Kater zum decken frei geben ?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Kakina

Beiträge
1
Reaktionen
0
Ein Hallo an alle,

ich bräuchte ein paar Info's bezüglich des Deckens. Ich habe einen 8 Monate alten Bengal Mix Kater, den ich nun eigentlich
bald kastrieren lassen möchte.
Jedoch wurde ich von einem Bekannten darauf angesprochen, ob mein Kleiner nicht vorher noch seine Kätzin decken könnte.
Da ich aber absolut keine Erfahrung in diesem Bereich habe, wäre es super wenn mir jemand auf die Sprünge helfen kann.
Ist es ratsam ihn einmal zum decken frei zu geben ? Wird er danach eventuell anfangen sein Revier zu markieren oder sonstige Manieren anfangen ?


Freue mich über jede Info oder jeden Rat!

Viele Grüße
 
22.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater zum decken frei geben ? . Dort wird jeder fündig!
MamaKat

MamaKat

Beiträge
422
Reaktionen
3
Hallo Kakina,

in diesem Forum wirst du niemanden finden, der dir Tips oder Ratschläge zu diesem Thema geben wird.

Nur den einen: Lass deinen Kater kastrieren und hilf nicht dabei, noch mehr Katzenbabies zu zeugen, wo die Tierheime eh schon voll davon sind.
 
Whitesnake

Whitesnake

Beiträge
138
Reaktionen
0
Nein, noch einen:

Die Ansteckungsgefahr diverser Krankheiten ist beim Deckakt extrem hoch.
Deine Angst vor dem Markieren ist auch nicht unbegründet sondern durchaus drin.

Lass deinen Kater kastrieren und rate auch deinem Bekannten zur Kastration der Katze.
 
Kampfschmuser

Kampfschmuser

Beiträge
1.006
Reaktionen
5
Bitte nicht... Es gibt wirklich genug arme Seelen die ein trauriges Dasein im Tierheim fristen.
Weder das Decken noch die Geburt ist für die Katze angenehm,im Gegenteil. Beides ist sehr schmerzhaft. Von den Risiken (Verletzungen,Krankheiten usw) mal abgesehen.

Bitte laßt beide Tiere so schnell wie möglich kastrieren,damit erspart ihr ihnen wirklich so einiges.

Lg :)
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Es sei denn es handelt sich um eine Rassekatze von einen Züchter. Dann ist das natürlich alles ganz anderes, man kann locker einen Wurf nach dem anderen produzieren ohne sich den Vorwurf eines "Vermehrers" auszusetzen. Aber das ist ja schließlich auch was anderes weil Züchter für sich die Weisheit der Welt gepachtet haben. :roll:
 
Sky Eyes Lara

Sky Eyes Lara

Beiträge
6.428
Reaktionen
126
Es sei denn es handelt sich um eine Rassekatze von einen Züchter. Dann ist das natürlich alles ganz anderes, man kann locker einen Wurf nach dem anderen produzieren ohne sich den Vorwurf eines "Vermehrers" auszusetzen. Aber das ist ja schließlich auch was anderes weil Züchter für sich die Weisheit der Welt gepachtet haben. :roll:
Weit über 2000 Beiträge hier schon gepostet und dann sowas vom Stapel zu lassen? Fällt mir ein Ei aus der Bluse :shock:
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Ja was denn? Hab ich nicht recht?
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
Ein Hallo an alle,

Ich habe einen 8 Monate alten Bengal Mix Kater, den ich nun eigentlich bald kastrieren lassen möchte.
Mit Mix-Katzen "züchtet" man nicht. Und ein Vermehrer, der sich am Elend der Katzenüberpopulation beteiligt, willst du sicher auch nicht sein, richtig :)?

Lass ihn lieber kastrieren, ,das mit dem markieren geht schneller als du denkst. Wenn er das einmal kann wird er es auch nach der kastration vielleicht noch machen.
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Nein. Ein guter Züchter produziert nicht einen Wurf nach dem anderen.
Und außerdem geht's darum nicht. Höre bitte auf, so etwas hier zu schreiben, wir wollen schließlich der TE und den Katzen ernsthaft helfen.
Hör Du (und einige andere) erst einmal auf so zu tun als ob Ihr die alleinige Wahrheit kennt, dem ist nämlich überhaupt nicht so. Ich habe keinerlei Problem wenn jemand seine Meinung vertritt, solange er auch andere Meinungen gelten lässt.
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Bitte, bitte nicht. Ja, eine Katzengeburt ist was schönes und die Kitten sind süß, aber man sollte sich wirklich mit der Thematik auskennen und professionell Züchten. Es gibt so viele kitten im Tierheim und für die Tiere ist es auch nicht gerade einfach. Kastriere bitte deine katzen und erfreue dich an ihnen, aber lass das mit dem decken... Es ist egal ob es eine rassekatze ist und dergleichen, dass macht eine Schwangerschaft und die Verantwortung der kittenaufzucht auch nicht weniger....das verringert nicht die kitten im tierheim und dergleichen

Hör Du (und einige andere) erst einmal auf so zu tun als ob Ihr die alleinige Wahrheit kennt, dem ist nämlich überhaupt nicht so. Ich habe keinerlei Problem wenn jemand seine Meinung vertritt, solange er auch andere Meinungen gelten lässt.
Meinung ist eine Sache, Fakten eine andere und faken sind schwerwiegender als eine Meinung. Ich kann meinen das mein Kater grau ist...Fakt ist, dass sein Fell braunschwarz ist und Fakt ist, dass ein sinnloses vermehren verkehrt ist...erst recht auf dieser basis
 
Tragetasche

Tragetasche

Beiträge
17.026
Reaktionen
209
AW: AW: Kater zum decken frei geben ?

Hör Du (und einige andere) erst einmal auf so zu tun als ob Ihr die alleinige Wahrheit kennt, dem ist nämlich überhaupt nicht so. Ich habe keinerlei Problem wenn jemand seine Meinung vertritt, solange er auch andere Meinungen gelten lässt.
Hör mal, wenn du ein Problem mit mir Hast, klär das mit mir oder in einem passenden thread. Nicht hier.

Vielleicht kann man das ausgliedern? Mods?
 
Kasi 17.5

Kasi 17.5

Beiträge
1.559
Reaktionen
7
mit 8 monaten wird es langsam zeit ihn kastrieren zu lassen.
neue katzenbabys braucht kein mensch, die tierheime sind voll.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
Wird er danach eventuell anfangen sein Revier zu markieren oder sonstige Manieren anfangen ?
ja, damit solltest Du rechnen, und markierende Kater werden Dir das wohnen ganz sicher 'verschönern' :wink:

Es sei denn es handelt sich um eine Rassekatze von einen Züchter. Dann ist das natürlich alles ganz anderes, man kann locker einen Wurf nach dem anderen produzieren ohne sich den Vorwurf eines "Vermehrers" auszusetzen. Aber das ist ja schließlich auch was anderes weil Züchter für sich die Weisheit der Welt gepachtet haben. :roll:
Frank, was ist los?, Du hast schon auf sachlicherem Niveau diskutiert :wink:
Ich hätte nichts dagegen wenn Du Anfragen wie diese oder die Trächtigkeitsprobleme der viele Ups-Würfe hier übernimmst, spart uns viel Ärger :).
Ist auch ganz einfach, braucht keine spezielle Kenntnis, haben die Leute ja auch nicht, und Meinungen stehen lassen kann man auch, die lieben eh keinen Widerspruch :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:
Waldkatze79

Waldkatze79

Beiträge
45
Reaktionen
1
Huhu,

also ich bin der Meinung - keine Fakt -, dass wenn du jetzt schon weißt wer die Kitten nimmt und die Nachfrage im Freundes-und Bekanntenkreis da ist, sollte das nicht weiter tragisch sein.
Und ob dein Kater danach markiert oder nicht ist glücksache, kann wahrscheinlich passieren - muss aber nicht.Gibt solche und solche Kater !!
Ich persönlich würde den kleinen Kastrieren lassen und fertig. Wenn du in verschiedenen Kleinanzeigenportalen schaust, gibt es schon genügend kleine Katzen die ein zu Hause suchen, darunter auch einige Rassekatzenmixe - ausser wie erwähnt, du hast jetzt schon Anfragen und weißt sicher wo die 2-8 Kitten in Zukunft wohnen werden ;-)

Ist aber nur meine persönliche Meinung !!

Liebe Grüße !
Jenny
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
Wenn du in verschiedenen Kleinanzeigenportalen schaust, gibt es schon genügend kleine Katzen die ein zu Hause suchen, darunter auch einige Rassekatzenmixe - ausser wie erwähnt, du hast jetzt schon Anfragen und weißt sicher wo die 2-8 Kitten in Zukunft wohnen werden ;-)
und ob es genug Mixe gibt.
Und irgendwie entgeht Dir da, das es nicht der Katerhalter ist, der Anfragen für die Kitten bekommt, sondern der Halter der Katze.
Und wie dort aufgezogen wird, ob die Kitten wirklich alle gut vermittelbar sind, darauf hat der Katerhalter nun wenig Einfluss.

Eine Bengal ist eine hübsche Katze, nur ohne Plan verpaart müssen die Kitten dem Vater gar nicht ähnlich sein, und dann sind plötzlich die Interessenten weg und man sitzt da mit den Kitten.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tawlwoot

Beiträge
150
Reaktionen
7
LuckyGuy hat aber recht... ob Rasse oder nicht, ist einfach schnurz! Wenn es vom Aussehen einer Katze abhängig ist, ob man sie liebt, dann hat man so oder so versagt. Es gibt genug Katzen, die kein Zuhause haben und es ist einfach dulle, noch mehr zu züchten. Da ändert ein Stammbaum und irgendein menschliches Ästhetikempfinden einfach rein garnichts dran.
 
Tragetasche

Tragetasche

Beiträge
17.026
Reaktionen
209
Es hängt nicht vom aussehen ab ob man das Tier liebt, dennoch sehe ich nichts verwerfliches dran, sich ein Rassetier zu holen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Schlagworte

in welchem alter lässt man seine katze decken

,

peine maine coon vermehrerin

,

katzen decken lassen schmerzhaft

,
kater zum decken geben
, fängt kater nach deckakt an zu markieren?, katze groß kater Probleme beim decken, kater katze deckakt zusammenführung, kater zum decken

Ähnliche Themen