Probleme bei Zusammenführung

Z

Zarjar

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Leute,
bei uns wohnt nun seit einer Woche der kleine Kater Benjy, der unserem 1-jährigen älteren Kater Boni Gesellschaft leisten soll.
Die Vergesellschaftung verlief soweit ohne Probleme, nur dass der Große eher ängstlich wirkte, als er den Kleinen erblickte :p

Jedoch hat dann irgendwann Boni angefangen den Kleinen so zu beißen, dass er angefangen hat, laut rumzuschreien, was leider seitdem regelmäßig vorkommt.
Mal verläuft ein Nachmittag friedlich, mal
wacht man am nächsten Tag gleich mit dem Geschrei des Kleinen wieder auf. Wenn dieser vom Großen "angegriffen" wird, dann fängt er jedoch selbst oft wieder an, den Größeren spielerisch anzuspringen. Der scheint sich dadurch aber erneut provoziert zu fühlen und stürzt sich selbstverständlich wieder auf den Kleinen.
Einerseits schleckt er den Kleinen ab, dann fängt er wieder an ihn zu beißen. :(
Der Große hat nun teilweise seine Phasen, in denen er nicht schnurrt und sich verzieht, wenn man ihn streicheln will, und sich auch weigert mit jemandem zu spielen, sobald der Kleine mitmachen will und sich auf dasselbe Spielzeug stürzt. Vorzugsweise legt er sich dann in das Klo des Kleinen, welches ehemals seines war (Ist das eine spezielle Verhaltensweise oder schwelt der Große nur in Kindheitserinnerungen, während er in seinem alten Klo liegt?)
Hat jemand eine Idee, woran die Eifersucht des Großen liegen kann? (Es ist zum BEispiel auffällig, dass er sich u.a. vorwiegend dann auf den Kleinen stürzt, wenn dieser auf seinem alten Lieblingsplatz auf dem Kratzbaum liegt.)
Was kann man dagegen unternehmen? Der Kleine kann sich gegen den Großen ja noch nicht richtig wehren - Das Gewicht/Größen-Verhältnis stimmt dazu einfach nicht.

Hoffnungsvolle Grüße
Zarjar (alias Boni & Benjy)
 
28.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Probleme bei Zusammenführung . Dort wird jeder fündig!
N

nea

Gast
Hallo und Willkommen,

wie alt sind die beiden denn? Boni 1 Jahr? Und der Zwerg?
 
Z

Zarjar

Beiträge
2
Reaktionen
0
Genau, Boni 1 Jahre und der Kleine ca. 2,5 Monate :)
 
N

nea

Gast
Der ist aber sehr jung :shock:

Die Zwerge sollten mind. 12 Wochen bei der Mutter sein.

Da musst du aufpassen, dein Großer wird wohl auch spielen wollen und raufen und hat natürlich ganz andere Kräfte als der Zwerg.

Na ja, er sieht ihn derzeit wohl auch eher als Störenfried und nicht als Kumpel.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen