Nassfutter

  • Autor des Themas Kitty1977
  • Erstellungsdatum
K

Kitty1977

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo,

ich möchte jetzt meine Katze auf Nassfutter umstellen. Bis jetzt haben meine Katzen nur Trockenfutter bekommen.
Mein Kater 7 Jahre
ist vor zwei Monaten verstorben. Er hat vom Tieratzt Spezialfutter aber nur trocken bekommen. Wenn das Trockenfutter so schlecht ist warum empfehlen es die Tierärzte überhaupt? Das ärgert mich. Unsere Heilige Birma möchte ich jetzt auf hochwertiges Nassfutter umstellen.
Meine Fragen:
Wie lange sollte das Futter draußen stehen bis es gefressen wird?
Wie lange kann ich eine Dose im Kühlschrank aufbewahren?
Viele Grüße
 
19.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nassfutter . Dort wird jeder fündig!
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Schön, dass Du Dich für NaFu entschieden hast.

Meiner Meinung nach sollte das Futter mindestens zimmertemperatur haben, wenn es im Napf landet, besser noch, wenn es etwas wärmer ist, also "mauswarm" ;-) Das geht sehr gut, wenn DU etwas warmes Wasser mit rein rührst.

Eine angefangene Dose hält sich im Kühlschrank meist zwei Tage. Oft steht das auch auf den Dosen drauf.

Lies DIch in Ruhe in der "Nassfutter-Ecke" ein, da erhälts Du viele Tips, welches Futter wirklich gut ist, denn nicht immer ist ist teuer auch gut, wie Du ja schon leidvoll gemerkt hast.

Viele Tierärzte empfehlen (teures) Trockenfutter, da in ihmem Studium die Verdauung & co der Katzen nicht wirklich auf dem Stundenplan steht und sie darum das glauben, was die Futter-Industrie ihnen sagt .... leider ...
 
Orangejuice

Orangejuice

Beiträge
1.324
Reaktionen
6
Also bei uns werden sowieso meist zwei 400g Dosen am Tag verdrückt - da lass ich die Dosen (mit Dosendeckel drauf) immer draußen stehen... Ist noch nie was passiert. :mrgreen:
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Ich mache immer eine Dose auf, dann gibt es was in den Napf, der Rest kommt in eine Tupper und wird in der Regel noch am gleichen Tag verfüttert. :) sollte über Nacht was übrig sein, stelle ich es in den Kühlschrank.
Ich bilde mir immer ein, dass das fressen sonst Dosengeschmack bekommt und das finde ich irgendwie eklig. ;-)
 
Orangejuice

Orangejuice

Beiträge
1.324
Reaktionen
6
Also hier stört das niemanden... Aber meine Katzen sind da ja eher unkompliziert. :-D Hauptsache Fleisch und rein damit! :mrgreen:
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Wenn man da Bedenken hat, kann man auch kleinere Dosen nehmen, die dann komplett im Napf "verschwinden".
 
scharly

scharly

Beiträge
923
Reaktionen
1
Zur Zeit bleiben meine 400g Dosen auch noch in der Küche stehen ,max 1-2 Tage sind die eh verputzt!Über Nacht in Kühlschrank ist ok:
Wenns wärmer wird kommt die Dose in den Kühlschrank und wennn Futterzeit ist davor die Näpfe kurz in die Mikrowelle und ein Eßlöffel warm Wasser drüber oder Brühe !
Gruß Udo
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

welches trockenfutter für heilige birma

,

will meine katze auf nassfutter umstellen. soll das trockenfutter noch da stehen

,

heilige birma will nur trockenfutter

,
welches nassfutter für heilige birma
, welches futter soll meine meine birma katze bekommen, heilige birma nassfutter, katze hochwertiges nassfutter umstellen, katzenfutter nass language:DE

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen