• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

HILFE Putzmittelvergiftung ???????

  • Autor des Themas Vanisha
  • Erstellungsdatum
Vanisha

Vanisha

Beiträge
77
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe grad große Sorge und bin auch stinksauer auf meinen Freund würde ihn am liebsten den Hals umdrehen !!!!

Er war unten am Roller schrauben und ich ergriff die Gunst und dachte mir " da kannst jetzt in Ruhe deine WOhnung rauswischen" !

Ich sperrte meine Katzen wie immer
ins Schlafzimmer, damit sie nicht über den nassen Boden tapsen.

Der Eimer hatte einen Riss und eine kleine Pfütze sammelte sich an.

Er kam nach Hause und lief schnurstracks ins Schlafzimmer.
Ich konnte gar nicht so schnell reagieren da flitzen die beiden Katzen raus und mitten durch die Pfütze.
Luna rannte hoch auf den Schrank und leckte sich schon die Pfote.

Hab sie beide sofort eingefangen und die Pfoten trocken gerubbelt.
Die beiden sind aber so in Panik geraten das ich sie gar nicht mehr halten konnte.
Na klar, da Dosi auch so in Panik geraten ist.

Als Putzmittel verwendete ich Allesreiniger und davon ziemlich viel !!!!

Ich habe soooooo Angst das da nun was passiert.
Ihn interessiert das gar nicht und kann gar nicht verstehen das ich ihn zur Sau gemacht habe !
Dabei weis er ganz genau, wischen bedeutet Katzen im Schlafzimmer ! Er sah das ich am wischen war :-x:-x:-x


Lg Vanisha
 
21.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: HILFE Putzmittelvergiftung ??????? . Dort wird jeder fündig!
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Jetzt versuche dich erstmal wieder zu beruhigen....
Pack deine Katzen und deinen Freund und fahrt in eine Tierklinik in eurer Nähe die 24 Stunden Notdienst haben, wenn die gefahr einer Vergiftung besteht muß es oft schnell gehen.... oder falls ihr habt könnt ihr auch eine Tierrettung anrufen....

Zeigen die Katzen Veränderungen im Verhalten? Wie lange ist das Ganze schon her?
 
Vanisha

Vanisha

Beiträge
77
Reaktionen
0
Jetzt versuche dich erstmal wieder zu beruhigen....
Pack deine Katzen und deinen Freund und fahrt in eine Tierklinik in eurer Nähe die 24 Stunden Notdienst haben, wenn die gefahr einer Vergiftung besteht muß es oft schnell gehen.... oder falls ihr habt könnt ihr auch eine Tierrettung anrufen....

Zeigen die Katzen Veränderungen im Verhalten? Wie lange ist das Ganze schon her?
Das ganze ist 20 Minuten her,
bis jetzt ist noch nichts auffäliges an ihrem Verhalten gewesen...
Oh man ich bin ziemlich pleite aufgrund diversen Nachzahlungen (Strom, Nebenkostenabrechnung)
Das kann echt spaßig werden :(
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Das ganze ist 20 Minuten her,
bis jetzt ist noch nichts auffäliges an ihrem Verhalten gewesen...
Oh man ich bin ziemlich pleite aufgrund diversen Nachzahlungen (Strom, Nebenkostenabrechnung)
Das kann echt spaßig werden :(

Hm naja, aber man muß damit rechnen, dass sowas passieren kann.... und ich würde da zum Tierarzt bzw. in die Tierklinik fahren..... ansonsten fragen ob die auch Raten annehmen..... oder halt irgendwo schnell Geld leihen.... oder dein Freund zahlt es.... aber besser als wenn deine Katzen daran sterben, oder?
 
Vanisha

Vanisha

Beiträge
77
Reaktionen
0
Hm naja, aber man muß damit rechnen, dass sowas passieren kann.... und ich würde da zum Tierarzt bzw. in die Tierklinik fahren..... ansonsten fragen ob die auch Raten annehmen..... oder halt irgendwo schnell Geld leihen.... oder dein Freund zahlt es.... aber besser als wenn deine Katzen daran sterben, oder?


Na klar da hast du Recht :)

Ich schau mir die beiden jetzt genau an ....
SObald was auffäliges passiert, schlappheit etc...
fahr ich zur T.Klinik.
 
K

Kumpeline

Gast
Oje,da hätte ich auch angst.:-(Bin auch immer sehr vorsichtig beim putzen und pass auf,das die Katers nicht dabei sind.Ich benutze auch nur umweltfreundliches Putzmittel oder feudel manchmal auch nur mit klarem Wasser.Früher gabs schliesslich auch nicht diese ganze Chemie.
Ich würde auch mal den Tierarzt verständigen und wenn er sagt,es wäre gut vorbei zu kommen,es auch tun.
Das kann ja nicht die Welt kosten und wie schon erwähnt,muss man mit solchen Zwischenfällen rechnen und das nötige Kleingeld haben.;-)
Alles Gute für die beiden:)
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Na klar da hast du Recht :)

Ich schau mir die beiden jetzt genau an ....
SObald was auffäliges passiert, schlappheit etc...
fahr ich zur T.Klinik.

Da könnte es evtl. schon zu spät sein.... da Katzen Meister im verstecken von Schmerzen sind.... ich würde glaube ich direkt einen Ta verständigen bzw. in der Tierklinik anrufen....
 
Vanisha

Vanisha

Beiträge
77
Reaktionen
0
Da könnte es evtl. schon zu spät sein.... da Katzen Meister im verstecken von Schmerzen sind.... ich würde glaube ich direkt einen Ta verständigen bzw. in der Tierklinik anrufen....

Ich habe gerade in der Tierklinik angerufen und dort wurde gesagt, das bei so kleinen Mengen eigentlich nichts passieren dürfte.
Ich solle sie beobachten ob sie das speicheln anfangen und auf alle Fälle zu Hause bleiben.
Jedoch denkt sie nicht das was passiert da es auch kein besonders aggresives Putzmittel war und verdünnt.
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Dann habt ihr alle ja nochmal großes Glück gehabt.... 8)

Aber wegen der Kosten, evtl. legt ihr euch ein Katzensparbuch an..... da kann man jeden Monat sagen wir 10-20 Euro drauf packen, weil es kann doch mal nötig sein..... oder man kann sich mal was größeres für die Katzen anschaffen usw. :wink:
 
Vanisha

Vanisha

Beiträge
77
Reaktionen
0
Danke ihr lieben für dir besonders schnellen Reaktionen :)


Ich hoffe ich kann mich auf das gesagte der Tierklinik verlassen.
Habe auch in Erwägung gezogen eine Tierversicherung zu machen.

War diesee Monat schon mal beim TA das hat das Katzensparbuvh geplündert.
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Gerne.... ;-)

Hm, also eine Terversicherung würde ich nur bei einem Freigänger in betracht ziehen.... weil es doch auch eine ganze Menge Beitrag kostet...... aber das mußt du selber entscheiden....

Oh ach so.... hm..... dann evtl. in Zukunft mehr aufs Sparbuch packen? Also was noch möglich ist?!
 
Tigerstern

Tigerstern

Beiträge
2.067
Reaktionen
717
Du brauchst doch nicht mit Unmengen Allesreiniger zu putzen.
Ich nehme heißes Wasser und einen Schuß Essigessenz. Das reicht zum Sauberwerden.
Ist auch gesünder für Euch, die Katzis und die Umwelt.
 
Vanisha

Vanisha

Beiträge
77
Reaktionen
0
Das Ding war, das kurz davor irgendeiner kot an der pfote hatte und mir das im Flur verteilt hat deshalb bin ich da mit , Schrubber, Mob und einer großen Menge Allesreiniger ran ^^
 

Schlagworte

putzmittelvergiftung

,

katzen putzmittelvergiftung

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen