (z.B. Lachs, Hering, Forelle, Sprotte) sind sehr vitamin-d-haltig, da kommst du mit 50 Gramm pro Katze schon auf die komplette Wochendosis Vitamin D, und im Fertigfutter ist ja auch immer noch was drin.
Geeignet wär z.B. Seelachs, da sollte man nur etwas mit dem Jodgehalt aufpassen.
Wenn du Fisch roh verfüttern willst, solltest du dich außerdem informieren, welche Fische Thiaminase enthalten. Das ist ein Enzym, das auf Dauer Vitamin-B1-Mangel verursachen kann. Es wird beim Garen aber zerstört.
 
DjangosMAMA

DjangosMAMA

Beiträge
2.310
Reaktionen
17
Also ich würde sagen das kann man schon tun.
Meine beiden mögen ja so gar keinen Fisch.

Dafür ist mein Django ein Pfannkuchenliebhaber
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Alsoooo...
eben hab ich mir - was ich manchmal gern tue- mal wieder ne Kinderportion zu Abend gemacht:
Fischstäbchen mit Salat.
Mit dabei, live und in Farbe, natürlich, wie eigentlich immer, kleines freches süßes Momo...
die schaut bei allem (ja, wirklich ALLEM) zu, was Mensch macht. Und riecht Fischstäbchen! Und guckt! Dieser "Mein Herz blutet SOOOO sehr"-Blick!
Merle kommt -augenscheinlich vom Geruch angelockt- dazu; derselbe Blick!

Ich war knallhart.. also... ich hab zu essen begonnen, knallhart, wie gesagt... aber ich hatte einfach auf ein Drittel eines Fischstäbchens überhaupt keine Lust. Das war das Unsympatendrittel der Fischstäbchen. Das wollte ich nicht! Das war einfach übrig.
Da das nun also eh übrig war, hab ich die Panade säuberlich abgepult, Fischstäbchendrittel noch mal halbiert... Momo ein kleines Stückchen Fisch, Merle ein kleines Stückchen Fisch. Schmatzen! Unglaubliches Tempo! Katzenglück! Pur!

Nuuunja...


und jetzt steh ich vor der Frage:
Kann/darf ich denen MAL (statt der Rohfleischportion/Woche evtl) ein Stückchen Fisch braten und verköstigen? Oder dünsten? Wobei ich ja glaub, sanft in Butter gebraten (ohne Gewürze) fänden meine beiden besser! Ne Menge von etwa 50gr/Katze schwebt mir vor... ich wohne nicht sehr weit von der Ostsee, hier gibts eh viel frischen Fisch. Oder statt Seefisch nur Süßwasserfisch?

Ernährungsexperten... bitte einmal HILFE!!!!
Ohhhhhh,diesen Blick der Katzenaugen kenne ich.... Ich denke das ist ein schönes Leckerchen.... Ich fütter meine Mäuse immer bevor wir essen und dann ist soein Leckerchen als Nachtisch immer gern Willkommen.... Ein Fischstäbchen ohne Panade geteilt durch 4.... So mache ich das immer wenn es Fischstäbchen gibt....


LG Melli
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
und jetzt steh ich vor der Frage:
Kann/darf ich denen MAL (statt der Rohfleischportion/Woche evtl) ein Stückchen Fisch braten und verköstigen? Oder dünsten? Wobei ich ja glaub, sanft in Butter gebraten (ohne Gewürze) fänden meine beiden besser! Ne Menge von etwa 50gr/Katze schwebt mir vor... ich wohne nicht sehr weit von der Ostsee, hier gibts eh viel frischen Fisch. Oder statt Seefisch nur Süßwasserfisch?
aber sicher darfst Du, Fisch roh, gebraten wie gedünstet. Ich mag Fischstäbchen auch, und meine Miezen kriegen immer was ab, 1-2 Fischmahlzeiten in der Woche sind trotz der Belastung vieler Fische durchaus in Ordnung, wobei ich Rohfisch weniger fütter.

Meiden würde ich Räucherfisch (bei uns gehört dennoch eine gut abgetropfte Ölsardine für jeden an Ostern und Weihnachten zum Festmenü), Fischinnereien und Marinaden.
Shrimps dürfen sie aber auch haben, die sind hier begehrte Lecdkerlis
 
Zuletzt bearbeitet:
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Eva, ohne dir zu Nähe treten zu wollen: 1-2 Mahlzeiten zB bestehend aus Lachs oder Forelle pro Woche sind extrem gefährlich. Das ergibt eine Vitamin D Bombe.
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
164
Tine, dann sag doch auch noch welche Fische Mistbaer eher füttern sollte. Dann hat er gleich eine Alternative. :wink:
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Hat Nadine oben doch schon geschrieben ^^
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
164
Okay, hatte ich überlesen.
Gibt es noch Alternativen zu Seelachs?
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
In roh? Müsst ich nachschauen. Gibt es bestimmt.
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
164
Das wäre toll :) meine mögen Fisch auch sehr. Aber halt nicht gegart.
 
O

Opferlaemmchen

Beiträge
572
Reaktionen
8
Wenn sie ihn nur roh mögen ist Thiaminase nicht unbedingt das Problem. Falls der Fisch nicht zu oft gefüttert wird und man bei den nächsten Mahlzeiten das Thiamin mit ein wenig Bierhefe wieder ausgleicht ist das kein Problem.

Also würde ich einfach auf einen möglichst niedrigen Vitamin D Gehalt im Fisch achten.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
muss nachher mal gucken, hab grad relativ wenig zeit. vielleicht findet ja noch ein anderer barfer infos dazu, bevor ich es schaffe.
 
Mistbaer

Mistbaer

Beiträge
594
Reaktionen
41
Lt gegoogleter Ernährungstabelle gehen neben Seelachs auch Rotbarsch, Makrele und Dorsch!

(Zum Nachschauen: http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?mode=showarticle&artid=165 )

Ich danke euch herzlich... aber wer bin ich:
Die beiden Spätze danken herzlich, denn heut gibts in ein wenig Butter gedünsteten Seelachs!

Ich kann das Schmatzen jetzt schon vorab hören...
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

katze fischstäbchen

,

fisch abends braten

,

katzen fischstäbchen

,
katze fisch gebraten
, fischstäbchen ohne panade für kinder ?, abends fischstäbchen mit salat , fisch für katzen dünsten, darf eine Katze fischstäbchen?, fischstäbchen für katzen, fisch von fischstäbchen katze, kann man katzen fischstäbchen geben, dürfen katzen fischstäbchen essen, können katzen fischstäbchen essen, dürfen katzen fischstäbchen ohne panade essen, panade katzen