Clicker Frage

  • Autor des Themas Neuling26
  • Erstellungsdatum
Neuling26

Neuling26

Beiträge
583
Reaktionen
0
Morgen. Ich clicker nun seit 3 Tagen und es funkt echt gut.
Aber meine Frage ist, wie handhabt ihr das? Übt ihr erst eine Übung
tagelang bis sie perfekt ist oder übt igr auch mal 2 verschiedene?
Unsere erste Übung ist Männchen das hat sie schnell geschnallt. Sollte ich erstmal 3-4 Tage lang dann nur diese machen und dann die Nächste?
Gebt ihr jedes Mal ein Lecker? Meine ist ne kleine Pummelfee daher find ich das nicht so gut.
Und clickert ihr mehrmals am Tag oder einmal und dann länger?
Achso und wie bzw ab wann konditioniert ihr auf den "Befehl"?
 
26.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Clicker Frage . Dort wird jeder fündig!
Traumkatzen

Traumkatzen

Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo Neuling26,

wir sind da ganz entspannt und bieten unseren beiden Schätzchen mit dem Klickern ein bisschen Abwechslung und geistige Beschäftigung ohne Perfektionismus.

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es sinnvoll, eine bestimmte Übung erst perfekt zu haben, bis man andere beginnt. Das wollten wir gar nicht und haben - nachdem sie wussten, was wir mit der Übung wollten - auch schon andere Dinge geklickert.

Sie haben schnell gelernt (high five, Männchen, durch Reifen springen, in Transportbox gehen, Pfötchen geben, dem Target folgen, die einfachen Übungen eben zu Anfang) und mögen das Training. Wenn wir auf den Platz gehen (eine Stelle im Gästezimmer) kommen sie sofort und setzen sich aufmerksam hin.

Wir schließen jedes "Training" mit körperlicher Aktivität als Ritual ab. Drei bis fünf TroFu-Stücke "weit" (sooo viel Platz haben wir dann auch nicht ..) weg oder hoch (= auf Catwalk) werfen, und sie rennen wie wild hinterher und fangen die Beute.

Als Belohnung für *jedes* gewünschte Verhalten geben wir *immer* ein Klick UND ein Stück TroFu, nimm doch kleinere. Es geht darum, *dass* es etwas gibt, nicht wie viel. Was nimmst Du? TroFu gibt es auch in kleinen Stückchen.

Die Häufigkeit unseres Klickerns ist unterschiedlich. Wenn sie den ganzen Tag alleine sind, nehmen sie uns abends manchmal so ein, dass wir gar nicht klickern, an einem Wochenendtag können es auch 3-4 Einheiten sein.
So schnell vergessen sie nichts, vielleicht ist eine tägliche Routine hilfreich - wenn Du das zeitlich hinbekommst.

Wir konditionieren nur auf die Hand- bzw. Target-Bewegung und begleiten das mit dem Befehl. Sprache alleine setzen wir (noch) nicht ein.

Andere mögen das anders machen, ich bin gespannt auf deren Geschichten.

Ich wünsche Dir viel Spaß!
LG
Boris
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen