Terror nach Kastration. Hilfe

  • Autor des Themas kimba_und_jule
  • Erstellungsdatum
K

kimba_und_jule

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo. Wir haben 2 Katzenmädels. Kimba 1 Jahr alt und Jule 1/2 Jahr alt. Beide haben sich bis vor drei
Tagen super verstanden. Kimba wurde vor drei Tagen kastriert und seitdem ist stress. Kimba will spielen aber Jule rennt knurrend und schreiend weg. Kimba natürlich weiter hinterher. Ich glaube Jule hat Angst vor Kimba. Ist Kimba nicht mehr in ihrer nähe ist alles wieder ok. Legt sich der Stress wieder? Sollte Jule vll. auch kastiert werden? WER KANN HELFEN???
 
20.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Terror nach Kastration. Hilfe . Dort wird jeder fündig!
Singha

Singha

Beiträge
3.481
Reaktionen
76
Ja, Du solltest auch die zweite Katze kastrieren.
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Jule sollte unbedingt auch kastriert werden. Ich denke mal das Jule irritiert ist. Kimba riecht durch den Aufenthalt beim TA anders als sonst...Mach dir keine Sorgen und warte noch ein paar Tage ab,dann wird sich alles wieder normalisieren...

LG Melli
 
Bailey87

Bailey87

Beiträge
347
Reaktionen
0
Bitte auch die andere Miez kastrieren lassen, sie sind überreif dafür.

nicht kastrierte Katzen stehen während den Rolligkeiten unter großem Stress. Zudem erhöht sich das Risiko für Gesäugetumoren und Gebärmutterentzündungen durch die vorhandenen Hormone deutlich im Vergleich zu kastrierten Tieren.
Mit einer Kastra tust du deiner Katze etwas gutes :)
 

Ähnliche Themen